nächtigungszahlen

Beiträge zum Thema nächtigungszahlen

Wirtschaft
Freuen sich über das Rekordplus im Sommer: Mario Gruber (GF Thermen- und Vulkanland Steiermark) und Gernot Deutsch (Obmann Thermen- und Vulkanland Steiermark).
2 Bilder

Thermen- und Vulkanland
Der Sommer sorgte für Rekordzahlen

Thermen- und Vulkanland zieht positive Sommerbilanz. Allein im Juni konnte ein Plus von knapp 17 Prozent bei den Nächtigungen und Tagesgästen erzielt werden. FÜRSTENFELD. Ein kräftiges Plus bei den Tagesgäste- und Nächtigungszahlen verzeichnete das Thermen- und Vulkanland Steiermark in den Sommermonaten. Vor allem in den Monaten Juni und August fand die beliebte Tourismusregion großen Anklang. So konnten im Juni mit über 22.500 Gesamtnächtigungen ein Plus von fast 17 Prozent im Vergleich zum...

  • 08.10.19
Wirtschaft
Die Buchungszahlen im September und Oktober lassen die TVB-Verantwortlichen auf ein gutes Finales des Osttiroler Bergsommers hoffen.

Tourismus in Osttirol
Sommernächtigungszahlen weitgehend unverändert

Osttiroler Nächtigungsstatistik weist im August ein leichtes Minus (0,24%) im bisherigen Sommer jedoch ein kleines Plus (0,36%) gegenüber dem Vorjahr auf. OSTTIROL (red). Der nächtigungsstärkste Monat August blieb beinahe unverändert zum letzten Jahr (-0,24 % oder 953 Nächtigungen) und schloss mit 394.444 Nächtigungen ab. Für die laufende Saison Mai bis August ergibt sich demnach noch ein Zugewinn von 0,36 % bei einer derzeitigen kumulierten Übernachtungszahl von 960.009. Die Regionen Im...

  • 26.09.19
Lokales
Die Urlaubsregion Serfaus-Fiss-Ladis punktet bei den Gästen mit einer familienfreundlichen Infrastruktur – im Bild das Kinderbergwerk in Fiss.
2 Bilder

1,19 Mio. Nächtigungen
Sommersaison für Landecker Touristiker dennoch durchwachsen

BEZIRK LANDECK. Die Halbzeit-Bilanz zur Sommersaison 2019 weist im Bezirk Landeck ein Nächtigungsplus von 3,5 Prozent auf. Zimmerpreise seien aber am "unteren Limit". Vernünftiges Preisniveau Die erste Hälfte der diesjährigen Sommersaison hat sich gemessen an Ankünften und Nächtigungen positiv entwickelt. 1,19 Millionen Nächtigungen im Zeitraum Mai bis Juli 2019 bedeuten eine Zunahme um 40.000 (+3,51 Prozent) gegenüber dem Vorjahr. Die Anzahl der Gäste hat um +1,4 Prozent auf 300.000...

  • 03.09.19
Wirtschaft
Die Biwak sind weiterhin das Zugpferd der Destination Millstätter See - so wie dieses hier am Strand des Hotels Zur Post in Döbriach
3 Bilder

Bilanz
Millstätter See Tourismus GmbH verzeichnet guten Start in den Sommer

MILLSTATT. Die Millstätter See Tourismus GmbH (MTG) freut sich über einen guten Start in die Saison. Ein Plus von fast 21 Prozent bei den Nächtigungen und ein Plus von rund 26 Prozent bei den Ankünften im Juni 2019 zeigen ein Spitzenergebnis. Deutliche Sprache Der Sommer zeigt sich bereits zum Beginn für Touristiker rund um den Millstätter See von seiner besten Seite. „Die Zahlen sprechen eine deutliche Sprache und zeigen, dass sich die konsequente Produktentwicklung am Millstätter See...

  • 05.08.19
Wirtschaft
Hannes Weitschacher und Kurt Hackl: Seit 2015 ein Nächtigungsplus von 14.346 Übernachtungen im Bezirk Mistelbach.

Weinviertel Tourismus
184.592 Nächtigungen 2018

BEZIRK MISTELBACH. „Die Gastgeberinnen und Gastgeber landauf, landab leisten Großartiges für ihre Gäste und unser Land. Nach dem Übernachtungsrekord im Vorjahr 2018 in NÖ mit 7,4 Millionen Übernächtigungen, sind die Arbeiten für eine neue Tourismusstrategie angelaufen. Die Maßnahmen unserer neuen Strategie sollen durchaus mithilfe neuer Hotelstandorte und einem qualitativen Wachstum dazu führen, die 8 Millionen Nächtigungsmarke bis 2025 zu knacken“, betont Landesrätin Petra Bohuslav. ...

  • 19.07.19
  •  1
Wirtschaft
Mit insgesamt 174.000 Nächtigungen verzeichnet der Osttiroler Tourismus das beste Juni-Ergebnis aller Zeiten.

Nächtigungszahlen
Sommersaison ist sehr gut gestartet

Die aktuellen Vorsaisonszahlen im Osttiroler Bergsommer übertreffen den Rekordsommer vom letzten Jahr. OSTTIROL. Nach dem zu erwarteten Rückgang im Monat Mai (minus 24,7 %) und dem sehr starken Monat Juni (plus 16,8 %) ergibt sich ein kumulierter Zugewinn von 3,67 % bzw. über 8.000 Nächtigungen in der Sommervorsaison. Durch die Verschiebung der Feiertage (Christi Himmelfahrt, Pfingsten und Fronleichnam) muss man die beiden Monate gemeinsam betrachten, nur so ist die Vorsaison-Statistik...

  • 17.07.19
Wirtschaft
Die Radfahrer sind sehr zufrieden mit der neuen Beschriftung; ausgeklügelt von erfahrenen Radlern und unterstützt von Beschriftungsprofis.
2 Bilder

Nächtigungszahlen Retzer Land
Retz: Nächtigungszahlen vom Juli im Vergleich zu Vorjahr um 8 % gestiegen

RETZER LAND. Retzer Land-Geschäftsführer Reinhold Griebler kann sich über eine deutliche Steigerung bei den Nächtigungen in der Weinstadtz Retz freuen und analysiert die positive Nächtigungsbilanz folgendermaßen: „Einerseits hat unsere Werbeoffensive für das neu beschilderte Radwegenetz schon Früchte getragen und viele Radfahrer ins Retzer Land gebracht. Andererseits hat auch der Kulturtourismus einen hohen Stellenwert. Das Festival Retz lockt in grenzüberschreitender Partnerschaft sowohl im...

  • 15.07.19
Freizeit
Wandern in der Lipizzanerheimat ist eines der großen touristischen Themen in diesem Sommer.
3 Bilder

Familienfreundlich, vielseitig und attraktiv

Warum sollen Gäste aus dem Grazer Raum, aber auch aus anderen Teilen des Landes, zu uns in die Lipizzanerheimat kommen? Adi Kern: Die Lipizzanerheimat steht für Erholung, Wandern, sportliche Aktivitäten, Kultur, Gesundheit, Essen und Trinken. Wir haben ein sehr vielseitiges Angebot auf relativ engem Raum, wir sind die Region der kurzen Wege. Denn wo sonst sind Touristenmagnete wie das Lipizzanergestüt Piber, Hotel & Therme NOVA, die St. Barbara-Kirche-Hundertwasser, interessante Museen,...

  • 03.07.19
Wirtschaft
Bei einer winterlichen Wanderung durch die malerische See- und Berglandschaft darf ein Ausflug zum Sternenbalkon nicht fehlen
3 Bilder

Bilanz
Millstätter See Tourismus verzeichnet Rekordzahlen in Wintersaison

Die Millstätter See Tourismus GmbH (MTG) kann auf Rekordzahlen verweisen und schließt die Wintersaison mit einem Plus von 12,64 Prozent bei Übernachtungen und 15,19 Prozent bei Ankünften ab. MILLSTÄTTER SEE. Das Winterhalbjahr 2018/19 (November bis April) hat dem Tourismus rund um den Millstätter See neue Rekordwerte gebracht. Geschäftsführerin Maria Theresia Wilhelm spricht sogar von einem „All-Time-High“. Denn im Vergleich zu den Ergebnissen der Vorjahre wurde die Wintersaison...

  • 13.06.19
Lokales
Nicht nur das Lenny Kravitz-Konzert in Ischgl wurde gestürmt, auch die April-Bilanz ist heuer außergewöhnlich.
2 Bilder

6,16 Mio. Nächtigungen
Wintersaison verlief besser als erwartet

BEZIRK LANDECK. Bei Nächtigungen wurde in der Wintersaison 2018/19 im Bezirk Landeck ein Rückgang von 1,2 Prozent verzeichnet. Im April gab es einen außergewöhnlichen Zuwachs. Zweitbestes Ergebnis in der Geschichte "Die Beliebtheit des Bezirkes Landeck als Urlaubsdestination ist ungebrochen“, zeigt sich KommR Anton Prantauer, Bezirksobmann der Wirtschaftskammer Landeck, erfreut. 6,16 Mio. Nächtigungen und 1,22 Mio. Gäste wurden zwischen November und Ende April verzeichnet. Die Messlatte des...

  • 01.06.19
Wirtschaft
Vertreter von Kitzbühel Tourismus  mit Präsidentin-Stv. Manfred Hofer, Präsidentin Signe Reisch, Direktorin Viktoria Veider-Walser, Präsidentin-Stv. Josef Dagn.

Bilanz & Vorschau
Kitzbühel Tourismus richtet Blick auf Sommersaison

KITZBÜHEL (jos). Kürzlich präsentierte Kitzbühel Tourismus die Bilanz der Wintersaison 2018/19 und stellte gleichzeitig Neuigkeiten für die kommende Sommersaison vor. Leichter Rückgang auf dem deutschen Markt Während man auf den Kampagnenmärkten Großbritannien (+4,4 Prozent), Niederlande (+6,7 Prozent), Polen (+7,2 Prozent), Norwegen (+10,7 Prozent), Irland (+ 8,8 Prozent), Tschechien (+6,1 Prozent und Belgien (+5,3 %) Nächtigungszuwächse verzeichnet werden konnten, musste Kitzbühel...

  • 08.05.19
Wirtschaft
 Landtagsabgeordneter Karl Moser, Gabriele und Lukas Kerndler

Tourismus
330.283 Nächtigungen im Jahr 2018 im Bezirk Melk

BEZIRK. Der heimische Tourismus boomt und das gibt allen Grund zur Freude: Nach dem Rekordjahr 2018 mit 7,4 Millionen Nächtigungen gehen die Tourismusverantwortlichen des Landes Niederösterreich motiviert in das neue Tourismusjahr und definieren mit „8 Millionen Nächtigungen“ bereits jetzt ein klares Ziel für die nächsten Jahre. Die Gemeinden und Bezirke tragen gemeinsam zum Erfolg bei. „Noch nie haben so viele Menschen in unserem Heimatbundesland genächtigt und ihren Urlaub verbracht....

  • 30.04.19
Wirtschaft
Ischgl bleibt zur Halbzeitbilanz der Wintersaison 2918/19 der Nächtigungskaiser im Bezirk Landeck.
2 Bilder

2,4 Mio. Nächtigungen im Bezirk Landeck
Wintersaison bleibt trotz leichtem Minus auf Kurs

LANDECK. Der Bezirk Landeck erzielte vom November 2018 bis Jänner 2019 2,4 Mio. Nächtigungen, was einem Minus von 0,24 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Extreme Schneefälle und Katastrophenstimmung im Jänner führten zu Absagen. Erfolgreicher Saisonauftakt im November (+7,8 Prozent), starker Dezember (+5,9 Prozent), Jänner anfangs gut, dann Einbruch (-4,2 Prozent) – so lässt sich der Verlauf der Wintersaison zur Halbzeitbilanz skizzieren. Bisher wurden 2,4 Mio. Nächtigungen im Bezirk...

  • 28.02.19
Wirtschaft
Burgenland Tourismus-Geschäftsführer Hannes Anton erläutert die Tourismusbilanz 2018.
2 Bilder

Burgenland Tourismus
„Wir haben ein Riesen Qualitätsproblem“

Die Tourismusverantwortlichen analysierten den Rückgang bei den Übernachtungen im Jahr 2018. EISENSTADT (uch). Der burgenländische Tourismus verzeichnete im Vorjahr einen Rückgang von 1,4 Prozent bei den Nächtigungszahlen, während sich alle anderen Bundesländer über Zuwächse freuen konnten. Die ÖVP machte die „Untätigkeit“ der Landesregierung und des Burgenland-Tourismus sowie die „fehlende Tourismusstrategie“ dafür verantwortlich und sprach von „schockierenden Tourismuszahlen.“ „Nicht...

  • 06.02.19
  •  1
  •  1
Wirtschaft
Das Jahr 2018 schließt mit einem Plus von 4,5 % bei einem Gesamtergebnis von 2.117.252 Nächtigungen.

Positive Weihnachtsbilanz

OSTTIROL (red). Mit einem äußerst positiven Abschluss von 6,4 % gegenüber dem schon starken Dezember des Vorjahres beendet Osttirol das Jahr 2018. Rund 9.000 zusätzliche Nächtigungen ergeben über 141.000 Nächtigungen im Monat Dezember. Alle vier Regionen verzeichnen Zuwächse, wobei die größten Zugewinne die Nationalparkregion und die Ferienregion Lienzer Dolomiten verbuchen können (mehr als 10 % Mehrnächtigungen gegenüber dem letzten Jahr). Kumuliert (November und Dezember) ergibt sich somit...

  • 18.01.19
Lokales
Immer mehr Touristen zieht es nach Graz-Umgebung, vor allem OberGraz wird interessanter.

Neuer Rekord für den Tourismus

Jedes Jahr gibt die Landesstatistik Steiermark die Nächtigungszahlen bekannt – und auch für 2018 kann Erfreuliches berichtet werden: Satte 3,5 Prozent konnte der Tourismus in der Steiermark wieder zulegen. Zwar kämpft die Region Graz, Graz und Graz-Umgebung, mit einem schwachen Defizit von minus 0,3 Prozent, insgesamt verzeichnet die Tourismusregion OberGraz aber ein sensationelles Ergebnis: 28 Prozent mehr an Nächtigungen als im Vorjahr. Damit wurden 75.872 Nächtigungen realisiert. Seit der...

  • 16.01.19
Lokales
Verjüngtes Team: AR-Vors. Michael Eller, Obmann Kurt Hasenbacher, GF Joakim Strickner und AR-Vors.-Stv. Hannes Stadler (v.l.)
2 Bilder

TVB Wipptal
Friedliche Vollversammlung

Ruhig ging es her bei der TVB-Vollversammlung, zu der Mittwoch vergangener Woche in das Hotel Wilder Mann in Steinach geladen wurde. WIPPTAL (tk). Mit der Gesamtnächtigungszahl von rund 332.000 zeigten sich die Verantwortlichen sehr zufrieden, zumal das um rund 11.000 Nächtigungen mehr sind, als 2017 erzielt werden konnten. "Schön, dass dieser Zuwachs gelungen ist, obwohl heuer kaum Bauarbeiter des Brenner Basistunnels in der Region untergebracht waren", so TVB-Obmann Kurt Hasenbacher....

  • 18.12.18
Wirtschaft
Zogen erfolgreiche Bilanz: TVB-Obmann Josef Chodakowsky, Martin Kofler (Abt. Tourimsus), Florian Phleps (Tirol Werbung) und TVB-Dir. Martin Ebster (v.l.).
4 Bilder

Eindrucksvolle Bilanz bei Vollversammlung präsentiert
Erfolgreiches Tourismusjahr für St. Anton am Arlberg

ST. ANTON (otko). Der TVB St. Anton am Arlberg konnte bei der Vollversammlung vergangenen Montag erfreuliche Zahlen für das abgelaufene Tourismusjahr vorlegen. Der Verband, der aus den Gemeinden St. Anton, Pettneu, Flirsch und Strengen besteht, konnte im Winter 2017/18 insgesamt 1,274 Mio. Nächtigungen verbuchen. Das entspricht einem Plus von 1,17 Prozent bzw. 14.771 Nächtigungen. Bei den Ankünften gab es ein Plus von 2,26 Prozent. St. Anton am Arlberg erzielte 1,041.224 Nächtigungen, was ein...

  • 30.11.18
Wirtschaft
Einige Gemeinden im Bezirk – im Bild See im Paznaun – konnten heuer Zuwächse bei den Sommernächtigungen verbuchen.
3 Bilder

Bezirk Landeck erzielte 2,5 Mio. Nächtigungen
Nächtigungen: Bilanz der Sommer-Saison zurückhaltend

Die Sommersaison 2018 ist längst abgeschlossen. Der touristische Winter startete bereits mit 1. November. Die Zahlen der Landesstatistik zum Sommer liegen nun vor. BEZIRK LANDECK. Von Mai bis Oktober erreichte der Bezirk Landeck 2,5 Mio. Nächtigungen. Im Vergleich zum Vorjahr ist ein minimales Minus von 0,2 Prozent zu verzeichnen. Bei den Ankünften konnte zugelegt werden. 620.000 Gäste verbrachten ihren Urlaub im Bezirk. Das bedeutet ein Plus von 1,9 Prozent. Die durchschnittliche...

  • 28.11.18
Wirtschaft
Adi Kern, Linda Peißl und Katharina Müller vom Tourismusverband Lipizzanerheimat

Tourismus
In Prozentzahlen die Nummer 1 der Steiermark

Positive Neuigkeiten von unserem Tourismus. Obmann Adi Kern und Linda Peißl vom Tourismusverband Lipizzanerheimat präsentierten am Montag die neuesten Ankunfts- und Nächtigungszahlen für den Zeitraum Jänner bis August 2018 und diese schauen im Vergleich zum Vorjahr äußerst gut aus. Die Ankünften stiegen von 29.829 auf 30.521 mit einem Plus von 2,3%, bei den Nächtigungen weist die Lipizzanerheimat mit einem Plus von 15,3% - von 74.065 auf 85.426 - die höchste Zuwachsrate der gesamten Steiermark...

  • 20.11.18
Wirtschaft
Weißensee-Tourismus setzt auf Natur und Familienurlaub. Konzept für den Wintertourismus bleibt unverändert. Jetzt fehlen nur noch Schnee und Eis zum finanziellen Erfolg
9 Bilder

Wintersaison 2018/2019
Keine neue Investition am See

Bisheriges Konzept am Weißensee erfolgreich. Tourismuschef erwartet mehr Nächtigungen. WEISSENSEE (nic). Noch spiegelt sich das Wasser des Weißensees in der Sonne und kein Eis. Aber der Winter kommt! Langzeit-Eismeister Norbert Jank sieht die Sache entspannt: "Ja, es ist noch recht warm, aber wenn wir Ende November bis Anfang Dezember Frostnächte ab fünf Grad minus bekommen, dann friert der Westteil des Sees relativ schnell zu." Kommende Saison Die Touristiker am Weißensee sind...

  • 14.11.18
Wirtschaft
Im Bild stehend v.l.: LK-Präsident Josef Hechenberger, Landesjugendvertreterin Stephanie Hörfarter, GF Klaus Loukota, sitzend v.l.: LA Kathrin Kaltenhauser und Landesobmann Johann Hörtnagl
6 Bilder

Urlaub am Bauernhof Tirol zieht Bilanz über Rekord-Saison und bindet künftig die Jugend verstärkt ein
Erfolgsmodell geht verjüngt in die Zukunft

Heißer Sommer, schöne Zahlen: War schon die Sommersaison 2017 die beste, die die Plattform Urlaub am Bauernhof je verbucht hatte, so wurde diese heuer mit sieben Prozent mehr Gästen noch einmal überboten! Insgesamt 120.000 Erholungssuchende aus 60 Nationen verbrachten ihre Ferien im Sommer auf einem der tirolweit 340 Urlaub-am-Bauernhof-Mitgliedsbetriebe. "Mit durchschnittlich fünf Tagen war auch die Aufenthaltsdauer länger als in anderen Tourismusbranchen", resümiert Landesobmann Johann...

  • 09.11.18
Wirtschaft

Tourismus in Niederösterreich
Plus bei Nächtigungen um 2,5 Prozent

NÖ (red). Mit derkürzlich veröffentlichten Hochrechnung vermeldet Niederösterreich im Monat September 2018 ein vorläufiges Plus bei Nächtigungen von 1,1 % und bei Ankünften von 0,7 %. Mit diesem stabilen Wachstum steuert der Tourismus in Niederösterreich (Jänner bis September 2018) mit einem Nächtigungsplus von 2,5% wiederholt ein neues Rekordjahr an. „Das herrliche Wetter im September bescherte uns erneut ein Nächtigungsplus von 1,1%. Es ist uns wieder gelungen mit unseren attraktiven...

  • 29.10.18
Lokales

TVB ist mit Nächtigungszahlen zufrieden

OSTTRIOL (red). Wie sich die Osttiroler Landschaft im Herbst immer goldener verfärbt, so zieht auch die Bergsommerbilanz auf der Zielgeraden in Richtung Spitze. Die September-Zahlen liegen nun vor und die lassen sich sehen. Ein Plus von 5 % oder rund 8.400 Nächtigungen verzeichnet Osttirol zum Vergleichsmonat des Vorjahres. „Und der bisherige Sommer war schon besonders gut“, erklärt Tourismusobmann Franz Theurl. „Die Gäste unserer Zielmärkte schätzen die einzigartige Naturlandschaft Osttirols...

  • 19.10.18
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.