Alles zum Thema Nationalrat

Beiträge zum Thema Nationalrat

Lokales

Yildirim fordert Ende des Parkchaos

JENBACH (red).„Ob für PendlerInnen oder Reisende, dem Bahnhof in Jenbach kommt in der Region eine wichtige Bedeutung zu. Politisch besteht wohl Einigkeit darüber, dass es positiv ist, wenn die BürgerInnen die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen. Allerdings gilt es, auch für die entsprechenden Rahmenbedingungen zu sorgen. Die Situation am Jenbacher Bahnhof wird allerdings immer chaotischer. Autos parken auf der Fahrbahn oder am Rad- und Gehweg, weil sich die PendlerInnen nicht anders helfen...

  • 04.06.18
Politik

Nationalrat Alois Kainz (FPÖ) für Bezirk unterwegs

ALLENTSTEIG/BEZIRK. Der FPÖ-Nationalrat Alois Kainz aus Allentsteig zeigte sich zuletzt auf gleich vier Veranstaltungen für die Region. Die Florianifeier im wunderschönen Schloß Laxenburg war eine beeindruckende Demonstration von Stärke, Einheit und Kameradschaft. Über 400 Feuerwehrmitglieder ließen sich die Gelegenheit nicht entgehen, um ihren Schutzpatron zu feiern. Beim Erfahrungsaustausch zwischen EU-Parlamentarier Herbert Dorfmann und NAbg. Alois Kainz diskutierte man über die...

  • 17.05.18
Politik
Alois Rosenberger ist Experte im Bereich Bildung.

ÖVP-Nationalrat Rosenberger: "Schule wird zu stark kritisiert"

ÖVP-Nationalrat Alois Rosenberger im Gespräch mit den Bezirksblättern. BEZIRK AMSTETTEN. Der Oeder Alois Rosenberger (ÖVP), Direktor des Josephinums in Wieselburg, schaffte bei der letzten Nationalratswahl überraschend den Sprung ins Parlament. Doch wie kam es eigentlich dazu, Herr Rosenberger? ALOIS ROSENBERGER: Das ist relativ einfach. Ich erhielt einen Anruf des Büros von Sebastian Kurz – es wird für die Bundesliste ein Bildungs- und Forschungsexperte gesucht. Ich habe "Ja" gesagt,...

  • 23.04.18
Politik
ÖVP-Nationalrat Alois Rosenberger im Gespräch.

ÖVP-Nationalrat Rosenberger: "Einfach jedem Schüler ein Tablet in die Hand zu drücken ist unsinnig"

ÖVP-Nationalrat Alois Rosenberger im Gespräch mit den Bezirksblättern. BEZIRK AMSTETTEN. Die BEZIRKSBLÄTTER sprachen mit dem neuen Nationalrat der ÖVP. Hier geht es zum ersten Teil des Interviews. In der Stadt Amstetten taucht immer wieder der Wunsch auf, Standort einer Fachhochschule zu werden. Wie realistisch ist ein FH-Standort in Amstetten? ALOIS ROSENBERGER: Es ist generell geplant, die FH-Studienplätze auszuweiten. Hier bestehen Chancen. Neue Fachhochschul-Standorte zu kreieren wird...

  • 23.04.18
Politik
Angela Baumgartner berichtet über Neuigkeiten aus dem Parlament.

Angela Baumgartner: "Aktuelle Infos aus dem Parlament"

BEZIRK. Nationalrätin Angela Baumgartner (VP) berichtet aktuell aus dem Hohen Haus. "Die Budgetausschusswoche und die darauf folgende Plenarwoche stehen für: Weniger Schulden, weniger Steuern. Wir sparen im System und setzen der Schuldenpolitik ein Ende. Es wird aber mehr Geld für Pflege, Soziales und Familie zur Verfügung stehen", so die Nationalrätin. Wahlversprechen umgesetzt "Wir haben ein Entlastungspaket auf den Weg gebracht. Mit dem Familienbonus plus, der sich derzeit in...

  • 18.04.18
Lokales
Empfing die Delegation aus Dobl-Zwaring: E. Gödl (Mitte)
2 Bilder

Dobl-Zwaring stürmt Steirer-Frühling

Die Steiermark hat sich in der Bundeshauptstadt wieder von ihrer besten Seite gezeigt: Zum überaus beliebten Steiermark-Frühling beim Rathausplatz kamen an vier Tagen an die 175.000 Menschen. Auch eine 75 Personen umfassende Abordnung aus Dobl-Zwaring machte sich in Richtung Wien auf den Weg, um sich vom abwechslungsreichen Angebot zu überzeugen. Empfangen wurden sie selbstredend vom Nationalratsabgeordneten Ernst Gödl, auch Bürgermeister Michael Häupl und Landesrätin Barbara Eibinger-Miedl...

  • 10.04.18
Politik
Dominik Schrott

Interview mit Dominik Schrott: "Die Freude an meiner Arbeit spornt mich täglich an"

OETZ/WIEN. Mit dem Slogan „das Oberland ist Schrott“ hat er im Wahlkampf für Furore gesorgt. Seit 150 Tagen (Angelobung 9.11.2017) vertritt Dominik Schrott nun die Interessen seines Wahlkreises, dem Tiroler Oberland, im Nationalrat. Zeit, ein erstes Resümee zu ziehen... Frage: Nun sind bereits 150 Tage vergangen, seit du im Nationalrat angelobt wurdest. Ist diese Zeit für dich schnell vergangen? Dominik: Ja, das ist sie. Vor allem deshalb, weil es viel zu tun gibt. Es ist uns gelungen...

  • 06.04.18
Politik
Einsatz für die Lehre: Die Grazer NR Martina Kaufmann

Martina Kaufmann: 13 neue Berufsbilder für 2.000 Lehrlinge

Lehrlingsoffensive hat laut Kaufmann viele positive Aspekte und Auswirkungen. Die Grazer Nationalratsabgeordnete Martina Kaufmann hat in ihrer Funktion als Bereichssprecherin für Berufsausbildung und Lehre eine Lehrlingsoffensive gestartet. "Die Offensive bietet neue Perspektiven für junge Menschen", sagt Kaufmann. So wurden 13 neue Berufsbilder für rund 2.000 Lehrlinge geschaffen. "Die auf den Weg gebrachten Reformen sind ein wichtiger Schritt hin zu einer echten Aufwertung des Lehrberufes....

  • 29.03.18
Politik
Der Oberländer Nationalrat Dominik Schrott.

NR Schrott: Budget ist ein starkes Signal der Generationengerechtigkeit

"Schulden sind das unsozialste gegenüber nachfolgenden Generationen. Daher ist dieser neue Weg ein starkes Signal an die Jugend“, so JVP Landesobmann Dominik Schrott. Neben Zukunftsinvestitionen im Bereich Bildung und Forschung sind auch ausreichend Mittel zur Abfederung von Naturkatastrophen vorgesehen. BEZIRK. „Die Trendwende wurde vollbracht, wir starten in eine neue Zukunft! Mit dem von Finanzminister Löger präsentierten Doppelbudget wird die jahrzehntelange Schuldenpolitik in Österreich...

  • 22.03.18
Politik
Maurice Androsch

Schwarzblau spart bei den Menschen und nicht im System NR Androsch warnt vor Kürzungen bei Soziales, Arbeitsmarkt, Bildung und Infrastruktur

„Schwarzblau spart bei den Menschen und nicht im System“, so die Zusammenfassung von Nationalrat Maurice Androsch anlässlich der ersten Budgetrede des schwarzen Finanzministers. So werden allein 10 Millionen Euro für Generalsekretäre, politische Büros sowie Presseleute verwendet. „Es kann nicht sein, dass zig Millionen für Inserate und PR vorhanden sind, jedoch im Arbeitsmarkt und im Bildungsbereich gekürzt wird, ältere Langzeitarbeitslose keine Jobs erhalten und es in den Schulen mehr Kinder,...

  • 22.03.18
Lokales
Roman Außerlechner und Dr. Werner Thöny von der Tiroler Landesgeologie mit Elmar Handle (Bürgermeister von Ried) und NR Dominik Schrott (v.l.).
3 Bilder

NR Dominik Schrott: „Danke an Verantwortliche und Helfer“

Unter Hochdruck wurde nach dem Felssturz auf der Serfauser Straße an einer Ersatzzufahrt nach Serfaus, Fiss und Ladis gearbeitet. Seit Samstagfrüh ist diese Straße für den Verkehr freigegeben. NR Dominik Schrott bedankt sich für die professionelle Hilfe bei allen Beteiligten. Zudem setzt sich Schrott in Wien für ausreichend finanzielle Mittel zum Schutz vor Naturgefahren ein. SERFAUS/FISS/LADIS/RIED. „Der Bau der 800 Meter langen Ersatzstraße in fünf Tagen war eine Meisterleistung. Die gute...

  • 18.03.18
Politik
Landesparteivorsitzender Landesrat Franz Schnabl gratuliert der neuen Landesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig.

Nationalrätin Königsberger-Ludwig wird neue SPÖ-Landesrätin in Niederösterreich

NÖ/AMSTETTEN. „Ich freue mich auf die Arbeit und werde mein Amt als Landesrätin verantwortungsbewusst und engagiert ausüben. Es war mir in meiner bisherigen Tätigkeit immer wichtig, innovative Projekte zu unterstützen und umzusetzen – das möchte ich beibehalten“, erklärt Ulrike Königsberger-Ludwig. "Es war auch eine Selbstverständlichkeit, dieses Angebot anzunehmen, um daran beteiligt sein zu können, Niederösterreich weiterzuentwickeln“, so die neue Landesrätin, die künftig die Sozial- und...

  • 12.03.18
  •  1
Politik
Die steirischen SP-Abgeordneten kämpfen im Nationalrat für das Rauchverbot.

Birgit Sandler kämpft weiterhin für das Rauchverbot

Die steirischen SP-Abgeordneten sehen die Gesundheit der Österreicherinnen und Österreicher durch Schwarz-Blau in Gefahr. WIEN, LEOBEN (red). Bereits über 400.000 Unterstützer hat das Volksbegehren "Don't Smoke" zum Nichtraucherschutz. Die Initiatoren fordern damit die Beibehaltung der 2015 beschlossenen Novelle zum Nichtraucherschutzgesetz (Tabakgesetz). Auch die steirischen SP-Abgeordneten kämpfen im Nationalrat weiterhin für das Rauchverbot. Gegen den Willen der Bevölkerung„Während das...

  • 01.03.18
  •  1
  •  2
Lokales
Immer beliebter wird die Unterschrift mittels Handy.
3 Bilder

Volksbegehren in Graz: Das Begehren geht vom Grazer Volk aus

Die WOCHE hat sich angesehen, wie eifrig sich die Grazer bisher bei Volksbegehren beteiligt haben. „Asylrecht europagerecht umsetzen“, das Rauchervolksbegehren „Don’t smoke“ und das Frauenvolksbegehren: Aktuell können Bürger ihre Unterstützung zu diesen Themen kundtun. Im Wahlreferat der Stadt Graz besuchte die WOCHE Wolfgang Schwartz und sprach mit ihm über aktuelle Begehren und blickte auch in die Geschichte zurück. Der Vergleich in der Grafik unten zeigt die Volksbegehren, die am meisten...

  • 28.02.18
Lokales
Will Graz-Umgebung und Leibnitz mit A9-Ausbau für die Zukunft wappnen: ÖVP-Nationalratsabgeordneter Ernst Gödl

Forderung nach dreispuriger A9

Nationalrat Ernst Gödl unterstützt Petition Leibnitzer ÖVP-Bürgermeister. Die ÖVP-Bürgermeister aus dem Bezirk Leibnitz ließen vergangene Woche mit der Forderung nach einem Ausbau der Pyhrnautobahn (A9) auf drei Spuren aufhorchen. Graz-Umgebungs ÖVP-Bezirksobmann Nationalratsabgeordneter Ernst Gödl unterstützt die Forderung, die A9 von Graz bis Spielfeld auf drei Spuren auszubauen. Die Maßnahme soll gegenwärtige Verkehrsprobleme, wie tägliche Staus zwischen Graz und Leibnitz, beseitigen und die...

  • 21.02.18
Politik
Regina Petrik will beim Neuaufbau der Grünen ihren Beitrag leisten.

Regina Petrik ist stellvertretende Bundessprecherin der Grünen

Grüne Landessprecherin will Bundessprecher Kogler dabei unterstützen, dass die Grünen 2022 wieder in den Nationalrat einziehen EISENSTADT/WIEN. Regina Petrik wurde vom erweiterten Bundesvorstand der Grünen zur stellvertretenden Bundessprecherin gewählt. Die Funktion war vakant, seit Werner Kogler Bundessprecher wurde. Jahr der Veränderung„Das Jahr 2018 steht für die Grünen österreichweit unter dem Zeichen der Veränderung und es gilt, die Grünen auf Bundesebene neu aufzubauen. Dabei will ich...

  • 16.02.18
Politik
Peter Wurm - Nationalratsabgeordneter

Neue Fraktionsleitung im Konsumentenschutz: FPÖ Nationalrat Peter Wurm

Der Nationalratsabgeordnete, Peter Wurm übernimmt nun die Funktion als Fraktionsleiter im Bereich Konsumentenschutz als auch die Obmannschaft im Ausschuss. Der Beschluss der Parteileitung erfreut den FPÖ-Politiker, der nicht unvorbereitet in seine neue Stellung startet. TIROL. Bereits vor seiner Funktion als Fraktionsleiter im Bereich Konsumentenschutz, war Wurm Beisprecher für Konsumentenschutz.  Als wesentlichen "Bestandteil der freiheitlichen Politik" betitelt die FPÖ den Konsumentenschutz...

  • 07.02.18
Lokales
Mit Hugo Westreicher sen. verliert die Gemeinde Serfaus einen besonders wertvollen Menschen und einen überaus verdienten Mitbürger.

Serfaus trauert um Ehrenbürger Hugo Westreicher sen.

Nach längerer Krankheit ist Kommerzialrat Hugo Westreicher sen., dennoch überraschend, im Kreise seiner Familie in Serfaus verstorben. SERFAUS (das). Hugo Westreicher, geboren am 6. Oktober 1933 in Zams, ist am 4. Februar 2018 nach längerer Krankheit, im Kreise seiner Familie verstorben. Schon sehr früh zeichnete sich für Hugo sein Weg im Gastgewerbe ab: Nach der Volksschule und dem Realgymnasium war er als Gastgewerbevolontär in England und Frankreich tätig. Er übernahm in der Folge die...

  • 05.02.18
Politik
NRin Selma Yildirim hielt heute ihre erste Rede im Hohen Haus.

SPÖ: Kollektivvertraglicher Mindestlohn und Obergrenze bei Mieten

Der kollektivvertragliche Mindestlohn bleibt für die SPÖ oberste Priorität. Außerdem ist eine bundesweite Obergrenze bei Mieten als Ziel gesetzt. Dies macht SPÖ-Nationalrätin Selma Yildirim in einer Stellungnahme deutlich. TIROL. Der kollektivvertragliche Mindestlohn soll steuerfreie 1.500 € betragen. Zudem bleibt eine bundesweite Obergrenze bei Mieten als Ziel der SPÖ bestehen. Yildirm erläutert dazu: "Das würde eine wirkliche Entlastung der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer...

  • 01.02.18
Politik
3 Bilder

ÖAAB Wahlen und Angelobung im Nationalrat

Am 26. Jänner wurde die Völkemarkter Stadträtin Angelika Kuss Bergner zur Obrau des ÖAAB Kärnten mit über 98% der Stimmen gewählt. Sie folgt Michael Krall der den ÖAAB seit 2007 vorgestanden ist. Ebenfalls wurde Angelika Kuss Bergner am 31.01. vom Mag. Swobotka zur Nationalratsabgeordneten Angelobt. Ihre Stelle als Direktorin der Volkschulen St. Margarethen o.T. und Tainach übergibt sie am 12. Februar an ihren Nachfolger/In.

  • 31.01.18
Wirtschaft
Josef Lettenbichler schafft doch noch die Rückkehr in den Nationalrat

Tiroler Wirtschaftsbund im Parlament so stark wie noch nie!

TIROL/UNTERLAND (niko). Nach dem Mandatsverzicht von Andrä Rupprechter rückt Josef Lettenbichler als Nummer 2 im Wahlkreis Unterland in den Nationalrat nach. „Damit ist der Tiroler Wirtschaftsbund so stark wie noch nie und stellt drei der sechs VP-Abgeordneten aus Tirol“, so Landesobmann Franz Hörl. „Josef Lettenbichler war schon bisher ein verlässlicher Vertreter des Unterlandes und ist bereits erfahrener Parlamentarier. Auch die mehr als 3.000 Vorzugsstimmen bei der Wahl haben gezeigt,...

  • 24.01.18
Politik
NR Dominik Schrott mit Vizebgm. Peter Vöhl, Jakob Egg (AAB Stadtobmann Landeck), Bgm. Wolfgang Jörg und GR Herbert Mayer (VP-Stadtparteiobmann Landeck).

NR Schrott bei AAB-Treffen in Landeck

Dominik Schrott: "Es ist mir wichtig, viel im Wahlkreis unterwegs zu sein!" LANDECK. Familienbonus, die geplanten Steuererleichterungen und die Vorhaben der neuen Bundesregierung am Arbeitsmarkt standen bei der Diskussion mit Nationalrat Dominik Schrott und VP-Arbeitnehmervertreter aus dem Bezirk Landeck am 17. Jänner im Mittelpunkt. Dabei erzählte der junge Abgeordnete auch über seine ersten Erfahrungen im Parlament und dem neuen politischen Stil, dem sich die Bundesregierung unter Sebastian...

  • 22.01.18
  •  1
Politik
Sobotka: "Die Österreicher sind, glaube ich, harmoniebedürftig und schätzen scharfe Worte nicht. Das ist auch gut so und daran sollte sich auch die Bundespolitik orientieren."
3 Bilder

Interview mit Wolfgang Sobotka: "Man sollte nur dann in die Politik gehen, wenn man die Menschen mag"

Vom hemdsärmeligen Macher in der Tagespolitik zum zweithöchsten Repräsentanten der Republik: Wie geht es Ihnen damit? SOBOTKA: Sehr gut. Die Funktion des Nationalratspräsidenten ist auf der einen Seite natürlich eine hohe Auszeichnung, auf der anderen birgt sie aber auch eine große Verantwortung. Da muss man sich natürlich vorher gut überlegen, ob man sich mit dem Amt identifizieren und es auch wirklich leben kann. Sie waren aber nie Abgeordneter im Nationalrat? Man übernimmt jede neue...

  • 19.01.18
  •  1
Lokales

Franz Hörl sitzt wieder im Nationalrat

GERLOS/WIEN (fh). Tiroler Wirtschaftsbundobmann und Gerloser Hotelier Franz Hörl zieht wieder in den Nationalrat in Wien ein. Es gilt als sicher, dass Hörl über die ÖVP Landesliste ein Mandat in Wien erhält. Hörls bisherigen Platz drei auf der Landesliste zur bevorstehenden Landtagswahl am 25. Februar übernimmt der Kühtaier Hotelier und Fachgruppenobmann in der Wirtschaftskammer, Mario Gerber. Franz Hörl bestätigte gegenüber der Redaktion, dass er dem nächsten Nationalrat in Wien angehören...

  • 17.01.18