Nationalratswahl 2019

Beiträge zum Thema Nationalratswahl 2019

Klare Sieger im Bezirk Leibnitz: Die ÖVP freut sich über gleich drei Wahlerfolge im JAhr 2019.
1

Jahresrückblick 2019
Das Jahr der Wahlen im Bezirk Leibnitz

2019 stand im Bezirk Leibnitz ganz im Zeichen der Wahlen: Gleich drei Mal mussten die Leibnitzer den Gang zur Wahlurne antreten. Begonnen bei der EU-Wahl, gefolgt von der vorgezogenen Nationalratswahl bis hin zur ebenfalls vorgezogenen Landtagswahl. Der große Sieger war in allen drei Wahlen die ÖVP. In der EU-Wahl kam sie auf 42,3 Prozent der Stimmen, bei der Nationalratswahl waren es 44,8 Prozent der Stimmen und bei der Landtagswahl 43,10 Prozent. Ebenfalls zu den Gewinnern zählen Die...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Eva Heinrich
1

Kommentar
Schikanen vor der Landtagswahl

5,2 Prozent bei der Europawahl im Burgenland, 4,9 Prozent bei der Nationalratswahl im Burgenland und 5,4 Prozent bei der Landtagswahl in der Steiermark. Diese Ergebnisse bei den letzten Wahlgängen sprechen für ein Antreten der NEOS bei der im Jänner 2020 stattfindenden Landtagswahl im Burgenland, auch wenn sie 2015 nur auf 2,3 Prozent der Stimmen kamen. Mittlerweile hat sich die Partei rund um Beate Meinl-Reisinger zu einer stabilen Größe innerhalb der österreichischen Polit-Landschaft...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Peter Seiwald (li.) gratulierte Josef Hechenberger.

Nationalratswahl 2019 - ÖVP
NR Hechenberger besuchte die Bezirks-ÖVP

Antrittsbesuch von Nationalrat Hechenberger bei VP-Bezirksparteileitung Kitzbühel. BEZIRK KITZBÜHEL (niko). Der angelobte neue Unterländer Nationalratsabgeordnete Josef Hechenberger (ÖVP) stattete der VP-Bezirksparteileitung einen Besuch ab, um sich den Funktionären  vorzustellen. „Nach intensivem Wahlkampf und dem erfreulichen Ergebnis für die Volkspartei war ich zuletzt viel in Wien, um mich in meine neue Funktion im Parlament einzuarbeiten“, so Hechenberger, der festhielt, auch...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Langfristig auf der Suche nach Nachfolgern: Gisela Peutlberger-Naderer und Hermann Krist. Hier am Bild,  kurz vor der Landtagswahl 2015, was die Welt für die Sozialdemokratie im Bezirk noch in Ordnung.

Nachwehen der Nationalratswahl 2019
SPÖ Linz-Land stellt sich langfristig neu auf

 „Na bumm, ein solch ein Ergebnis muss man einmal verdauen“, betonte Hermann Krist, Bezirksvorsitzender der SPÖ Linz-Land, in seiner ersten Reaktion am Abend der Nationalratswahl 2019. Am 6. November erfolgte der Startschuss für die Weichenstellung innerhalb der Bezirkspartei. LINZ-LAND (nikl). Wir erinnern uns: Bei der Nationalratswahl 2019 verlor die SPÖ Linz-Land das Nationalratsmandat, bisher vertrat Hermann Krist die SPÖ Linz-Land in Wien, und darüber schaffte es die ÖVP Linz-land das...

  • Linz-Land
  • Klaus Niedermair
Gerhard Kaniak (FPÖ) ist weiterhin im Nationalrat.

Nationalratswahl 2019
Gerhard Kaniak ist neuer FPÖ-Gesundheitssprecher

SCHÖRFLING, WIEN. In der konstituierenden Sitzung des Nationalrates wurde als einziger Abgeordneter aus dem Bezirk Vöcklabruck Gerhard Kaniak aus Schörfling angelobt. Er übernimmt nun in der freiheitlichen Parlamentsfraktion die Aufgabe des Gesundheitssprechers. Weiters wurde er in das Präsidium des Parlamentsklubs als Finanzreferent gewählt. Einen ersten Schwerpunkt seiner Arbeit sieht Kaniak in der Versorgungssicherheit mit Arzneimitteln. Den vorliegenden Ministerialentwurf sieht er sehr...

  • Vöcklabruck
  • Maria Rabl
Redaktionsleiterin Kerstin Müller, Gewinnerin Elvira Stein, Geschäftsstellenleiter Klaus Autengruber, Redakteur Philipp Gratzer, Melanie Kaiser (Verkauf).
1

1.000 Euro gehen ins Salzkammergut
Elvira Stein gewinnt Nationalratswahl-Tipp der RMA

Die Regionalmedien Austria haben in einem österreichweiten Gewinnspiel ihre Leser zu einem besonderen Gewinnspiel eingeladen: Wer am Ergebnis der Nationalratswahl am 26. September am nähesten war, konnte 1.000 Euro in bar gewinnen. GMUNDEN. Die genaueste Prognose kam aus dem Salzkammergut: Elvira Stein aus Gmunden freut sich über den tollen Gewinn. Ihr Tipp war: ÖVP 36,8 Prozent, SPÖ 20,82 %, FPÖ 15,99 %, Die Grünen 14,13 %, Neos 8,36 % JETZT 1,3 %. Vergleicht man den Tipp der Pädagogin...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller

SPÖ
Sabine Schatz erneut im Parlament angelobt

2017 wurde Sabine Schatz erstmals als Nationalratsabgeordnete der SPÖ angelobt. Heuer ging sie bei den Neuwahlen wieder als Spitzenkandidatin des Mühlviertels ins Rennen. RIED/RIEDMARK, WIEN. „Auch beim zweiten Mal war es ein aufregendes Erlebnis. Es ist eine besondere Ehre, als eine von 183 Mandataren im Hohen Haus vereidigt zu werden“, sagt Sabine Schatz, die am 23. Oktober erneut als Abgeordnete für die SPÖ zum Nationalrat angelobt wurde. „Ich freue mich auf meine weitere politische...

  • Perg
  • Helene Leonhardsberger
Josef Hechenberger vertritt auch den Bezirk Kitzbühel.

Nationalratswahl 2019 - ÖVP
Josef Hechenberger als Nationalrat angelobt

ÖVP-Abgeordneter zukünftig wohl einziger Regionalwahlkreisvertreter der Bezirke Kitzbühel und Kufstein im Hohen Haus. WIEN, BEZIRK KITZBÜHEL (niko). Tirols Landwirtschaftskammerpräsident Josef Hechenberger (ÖVP, 45) wurde in Wien als Abgeordneter zum Nationalrat angelobt. Dadurch, dass weder Christian Kovacevic (SPÖ) noch Carmen Schimanek (FPÖ) den Einzug geschafft haben, und damit zu rechnen ist, dass Margarete Schramböck auch zukünftig Wirtschaftsministerin sein wird, ist Hechenberger...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Werner Sobotka freute sich sichtlich über seine Wiederwahl zum Nationalratspräsidenten.
8

Nationalrat
Erste Sitzung nach der Wahl

Neben Querelen zwischen der FPÖ und den Grünen glänzte Philippa Strache bei ihrer ersten Abstimmung im Nationalrat durch Abwesenheit. ÖSTERREICH. 183 Mal ertönte der Satz "Ich gelobe" am Mittwoch gegen 12:30 Uhr im Großen Redoutensaal in der Hofburg. Zu Sitzungsbeginn wurden Bundes- und Europahymne vorgetragen. Im Zentrum der konstituierenden Sitzung des Nationalrats stand neben der Angelobung der neuen Abgeordneten die Wahl der neuen Präsidenten im Parlament. Wolfgang Sobotka (ÖVP) wurde,...

  • Julia Schmidbaur
Die Zahl der Parlamentariarinnen ist so hoch wie nie.
2

NATIONALRAT
Mehrheit der neuen Abgeordneten kommt aus Wien und Niederösterreich

Der neu gewählte Nationalrat tritt am Mittwoch zu seiner ersten Sitzung zusammen. Das Parlament ist weiblicher und jünger geworden.  ÖSTERREICH. Bei der konstituierenden Sitzung des Nationalrats um 12:30 Uhr steht die Angelobung der 183 Abgeordneten auf dem ersten Tagesordnungspunkt.  Die Mehrheit der neuen Parlamentarier sind mit 43 Abgeordneten Wiener. Dahinter liegt Niederösterreich mit 36 Abgeordneten und Oberösterreich (31 Abgeordnete). 22 Mandatare sind Steirer, 14 Tiroler, aus...

  • Julia Schmidbaur
Ob Klaus Luger wieder als Bürgermeister antritt, entscheiden die Mitglieder der SPÖ.

Parteireform
Luger prescht vor und will sich Direktwahl stellen

Die Linzer SPÖ prescht vor und hat erste Schritte zu einer umfassenden Parteireform beschlossen. LINZ. Während die Bundes-SPÖ in internen Grabenkämpfen versinkt, setzt die Linzer SPÖ erste Schritte in Richtung einer umfassenden Parteireform. So hat der Parteivorstand nach "intensiver Analyse der Ergebnisse der Nationalratswahl" am Montag beschlossen, die Mitglieder künftig besser einzubeziehen. Mitglieder dürfen wählenKonkret bereitet die Stadtpartei für 2020 eine Mitgliederbefragung...

  • Linz
  • Christian Diabl
Philippa Strache wird wilde Abgeordnete im Nationalrat. Sie nimmt das ihr zustehende Mandat an.
2 3

Wilde Abgeordnete
Philippa Strache nimmt Nationalratsmandat an

Die Frau von Ex-Vizekanzler Heinz-Christian Strache wird Nationalratsabgeordnete. WIEN. Der große Strache-Krimi, der seit dem Ausschluss von H.C. Strache aus der FPÖ und der Diskussion um das Mandat seiner Frau Philippa, die Öffentlichkeit beschäftigt hatte, ist um einen Spannungsbogen reicher: Philippa Strache nimmt ihr Nationalratsmandat an. Damit zieht die Frau des ehemaligen FPÖ-Parteichefs ins Parlament ein - als wilde Abgeordnete.  Die Vorgeschichte: Die Landeswahlbehörde hatte vor...

  • Wien
  • Elisabeth Schwenter

Kirchberg
Nur 1 von 5 Bürgermeister pfeift auf Emojis

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Bürgermeister Willibald Fuchs ist mit der Emoji-Sprache bestens vertraut. Und er ist nicht allein. Nur eine Amtskollegin ist "Emoji-resistent". Weder in der Politik noch im Privatleben geht's mittlerweile ohne digitaler Vernetzung. Soziale Medien, Smartphones und Nachrichtendienste mit pfiffigen Anwendungen verfolgen den modernen Menschen auf Schritt und Tritt. Amerikas "Mister President" Donald Trump twittert unentwegt. Aber wie steht es in der Politik in unseren...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Das offizielle Endergebnis der Nationalratswahl 2019 wurde bestätigt.
2

Nationalratswahl 2019
Offizielles Wahlergebnis und unser Tipp-Spiel-Gewinner steht fest

Eine spannende Nationalratswahl mit vielen Überraschungen, die dann irgendwie doch keine waren, ist vorbei. Das offizielle Wahlergebnis steht fest und somit auch unser Gewinner! ÖSTERREICH. Am 16. Oktober ist das Wahlergebnis der Nationalratswahl nun offiziell bestätigt. Wir haben im Vorfeld der Nationalratswahl unsere Leser befragt, wie das Endergebnis ihrer Meinung nach aussehen wird. Mehr als 4.000 Leser haben abgestimmt und lagen mit ihren Tipps im Durchschnitt gar nicht so falsch. Dass...

  • Kerstin Wutti
Der neue Parlamentsklub der Grünen verzeichnet den höchsten Frauenanteil, betont Werner Kogler.
1

NATIONALRAT
Grüne schicken mehr Frauen als Männer in den Nationalrat

Am Montag fand das erste Arbeitstreffen des neuen Grünen Parlamentsklubs nach der Wahl statt. ÖSTERREICH. Mit 26 Abgeordneten (beim Ausscheiden aus dem Nationalrat 2017 waren es 24) sind die Grünen stärker den je im Parlament vertreten.  Bundessprecher Werner Kogler zeigte sich vor den versammelten Journalisten im "Impact Hub" in Wien sichtlich stolz, dass man erstmals in der Geschichte des österreichischen Parlaments einen Nationalratsklub mit dem höchsten Frauenanteil habe. 15 der 26...

  • Julia Schmidbaur
Über 10.000 Vorzugsstimmen sind für Beppo Muchitsch ein sehr gutes Ergebnis.

Beppo Muchitsch
10.000er-Schallmauer geknackt

Nachdem nun auch das Ergebnis der bundesweiten Vorzugsstimmen vorliegt, kann sich SPÖ-NAbg. Beppo Muchitsch über sein Vorzugsstimmenergebnis zu Recht freuen. Mit 10.042 überspringt Muchitsch die 10.000er-Schallmauer. Damit wurde Muchitsch seit 2006 insgesamt zum fünften Mal hintereinander Vorzugsstimmenkaiser in der Region. Sehr zufrieden Muchitsch freut sich über das unerwartet gute Ergebnis: „Nachdem wir in diesem Wahlkampf erst in den letzten 14 Tagen von einem aktiven...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
Willi Steindl will weiter voran schreiten.

Nationalratswahl 2019
Willi Steindl: Weg hat erst begonnen

Elan nutzen, um Themen für Kitzbühel voranzutreiben. KIRCHBERG (niko). Josef Hechenberger holte sich als Vorzugsstimmenkaiser im Nationalratswahlkampf das ÖVP-Mandat im Wahlkreis Unterland. Das Ziel, eine/n Vertreter/in aus dem Bezirk ins Parlament zu entsenden, sei gescheitert, so Herausforderer Wilhelm Steindl aus Kirchberg, der mit 2.336 Vorzugsstimmen im Bezirk den zweiten Platz erreichte. Er will jetzt den Elan aus dem Wahlkampf nutzen, um seine Themen für Kitzbühel (u. a....

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Jetzt ist es fix: Philippa Strache, Ehefrau von Ex-FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache, erhält doch ein FPÖ-Mandat für den Nationalrat.
2 2

Nationalratswahl 2019
Philippa Strache bekommt das FPÖ-Mandat jetzt doch

Die Landeswahlbehörde hat entschieden: Philippa Strache bekommt das FPÖ-Mandat. WIEN. Vor einer Stunde war es soweit: Die Landeswahlbehörde hat beschlossen, dass Philippa Strache ein Mandat der FPÖ zugeteilt wird. "Wir werden Philippa Strache im zweiten Ermittlungsverfahren das Mandat zuweisen", so Andreas Höferl, Mitglied der Wiener Landeswahlbehörde und Direktor des SPÖ-Rathausklubs. In den vergangenen Tagen war nicht klar, ob die Ehefrau des ehemaligen FPÖ-Chefs H.C. Strache in den...

  • Wien
  • Elisabeth Schwenter
Politische Bildung: Am Landecker Gymnasium diskutierten die VertreterInnen der wahlwerbenden Parteien.
2

Nationalratswahl 2019
Politiker diskutierten am Landecker Gymnasium

LANDECK. Im Vorfeld der Nationalratswahl diskutierten Vertreter der wahlwerbenden Parteien am BRG/BORG Landeck. Politische Bildung Anlässlich der Nationalratswahl 2019 fand am 24. September am BRG/BORG Landeck eine Politikerdiskussion statt. Elisabeth Pfurtscheller vertrat die ÖVP, Süleyman Kilic kam von der SPÖ und auch Fabian Walch (FPÖ), Johannes Tilg (NEOS),  Chris Moser (JETZT)und Martin Rauter(die GRÜNEN) folgten der Einladung. Im Rahmen des Unterrichts im Fach Politische Bildung...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Philippa Strache, Ehefrau von Ex-FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache, erhält vielleicht doch ein FPÖ-Mandat für den Nationalrat.
4

Nationalrat Wien
Unklarheit über das FPÖ-Mandat von Philippa Strache

Ob Philippa Strache, Ehefrau von Ex-FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache, ins Parlament einzieht, scheint doch nicht klar zu sein. Erst gestern verkündete die FPÖ Wien, dass Philippa Strache kein Mandat für den Nationalrat erhalten würde. Nun prüft das Innenministerium die Mandatvergabe. WIEN. Die Entscheidung schien festzustehen: Philippa Strache, Ehefrau von Ex-FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache, erhält kein Mandat im Nationalrat. Dies teilte gestern die FPÖ Wien nach der Sitzung des...

  • Wien
  • Kathrin Klemm
1

Meine Meinung
Das Niemandsland lässt grüßen

23 Steirerinnen und Steirer vertreten im kommenden Nationalrat nicht nur ihre Parteien, sondern auch ihre Region, woher sie stammen. Während die Ober- und Oststeiermark - und natürlich Graz - über Gebühr vertreten sind, herrscht in den Bezirken Deutschlandsberg und Voitsberg - also der Weststeiermark - gähnende Leere. Im Regionalwahlkreis 6c waren die Südsteirer - aus Leibnitz und Umgebung - an den vordersten Positionen zu finden. Und FPÖ-Mann Markus Leinfellner, der einzige waschechte...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
Die Neuen: Barbara Neßler, Hermann Weratschnig, Grüne; Hannes Margreiter, NEOS; Josef Hechenberger, ÖVP

Vier neue Nationalräte in Tirol
Hechenberger: "Werde Präsident bleiben"

Die NR-Wahl hat für Tirol vier neue Mandatare gebracht. Hier ihre Vorstellungen zu ihrer zukünftigen Arbeit. TIROL. Josef Hechenberger, ÖVP, kommt aus Reith im Alpbachtal. Er erreichte mit 12.837 Vorzugsstimmen den Nationalrat. Und gleich vorweg stellt er klar: "Selbstverständlich werde ich das Amt des LK-Präsidenten weiterhin ausüben. Als Präsident weiß ich um die Probleme des ländlichen Raumes. Diese möchte ich künftig auch im Nationalrat einbringen und für Lösungen kämpfen", so...

  • Tirol
  • Sieghard Krabichler
Da war Markus Leinfellner, im Kreise seiner weststeirischen Wahlkämpfer, noch guten Mutes.

FPÖ
Leinfellner schaute durch die Finger

Was in Wien in der "Causa Strache" eine mögliche Vorgangsweise ist, Philippa Strache das Mandat zu verwehren, ist in der Steiermark schon passiert. In Wien war Strache auf dem dritten Platz der Wiener Landesliste gesetzt, hinter Justizsprecher Harald Stefan. Stefan hat jedoch auch ein Grundmandat im Wahlkreis Wien-Süd errungen. Nimmt er dieses an, dann wäre der Weg für Philippa Strache in den Nationalrat frei. Obersteirische Rochade In der Steiermark ging man den umgekehrten Weg. Denn der...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
Leopold Franz Hinterdorfer sieht in der jetzigen Wahl einen klaren Auftrag an die "NEIN-Idee Österreich".
1

St. Martins Franz Leopold Hinterndorfer
"Menschen wollen einfach Nein sagen können"

Franz Leopold Hinterndorfer will mit seiner "NEIN-Idee Partei" neu durchstarten und sieht Chancen. ST. MARTIN. "Wenn man das Wahlergebnis genau unter die Lupe nimmt, ist fast die Hälfte der Bevölkerung mit den jetzigen politischen Vertretern nicht zufrieden und sagt Nein zu allem", führt Franz Leopold Hinterndorfer, Obmann der "NEIN!-Idee Partei Österreich", aus. Er bezieht sich dabei auf die Nichtwähler (24,9 Prozent) sowie die "Protestwähler" rund um die FPÖ, JETZT, WANDL und die weiteren...

  • Melk
  • Daniel Butter
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.