Nachhaltigkeit

Beiträge zum Thema Nachhaltigkeit

Aktion 5

Nachhaltigkeit & Minimalismus
Die Kastanie: der Herbst-Allrounder

Eine kleine braune Kugel ist im Herbst nicht von Wiesen und aus Parks wegzudenken: die Kastanie. Während die Einen daraus lustige Männchen oder elegante Kränze basteln, nutzen Andere Kastanien als Reinigungsmittel oder für müde Füße. Woher sie kommt und was sie zum absoluten Herbst-Allrounder macht? Wir haben es zusammengefasst. ÖSTERREICH. Zuallererst: Kastanie ist nicht gleich Kastanie. Auf der einen Seite findet man die Edelkastanie oder Esskastanie, die besser unter dem Namen Maroni bekannt...

  • Magazin RMA
Der Spatenstich für das Projekt in Köflach erfolgte bereits.
4

Stadtwerke Köflach
Wichtige Investition in die Versorgungssicherheit

Die Stadtwerke Köflach investieren 2,25 Millionen Euro in Hauptwasser- und Hausanschlussleitungen. KÖFLACH. "Vor zweieinhalb Jahren stand Pichling auf dem Plan, jetzt ist Köflach dran", erzählt Stadtwerke-Direktor Ernst Knes. "Die Zukunft liegt nicht nur im Erschließen neuer Quellen und Brunnen, sondern auch in der Nachhaltigkeit und Sanierung. Deshalb nehmen wir in Köflach bis 2024 in der Stadtwerkegasse, Schulstraße, Judenburgerstraße, Alleestraße und Kärnterstraße nicht 'nur' die Sanierungen...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Selina Wiedner
Wie steirische Unternehmen klimafreundlicher produzieren können, wollten Bernhard Puttinger, Stefan Stolitzka und Eric Kirschner (v.l.) wissen.
2

Neue Studie
Wie die steirische Industrie nachhaltiger werden kann

Die steirische Industrie präsentiert sich klimafreundlich und bereit für weitreichendes Umdenken. Gleichzeitig fordert man Unterstützung ein: Ohne massive Förderungen für Forschung sei eine emissionsfreie Stahl- und Papierindustrie utopisch.  Der "Green Deal" der Europäischen Kommission verspricht ein emissionsfreies Europa bis 2050. Das sei Herausforderung und Chance zugleich, so Stefan Stolitzka, Präsident der steirischen Industriellenvereinigung. Man sei aber bereit, diese anzunehmen....

  • Stmk
  • Graz
  • Ludmilla Reisinger
Video 3

Revolutionäres E-Auto
Tanken statt laden - das bessere E-Auto?

800 Kilometer Reichweite per E-Auto, ausgestattet mit Methanol-Brennstoffzelle.Ein Ex-Audi-Ingenieur hat das Antriebskonzept entwickelt. Doch warum interessieren sich Politik und Industrie nicht dafür? Hoher Kohlestromanteil, mangelnde Reichweite, zu wenige Ladepunkte – das alles lässt viele am Elektroauto zweifeln. Auch den Ingolstädter Ingenieur Roland Gumpert. Deshalb hat er ein völlig neues elektrisches Antriebskonzept entwickelt. Es kommt ohne Ladekabel aus und soll trotzdem hohe...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Karl-Heinz Müller
Nachhaltig erfolgreich: Die "Trigos" Steiermark-Gewinner 2021. V.l.n.r.: Birgit Schalk von der Stoelzle GmbH, Christian Horn, Herta Stockbauer, Thomas Winkler, Julia Zotter und Michael Cik

Stoelzle Oberglas
Die Nummer eins im Klimaschutz

Stoelzle Oberglas wurde mit dem "Trigos"-Nachhaltigkeitspreis ausgezeichnet. KÖFLACH. In Graz wurden jetzt die "Trigos"-Preise 2021 vergeben. Stoelzle Oberglas wurde für sein Prestige-Recycling-Glas-Projekt mit dem ersten Platz in der Kategorie Klimaschutz ausgezeichnet. Die Jury begründete ihr Urteil mit der gelungenen Implementierung einer ganzheitlichen Nachhaltigkeitsstrategie und hob dabei auch die Initiative "Green Knowledge" als Vorzeigeprojekt hervor. 500 Beschäftigte Seit mehr als 200...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
Dämmstoff aus Stroh verbraucht als Abfallprodukt der Landwirtschaft keine eigene Anbaufläche, wie etwa Baumwolle, Hanf oder Flachs.

Dämmstoffe
Ökologisch mit nachwachsenden und organischen Rohstoffen

Bei Wohnbau und Renovierung sollte man auf Nachhaltigkeit achten. Dass ein Neubau bzw. eine Sanierung die Ressourcen belastet, ist allerdings unumgänglich. Um den ökologischen Fußabdruck für das eigene Heim so gering wie möglich zu halten, kann man in einigen Bereichen auf nachwachsende Rohstoffe setzen. Transportwege bedenkenBaumwolle und auch Kokosfasern haben lange Wege hinter sich und stammen meistens aus mit Pestiziden bewirtschafteten Monokulturen. Kork wird aufgrund seiner natürlichen...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Julia Sensari
Gerade in Zeiten von Corona sollte man sich außerdem mit dem heimischen Handel solidarisch zeigen und nicht bei Internetriesen bestellen. Kaufen Sie so „nahe“ wie möglich.
3 4

Unsere Erde
Nachhaltig schenken und feiern zu Weihnachten

Manche der gängigen Weihnachtsgeschenke schaden der Umwelt, der Gesundheit oder den Menschen, die sie herstellen. Aber es gibt tolle Alternativen. Weihnachten steht vor der Tür und viele von uns überlegen schon fieberhaft, was sie ihren Liebsten unter den Baum legen sollen. Das neueste iPhone, Plastikkrimskrams oder Markenkleidung? Lieber nicht, denn viele der gängigen Weihnachtsgeschenke schaden der Umwelt, der Gesundheit oder den Menschen, die sie herstellen. Weihnachtsgeschenke sollen einen...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Julia Hettegger
Stoelzle Oberglas wurde in Sachen Nachhaltigkeit europaweit ausgezeichnet.
3

Nachhaltigkeit
Stoelzle Glass Group mit Ecovadis-Gold ausgezeichnet

Die Stoelzle Glasgruppe wurde von der renommierten CSR-Plattform "Ecovadis" mit Gold ausgezeichnet. KÖFLACH. Gold für den Köflacher Leitbetrieb! Die wichtige Auszeichnung "Ecovadis Gold" würdigt die zahlreichenb Projekte und Maßnahmen, die Stoelzle bereits seit Jahren im Bereich der Nachhaltigkeit setzt. Damit zählt Stoelzle zu den Top 4-Prozent aller bewerteten Glashersteller. Das Rating basiert auf einer umfassenden Ecovadis-Methodik und beruht auf internationalen Nachhaltigkeitsstandards wie...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
Der Stoelzle-Nachhaltigkeitsbericht 2019 ist auf der Firmen-Homepage downloadbar.

Stoelzle Oberglas
Energieeffizienz, CO2-Reduktion und Recycling

Stolzle verfolgt ehrgeizige Ziele im Bereich Nachhaltigkeit. KÖFLACH. Wie kann ein Unternehmen langfristig nachhaltig erfolgreich sein? Stoelzle setzt darauf, verantwortungsvoll zu handeln, die Arbeitsbedingungen und Lebensqualität der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu verbessern und die Chancen und Möglichkeiten für nachkommende Generationen zu sichern. Bei der Führung des Unternehmens hat Stoelzle ein großes Gesamtbild vor Augen: "Wir möchten den Wert der Stoelzle Glasgruppe aus...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
Jeder durfte über die Holzbrücke gehen.
3

Nachhaltigkeit
Umwelttage an der HLW Lipizzanerheimat

Seit 1979 ist Umweltbildung als Unterrichtsprinzip im österreichischen Schulwesen verankert. Jetzt ist das Thema brisanter als je zuvor. Der HLW Lipizzanerheimat ist es ein großes Anliegen, Sustainable Development Goals (SDG) in den Unterricht einzubeziehen. SDG geben Leitlinien für die nachhaltige Entwicklung auf wirtschaftlicher, ökologischer und sozialer Ebene vor. Facettenreiche Umwelttage Am ersten Tag wurden Lehrausgänge zu regionalen Leitbetrieben der Region unternommen, die in ihre...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Selina Wiedner
Lions; Politik und ihre Preisträger: Bereits im Vorjahr wurde der Nachhaltigkeitspreis vergeben.
1

Lobenswert
Lions Clubs starten große Nachhaltigkeits-Initiative

Ob es die Bilder aus Australien, jene vom Plastikmüll in den Weltmeeren oder andere verstörende Katastrophen sind: Klima- und Umweltschutz ist zum brennendsten Thema unserer Zeit geworden. Ernüchternd ist dabei leider der nach wie vor fehlende Zugang der politischen Verantwortlichen, um so wichtiger wird es sein, dass die Zivilgesellschaft entsprechende Zeichen setzt. Lions Clubs als Vorreiter in Sachen Nachhaltigkeit Genau in diesem Bereich wollen die Lions Clubs in Österreich aktiv werden,...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
Radios und vieles mehr können im Repair-Café repariert werden.

Repair-Café entwickelte sich prächtig

Mit dem Wunsch "Ich möchte gerne Sachen reparieren und Leute damit unterstützen" meldete sich ein rüstiger Pensionist , der als Freiwilliger bei der Caritas mitarbeiten wollte. Nach einigen Recherchen und Kontakten zu den Grazer Repair-Cafés sowie der organisatorischen Unterstützung durch Anita Lazcay, öffnete das erste Repair-Café im April seine Pforten im Pfarrcafé und Pfarrsaal Voitsberg. VOITSBERG. Begeistert sind nicht nur die Kunden, die mit ihren manchmal auch älteren Lieblingsgeräten...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Selina Wiedner
Acht Toyota Mirai für das IOC. v.l.n.r.: Marie Sallois-Dembreville, Director for Sustainability des IOC, Matt Harrison, Executive Vice President, Sales bei Toyota Motor Europe, Timo Lumme, Managing Director der IOC Television and Marketing Services und Christian Künstler, Managing Director bei Toyota Schweiz

IOC fährt ab auf Toyota Mirai

Toyota hat kürzlich dem Internationalen Olympischen Komitee (IOC) acht Toyota Mirai Brennstoffzellen-Elektrofahrzeuge übergeben – ein wichtiger Bestandteil des nachhaltigen Mobilitätsplans des IOC. Toyota war schon 2015 erster Mobilitätspartner der Olympischen Bewegung und arbeitet nun weiterhin mit zuküntigen Organisatoren der Olympischen Spiele, einschließlich Tokio 2020, zusammen. Das Ziel ist nachhaltige Mobilität für die Spiele. Eigene WasserstofftankstelleUm das Tanken der Fahrzeuge zu...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Setzt sich für Nachhaltigkeit ein: die 24-jährige Antonia Korkas

Eine waschechte Steirerin in London – "Grüße nach Graz" von Antonia Korkas

Grazerinnen und Grazer schicken uns Grüße aus ihrer neuen Heimat. Von Graz aus in die weite Welt: Die WOCHE stellt in "Grüße nach Graz" Grazerinnen und Grazer vor, die es quer über den Globus verschlagen hat. Antonia Korkas hat es nach der Matura zum Studium nach Frankreich und Ägypten verschlagen, ihre berufliche Karriere hat sie in London begonnen. Name: Antonia Korkas Alter: 24 Jahre Wo: London, Großbritannien Was? Unternehmensplanerin bei Loop, einem neuen zirkulären Shoppingsystem zur...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
3

Schuhe sammeln für einen guten Zweck

Der Verein "Kind Sein" betreibt seit 22 Jahren den Kindergarten "Kind Sein" in Voitsberg/Krems. Nun nimmt der Verein an einem Projekt teil, um Menschen in der Dritten Welt zu unterstützen und zugleich zu verhindern, dass Produkte, die eigentlich noch brauchbar sind, entsorgt werden. Jedes Jahr werden österreichweit Millionen von Schuhen aussortiert und in den Müll geworfen. Dabei gibt es auf der Welt viele Menschen , die sich keine Schuhe leisten können. Der Verein "Kind Sein" hat sich...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Reinhold Tittel

E-Mobil: Das nächste Auto wird ein Stromer

Wird die Ankaufsförderung der E-Mobilität zu Drehmoment verhelfen? Diese E-Autos sind am Start. Ö (smw). Knapp fünf Millionen Autos stehen in den Garagen der Österreicher. Die Neuzulassungen stiegen zuletzt um 6,8 Prozent auf fast 330.000. Am aktuellen Pkw-Bestand von 4,8 Millionen haben Elektroautos einen sehr geringen Anteil. Pkw: 0,2 Prozent elektrisch Die E-Neuzulassungen stiegen zwar rapide, aber auf sehr niedrigem Niveau. 2015 waren es 1.677 E-Autos, 2017 wurden 3.826 Elektro-Pkw neu...

  • Motor & Mobilität

Zukunftstaugliches Lernen

Die Diskussion darüber, was Schule leisten oder sein soll, wird durch die Tatsache erschwert, dass sich zahlreiche Menschen mit sehr verschiedenen Interessen und ziemlich unterschiedlichen Sichtweisen daran beteiligen: Politiker, die je nach zu bedienender Klientel sehr unterschiedliche Anforderungen an die Schule stellen; Wirtschaftstreibende, welche die Schule als Lieferanten für massgeschneiderte Arbeitskräfte sehen; Verfechter einer humanistischen Bildung, die ein Bildungsideal, das vor 200...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Karl Andrich
Upcycling: Basis für den Jutedämmstoff sind ausgediente Kaffeebohnen- und Kakaotransportsäcke.
2 3

Dämmen mit dem Kaffeebohnensack

Der Jutesack ist das Symbol der Ökos schlechthin. Nun finden alte, gebrauchte Jutesäcke eine neue Verwendung: als Öko-Dämmstoff. ÖSTERREICH. Die Produktpalette nachhaltiger Dämmstoffe ist gewachsen. Aus ausgedienten Kaffeebohnensäcken wird Jute-Dämmstoff, der in verschiedenen Bereichen wie in der Dach- und Außenfassadendämmung einsetzbar ist. "Jute-Dämmstoff hat hervorragende Dämmeigenschaften und ist zu 100 Prozent biologisch abbaubar", sagt der Dämmstoffexperte Sören Eikemeier von der TU Wien...

  • Linda Osusky
Anzeige
Im Rahmen eines Tag der offenen Tür in der Regional-Zentrale in Graz übergab SPAR-Geschäftsführer Mag. Christoph Holzer die Prämien an die Bauern.
1

120.000 Euro Bonuszahlungen von SPAR: 70 steirische Landwirte für hohe Eier-Qualität belohnt

Bei Eiern legt SPAR die Latte so hoch wie kein anderer Lebensmittelhändler in Österreich: Bereits vor vielen Jahren hat SPAR für alle Eigenmarken-Eier mit dem 5-Punkte-Eierprogramm ein eigenes, über die gesetzlichen Richtlinien hinausgehendes Kontrollsystem installiert. Alle rund 140 Eier-Bauern aus Österreich werden regelmäßig von einer externen Kontrollinstanz nach Vorgaben des SPAR Qualitätsmanagements im Rahmen von Audits auf die Einhaltung der Vorgaben geprüft. Gute Leistungen und hohe...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • SPAR Österreichische Warenhandels AG - Steiermark
Fahrfreude bei bestem Gewissen: Von 0 auf 100 km/h in weniger als acht Sekunden. Der i3 bietet Fahrspaß bei null Emission.
1 23

Electrifying anders – BMW i3

Mehr als nur "mobil", mehr als nur "elektro" – nachhaltig fahren zum Kampfpreis ab 35.700 Euro. Von Silvia Wagnermaier AMSTERDAM (was). Etwa 5000 Stationen bietet das öffentliche Ladesystem in und rund um Amsterdam. Wo sonst als im ultra-flachen Vendig des Nordens ließe sich das neue Highlight der Bayerischen Motorenwerke besser präsentieren – und zeigen: der BMW i3 schafft’s vorbei an den Grachten und über Flüsschen und Dünen ans Ziel, ohne vom dichten Netz an Stromtankstellen überhaupt...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Motor & Mobilität
Anzeige

Waldspaziergang für Frauen: Nachhaltige Waldbewirtschaftung - gewusst, wie!

Heuer feiert der Begriff „Nachhaltigkeit“ seinen 300. Geburtstag. Während man ursprünglich darunter verstand, dass nur so viel Holz genutzt wird, wie nachwächst, so hat sich das Verständnis von Nachhaltigkeit inzwischen deutlich erweitert. Nun sind alle vier Funktionen des Waldes – Nutzung, Schutz vor Naturgefahren, Wohlfahrtswirkung und Erholung – und auch ökologische Aspekte erfasst. Jede Waldbesitzerin, jeder Waldbesitzer möchte nachhaltig wirtschaften und einen gesunden und produktiven Wald...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Dagmar Karisch-Gierer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.