Nationalpark Donauauen

Beiträge zum Thema Nationalpark Donauauen

Nationalparkdirektorin Edith Klauser begrüßt das Gremium.

Erstes Treffen
Die neuen Berater des Nationalparks Donauauen

ORTH. Die neu bestellten Nationalparkbeiräte, ihre Aufgabe ist die Sicherung von regionalen und fachlichen Interessen sowie die Beratung der Nationalparkverwaltung - traf heuer erstmals zusammen. Den Vorsitz übernehmen Hans Peter Graner und Orths Bürgermeister Johann Mayer. Gastreferent, Unversitätsprofessor Herbert Hager von der BOKU Wien gab in Orth einen Überblick über 25 Jahre Nationalpark Donau-Auen aus Sicht der Wissenschaft. In Wien zog Alexander Faltejsek vom Forst- und...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
3

Vogelschutz in Orth und Marchegg
Sechs Seeadler senden Signale

MARCHEGG/ORTH/NEUSIEDL. Österreichs Wappentier war ausgerottet doch mittlerweile ist die Seeadler-Population auf etwa 45 Brutpaare angewachsen. Ein Naturschutzerfolg, der auf den strengen europaweiten Schutz zurückgeht. "Sender liefern wichtige Erkenntnisse über Flugrouten oder Paarungsverhalten. So können wir die Schutzmaßnahmen laufend optimieren“, sagt Andrea Johanides, Geschäftsführerin des WWF Österreich. Die federleichten Telemetrie-Datenträger beeinflussen die Adler nicht in ihren...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Nationalpark-Feriencamps finden im Sommer statt
2

Feriencamps in Eckartsau
Nationalpark-Feriencamps im Meierhof

ECKARTSAU. Im Juli und August finden wieder Nationalpark-Feriencamps im Meierhof in Eckartsau statt. Auf die Kinder wartet eine erlebnisreiche Woche in der Flusslandschaft, begleitet vom Nationalpark-Rangerteam. Die Feriencamps sind individuell buchbar. Eine Woche voll Abenteuer und neuen Erfahrungen wie Entdeckungsreisen in die Wildnis, Bootsfahrten, Lagerferuerromantik und Übernachtung in Großzelten wartet auf die Teilnehmenden Information: Nationalpark-Camp Meierhof, 2305 Eckartsau Mag....

  • Gänserndorf
  • Jens Meerkötter
Am Vatertag einen Ausflug in den Nationalpark machen!
Aktion 5

Donauauen am Vatertag entdecken
Gewinne eine Eintrittskarte plus Schlossinselführung im Nationalpark

ORTH.  Das Nationalparkzentrum SchlossOrth verlost Eintrittskarten für das schlossORTH Nationalpark-Zentrum inklusive Schlossinselführung sowie Eisvogeltrinkflaschen. Die Welt der Donau-Auen erkunden Das Auerlebnisgelände Schlossinsel im schlossORTH Nationalpark-Zentrum ist ein ideales Familien-Ausflugsziel Viel Wissenswertes rund um den Nationalpark Donau-Auen bietet das schlossORTH Nationalpark-Zentrum in Orth an der Donau. Ein Ausflugstag vergeht hier im Nu - in den Ausstellungen, am...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Die Seeadlerausstellung ist im Nationalparkzentrum in Orth zu besichtigen.

Sommersaison 2021
Natur erleben im schlossORTH Nationalpark-Zentrum

ORTH. Das schlossORTH Nationalpark-Zentrum geht mit dem Auerlebnisgelände Schlossinsel heuer in die 15. Saison. Im Vorjahr wurde die Schlossinsel um neue Informationselemente ergänzt, die Naturerleben für sehbehinderte und blinde Menschen ermöglichen. Anhand von Modellen können Tiere und ihre Fährten ertastet werden, spezielle QR Codes geben Beschreibungen via Handy.  Die begehbare Unterwasserstation gibt Einblicke in die Welt der Gewässer.
In Gehegen können Ziesel, Europäische...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Die Pflege von Trockenstandorten ist eine der Hauptaufgaben.

Nationalpark
Freiwillige für Umwelt-Workcamps gesucht

OrtH. Zwei Campangebote richten sich an Freiwillige, die sich im heurigen Sommer in der Naturschutzarbeit und im Bereich Nachhaltigkeit engagieren möchten. Die Nationalparks Donau-Auen und Thayatal, SCI International und die Naturfreunde Österreich suchen weitere Interessierte. Ehrenamtliche Mitarbeit im Umwelt- und Biotopschutz in den Sommermonaten bietet die Möglichkeit, Schutzgebiete und ihre Aufgaben kennen zu lernen sowie neue Erfahrungen und interessante Begegnungen zu erleben. Für ein...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Dort wo kranke Eschen Nationalpark-Besucher gefährden können, müssen sie gefällt werden.
Aktion 5

Donauauen
Leben und Sterben im Nationalpark

ECKARTSAU. "Die Pandemie gibt's auch bei Bäumen", formuliert Gerald Oitzinger, Betriebsleiter der Bundesforste Eckartsau, das Thema Eschensterben plakativ. Auch die Bäume im Nationalpark Donau-Auen sind von der Krankheit betroffen. Es ist ein Winzling, der die stattlichen Eschen der Auen derzeit zu Fall bringt. Die wenige Millimeter großen Fruchtkörper des „Falschen Weißen Stängelbecherchens“ wirken beim ersten Anblick harmlos. Doch im Inneren der Bäume durchzieht ein feines und fadenförmiges...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Ein harmloser Pilz färbt die Bäume rosa.

Harmloser Pilzbefall im Nationalpark
Wenn der Baum rosa Tränen weint

ORTH. Deutlich zeigt sich dieser Tage an Laubbäumen, vor allem Hainbuchen, ein Phänomen, das irritiert und doch fasziniert. Nationalparkförster Franz Kovacs von den Österreichischen Bundesforsten ist der Sache auf den Grund gegangen und berichtet: Die weithin sichtbare rosa Substanz ist harmlos, es handelt sich dabei um Bakterien bzw. Hefepilze. Besonders zu Frühlingsbeginn ist das Erscheinungsbild auffällig. Der „Rote Schleimfluss“, auch „Milchfluss“ genannt, der an verschiedenen Laubbäumen,...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Wurde ein Wolf gesichtet? Oder ein Goldschakal.
1 Aktion 2

Wolfs-Diskussion in Wagram
Ein Goldschakal im Wolfspelz

WAGRAM/DONAU. Ist er bei uns angekommen oder nicht? Der Wolf erobert sich immer mehr Gebiete in Österreich zurück. In Wagram herrscht gerade großes Rätselraten, nachdem ein Jäger eine mögliche Wolfssichtung gemeldet hat. "Ich bin am Hochstand gesessen und habe gegen 22.30 Uhr ein beobachtet. Vom Aussehen und Verhalten her und so wie die Rehe reagiert haben, bin ich mir ziemlich sicher, dass es ein Wolf war", erzählt der Wagramer Jäger Jürgen Buresch. Hundert Prozent Sicherheit hat er nicht,...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil

Nationalpark Donauauen
Warum der Auhirsch kein Winterfutter braucht

ORTH. Faszinierende Anpassungen ermöglichen es dem Rotwild im Tiefland der Nationalparkregion, durch die karge Jahreszeit zu kommen. Im Nationalpark
Donau-Auen wird seit etlichen Jahren auf Fütterung verzichtet. Hohe Schneedecken sind eine Seltenheit in der Ebene Ostösterreichs, dennoch ist der Winter unwirtlich und die Nahrung für pflanzenfressende Wildtiere häufig knapp. Das Rotwild zeigt eine faszinierende Strategie, dem Mangel zu begegnen: Neben dem Ausweichen in geeignete Reviere halten...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Der Nationalpark feiert heuer 25-jähriges Jubiläum.

Jubiläum 2021
25 Jahre Nationalpark Donauauen

ORTH. Der 1996 vom Bund sowie den Ländern Niederösterreich und Wien gegründete Nationalpark Donau-Auen ist nicht nur ein einzigartiges Schutzgebiet für bedrohte Tier- und Pflanzenarten. In den 25 Jahren seines Bestehens hat er sich auch zu einem beliebten Ausflugsziel entwickelt, das Tausende Besucher anzieht und damit der Region einen beachtlichen Wertschöpfungszuwachs beschert. Sein heuriges Jubiläumsjahr begeht der Nationalpark mit einer Reihe von Festveranstaltungen. 1,5 Millionen Besucher...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Auch der Eisvogel profitiert von den Maßnahmen im Nationalpark.

Nationalparkforum
Donauauen als Alpen Karpaten Fluss Korridor

Das Nationalparkforum 2020 zum Thema: Ein Kooperationsprojekt setzte viele Maßnahmen zur ökologischen Verbesserung der Fließgewässer als Lebensraumverbund um und bewahrt die Artenvielfalt in der Region zwischen Wien und Bratislava. ORTH. 150 Teilnehmende folgten der Einladung des Nationalpark Donau-Auen zum virtuellen Nationalparkforum. Im Zentrum standen die Erfolge des grenzüberschreitenden Pilotprojektes Alpen Karpaten Fluss Korridor. Kleinräumige Revitalisierungsschritte in Schwechat und...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Ein Rotmilan.
2

LIFE Danube Free Sky
Stromleitungen beim Nationalpark Donauauen werden "vogelsicher" gemacht

Stromschläge und Kollisionen mit Hochspannungsleitungen stellen für viele Vogelarten eine der größten Bedrohungen dar  Gegen diese Bedrohungen richtet sich das Projekt LIFE Danube Free Sky, an dem auch der Nationalpark Donauauen beteiligt ist. BEZIRK GÄNSERNDORF. Das Projekt ist ein einzigartiges Beispiel für eine transnationale Zusammenarbeit entlang eines der wichtigsten Zugkorridore, Rastplätze und Überwinterungsgebiete für viele Vogelarten in Europa - der Donau. Es hat offiziell am 1....

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Landeshauptfrau-Stellvertreter Stephan Pernkopf und Nationalparkdirektorin Edith Klauser im Sommer 2020 im schlossORTH Nationalpark-Zentrum.

Saisonbilanz
Nationalpark Donauauen: keine Gruppen, viel mehr Familien

Seit 2. November ist das schlossORTH Nationalpark-Zentrum in Orth an der Donau in Winterpause, die Saisonbilanz liegt vor. ORTH. Nach verspätetem Start Mitte Mai, bedingt durch die Covid-19 Auflagen im Frühjahr, konnte das „Tor zur Au“ seine Funktion als beliebtes Ausflugsziel in der Region aufnehmen. Bei Gruppenbuchungen gab es massive Rückgänge um die 90 Prozent, doch die wichtige Besucherkategorie der Einzelgäste und Familien zeigte 2020 deutlichen Zuwachs. Niederösterreichs...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Müllsammeln DONAU Versicherung / DONAU Versicherung, Alpenverein

Nationalpark Donau-Auen
Freiwilligeneinsätze im Nationalpark in einem besonderen Jahr

ORTH. Bedingt durch die Herausforderungen der Covid-19-Pandemie konnten heuer nur sehr wenige Teams ehrenamtliche Naturschutzarbeit leisten.  Dennoch waren einzelne Aktionen in Kleingruppen und unter Wahrung der Sicherheitsvorgaben möglich. Betreut wurden die Einsätze von Nationalparkmitarbeiter Ronald Hillerbrand: „Wir konnten heuer zwei Teams an Schülerinnen und Schülern aus der AHS Haizingergasse Wien sowie der NMS Orth/Donau begrüßen, die Schwemmmüll am Donauufer gesammelt haben. Auch der...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Weder Raps noch Algen: die Gelbfärbung in der Donau.

Nationalpark Donau-Auen
Das Rätsel der gelben Schlieren in der Donau

ORTH. Auf den ersten Blick sah die Ansammlungen gelber Schlieren in der Donau im Bereich des Nationonalparks eher unappetitlich aus. Umweltverschmutzung? Verschiedene Stellen beschäftigen sich seit langer Zeit - ohne Erfolg - mit der Lösung des Rätsels. Proben wurden entnommen, in Silikagel getrocknet und an das Department für Botanik und Biodiversitätsforschung der Universität Wien versendet. Die erste Vermutung - Pollen von der Sekundärblüte des Raps  - wurde ausgeschlossen, ebenso Algen....

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Frisch besenderte Jungadler Darius und Davina im Horst.

vogelschutz im Nationalpark Donau-Auen
Rekord: Adler flog von Orth bis Weißrussland

Vier junge Seeadler wurden heuer im Rahmen des langjährigen Forschungs- und Schutzprojektes der Naturschutzorganisation WWF Österreich im Nationalpark Donau-Auen besendert. Sie haben die Horste im Sommer verlassen. Jetzt liegen erste Daten zu ihren Streifzügen vor. Seeadler Davina flog bis nach Weißrussland – ein neuer Rekord. ORTH. „Eine so weite Reise österreichischer Jungadler in den Osten Europas konnten wir bisher noch nie dokumentieren. Das unterstreicht die Wichtigkeit...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Schnuppertag für zukünftige Nationalparkranger

Nationalpark Donau-Auen
Schnuppern für die Ranger-Ausbildung

ORTH. 80 Interessenten für den Lehrgang Naturvermittlung und die Ranger-Ausbildung des Nationalpark Donau-Auen wanderten am 5. September gemeinsam auf den Braunsberg um einen Einblick in die Tätigkeitsfelder von Nationalpark-Rangern und Naturvermittlern zu erhalten. Seit Jänner 2020 ist der Nationalpark Donau-Auen Projektpartner im grenzübergreifenden Projekt „Ecoregion SKAT“. Dieses wird im Rahmen des EU Programms INTERREG V-A SK-AT kofinanziert. Zu den Zielen zählen länderübergreifende...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Bootstour
3

Nationalpark
Sommercamp der Junior Ranger in den Donau-Auen

ECKARTSAU. 41 junge Naturschützer verbrachten eine spannende Woche im Nationalparkcamp Meierhof in Eckartsau.  Seit 2010 begleitet das Junior Ranger Projekt Kinder und Jugendliche von 10 bis 14 Jahren. Im Mittelpunkt steht, junge Menschen für Wert und Aufgaben des Nationalpark Donau-Auen zu sensibilisieren. Zu den Aktivitäten zählt das Camp mit Forschungs-, Naturschutz- und Exkursionsprogramm. Seit Jänner ist der Nationalpark Donau-Auen Projektpartner im grenzübergreifenden Projekt „Ecoregion...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
20 13

Schiffmühle
Die alte Schiffmühle

In Orth an der Donau befindet sich die einzige noch (bzw. wieder) existierende Schiffmühle.  Einst waren Schiffmühlen weit verbreitet. In Wien befanden sie sich an einem Donauarm (heute die Alte Donau) und gehörten dem Kaiserlichen Hof. Daher stammt auch der heutige Name des Bezirksteil der Donaustadt - Kaisermühlen. Daran erinnert auch die dort verlaufende Schiffmühlenstraße. Diese hier gezeigte kann auch besichtigt werden.  Näheres unter: http://www.schiffmuehle.at/

  • Gänserndorf
  • Heinrich Moser
Nach der Premiere auf Schloss Hof folgen weitere Stationen des Theaters.

Seeadler im Blickpunkt
Fahrendes Autheater ist unterwegs

BEZIRK. Das Fahrendes Autheater ist wieder als mobile Bühne im Einsatz: Mit einem neuen, informativen Kurzstück rund um den Seeadler zeigen Nationalpark-Rangerinnen Alena Täubling und Natalia Wrbka. ihre darstellerischen Fähigkeiten und bringen dem Publikum mit Humor viel Wissenswertes zum stolzen Greif näher. Premiere wurde heute, 23. Juli im Rahmen des wöchentlichen Ferienprogramms im schlossORTH Nationalpark-Zentrum gefeiert.  Am 13. August wird das Fahrende Autheater erneut  im schlossORTH...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Mit etwas Glück und Geduld können Sie den scheuen Biber beobachten oder belauschen
2

Veranstaltungstipps
Der Nationalpark Donauauen im August

ORTH. Der Auwald wirkt wie ein üppig grüner Dschungel und der Herbst scheint noch weit. Es ist Ausflugszeit! In Begleitung von Nationalpark-Rangerinnen und -Rangern warten in den kommenden Wochen vielfältige Exkursionsprogramme. Eine Anmeldung ist erforderlich, die Durchführung erfolgt unter Einhaltung von Hygienemaßnahmen und Mindestabstand. 

Biberperspektiven  Im Schlauchboot begeben Sie sich auf die Suche nach dem liebenswerten Nager. Mit etwas Glück und Geduld können Sie den scheuen Biber...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Der wohl beeindrucktendste Vogel des Nationalpark Donauauen.
1

Birdrace
620 Menschen auf der Suche nach einem Vogel

BEZIRK GÄNSERNDORF. Auf die Plätze... Vogel... los. Am Samstag, den 9. Mai fand in Österreich das 17. BirdRace, die jährliche Aktion von BirdLife Austria statt. Aufgrund der aktuellen Herausforderungen in verkürzter Form abgehalten, kam es dennoch zu einem neuen Teilnahmerekord. 620 Vogelfreunde schwärmten aus und entdeckten 234 Vogelarten. Teamarbeit Auch im Bezirk Gänserndorf wurde gesucht, viele Hobby-Ornithologen waren ebenso dabei wie Profis und Vereinsmitglieder. Vom Auring in Hohenau bis...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Gruppenfoto in Lager 6 mit Aktivisten, Vertretern des Nationalparks und Politikern
5

35 Jahre Aubesetzung
Die Au erzählt Geschichten von Mut, Zusammenhalt und Eiseskälte

STOPFENREUTH (mc). In diesen Tagen jähren sich jene Ereignisse  der Aubesetzung des Dezember 1984 zum 35. Mal, die unter Einsatz tausender Menschen in die Geschichte des Umweltschutzes eingingen – und 12 Jahre später zur Nationalparkgründung führten. Aus diesem Anlass luden Nationalpark Donau-Auen und Umweltdachverband am 8. Dezember zum Dialog am historischen Ort der Stopfenreuther Au ein. Mit einer Wanderung auf den Spuren von gestern und einer Gesprächsrunde als Brückenschlag zu aktuellen...

  • Gänserndorf
  • Michaela Chvojka

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

Das Ferienprogramm im Nationalpark-Zentrum Schloss Orth startet.
2
  • 5. August 2021 um 14:00
  • Schloss Orth
  • Orth an der Donau

Ferienprogramm im Schloss Orth startet

Das Ferienprogramm im Schloss Orth Nationalpark-Zentrum startet am 8. Juli und findet dann jeweils Donnerstags bis zum 2. September von 14 bis 17 Uhr statt. Adresse: Natinalpark-Zentrum, Schloss Orth, Schlossplatz 1. Jeden Donnerstag gibt es einen neuen Programmpunkt.

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.