Alles zum Thema Nachhaltigkeit

Beiträge zum Thema Nachhaltigkeit

Freizeit
3 Bilder

Kleidertausch im MARK

Jeden ersten Mittwoch & Donnerstag im Monat T-Shirts, Schuhe, Kleider, verrückte Accessoires – beim Kleidertausch im MARK gibt es vieles zu entdecken. Jeden Monat neu und jeden Monat anders. So individuell wie seine BesucherInnen. Ab 17:30 Uhr können (intakte!) Klamotten, etc. vorbeigebracht werden - es ist aber auch vollkommen ok, nur zum Stöbern oder Mitnehmen vorbeizukommen - oder nur zu geben, gerne zu tauschen, auf jeden Fall einen netten Abend ohne (Konsum-)Zwang zu verbringen. Am...

  • 16.06.16
Wirtschaft

Salzburg AG will Gastronomie für Photovoltaik gewinnen

SALZBURG. Mit einer speziell auf die Bedürfnisse der Gastronomie- und Hotellerie-Betriebe zugeschnittenen Beratungsaktion unterstützt die Salzburg AG bis Ende 2016 die Branche auf dem Weg zu eigenen Photovoltaik-Anlagen. „Studien belegen: 2020 will der Energiekunde am liebsten Sonnenstrom nutzen und seine Energie teilweise selbst produzieren. Dafür entwickeln wir als Full-Service-Dienstleister schon jetzt die richtigen Lösungen“, erklärt Leonhard Schitter, Vorstandssprecher der Salzburg AG und...

  • 11.05.16
Lokales
2 Bilder

FESCHN‘- FLOHMARKT Kleingmainerhof

Sonntag, 20. September 2015 10.00 bis 16.00 Uhr, Kleingmainerhof, Morzgerstraße 27 direkt bei Bus 25 Haltestelle Kleingmain Kennen Sie das auch ? Sie öffnen den Kleiderschrank und finden trotz der enormen Fülle kein Stück, das Sie heute anziehen möchten? Da können wir Abhilfe schaffen ! Mit dem ersten Feschn‘-Markt möchten wir Sie einladen, schöne, gut erhaltene Bekleidung, Schuhe, Taschen, Accessoires, usw. im Rahmen dieses kleinen und exklusiven Flohmarktes preisgünstig zu...

  • 21.08.15
Wirtschaft
2 Bilder

Modebewußt - Leute machen Kleider

Samstag, 19. September 2015 10.00 bis 12.00 Uhr, Salzburg - Kleingmainerhof, Morzgerstraße 27 Bus 25.Haltestelle Kleingmain MODE.BEWUSST: Leute machen Kleider. Workshop und anschl. Diskussion mit Südwind Salzburg Sportlich, extravagant, elegant, modisch – was man anzieht will wohl überlegt sein, denn unsere Kleidung vermittelt ihre Botschaft an unsere Umwelt. Was stellen wir dar? Wo gehören wir dazu? Welche Werte vermitteln wir mit unserer Kleidung? Im Workshop nehmen wir...

  • 21.08.15
Wirtschaft
Stiegl konnte das 2013 gesteckte Ziel, 2014 um fünf Prozent mehr Urgetreidesorten auf dem Brauerei-eigenen Biergut in Wildshut anzubauen, mit einer Steigerung von 13 Prozent weit übertreffen. Im Bild: Stiegl-Eigentümer Heinrich Dieter Kiener.

Stiegl baut um rund 13 Prozent mehr Urgetreide an

Eigene Bio-Landwirtschaft als Ideenschmiede für Nachhaltigkeit Auf dem Stiegl-Gut Wildshut, der Brauerei-eigenen 195 Hektar großen Bio-Landwirtschaft an der Grenze zwischen Salzburg und Oberösterreich werden auf knapp einem Drittel der Fläche in Vergessenheit geratene Urgetreidesorten kultiviert. Das Besondere: Dieses Urgetreide wird vor Ort auch in einer weltweit einzigartigen Mälzerei und Rösterei verarbeitet, um daraus Malz zum Bierbrauen herzustellen. „Das 2013 gesteckte Ziel, um fünf...

  • 18.01.15
Wirtschaft
Lilly Nikic, Leiterin des Reinigungscenters, und ihr Mitarbeiter Amir Pecerovic sind mit Elektroautos unterwegs.
2 Bilder

Betriebe arbeiten immer "grüner"

Outlet-Center und Flughafen setzen vermehrt auf Umweltverträglichkeit und Nachhaltigkeit. „Der Flughafen zählt zu den Pionieren auf diesem Gebiet“, sagt Pressestellen-Leiter Alexander Klaus. Seit den 1960er Jahren gibt es am Salzburg Airport elektrisch betriebene Schleppfahrzeuge. Aktuell hat der hauseigene Fuhrpark rund 60 Elektroautos – ein Drittel der gesamten Flotte. Um die Elektromobilität zu fördern bieten Flughafen und Outlet-Center spezielle Parkplätze für Elektroautos an. "Getankt"...

  • 11.01.15
Wirtschaft
Im familiengeführten „Das Grüne Hotel zur Post“ werden Klima- und Umweltschutz groß geschrieben.

Salzburg hat sein erstes grünes Stadthotel

Familie Maier betreibt in Maxglan "Das Grüne Hotel zur Post" Die Verleihung des österreichischen Umweltzeichens vor vier Jahren war für Georg und Silvia Maier Ansporn, sein "Hotel zu Post" in Maxglan zum mittlerweile "Grünen Hotel zur Post" zu machen. Nach Investitionen in eine Photovoltaikanlage, wassersparende Armaturen, LED-Lampen, ein zertifiziertes Bio-Frühstück und in eine Pelletsheizung, die nun als kleines Fernwärmenetz für fünf Gebäude fungiert, ziehen die beiden BIlanz: Mehr als...

  • 10.11.14
Lokales

Messe für Gesundheit und Nachhaltigkeit

Wir laden Sie herzlich ein, auf dem Top Info Forum nachhaltige Alternativen aus allen Lebensbereichen kennenzulernen. Entdecken Sie Produkte und Angebote aus den Bereichen: Lebensmittel, Gesundheit, Mode, Wohnen, Mobilität, Geldanlagen und vieles mehr. Sie haben die Möglichkeit, sich zu informieren, zu probieren und zu kaufen. Zusätzlich gibt es ein breites Rahmenprogramm mit Podiumsdiskussionen und informativen Vorträgen.

  • 31.10.14
Wirtschaft
Christian Fuchs, Buchbinderei Fuchs

"Gemeinwohl-Ökonomie muss man sich leisten können"

Christian Fuchs von der Buchbinderei Fuchs in Saalfelden über den Spagat zwischen Gemeinwohl-Ideen und Realsystem Christian Fuchs betreibt in Saalfelden die Buchbinderei Fuchs und ihm sei die gemeinwohlökonomische Gesinnung gleichsam "in die Wiege gelegt worden", wie er selber sagt. Die Werte des Handwerks, der Bezug zur Natur, das Bekenntnis zu nachhaltigen Produkten – all das habe er von seinen Eltern gelernt. Als er dann im April 2012 zum ersten Mal Christian Felber über Gemeinwohl-Ökonomie...

  • 07.10.14
  •  1
  •  1
Lokales
Die Salzburgerinnen Barbara Gollackner und Bernadette Wörndl begaben sich auf Sommerfrische.
2 Bilder

Sommerfrische vor der eigenen Haustüre

SALZBURG (lg). Unter dem Motto "Die eigene Heimat neu entdecken" haben sich die beiden Salzburgerinnen Bernadette Wörndl und Barbara Gollackner für das Projekt "Sommerfrische Sazburger Land" auf eine Reise durch Salzburg begeben. Die Idee dahinter ist so simpel wie sinnvoll: Zwei in der Region verwurzelte jungen Frauen begeben sich auf die Suche nach den schönsten Logenplätzen in Salzburg und porträtieren dabei Künstler, Handwerker, Köche, Bauern und liebenswerte Träumer. Digitaler...

  • 26.06.14
Politik

Nachhaltigkeit durch 24 Türchen

Umweltschutzabteilung des Landes hat Online-Adventkalender "befüllt" Zum Zählen der Tage bis Weihnachten hat sich die Umweltschutzabteilung des Landes heuer einen besonderen Adventkalender überlegt: Mit jedem Fenster des Online-Adventkalenders eröffnen sich verschiedene Facetten nachhaltiger Entwicklung. Sichtbar werden soll, dass jeder in seinem persönlichen Alltag zu mehr Umwelt- und Klimaschutz beitragen kann. Wer mehr über nachhaltige Projekte, Initiativen und Aktionen im Bundesland...

  • 01.12.13
Wirtschaft
LAbg Josef Scheinast mit der deutschen Autorin Kathrin Hartmann.

"Greenwashing" kann nachhaltigen Lebensstil nicht ersetzen

Grüne Wirtschaft diskutierte über das Geschäftemachen mit dem schlechten Gewissen Mit dem schlechten Gewissen der Konsumenten würden findige Unternehmer unter dem "grünen" Deckmantel viel Geld verdienen, kritisierte die deutsche Journalistin und Buchautorin Kathrin Hartmann im WIFI. Es habe sich ein Ablasshandel entwickelt: Für Unternehmen bringe das "Greenwashing" Imagegewinn und Wachstumschancen, die Konsumenten würden ihren aufwändigen Lebensstil behalten. Eine nachhaltige Lebens- und...

  • 29.11.13
Motor & Mobilität
Fahrfreude bei bestem Gewissen: Von 0 auf 100 km/h in weniger als acht Sekunden. Der i3 bietet Fahrspaß bei null Emission.
23 Bilder

Electrifying anders – BMW i3

Mehr als nur "mobil", mehr als nur "elektro" – nachhaltig fahren zum Kampfpreis ab 35.700 Euro. Von Silvia Wagnermaier AMSTERDAM (was). Etwa 5000 Stationen bietet das öffentliche Ladesystem in und rund um Amsterdam. Wo sonst als im ultra-flachen Vendig des Nordens ließe sich das neue Highlight der Bayerischen Motorenwerke besser präsentieren – und zeigen: der BMW i3 schafft’s vorbei an den Grachten und über Flüsschen und Dünen ans Ziel, ohne vom dichten Netz an Stromtankstellen überhaupt...

  • 08.11.13
  •  1
Wirtschaft
Gedanken aus seinem Buch „Faktor 5“ präsentierte Prof. Dr. Ernst Ulrich von Weizsäcker am Nachmittag.
3 Bilder

Mit der Erde sorgsam umgehen - Tagung im Heffterhof

SALZBURG. Nachhaltigkeit, die Erde, ihre Rohstoffe und der Umgang damit waren Themen der Tagung „Nachhaltigkeit und Ressourceneffizienz“, zu der die Landwirtschaftskammer Salzburg geladen hatte. Referenten aus unterschiedlichen Sparten sprachen darüber, wie wir nachhaltiger mit unseren Ressourcen umgehen und sie effizienter nutzen können. Dreifacher Verbrauch der Ressourcen der Erde (LK) Die aktuellen Hochwasserkatastrophen haben uns auch in unserem von Naturkatastrophen relativ...

  • 19.06.13
Politik

Gesellschaft mitgestalten - Nachhaltiger Lebensstil

Ein Training dafür, selbst aktiv zu werden und die eigene Nachbarschaft und Umwelt im Sinne der Nachhaltigkeit mitzugestalten bietet das "Training for Transition" mit Michael Hohenwarter und Ellen Bermann. Das Training richtet sich an Menschen, die gemeinsam mit anderen Veränderungsprozesse initiieren möchten, in der Nachbarschaft, der Gemeinde, am Arbeitsplatz. Es bietet Informationen über den Zustand unserer Umwelt, Anregungen zum selber initiativ werden und viele praktische Tipps. Nähere...

  • 11.10.12
Lokales

Gregor Sieböck beim GrenzgängerInnen-Brunch in St. Virgil

Der „GrenzgängerInnen-Brunch“ lädt faszinierende Menschen zum Gespräch: Bei einem entspannten Sonntag-Vormittags-Brunch wird über Sehnsüchte, Aufbrüche, Kraftquellen, Spiritualität und neue Wege gesprochen. Am Nachmittag geht es dann weiter mit einem Workshop, je nach den Fähigkeiten des Gastes. Gregor Sieböck studierte Wirtschafts- und Umweltwissenschaften. Eines Tages beschloss er von seinem Heimatort Bad Ischl aus zu Fuß nach Japan zu gehen. 3 Jahre auf dem Weg – über 15.000 km in den...

  • 07.09.12
Politik

RingVorlesung - „Nachhaltigkeit – eine Spurensuche. Aspekte, Dimensionen und Perspektiven“

Veranstalter: ÖH Salzburg und Universität Salzburg Wann: Jeden Dienstag, Beginn um 17:15 Wo: UniPark Nonntal, Erzabt-Klotz-Str. 1, Hörsaal E.001 Programm siehe http://oeh-salzburg.at/greencampus/?page_id=1239 Wir begeben uns in der RingVorlesung auf die Suche nach den Spuren des Begriffes „Nachhaltigkeit“ und beleuchten dabei nicht nur ökologische, sondern auch ökonomische, gesellschaftliche, politische und historische Aspekte. Diskutiert werden Aspekte des Umweltschutzes, Dimensionen...

  • 05.03.12
  • 1
  • 2