Nachhaltigkeit

Beiträge zum Thema Nachhaltigkeit

Weltweit erstmalig wird in Oberösterreich die Schulmilch in 100 Prozent nachhaltigen Bechern aus recyceltem PET abgefüllt.

Firmen arbeiten zusammen
Schulmilch in nachhaltigen Bechern aus recyceltem PET abgefüllt

Weltweit erstmalig wird in Oberösterreich die Schulmilch in 100 Prozent nachhaltigen Bechern aus recyceltem PET (r-PET) abgefüllt. Das Gemeinschaftsprojekt von österreichischen Schulmilchbauern und den drei oberösterreichischen Unternehmen PET-MAN, Starlinger viscotec und Greiner Packaging revolutioniert den Verpackungsmarkt und zeigt, dass eine nachhaltige Kreislaufwirtschaft möglich ist. BEZIRK ROHRBACH, OÖ. Die Pausenglocke läutet, die Kinder laufen in die Pause und freuen sich auf ihre...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
Jede unserer Konsumentscheidungen hinterlässt einen ökologischen Fußabdruck.
2

Gerda Reiter
„Weniger ist mehr“ – Vortrag zum Thema Klimaschutz

Wie beeinflussen Wohnen, Mobilität, Ernährungsgewohnheiten und Konsumverhalten unseren persönlichen CO2-Ausstoß? Die ÖKO-Energietechnikerin und Baubiologin Gerda Reiter gibt in ihrem Vortrag in Haslach am Donnerstag, 9. September, um 20 Uhr Anregungen, was jeder Einzelne zum Klimaschutz beitragen kann. HASLACH, ARNREIT. „Die Folgen der globalen Erderwärmung sind für uns bereits jetzt in Form von Temperaturanstieg und immer häufiger auftretenden extremen Wetterereignissen wie Hitze, Dürre und...

  • Rohrbach
  • Helmut Eder
Damit die Schulsachen pfleglich behandelt werden und lange im Einsatz sind, müssen sie vor allem auch den Kindern gefallen.
2

Tipps für den Schuleinkauf
"Bei Schulsachen zu guter Qualität greifen"

Expertin Regina Zinöcker von "La-Le-Lu Spielwaren" aus Haslach verrät, wie man beim Schuleinkauf sparen und die Umwelt schonen kann und was heuer im Trend ist. HASLACH. Wer billig kauft, kauft teuer. "Dieses Sprichwort stimmt beim Schuleinkauf definitiv. Wir merken immer wieder, dass Eltern, die zu Billigprodukten greifen, spätestens im November einen Teil der Schulsachen dann in hoher Qualität nachkaufen", sagt Regina Zinöcker von "La-Le-Lu Spielwaren" in Haslach. Das Problem: Zu diesem...

  • Rohrbach
  • Nina Meißl
Gestartet wurden die zweiten Sommergespräche in Neufelden mit einem gemeinsamen Rundgang durch den Markt.
5

Grüne Neufelden
Ortskernbelebung war Thema der zweiten Sommergespräche

Gestartet wurde mit einem gemeinsamen Rundgang durch den Markt. In den anschließenden Impulsvorträgen wurde das Thema Ortskernbelebung von Landtagsabgeordneter Ulrike Böker und Architekt Franz Schauer näher beleuchtet. NEUFELDEN. 40 Personen nahmen am Rundgang durch Neufelden teil, darunter Landtagsabgeordnete und Grüne-Bezirkssprecherin Ulrike Schwarz. Dabei wurden zentrale Gebäude und Plätze besichtigt, die für ein gutes Zusammenleben in einem Ort von Bedeutung sind. Geführt wurden die...

  • Rohrbach
  • Helmut Eder
Die Kinder finden  im Naturkindergarten Zeit zum Käfer beobachten, das Plätschern des Baches zu erspüren, Blätter zu sammeln und einfach zu sein.
3

St. Stefan-Afiesl
Erster Naturkindergarten im Bezirk eingerichtet

Seit Jänner verlegte der Kindergarten St. Stefan-Afiesl auf Initiative der Kindergartenleiterin Irene Kitzberger das Geschehen immer mehr in die Natur. Im Herbst will man den Naturkindergartenbetrieb auf beide Gruppen ausweiten. ST. STEFAN-AFIESL. „St. Stefan-Afiesl ist schon eine besondere Gemeinde. Und sie hat großes Glück, mit einem Bürgermeister, der den Mut und die Weitsicht hat, einen Gemeindekindergarten zum Wohle der nächsten Generationen neu auszurichten“, freut sich...

  • Rohrbach
  • Helmut Eder
5

TFS Haslach
Schüler ändern Gewohnheiten für eine nachhaltige Zukunft

Im vergangenen Schuljahr haben sich die Schüler der Technischen Fachschule Haslach mit Umweltthemen beschäftigt. Neben neuen Eindrücken und Erfahrungen entschlossen sich die Jugendlichen dazu, ihre Gewohnheiten zu ändern, um für eine nachhaltigere Zukunft zu sorgen. HASLACH. Die Schüler der beiden zweiten Klassen der Technischen Fachschule Haslach haben sich in diesem Schuljahr intensiv mit den Themen Globalisierung und Nachhaltigkeit auseinandergesetzt. Diskutiert wurden etwa die Themen Müll...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
Die „Fadenwerkstatt“ machte den Schülern der Volksschule St. Oswald großen Spaß.
2

Umeltschutz
Volksschüler aus Rohrbach nahmen an UmweltLabs teil

In Form von individuellen UmweltLabs macht der Umwelt:Spiel:Raum des Landes OÖ Halt an zwei Volksschulen im Bezirk. Die Schüler beschäftigten sich mit Umweltschutz und Nachhaltigkeit. ST. MARTIN, ST. OSWALD. Die heimischen Gemeinden konnten den von der Abteilung Umweltschutz des Landes OÖ organisierten Umwelt:Spiel:Raum heuer im Juni und Juli erstmals in Form von individuellen UmweltLabs vor Ort buchen. Zwei Schulen aus dem Bezirk nutzten das Angebot für Projekt- und Umweltaktionstage....

  • Rohrbach
  • Nina Meißl
Gut gefüllt war der Pfarrsaal beim Vortrag „Planetary Health Diät“ von Klaus Nigl.

Die Grünen Neufelden
Gelungener Auftakt der Neufeldner Sommergespräche

Gut besucht war der Auftaktvortrag der dreiteiligen Sommergespräche der Grünen Neufelden. Zwei weitere Veranstaltungen folgen. NEUFELDEN. „Insbesondere klassische Mühlviertler Gerichte wie etwa Leinölerdäpfel oder ‚Wespennester‘, die mit regionalen und saisonalen Produkten zubereitet werden, schmecken ausgezeichnet und entsprechen den Anforderungen der Planetary Health Diät perfekt“, bestätigte der Diätologe Klaus Nigl bei seinem Impulsvortrag zum Thema „Planetary Health Diät – Essen & Trinken...

  • Rohrbach
  • Helmut Eder
Will, dass die Oberbank in Sachen Nachhaltigkeit Benchmark ist: Generaldirektor Franz Gasselsberger.

Oberbank
Volle Kraft in Richtung Nachhaltigkeit

Digitalisierung war gestern – was jetzt laut Generaldirektor Franz Gasselsberger zählt, ist Nachhaltigkeit, zumindest für die Oberbank. Sie gehört laut Ratingagentur zu den zehn Prozent der besten europäischen Banken in Sachen Nachhaltigkeitsmanagement. LINZ. Nachhaltigkeit habe Digitalisierung als Thema Nummer 1 abgelöst, so Gasselsberger. Und die Oberbank wolle eine Vorreiterrolle einnehmen, die Benchmark bei nachhaltigen Finanzierungen sein. So hat das Unternehmen gerade den ersten Green...

  • Oberösterreich
  • Thomas Winkler, Mag.
Lisa Traxler ist eine der beiden Gründer von "Schinken, Wolf und Hühnergeschrei". Gemeinsam mit Bernhard Traxler überrascht sie ihre Kunden monatlich mit regionalen Produkten und Kochrezepten.
2

Regionalitätspreis
Neuartige Kochboxen bringen regionalen Genuss näher

Das Lebensmittel-Start-up "Schinken, Wolf und Hühnergeschrei" aus Peilstein ist für den diesjährigen Regionalitätspreis der BezirksRundschau nominiert. PEILSTEIN. Der Name ist genauso ungewöhnlich, wie die Box. Hinter "Schinken, Wolf und Hühnergeschrei" verbirgt sich mehr als die allseits bekannten Gemüsekisten oder Kochboxen. Lisa und Bernhard Traxler verschicken einmal monatlich Pakete, die ihre Kunden jedesmal aufs Neue überraschen sollen. Den Inhalt stellen sie so zusammen, dass es möglich...

  • Rohrbach
  • Nina Meißl
Die Schüler haben Plakate beim Urlsee aufgehängt.

Klaffer
Volkschüler beschäftigten sich zum Abschluss mit Nachhaltigkeit

KLAFFER. Zum Abschluss des Schuljahres haben sich die Volksschüler aus Klaffer besonders mit Artenschutz- und Vielfalt bzw. Nachhaltigkeit beschäftigt. Die Schüler der zweiten Klasse lernten, wie man Müll trennt, Strom spart und welche Pflanzen und Tiere besonders zu schützen sind. "Deswegen haben wir auf den Wanderwegen rund um den Urlsee und Klafferteich Plakate mit den zu schützenden Pflanzen aufgehängt. Wenn sich jeder Spaziergeher auch nur eine Pflanze merkt, haben wir schon etwas...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
Geschäftsführer Stephan Waltl und Golfwirtin Johanna Pfoser stoßen auf den gelungenen Umbau an.
18

Baureportage Ulrichsberg
Seitelschläger Golfwirt erstrahlt in neuem Glanz

Nach wochenlanger harter Arbeit ist es nun endlich so weit: Der Seitelschläger Golfwirt, welcher sich im Böhmerwaldpark befindet, erstrahlt seit kurzem in neuem Glanz. Zudem soll noch in diesem Jahr das Freizeitangebot des Parks ausgebaut werden, wie Geschäftsführer Stephan Waltl und Golfwirtin Johanna Pfoser berichten.  ULRICHSBERG. Im Norden des Bezirks Rohrbach ist er beheimatet: der Böhmerwaldpark, welcher zahlreiche Freizeitaktivitäten für jung und alt anbietet. Das kulinarische Herz des...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
Die Volkschule St. Stefan mit Schulleiterin Erna  Allerstorfer (l) darf sich bereits zum zweiten Mal über die Verleihung des Gütesiegels „Gesunde Schule“ freuen.
7

Gütesiegel verliehen
Volksschule St. Stefan ist erneut „Gesunde Schule"

Beim gemeinsamen Verarbeiten von selbstgezüchtetem Gemüse im Hochbeet mit anschließender Schuljause, beim Obstdörren, beim biofairen Frühstück oder beim Anfertigen von Kräutertees wurde die „Gesunde Schule“ für die Stefinger Volksschüler erlebbar gemacht. ST.STEFAN-AFIESL. Die Volksschule St. Stefan darf sich bereits zum zweiten Mal über die Verleihung des Gütesiegels „Gesunde Schule“ freuen. Besonders durch die Aktivitäten rund um das Thema Ernährung, etwa beim Gemüseverarbeitungstag oder bei...

  • Rohrbach
  • Helmut Eder
Lisa Traxler freut sich über den guten Start mit dem exklusiven Angebot: Ein ungewöhnliches Überraschungspaket.
7

Lebensmittel-Start-up
Jeden Monat eine kulinarische Überraschung

„Wir wollen Abwechslung in den Einkauf bringen! Oft traut man sich nicht, Neues zu probieren", sagen die Peilsteiner Lisa und Bernhard Traxler, die kürzlich das Lebensmittel-Start-up "Schinken, Wolf und Hühnergeschrei" gegründet haben. PEILSTEIN. Kochboxen und Gemüsekisten kennt heutzutage jeder. Doch wer sich etwas Außergewöhnlicheres wünscht und gerne einmal neue Produkte ausprobiert, sollte die Boxen von "Schinken, Wolf und Hühnergeschrei" probieren. Vor rund einem Monat gründeten Lisa (28)...

  • Rohrbach
  • Alfred Hofer
Hermann und Thomas Neuburger
2

Ja zu meinem Betrieb
„Wenn man möchte, bekommt man bei uns lebenslänglich“

Bei den Unternehmen Hermann und Neuburger werden die Werte Achtsamkeit, Freundschaftlichkeit und Herausragendes Schaffen gelebt – diese sind auch im Umgang mit den Menschen zu spüren. ULRICHSBERG. Hermann Neuburger und sein Sohn Thomas sehen ihre Mitarbeiter nicht als Mitarbeiter, sondern als Menschen. Wichtig ist ihnen ein wertschätzender und freundschaftlicher Umgang. Jeder kennt sich persönlich, die Geschäftsführer sind für jede Angelegenheit zu sprechen und gut greifbar. Von einer...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
Landeshauptmann Thomas Stelzer (l) besuchte den Marktführer im Bereich Baby- und Jugendmatratzen,„Träumeland“ in Hofkirchen/Mühlkreis, der klimaneutral und auf Kreislaufwirtschaft ausgerichtet ist.
15

Klimaneutraler Vorzeigebetrieb
Landeshauptmann zu Besuch bei „Träumeland“

Landeshauptmann Thomas Stelzer überzeugte sich bei der Firma Träumeland in Hofkirchen wie Umwelt- und Klimaschutz als Chance genützt werden können. HOFKIRCHEN. „Das Unternehmen ist ein Paradebeispiel dafür, dass in Oberösterreich Innovation und Nachhaltigkeit großgeschrieben werden“, betonte Landeshauptmann Thomas Stelzer beim Betriebsbesuch der Firma "Träumeland". Der gesamte Betrieb ist mit seiner 10.500 Quadratmeter großen Produktionsstätte seit Dezember CO2-neutral und auf...

  • Rohrbach
  • Helmut Eder
Die Akteurinnen überparteiliche Initiative „UNSA AIGEN-SCHLÄGL“ Trude Hauer, Karoline Eckl-Honzik, Nacy Maldonado Morales und Ursula Katzlinger laden zur Aktivität ein.

Umwelt und Natur
Überparteiliche Initiative „Unsa Aigen-Schlägl“ gegründet

Die neugegründete Initiative "Unsa Aigen-Schlägl" steht für Umwelt- und Naturschutz. „Gwandtauschn“ nennt sich die erste Veranstaltung der Initiative. Sie findet gleichzeitig mit der diesjährigen Eröffnung des Bio-Wochenmarktes in Aigen-Schlägl am 8. Mai von 9 bis 12 Uhr statt. AIGEN-SCHLÄGL. Ein nachhaltiger Umgang mit dem Lebensraum sowie ein verantwortungsvoller Umgang mit Tier, Pflanzen, Boden und den Menschen, zählt zu den Leitzielen der Akteurinnen Trude Hauer, Karoline Eckl-Honzik, Nacy...

  • Rohrbach
  • Helmut Eder
Naturnahes, nachhaltiges Gärtnern mit vielen Blühflächen zur Förderung der Artenvielfalt war eine der Kernbotschaften von Biogärtner Karl Ploberger (l.)  und Geschäftsführerin Barbara Kneidinger (2 v.l.), hier bei einem Rundgang bei der „Bio.Garten.Eden 2019“ .
6

Story der Woche
„Bio.Garten.Eden 2019“ und was geblieben ist

Von Mai bis Oktober 2019 fand in Aigen-Schlägl die OÖ. Landesgartenschau statt. Der Großteil des Geländes steht bis 2024 zur weiteren Benutzung zur Verfügung. Auch sonst hat die Veranstaltung im Bezirk nachhaltige Spuren hinterlassen. AIGEN-SCHLÄGL, BEZIRK. Der achtsame Umgang mit Lebensmitteln, Ressourcen und Menschen war das Leitmotto der Landesgartenschau 2019 in Aigen-Schlägl unter dem Titel „Bio.Garten.Eden". Dabei war der Blick fürs Ganze wesentlich: Ziel war es, die Menschen zu...

  • Rohrbach
  • Helmut Eder
Anneliese und Johannes Steinmayr aus Niederwaldkirchen verbinden Bio-Landwirtschaft und Gastronomie.
5

Ja zu OÖ
"Essen und Trinken mit Weitblick"

Anneliese und Johannes Steinmayr verbinden Bio-Landwirtschaft und Gastronomie. Ihr Biohof in Niederwaldkirchen ist Hauptlieferant für viele ihrer Gerichte. Ihr Motto „regional.bio.echt“ spiegelt ihre Arbeits- und Lebenseinstellung wider. NIEDERWALDKIRCHEN, ST. JOHANN. 2011 entschieden sich Anneliese (33) und Johannes Steinmayr (36), neben ihrem Studium an der BOKU Wien die Jausenstation am Hansberg zu führen. Dies mit Einbindung ihres Biohofes, den sie 2014 von Johannes' Eltern übernommen...

  • Rohrbach
  • Helmut Eder
Die Photovoltaikanlage am Unternehmensstandort in Ulrichsberg ist seit kurzem in Betrieb.

Hermann Fleischlos
Eigenverbrauch an Wochenenden nun vollständig gedeckt

Hermann und Thomas Neuburger sind ständig auf der Suche nach nachhaltigen Lösungen. Von Beginn an agiert ihr Unternehmen CO2 neutral, zufrieden gibt man sich damit noch lange nicht. Bei der Planung des Ausbaus fiel die Entscheidung für eine Photovoltaikanlage. Seit kurzem ist sie nun in Betrieb. URLICHSBERG. Letztes Jahr wurde der Ausbau des Unternehmensstandortes in Ulrichsberg fertiggestellt. Während die Produktion, die Substratmischmaschine und die Pilzzuchthallen mit März 2020 erfolgreich...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
Marianne Kneidinger und Christina Leitner sind mittendrin in den Vorbereitungen für das das heurige Sommersymposium der Textilen Kultur Haslach. Auch das Webereimuseum und der Museumsshop sind ab Donnerstag den 12. Februar wieder geöffnet.
11

Textile Kultur Haslach 2021
Bunt gemischtes Angebot bei den Sommerkursen

Mit einem abwechslungsreichen Kursprogramm möchte das Team der Textilen Kultur Haslach sowohl Laien als auch berufliche Experten ansprechen. Auch eine Sonderausstellung und der Webermarkt sind wieder angedacht. HASLACH. Nachhaltigkeit ist ein Schwerpunkt beim heurigen Sommerkursprogramm von 12. bis 30. Juli. Als Highlight sind die Sonderausstellung „beFlÜGELt“ sowie der über die Grenzen hinaus beliebte Webermarkt eingeplant, wie Christina Leitner und Marianne Kneidinger im Gespräch mitteilen....

  • Rohrbach
  • Helmut Eder
Dämmstoff aus Stroh verbraucht als Abfallprodukt der Landwirtschaft keine eigene Anbaufläche, wie etwa Baumwolle, Hanf oder Flachs.

Dämmstoffe
Ökologisch mit nachwachsenden und organischen Rohstoffen

Bei Wohnbau und Renovierung sollte man auf Nachhaltigkeit achten. Dass ein Neubau bzw. eine Sanierung die Ressourcen belastet, ist allerdings unumgänglich. Um den ökologischen Fußabdruck für das eigene Heim so gering wie möglich zu halten, kann man in einigen Bereichen auf nachwachsende Rohstoffe setzen. Transportwege bedenkenBaumwolle und auch Kokosfasern haben lange Wege hinter sich und stammen meistens aus mit Pestiziden bewirtschafteten Monokulturen. Kork wird aufgrund seiner natürlichen...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Julia Sensari
Gerade in Zeiten von Corona sollte man sich außerdem mit dem heimischen Handel solidarisch zeigen und nicht bei Internetriesen bestellen. Kaufen Sie so „nahe“ wie möglich.
3 4

Unsere Erde
Nachhaltig schenken und feiern zu Weihnachten

Manche der gängigen Weihnachtsgeschenke schaden der Umwelt, der Gesundheit oder den Menschen, die sie herstellen. Aber es gibt tolle Alternativen. Weihnachten steht vor der Tür und viele von uns überlegen schon fieberhaft, was sie ihren Liebsten unter den Baum legen sollen. Das neueste iPhone, Plastikkrimskrams oder Markenkleidung? Lieber nicht, denn viele der gängigen Weihnachtsgeschenke schaden der Umwelt, der Gesundheit oder den Menschen, die sie herstellen. Weihnachtsgeschenke sollen einen...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Julia Hettegger
Elisabeth Schipflinger, Nachhaltige Entwicklung bellaflora, Franz Koll, Geschäftsführer bellaflora, Leonore Gewessler, Bundesministerin für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (v. l. n. r.).
Video

bellaflora ausgezeichnet
Umweltmanagement-Preis 2020 für nachhaltige Maßnahmen beim Wasserverbrauch

Innerhalb von vier Jahren reduzierte bellaflora, das größte österreichische Gartencenter, seinen Wasserverbrauch um 30 Prozent. Diese Maßnahme zur Ressourcenschonung wurde nun seitens der Republik Österreich ausgezeichnet LEONDING/ÖSTERREICH (red). bellaflora mit Hauptsitz in Leonding erhielt vom Bundesministerium für Klima, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie, bei der feierlichen Verleihung am 27. Oktober, den Umweltmanagement-Preis 2020 in der Kategorie „Beste Maßnahme...

  • Linz-Land
  • Klaus Niedermair

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.