Nachbarschaftshilfe

Beiträge zum Thema Nachbarschaftshilfe

Lokales
Bürgermeister Thomas Steiner, Gemeinderätin Waltraud Bachmaier und Projektleiterin Astrid Rainer freuen sich, dass "Nachbarschaftshilfe Plus" nun auch in der Landeshauptstadt startet.

Eisenstadt
Nachbarschaftshilfe Plus startet 2020

Die "Nachbarschaftshilfe Plus" wird 2020 in Eisenstadt startet. Ziel des Projektes ist die Steigerung der Lebensqualität am Wohnort.  EISENSTADT. Im Frühling 2019 stellte die Stadt Eisenstadt das Projekt "Nachbarschaftshilfe Plus" vor. Das Projekt zielt darauf ab, älteren Menschen möglichst lange ein eigenständiges Leben im vertrauten Zuhause zu ermöglichen, die Lebensqualität zu steigern und den Alltag zu erleichtern. Das ehrenamtliche Projekt wird im April 2020 in Eisenstadt...

  • 08.11.19
Politik

Aus dem Gemeinderat
Klimaschutz und Bürgerbeteiligung

Insgesamt 13 Tagesordnungspunkte umfasste die Sitzung des Eisenstädter Gemeinderates am 4. November 2019. Hauptaugenmerk lag dabei auf der Konstituierung des neuen Ausschusses für Klimaschutz und Nachhaltigkeit, Bürgerbeteiligungsprojekten und dem Nachtragsvoranschlag. Ausschuss für Klimaschutz und Nachhaltigkeit In der Senatssitzung vom 02.09.2019 wurde die Proklamation zur Eisenstädter Klimaschutz-Offensive einstimmig und in der Gemeinderatssitzung vom 23.09.2019 mehrheitlich beschlossen....

  • 06.11.19
Lokales
Nachbarschaftshilfe plus: Müllendorf und Hornstein starten ein Sozialprojekt

Nachbarschaftshilfe Plus
Hornstein und Müllendorf starten Sozialprojekt

HORNSTEIN/MÜLLENDORF. Das Projekt „Nachbarschaftshilfe Plus” deckt ein weites Spektrum an sozialen Leistungen ab. Projektziel ist es, dass Menschen möglichst lange, eigenständig im vertrauten Zuhause und in der eigenen Gemeinde leben können und das „Miteinander“ gestärkt wird. Die Kosten für das Projekt, für das in Hornstein und Müllendorf bereits die Vorbereitungen laufen, teilen sich Land und Gemeinden.  Für die Bürger ist das Angebot gratis, die Ehrenamtlichen sind versichert, erhalten...

  • 30.10.18
Politik
Präsentation der Gemeindesicherheitskonzepts und des Dienstfahrzeugs, mit dem die Sicherheitspartner unterwegs sein werden: LH Hans Niessl, LHStv. Johann Tschürtz und Projektleiter Christian Spuller
2 Bilder

„Sicherheitspartner“ in neun Gemeinden

Pilotprojekt startet: von der Schulwegsicherung bis zu Kontrollfahrten NICKELSDORF (uch). Kittsee, Pama, Deutsch-Jahrndorf, Schattendorf, Loipersbach, Baumgarten, Rechnitz, Schandorf und Deutsch Schützen-Eisenberg sind die Pilotgemeinden, die für das Projekt „Sicherheitspartner“ ausgewählt wurden. Dabei handelt es sich um einen Schwerpunkt des „Gemeindesicherheitskonzeptes“, das bereits mit der Alarmanlagenförderung gestartet wurde. Dienstkleidung und Dienstfahrzeug Die Aufgaben der...

  • 24.08.16
  •  1
Politik

KOMMENTAR: Sicherheitspartner ja, Bürgerwehren nein!

Sicherheitspartner, Sicherheitsbürger, Community-Polizist, Sicherheitsgemeinderäte, Community-Referent, Nachbarschaftshilfe – derzeit werden wir von Projekten rund um das Thema Sicherheit nahezu überschwemmt. Allen gemeinsam ist die Idee der Bürgerbeteiligung an der Gestaltung der öffentlichen Sicherheit. Warum nicht? Wenn die Bevölkerung – trotz objektiv stabiler Sicherheitslage – verunsichert ist, kann eine Miteinbindung dazu beitragen, das subjektive Sicherheitsgefühl zu steigern. Was wir...

  • 28.03.16
  •  1
Politik
LHStv. Johann Tschürtz zeigt sich erfreut, dass das Sicherheitspartnerprojekt des Burgenlandes „Nachahmer“ findet.

„Vorsicht, wachsamer Nachbar!“

LHStv. Johann Tschürtz sieht sich durch die Sicherheitsinitiative des Innenministeriums bestätigt. In den Bezirken Schärding und Mödling sowie in den Städten Eisenstadt und Graz startet im April 2016 die Initiative "Gemeinsam Sicher" – ein Projekt des Innenministeriums, bei dem Bürgerinnen und Bürger an der Gestaltung der öffentlichen Sicherheit aktiv mitwirken. Burgenlands Landeshauptmannstellvertreter Johann Tschürtz sieht sich dadurch mit seinem Gemeindesicherheitspartnerprojekt bestätigt....

  • 24.03.16
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.