Nahversorgung

Beiträge zum Thema Nahversorgung

Guido Schwarz zu Besuch am Währinger Kutschkermarkt.
3

Guido Schwarz
Für die Nahversorgung in Währing im Einsatz

Guido Schwarz (Grüne) ist in Währing als Grätzelbeauftragter unterwegs und kümmert sich um Geschäftsleute, Märkte und künftige Hotspots in der Nahversorgung. WÄHRING. Um die kleinen Zentren im 18. Bezirk auch in Zukunft zu erhalten, wurde von Bezirkschefin Silvia Nossek (Grüne) ein eigener Zuständiger zum Thema Nahversorgung ernannt. Bezirksrat Guido Schwarz hat diese Aufgabe ehrenamtlich übernommen und kümmert sich seither um die Vernetzung der Unternehmer und sorgt für Abhilfe im Falle eines...

  • Wien
  • Währing
  • Thomas Netopilik
Mit ihrem GenussSpiegel leistet Sabina Anna Pekarek jetzt einen wichtigen Beitrag zur Nahversorgung in Atzgersdorf.
2

Aktiv durch die Krise in Liesing
Der GenussSpiegel hat geöffnet

Seit der Eröffnung im August 2015 bewirkt das Kleinkunst-Café GenussSpiegel mit seiner Inhaberin Sabina Anna Pekarek durch vielschichtige Projekt-, Bildungs- und Kulturinitativen, dass im Bezirksteil Atzgersdorf-Liesing Kunst, Kultur und Kulinarik einen großen Stellenwert einnimmt. LIESING. Das Hauptgeschäft von Sabina Anna Pekarek sind Catering und Veranstaltungen. Doch von einem Tag auf den anderen wurde alles abgesagt. Nach einem kurzen Schock voller Sorgen, Ängste und Unsicherheiten...

  • Wien
  • Liesing
  • Ernst Georg Berger
"Das Kisterl-Team" hilft mit die Nahversorgung im 13. Bezirk zu sichern.
1

Unternehmensinitiative in Hietzing
Gemeinsam die Nahversorgung sichern

Aufgrund der Notmaßnahmen im Zuge der Coronavirus-Pandemie sind zahlreiche Betriebe in Hietzing geschlossen. Die aktuelle Situation trifft gerade kleine und mittlere Unternehmen besonders hart. HIETZING. Der Bedarf der Konsumenten an Gütern des täglichen Bedarfs bleibt trotz der Maßnahmen zur Einschränkung des Corona-Virus bestehen. Um diese Menschen nicht an internationale Online-Bestelldienste zu verlieren und um die Kundenbeziehungen zu den regionalen Geschäften zu erhalten, haben kreative...

  • Wien
  • Hietzing
  • Ernst Georg Berger
2014 übernahm der einstige Bäckerlehrling Zoran Dobrosavljevic das Traditionsunternehmen "Prindl" in der Jägerstraße.
2 13

Vom Lehrling zum Geschäftsführer
Brigittenauer Traditionsbäckerei "Prindl" neu belebt

Kipferl und Semmerl aus Meisterhand: Seit 1940 wird bei "Prindl" feinste Backware hergestellt. Der Bäcker in der  Jägerstraße hat 24 Stunden täglich geöffnet. BRIGITTENAU. Für die Bewohner des Augartenviertels ist es kein Geheimnis, dass es die besten Backwaren der Umgebung beim „Prindl“ gibt. In den 1940er-Jahren gegründet, ist der Betrieb fixer Bestandteil der Nahversorgung im Grätzel. Rund um die Uhr kann man in der Jägerstraße 2 frische Semmeln, Brot und verschiedenste Mehlspeisen kaufen....

  • Wien
  • Brigittenau
  • Wolfgang Unger
Dietmar Püringer in seiner neuen Weinviertlerie am Schwendermarkt.
1 2 12

Die Weinviertlerie - Biologisches am Schwendermarkt

Bei Dietmar Püringer gibt es Obst, Käse, Wurst und Wein aus seiner Heimat, dem Weinviertel. RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Eher aus städtischer Versorgungsnot heraus entsprang bei Dietmar Püringer der Gedanke, sich selbst zu beliefern. Und so lag nichts näher als in der Peripherie von Fünfhaus seinen eigenen Laden, mit den Produkten seiner Heimatregion zu eröffnen. Betritt man das kleine Geschäft am Schwendermarkt wähnt man sich in den Weiten des Weinviertels, welches so manches Schmankerl für...

  • Wien
  • Rudolfsheim-Fünfhaus
  • Wolfgang Unger
Vor verschlossenen Türen des ehemaligen Postpartners stehen die überraschten Neuwaldegger wie Anrainer Hans Högl.
1 2

Neuwaldegg: Suche nach neuem Postpartner

Nach dem überraschenden Aus für den Postpartner in Neuwaldegg sucht die Post jetzt einen Nachfolger. HERNALS. Überraschte Blicke auf den Aushang und Verwirrung unter den Anrainern: Der Postpartner im Ladenhof Neuwaldegg hat überraschend geschlossen. Noch 2011 hatte das Bürgerforum Dornbach/Neuwaldegg 2.289 Unterschriften gegen die Abwanderung der Post gesammelt. Für das Postamt kam zwar jede Hilfe zu spät, aber mit einer Friseurin im gleichen Einkaufszentrum – sogar direkt nebenan – wurde ein...

  • Wien
  • Ottakring
  • Anja Gaugl
Anzeige

Claudia Krieglsteiner kandidiert für Wien Anders in Floridsdorf!

Durch ihren Beruf, Sozialarbeiterin, hat Claudia Krieglsteiner vor vielen Jahren Leute in Armut und Not kennen gelernt. Und es tauchte die Frage auf: Woher kommt diese Not? Entsteht sie zufällig, oder gibt es dabei ein System, demzufolge es passieren muss, dass Menschen immer wieder arm werden und in Not geraten? Die Antwort auf diese Frage hat sie zur KPÖ gebracht, und nun zur Spitzenkandidatin für den 21. Bezirk von Wien Anders, der Wahlallianz aus eben der KPÖ, den Piraten, EchtGrün und...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Wien Anders

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.