Naschmarkt

Beiträge zum Thema Naschmarkt

Das Wombat's Cityhostel am Naschmarkt hat seine Lobby erweitert und ein Café darin eröffnet.
1 3

Rechte Wienzeile 35
Wombat's Hostel eröffnet Café am Naschmarkt

Das Wombat's Cityhostel am Naschmarkt geht neue Wege. Aufgrund der anhaltenden Krise der Reisebranche, hat das Hostel nun ein Kaffeehaus in seiner Lobby eröffnet.  WIEDEN. "In Zeiten wie diesen ein Café aufzusperren bedarf schon einer gewissen Chuzpe", schmunzelt Marcus Praschinger, Co-Gründer und Geschäftsführer der Wombat’s City Hostels .  "Als wir 1999 das erste Wombat’s Hostel am Wiener Westbahnhof aufsperrten, war dieses Business in Europa noch in den Kinderschuhen", so Praschinger....

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
Ein fast 5.000 Quadratmeter großes Dach, Begrünung und eine eingeebnete Kettenbrücke: So soll das Projekt aussehen.
1 4

Hitzeinsel soll entschärft werden
Überdachung und Begrünung für Naschmarkt-Flohmarkt

Mit der Idee einer "Markthalle" für den Parkplatz beim Naschmarkt, auf dem der wöchentliche Flohmarkt stattfindet, lässt Umweltstadträtin Ulli Sima (SPÖ) kurz vor der Wien-Wahl aufhorchen. WIEN. Die Zeit vor Wahlen ist auch die Zeit der Renderings. Stadträtin Ulli Sima, zuständig für Märkte und Umwelt, will das Naschmarkt-Areal umgestalten, und wie das aussehen könnte, kann man sich natürlich auch auf einigen bunten Grafiken ansehen, sogar in zwei Versionen. Am jetzigen...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Christine Bazalka
Ein Konzept zur Rettung des Naschmarktes.
2

FPÖ Mariahilf
Konzept zur Rettung des Naschmarktes

Die Mariahilfer FPÖ präsentierte ihr Konzept mit sechs Punkten zur Rettung des Naschmarktes. MARIAHILF. Laut der FPÖ bräuchte der Naschmarkt dringend neue Konzepte, und gerade die Corona-Krise würde eine Attraktivierung umso nötiger machen. Die Forderungen beinhalten unter anderem eine umfassende Sanierung kaputter Marktflächen, ein besseres und regionales Angebot und bessere Bedingungen für die Marktstandler. Der Mariahilfer FPÖ-Bezirksparteiobmann LAbg. Leo Kohlbauer hob die Bedeutung...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Hannah Maier
4

Dialekt-Chansons am Naschmarkt!
Sigrid Horn live beim Wiener Kultursommer!

Eine düster-melancholische Abendstimmung hängt über dem Wiener Naschmarkt, leichte Regentropfen und dunkle Wolken verdecken die August-Sonne. Eigentlich ein ideales Szenario für den Auftritt der österreichischen Liedermacherin Sigrid Horn, deren nachdenkliche Songs in diese Atmosphäre passen. Die aus dem niederösterreichischen Mostviertel (Neuhofen/Ybbs) stammende Sängerin, die sich als Vocalistin des Quartetts "wosisig" und als Poetry Slammerin Giga Ritsch (auch bei Donnerstagsdemos) einen...

  • Wien
  • Wieden
  • Oliver Plischek
Das WOMBAT'S Hostel am Naschmarkt landete weltweit auf Platz 6.

Unter den Top 10
Wombat’s Hostel am Naschmarkt weltweit beliebt

Auch in der Coronakrise planen viele bereits ihren nächsten Urlaub. Das "Wombat's" am Naschmarkt landete nun unter den Top 10 der beliebtesten Hostel weltweit. WIEDEN. Auch wenn das Reisen heuer nur eingeschränkt möglich ist, nutzen offenbar viele die Zeit, um ihren nächsten Trip zu planen. Auf der Backpacker-Buchungsplattform "Hostelworld" können User ihre begehrten Reiseziele aus 17.700 Hotels in 178 Ländern in einer Wunschliste speichern. Eine Auswertung dieser Wunschlisten von März...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
So sah die Kapelle noch vor einem Monat aus.
1 3

Naschmarkt Mariahilf
Johann Nepomuk Kapelle wird doch saniert

2021 wird die Johann-Nepomuk-Kapelle am Naschmarkt generalsaniert. Gestartet wurde mit der neuen Fassade. MARIAHILF. Zwei Jahre lang kämpfte die FPÖ Mariahilf für eine Sanierung der Johann-Nepomuk-Kapelle am Naschmarkt. Immer wieder wurden ihre Anträge im Bezirksparlament mehrheitlich abgelehnt, doch jetzt der Durchbruch: Die Kapelle erstrahlt in neuem Glanz und 2021 ist eine Generalsanierung um 110.000 Euro geplant. Sehr zur Freude von FPÖ-Klubobmann Yves Bertassi und seiner...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Larissa Reisenbauer
1

Naschmarkt Mariahilf
Der Flohmarkt ist wieder da

Strikte Öffnungszeiten und weniger Angebot: Doch er durfte öffnen! JOSEFSTADT. Die Normalität kehrt Schritt für Schritt auch im Bezirk Mariahilf wieder ein. Denn seit Mitte Juni haben auch der traditionelle Flohmarkt und Antiquitätenhandel am Naschmarkt wieder geöffnet. Einschränkungen, darunter vor allem das Einhalten des Mindestabstands, müssen berücksichtigt werden, doch der Bezirk und auch das Marktamt sind bemüht, das beliebte Treiben wieder zum Laufen zu bringen. Wer darf am...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Larissa Reisenbauer
Der Brunnenmarkt ist der längste Straßenmarkt Europas.

Coronavirus
Strengere Regeln für Wiener Märkte

Nachdem auf einigen Wiener Märkten der Mindestabstand von einem Meter nicht eingehalten wurde, präsentierte die zuständige Stadträtin Ulli Sima (SPÖ) ihr verschärftes Maßnahmenpaket für die Märkte.  WIEN. Freitag, 11 Uhr Vormittag. Via Livestream meldete sich Stadträtin Ulli Sima auf Facebook, um die aktuellen Maßnahmen für die Wiener Märkte zu präsentieren. Wien betreibt 22 ständige Detail- und Wochenmärkte. Bei den meisten finden freitags und am samstags Bauernmärkte statt. Gerade diese...

  • Wien
  • Nicole Gretz-Blanckenstein
Frisches Obst oder Gemüse sowie Brot, Käse, Fleisch und vieles  mehr liefern die Wiener Märkte ab sofort direkt nachhause.
2

Coronavirus Wien
Wiener Märkte bieten jetzt einen Lieferservice

Aufgrund der aktuellen Situation rund um das Coroanvirus liefern die Wiener Märkte ab sofort direkt nachhause. Von Obst und Gemüse über Brot, Käse und Fleisch bist hin zu Produkte von Trafiken und Apotheken – das Angebot ist groß. WIEN. Frisches Lebensmittel gibt es nach wie vor am Karmelitermarkt, Vorgartenmarkt und Volkertmarkt zu kaufen. Selbstverständlich gilt auch hier: Bitte auf den nötigen Abstand achten. Damit man nicht für jeden Einkauf die eigenen vier Wände verlassen muss,...

  • Wien
  • Kathrin Klemm
In ihrem "Bauernladen Helene" verkauft Helene Ziniel Produkte von mehr als 30 heimischen Bauern.
2

Lieferservice
Bauernladen Helene hilft in der Corona-Krise

Damit vor allem ältere Menschen während der Corona-Krise daheim bleiben, bietet der Bauernladen Helene nun einen Lieferservice an.  MARGARETEN/HERNALS. Seit zwei Jahrzehnten ist Gemüsebäuerin Helene Ziniel mit ihren Produkten am Naschmarkt vertreten. Neben ihrem dortigen Stand führt sie auch den "Bauernladen Helene" in der Kettenbrückengasse 7 sowie seit kurzem einen zweiten Standort auf der Hernalser Hauptstraße 45.. Ihr Sortiment umfasst Produkte von mehr als 30 Bauern und Produzenten....

  • Wien
  • Margareten
  • Barbara Schuster
Ein trostloses Bild: Kaum jemand ist dieser Tage am Naschmarkt unterwegs.
3 3

Corona in Wien
Dem Naschmarkt fehlt die Kundschaft

Die Marktstandler am Naschmarkt bangen um ihre Existenz. Seit dem Beginn der Corona-Krise kommen immer weniger Käufer. WIEDEN/MARGARETEN. Seit Anfang letzter Woche haben alle Geschäfte und Gastronomiebetriebe als Maßnahme gegen das Coronavirus geschlossen. Geöffnet haben nur noch jene, die die Grundversorgung sichern. Darunter fallen etwa Apotheken, Drogerien, Lebensmittelgeschäfte und Märkte.  Auch Trafiken und Tankstellen haben nach wie vor geöffnet. Während zu Anfang vor allem die...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
Die Karlskirche sowie alle anderen Kirchen auf der Wieden haben zum Gebet geöffnet. Die Gottesdienste fallen jedoch aus.
1 2

Coronavirus
So geht die Wieden mit der Pandemie um

Die Maßnahmen der Regierung, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen, sind auf der Wieden spürbar. Trotz allem halten die Bezirksbewohner fest zusammen. WIEDEN. Seit heute, Montag, haben Geschäfte geschlossen, der Schulbetrieb ist eingestellt, Lokale sind zu: Die Bundesregierung hat ein Maßnahmenpaket geschnürt, das sich bis nach Ostern stark auf das tägliche Leben der Bewohner der Wieden auswirken wird. Vorläufig sind Veranstaltungen aller Art abgesagt. Das betrifft etwa sämtliche...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
Auch wenn fast alle Geschäft geschlossen sind, Apotheken, Supermärkte und Drogerien haben weiterhin geöffnet.
2

Coronavirus
So geht Margareten mit der Pandemie um

Die Maßnahmen der Regierung, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen, sind in Margareten spürbar. Um die Grundversorgung muss man aber nicht fürchten. Seit heute, Montag, haben Geschäfte geschlossen, der Schulbetrieb ist eingestellt, Lokale sind zu: Die Bundesregierung hat ein Maßnahmenpaket geschnürt, das sich bis nach Ostern stark auf das tägliche Leben der Bewohner in Margareten auswirken wird. Vorläufig sind Veranstaltungen aller Art abgesagt. Das betrifft etwa sämtliche...

  • Wien
  • Margareten
  • Barbara Schuster
Die Toiletten am Wiener Naschmarkt werden nun saniert.
1

Wiener Naschmarkt
Toiletten erhalten Modernisierung

Barrierefrei und modern auf die Toilette gehen ist auch am Wiener Naschmarkt bald wieder möglich. Der Bezirk saniert die Sanitäranlagen. MARIAHILF. Die Toiletten-Anlagen am Wiener Naschmarkt hatten eine Restaurierung bitter nötig. Daher wurden vergangenes Jahr zwei der drei Anlagen modernisiert. Jetzt wird auch die dritte, auf Höhe der Linken Wienzeile 36, saniert und in einigen Wochen in einem neuen, viel moderneren Licht eröffnet werden. 100.000 Euro für Sanierung der Toiletten...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Larissa Reisenbauer
Heiß umstritten war und ist der Radweg an der Linken Wienzeile. Nun ist der erste Abschnitt fertig.

Linke Wienzeile
Der erster Abschnitt der Baustelle ist fertig

Der erste Abschnitt des "Naschmarkt-Radweges" ist fertig gestellt. Ab sofort kann dort geradelt werden. Die gesamte Baustelle soll am 13. Dezember ein Ende finden. MARIAHILF. Heiß ersehnt oder stark kritisiert - die Baustelle entlang der Linken Wienzeile. Wie die bz bereits öfters berichtete, befindet sich die Straße beim Naschmarkt derzeit in der Umbauphase. Seit Anfang September wird dort eine umfassende Fahrbahnsanierung zwischen Getreidemarkt und Köstlergasse durchgeführt. Im Zuge...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Larissa Reisenbauer

Naschmarkt
Kunst gegen Nahrungsmittelverschwendung

Kunstwerk soll am Naschmarkt auf die Verschwendung von Nahrungsmitteln aufmerksam machen. MARIAHILF. Einer der größten Müllproduzenten im sechsten Bezirk ist der Naschmarkt. 52.503 Menschen flanieren – laut dem Wiener Marktamt (Stand: Mai 2019) wöchentlich durch die dortigen Stände und versorgen sich mit außergewöhnlichen Speisen, Getränken und/oder diversen Sachartikeln. Doch auch diese Menschenmassen kaufen die angebotenen Waren nicht immer zur Gänze auf. Der Rest landet viel zu oft im...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Larissa Reisenbauer
Gemüsebäuerin Helene Ziniel macht es möglich: Gemüse und sonstiges kann jetzt direkt vor die Haustür bestellt werden.

Bauernladen Helene
Allerlei Genüsse bei Helene

Helene Ziniel gewährt Einblick in ihren "Bauernladen Helene" in der Kettenbrückengasse 7. MARGARETEN. Was darf es denn sein? Gemüse, Käse, Wurst, Säfte, Marmelade, Essig und Öl oder doch Wein und Spirituosen? Ein Schritt in den Bauernladen Helene und eines wird sofort klar: Hier ist für jeden Geschmack etwas dabei. Helene Ziniel ist Gemüsebäuerin und steht ihren Kunden das ganze Jahr über im Bauernladen stets zur Seite. Raum für Betriebe"Ist das Gemüse weg, sind die Kunden weg",...

  • Wien
  • Margareten
  • Sophie Brandl
Yves Bertassi und Heidi Reinwein-Karik (FPÖ) vor der Kapelle am Naschmarkt.

Naschmarkt
Kapelle bleibt nicht beschmiert

Graffitis an der Fassade machen das Gotteshaus am Naschmarkt zu einem Schandfleck im Bezirk. MARIAHILF. Vor einem Jahr hat die FPÖ Mariahilf in der Bezirksvertretungssitzung einen Antrag auf Sanierung der Kapelle am Naschmarkt eingebracht. In der Bezirksentwicklungskommission wurde dieser mit Experten der Stadt Wien besprochen. Resultat: Aus gebäudetechnischer Sicht ist eine umfassende Renovierung nicht nötig. Die Bausubstanz ist nicht geschädigt. Graffitis im FokusDas hört die FPÖ...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Larissa Reisenbauer
Der seit 1774 bestehende Naschmarkt ist mit rund 2,3 Hektar der größte Detailmarkt Wiens. In der jetzigen Form wurde er von Otto Wagner geplant und 1916 eröffnet.
1 1

Mehr "Österreich" am Naschmarkt
Wiener FPÖ will „Regionalstandln“

Die Wiener FPÖ hat vorgeschlagen, den Wiener Naschmarkt um ein sogenanntes „Österreich Kulinarium“ zu erweitern. WIEN. In vier noch zu errichtenden Gebäuden auf dem Gelände des Tourismusmagneten sollen zehn Lebensmittel-Verkaufsstände einziehen, die jeweils regionale Spezialitäten aus den neun österreichischen Bundesländern anbieten sollen. Im zehnten Standl solle es Spezialitäten aus Südtirol zu kaufen geben. Diese Pläne hat der freiheitliche Vizebürgermeister Dominik Nepp gemeinsam mit...

  • Wien
  • Ernst Georg Berger
Ab September starten die Bauarbeiten zur Straßensanierung und zum Lückenschluss des Radwegenetzes an der Linken Wienzeile.
6 1

Linke Wienzeile
Verkehrschaos kommt ab September

Laut der Wirtschaftskammer Wien wird der Bau des Radwegs an der Linken Wienzeile zur Verkehrsfalle. MARIAHILF. Das Projekt Lückenschluss des Wiener Radwegenetzes an der Linken Wienzeile führte bereits in der Planungsphase zu hitzigen Diskussionen. Wie die bz berichtete, wurde von Anrainern besonders der Wegfall von mehr als 60 Parkplätzen kritisiert und auch das Verkleinern der Gastgärten im Raum des Naschmarkts stieß auf wenig Verständnis. Auch in der Bezirkspolitik Mariahilf keimten...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Larissa Reisenbauer
Der Brunnenmarkt ist der stärkste Markt Wiens.
1 15

Wiener Märkte mit Besucherrekord
Brunnenmarkt ist stärkster Markt Wiens

Wiens Märkte dürfen sich über zehn Prozent mehr Besucher zu den Kernöffnungszeiten freuen. Stadträtin Ulli Sima (SPÖ) führt die 357.917 Besucher pro Woche auf die neue Marktordnung zurück. WIEN. Stadträtin Sima ließ sich auch von Zwischenrufen nicht ablenken. "Wissen Sie eigentlich, dass sie mit der neuen Marktordnung die kleinen Standler ruinieren?", bekam die zuständige Politikerin an den Kopf geworfen. "Wir präsentieren gerade die neuen Besucherzahlen", konterte die zuständige...

  • Wien
  • Ottakring
  • Michael J. Payer
SPÖ-Spitzenkandidatin Pamela Rendi-Wagner besuchte den Naschmarkt.
1

Naschmarkt
Pamela Rendi-Wagner besuchte die Standler

Ihrer Österreich-Tour startete die SPÖ Spitzenkandidatin Pamela Rendi-Wagner am Mariahilfer Naschmarkt. MARIAHILF. Die warmen Temperaturen nutzte die SPÖ Politikerin Pamela Rendi-Wagner aus um ihre Wahlkampf-Tour am Mariahilfer Naschmarkt zu beginnen. Zehn Wochen hat sie noch Zeit um sich bei den Österreichern Stimmen abzuholen.  Wahlkampf startetWährend sie mit zahlreichen Journalisten von Stand zu Stand zog, dabei alle möglichen Köstlichkeiten probierte, sprach sie mit den Standlern...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Larissa Reisenbauer
Entlang der Linken Wienzeile wird im Zuge der Sanierungsarbeiten ab Herbst ein neuer Radweg entstehen.
1 1 2

Linke Wienzeile
Wie geht es nun weiter mit dem Radweg?

Mit Herbst startet das Bauprojekt an der Linken Wienzeile. Auch die Parkplätze sind nun gesichert. Jetzt ist es beschlossen: Fast fünf Millionen Euro werden für die Sanierungsmaßnahmen der Linken Wienzeile aufgewendet. Im Projekt enthalten sind die Neuverlegung und Modernisierung der Oberflächenentwässerung, die Pflasterung des Gehbereichs vor dem Theater an der Wien und die Errichtung des Zweirichtungsradwegs. "Alles unter Berücksichtigung der Anrainerwünsche", wie es aus dem Büro von...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Larissa Reisenbauer
Wiedner erhalten ab sofort vergünstigte Dauerparkplätze bei Wipark TU und Naschmarkt.
1

Wipark Parkgarage
Wiedner parken jetzt günstiger

Die Bezirksvorstehung konnte eine Kooperation mit Wipark eingehen. WIEDEN. In einigen Grätzeln der Wieden herrscht ein zunehmender Parkdruck. Um diesem entgegenzuwirken, konnte Bezirksvorsteherin Lea Halbwidl (SPÖ) mit dem Garagenbetreiber Wipark eine Kooperation eingehen. Bewohner des 4. Bezirks erhalten für die Parkgaragen Technische Universität (Operngasse 13) und Naschmarkt (Kühnplatz 1) Vergünstigungen. • Wipark Naschmarkt Ein Kontingent von 20 Dauerparkplätzen steht am Kühnplatz...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.