Natascha Auenhammer

Beiträge zum Thema Natascha Auenhammer

In der Auslage des "Zebra" gibt es eine "Corona-Wunderkammer" zu sehen.

Fotografie
Fotolabor "Zebra" hat wieder geöffnet

Das Zentrum für klassische und moderne Fotografie in der Burggasse 46 hat geöffnet – zu sehen gibt es eine "Corona-Wunderkammer". NEUBAU. Seit dem 16. März hatte Betreiberin Natascha Auenhammer viel Zeit und schuf eine Sammlung von Dingen, die während Corona einen speziellen Wert bekommen haben. Zu sehen gibt es alle Arbeiten in der Auslage im "Zebra", das von Mittwoch bis Freitag, 10 bis 14 Uhr, geöffnet hat. Bei einem Besuch ist zu beachten, dass man einen Mund-Nasen-Schutz trägt und 1,5...

  • Wien
  • Neubau
  • Hannah Maier
Auenhammer kam sozusagen auf Umwegen zu ihrem Traumberuf und ist dankbar für ihre bisherigen Erfahrungen.
2

„Zebra“ das Zentrum für Analogfotografie
Tierisch gute Fotos im Zebra

Natascha Auenhammer ist die Expertin in Neubau, wenn es um Schwarz-Weiß-Fotografie geht. NEUBAU. Zentrum-Entwicklung-Bildung-Reproduktion-Ausstellungsraum, kurzum „Zebra“. Doch nicht nur dieses Wortspiels wegen erhielt das in der Burggasse 46 angesiedelte Fotolabor seinen Namen. Die Betreiberin selbst liebt Zebras sehr und kleidet sich gerne auch einmal mit Stoffen, die das Muster dieser Tiere ziert. Natascha Auenhammer gründete im Jahr 2000 ein Ausarbeitungsstudio für analoge...

  • Wien
  • Neubau
  • Wolfgang Unger
3 32

Gemeinschaftsausstellung "Tagträume 1" in der Galerie Zebralabor

Natascha Auenhammer präsentiert vom 21. Februar bis 02. April 2013 in der Galerie Zebralabor die Gemeinschaftsausstellung "Tagträume 1". Tagträume – per Definitionem (engl. daydream; franz. rêverie) bildhafte, mit Träumen vergleichbare Phantasievorstellungen und Imaginationen, die im wachen Bewusstseinszustand erlebt werden. Diese Szenen können im Gegensatz zum gewöhnlichen Traumgeschehen entweder willentlich gesteuert und bewusst herbeigeführt werden oder sich durch Unaufmerksamkeit und...

  • Wien
  • Neubau
  • Helmut Mayer
ZEBRA-Galeristin Natascha Auenhammer freut sich gemeinsam mit Fotokünstler Jonathan Olbert über die gelungene Ausstellung
7

Ein Stück Irland in Neubau

„Mich als Teil der Natur, des großen Ganzen zu erleben ist die Motivation für mein künstlerisches Schaffen“, so beschreibt Fotokünstler Jonathan Olbert seine Leidenschaft der Landschaftsfotografie. Am 14. Dezember präsentierte Olbert eine Serie von neun in Handarbeit und Einzelauflage gefertigten Schwarz-Weiß-Fotografien in der Galerie Zebra. Galeristin Natascha Auenhammer: „Ich finde diese sehr reduzierten Arbeiten erfrischend, sie haben etwas Besonderes.“ Die Bilder entstanden während eines...

  • Wien
  • Neubau
  • Anja Gaugl

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.