Nationalratswahl 2019

Beiträge zum Thema Nationalratswahl 2019

Politik
Pamela Rendi-Wagner träumt von einem Land ohne Zukunftsängste, wo Kinder als BaumeisterInnen der Zukunft ausgebildet werden.

Nationalratswahl 2019
So träumt Pamela Rendi-Wagner vom idealen Österreich

Wie steht die SPÖ zum Bildungssystem, wie sieht das ideale Österreich aus? Wir haben bei der Spitzenkandidatin Pamela Rendi-Wagner nachgefragt.  ÖSTERREICH.  Wenige Wochen trennen uns von der vorgezogenen Nationalratswahl. Wie wird unsere nächste Regierung aussehen? Viel spannender aber derzeit noch die Fragen, welche Standpunkte die Parteien und ihre Spitzenkandidaten vertreten. Wir stellen sieben Fragen an die Spitzenkandidaten der Spitzenparteien - hier beantwortet von Pamela...

  • 24.09.19
  •  2
  •  2
Politik
Sebastian Kurz träumt von einem Bildungssystem, das Talente fördert und fordert, um die Kinder bestmöglich aufs spätere Leben vorzubereiten.

Nationalratswahl 2019
So träumt Sebastian Kurz vom idealen Österreich

Wie steht die ÖVP zur sozialen Gerechtigkeit, wie sieht das ideale Österreich aus? Wir haben bei Spitzenkandidat Sebastian Kurz nachgefragt.  ÖSTERREICH.  Wenige Wochen trennen uns von der vorgezogenen Nationalratswahl. Wie wird unsere nächste Regierung aussehen? Viel spannender aber derzeit noch die Fragen, welche Standpunkte die Parteien und ihre Spitzenkandidaten vertreten. Wir stellen sieben Fragen an die Spitzenkandidaten der Spitzenparteien - hier beantwortet von Sebastian Kurz,...

  • 24.09.19
  •  1
  •  2
Lokales
Die zerstörten Silageballen in Karnburg
7 Bilder

Vandalismus
Silageballen wegen Wahlwerbung zerstört

In Karnburg rechnet der geschädigte Landwirt mit über 400 Euro Schaden. Beschmierungen der Silageballen gibt es aber vielerorts. MARIA SAAL, BLEIBURG. Wahlwerbung auf Silageballen sieht man häufig. Vor allem die ÖVP (Liste Sebastian Kurz – die neue Volkspartei) nutzt diese Form der Darstellung. Doch nicht jedem gefällt das. Was früher das Beschmieren von Wahlplakaten war, ist heute anscheinend das Verunstalten und Zerstören von Silageballen. Damit zerstört man allerdings das Winterfutter für...

  • 19.09.19
Politik
Elisabeth Köstinger möchte den Kärntnern immer genau zuhören

Nationalratswahl
In Kärnten zuhören, in Wien die Stimme erheben

Wie legen Kärntens Spitzenkandidaten zur Nationalratswahl ihren persönlichen Wahlkampf an? Teil neun: Elisabeth Köstinger (ÖVP). KÄRNTEN. Nachdem Ex-Bundeskanzler Sebastian Kurz im Jahr 2017 die ÖVP übernommen hatte, stand sie stets loyal an seiner Seite: als Generalsekretärin der Partei, als Nationalratspräsidentin, als Umwelt- und Landwirtschaftsministerin und aktuell als stellvertretende Klubobfrau im Parlament. „Kärnten ist meine Heimat, hier sind meine Wurzeln, hier ist mein...

  • 18.09.19
  •  1
Politik
Was wünschen sich unsere Leser von der neuen Regierung?
15 Bilder

Wahl 2019
Leserwünsche an die Regierung

Eine Umfrage unter den Lesern unserer Marken bz Wiener Bezirkszeitung, WOCHE Kärnten, WOCHE Steiermark, Bezirksblätter Niederösterreich, Bezirksblätter Burgenland, Bezirksblätter Tirol, Bezirksblätter Salzburg, Bezirksrundschau Oberösterreich und Regionalzeitung Vorarlberg. ÖSTERREICH. Am 29. September wählt Österreich eine neue Bundesregierung. Wir haben unsere Leserinnen und Leser nach ihren Anliegen und Bedürfnissen gefragt, was sie sich von einer neuen Regierung erwarten, bzw. worüber...

  • 17.09.19
  •  6
  •  5
LokalesBezahlte Anzeige
27 Bilder

Rot begrünt - Weil jeder Baum hilft!
Bäume pflanzen statt Plastikkugelschreiber und Feuerzeuge verteilen

In den vergangenen Wahlkämpfen konfrontierten uns immer wieder Menschen mit der Frage: Wäre es nicht sinnvoll, das Budget eines Wahlkampfes in etwas Nachhaltiges zu investieren, statt in kurzlebige Werbegeschenke? Die SPÖ Kärnten hat daher beschlossen, nebst dem Verzicht von Plakaten (seit der Landtagswahl 2013) auch in puncto Werbegeschenke „neue Wege“ zu gehen. Andere reden davon, wir tun es. Einen Teil unseres Wahlkampfbudgets werden wir daher diesmal dafür verwenden Bäume in Kärnten zu...

  • 16.09.19
Politik
Pamela Rendi-Wagner, SPÖ im Gespräch mit RMA-Chefredakteurin Maria Jelenko.

Pamela Rendi-Wagner
SPÖ will LKW-Maut auf allen Straßen

Die SPÖ ist nach wie vor gegen eine CO2-Steuer, weil das die Pendler zu sehr belasten würde, solange der öffentliche Nahverkehr nicht besser ausgebaut ist. ÖSTERREICH. SPÖ-Spitzenkandidatin Pamela Rendi-Wagner präsentierte am Freitag, in der Schlussphase des Wahlkampfs, das Modell für eine flächendeckende LKW-Maut nach dem Vorbild der Schweiz. Das sei eine Maßnahme, die sehr rasch wirke und notwendiges Geld für Klimaschutz-Investitionen bringe. Gegenüber "meinbezirk" sagte Rendi-Wagner...

  • 13.09.19
  •  3
  •  3
Politik
Die Parteiausgaben will die ÖVP nicht offenlegen.

Anonyme Hinweise
Die ÖVP tief in den roten Zahlen

Die Wochenzeitung Falter veröffentlicht einen neuen Bericht zu den Spenden der ÖVP und berichtet über anonym zugesandte Daten.  ÖSTERREICH. Nach der Klage der ÖVP gegen den Falter und dem vermeintlichen Hackerangriff auf ÖVP Server veröffentlicht der Falter nun einen weiteren Bericht rund um die Finanzen der ÖVP/Liste Kurz. Ein anonymer Tippgeber spielte der Wochenzeitung im August per Mail sensible Daten zu.  HochverschuldetLaut diesen Daten soll die Partei mit Stand Ende 2017 (nach und...

  • 11.09.19
  •  8
Politik
Olga Voglauer, Landesspitzenkandidatin der Grünen, bewegt sich im Wahlkampf zwischen den Bürgern
3 Bilder

Nationalratswahl
„Wir bringen die Bescheidenheit zurück in die Politik!“

Wie legen Kärntens Spitzenkandidaten zur Nationalratswahl ihren persönlichen Wahlkampf an? Teil acht: Olga Voglauer (Die Grünen). KÄRNTEN. Beim Reden kommen die Leute zusammen! Diesem Sprichwort folgt Landesspitzenkandidatin Olga Voglauer (Die Grünen) in ihrem persönlichen Wahlkampf. Die inhaltliche Tendenz aus den vielen Gesprächen: „Die Wähler betonen immer wieder: Wir können nicht so weitermachen wie bisher, bringt den Klimaschutz ins Parlament und sorgt für eine gute Zukunft“, berichtet...

  • 11.09.19
  •  1
Politik
Erprobtes Format: Philip Kucher tritt mit den Wählern bei „Kaffee & Kucher“ in Kontakt und erfährt, was ihnen am Herzen liegt
2 Bilder

Nationalratswahl
Ernste Themen bei einem Kaffeeklatsch

Wie legen Kärntens Spitzenkandidaten zur Nationalratswahl ihren persönlichen Wahlkampf an? Teil sieben: Philip Kucher (SPÖ). KÄRNTEN. SPÖ-Nationalratsabgeordneter und Landesspitzenkandidat Philip Kucher hofft auf ein gutes Omen: Er feiert am Tag der Nationalratswahl am 29. September seinen 38. Geburtstag. In seinem persönlichen Wahlkampf vertraut er einem erprobten Format: Unter dem Titel „Kaffee & Kucher“ lädt er die Bürger auf einen Kaffee ein. Gemütliche Atmosphäre „Bei einem...

  • 11.09.19
  •  1
Politik
Peter Kowal ist Chefredakteur der WOCHE Kärnten

Kommentar
Der Wähler ist bald reif für die Insel

Kommentar zur ausufernden Präsenz der Bundespolitiker (auch in Kärnten) und die zunehmende Gefahr der Politikverdrossenheit. Wer abends zur besten Sendezeit den Fernseher einschaltet, muss die Tasten der Fernbedienung schon öfter drücken, um auf dem Bildschirm keine Politiker-Gesichter zu sehen zu bekommen. Unzählige TV-Duelle und sogenannte Elefantenrunden, ob im öffentlich-rechtlichen Fernsehen oder auf privaten Sendern, signalisieren: Österreich befindet sich endgültig im...

  • 10.09.19
Politik
Immer weniger Stimmberechtigte machen ihr Kreuz am Wahltag stets bei der selben Partei.

Wahlverhalten
Parteien verlieren ihre Stammwähler

Den Parteien kommen zunehmend die Stammwähler abhanden. Immer weniger Stimmberechtigte machen ihr Kreuz bei derselben Partei. ÖSTERREICH. Seit 50 Jahren geht der Anteil Stammwähler stetig zurück. Damals wählten noch gut 80 bis 90 Prozent dieselbe Partei. Christoph Hofinger, Leiter des Forschungsinstituts SORA stellt im Ö1–Morgenjournal fest , "dass das Wechselwählen keine Ausnahme mehr ist. Heutzutage ist das Wechsel von Parteipräferenzen etwas ganz normales und in allen Altersschichten und...

  • 09.09.19
Politik
Rund 7.000 Wahlbeisitzer werden für die kommende Nationalratswahl in ganz Kärnten benötigt

Nach Wahlkarten-Prozess
"Herausforderung für Städte"

Nach Wahlkarten-Prozess kann es zu Engpässen bei Wahlbeisitzern kommen. Die WOCHE fragt nach. VILLACH, VILLACH LAND. Nach der Verurteilung von neun Personen im Wahlkarten-Prozess, wollen viele das Amt des Wahlbeisitzers nicht mehr ausüben, daher wird kärntenweit nach Wahlbeisitzern gesucht. Die WOCHE fragt nach der derzeitigen Situation in den Bezirken nach. Eine HerausforderungKärntenweit werden rund 7.000 Wahlbeisitzer benötigt. "Es ist immer und wohl in allen Städten eine...

  • 04.09.19
  •  1
Politik
Sucht auf Kärntens Straßen beim „Flyern“ den direkten Kontakt mit den Wählern: Landesspitzenkandidat Christian Raming („Der Wandel“)

Nationalratswahl
Ein Utopie-Papier als Perspektive

Wie legen Kärntens Spitzenkandidaten zur Nationalratswahl ihren persönlichen Wahlkampf an? Teil sechs: Christian Raming (Der Wandel). KÄRNTEN. „Der Wandel“ verfügt über ein sehr bescheidenes Budget, das sich aus Kleinspenden zusammensetzt. „Unser Wahlkampf findet daher mehrheitlich über traditionelle Medien und Social Media statt. Aus ausgezeichnetes Team junger Weggefährten betreut unsere Plattformen“, erklärt Landesspitzenkandidat Christian Raming. Der Giergesellschaft ein Ende...

  • 04.09.19
Politik
Jetzt – Liste Pilz: Kärntens Spitzenkandidat Rudolf Mang (Mitte) mit Partei-Obfrau Maria Stern und Listengründer Peter Pilz

Nationalratswahl
Ein Wahlkampf der ungeschminkten Wahrheit

Wie legen Kärntens Spitzenkandidaten zur Nationalratswahl ihren persönlichen Wahlkampf an? Teil fünf: Rudolf Mang (Jetzt – Liste Pilz). KÄRNTEN. „Anstatt Wahlzuckerln zu verteilen, sind Klarheit und Transparenz mein täglicher Begleiter“, beschreibt Rudolf Mang, Kärntens Spitzenkandidat von „Jetzt – Liste Pilz“, seinen persönlichen Wahlkampf. Dieser werde von Fairness gegenüber den wahlwerbenden Parteien, investigativer Recherche und Klarheit getragen sein. Keine Diffamierungen „Mir...

  • 04.09.19
Politik
Für ÖVP-Generalsekretär ist der Falter-Bericht unwahr.

Bericht über Wahlkampfkosten
ÖVP will Falter auf Unterlassung klagen

Die ÖVP will den „Falter“ wegen dessen Berichts über die Wahlkampfkosten der Partei auf Unterlassung klagen. ÖVP-Generalsekretär Karl Nehammer erwähnte in einer Aussendung mehrere Behauptungen des „Falter“, die laut Nehammer nicht der Wahrheit entsprechen. ÖSTERREICH. Es sei zwar "bedauerlich, und nicht etwas, was die ÖVP "leichtfertig" tut, aber in diesem Fall sehe man sich gezwungen, "rechtliche Schritte einleiten zu müssen", so Nehammer. Der Falter- Bericht "entspricht nicht der...

  • 03.09.19
Politik
Kurz spricht von „teilweise falschen Vorwürfen“ und kündigte für Dienstag eine weitere Erklärung an.

Wahlkampfkosten-Obergrenze
Kurz geht in die Offensive

ÖVP-Obmann Sebastian Kurz musste sich Montagabend im letzten ORF-Sommergespräch gegen einen Falter-Bericht zur Wehr setzen, wonach seine Partei erneut die Wahlkampfobergrenze überschritten habe. ÖSTERREICH. Der Falter berichtete kurz vor der Sendung auf seiner Webseite, dass die ÖVP Wahlkampfkosten als laufende Ausgaben zähle und damit nicht in ihrer Buchhaltung verstecke. Laut einer Excel-Datei soll die Partei für den Wahlkampf rund neun Millionen Euro eingeplant haben, dem Rechnungshof...

  • 03.09.19
  •  1
Politik

Politik
Genügend Wahlbeisitzer in den St. Veiter Städten

Kärntenweiter Mangel an Wahlbeisitzern spiegelt sich im Bezirk St. Veit nicht wider. In den vier Bezirksstädten gibt es für die kommende Nationalratswahl am 29. September genügend Beisitzer. BEZIRK ST. VEIT (stp). Der Wahlkarten-Prozess nach der letzten Bundespräsidenten-Wahl hat in vielen Gemeinden dafür gesorgt, dass sich immer weniger Leute melden, Wahlbeisitzer zu sein. In den vier Bezirksstädten St. Veit, Althofen, Friesach und Straßburg gibt es jedoch keine Engpässe - überall gibt es...

  • 02.09.19
Politik
KPÖ-Landesspitzenkandidat Patrick Wriessnig: „Wir wollen der Spaltung der Gesellschaft durch Sozialabbau und rassistische Propaganda etwas entgegensetzen.“

Nationalratswahl
„Stimme gegen ÖVP-gesteuerte Regierung“

Wie legen Kärntens Spitzenkandidaten zur Nationalratswahl ihren persönlichen Wahlkampf an? Teil vier: Patrick Wriessnig (KPÖ). KÄRNTEN. Die finanziellen Mittel sind klein, das Engagement jedoch groß. Patrick Wriessnig ist Landesspitzenkandidat der „KPÖ Plus, Alternative Liste, Linke und Unabhängige (KPÖ)“. „Wir treten mit den Kärntnern ab 7. September jeden Samstagvormittag persönlich am Stand auf dem Alten Platz in Klagenfurt in Kontakt“, kündigt er an. Flyer und...

  • 28.08.19
Politik
Tritt nicht nur in Wahlkampfzeiten mit den Kärntner direkt in Kontakt: FPÖ-Nationalratsabgeordneter und Bürgermeister Erwin Angerer

Nationalratswahl
Eine Facebook-Challenge namens „Mehr Bauer für Norbert Hofer“

Wie legen Kärntens Spitzenkandidaten zur Nationalratswahl ihren persönlichen Wahlkampf an? Teil drei: Erwin Angerer (FPÖ). KÄRNTEN. Das Skandal-Video aus Ibiza besiegelte im Mai das politische Ende des damaligen Vizekanzlers und FPÖ-Parteiobmanns Heinz-Christian Strache und brachte die Koalitionsregierung zwischen ÖVP und FPÖ zu Fall. Dass die Freiheitlichen in Kärnten vor der Nationalratswahl am 29. September ausgerechnet mit Videos aufhorchen lassen, klingt somit im ersten Moment nach...

  • 28.08.19
Politik
Nicht nur das Auszählen der Stimmen gehört zu den Tätigkeiten als Wahlbeisitzer

Völkermarkt
Völkermarkter als Wahlbeihelfer

Die Wahlbeisitzer sorgen bei jeder Wahl für Recht und Ordnung, so auch bei der kommenden Nationalratswahl im September. VÖLKERMARKT. Am 29. September finden die vorgezogenen Nationalratswahlen in Österreich statt. Damit der Urnengang reibungslos und korrekt abläuft, braucht es für jedes Wahllokal Wahlbeisitzer. "Die Bezirkswahlbehörde in den politischen Bezirken besteht aus einem Bezirkswahlleiter und einem Stellvertreter und neun Beisitzern mit neun Stellvertretern", erklärt Christian...

  • 27.08.19
Politik
Nicht nur das Auszählen der Stimmen gehört zu den Tätigkeiten als Wahlbeisitzer

Nationalratswahl 2019
666 Wahlhelfer im Lavanttal

Die Wahlbeisitzer sorgen bei jeder Wahl für Recht und Ordnung, so auch bei der Nationalratswahl im September.  WOLFSBERG. Am 29. September kommt es zu den vorgezogenen Nationalratswahlen in Österreich. Damit der Urnengang reibungslos und korrekt abläuft, braucht es für jedes Wahllokal Wahlbeisitzer. Im Lavanttal werden insgesamt 666 Beisitzer benötigt. "Die Bezirkswahlbehörde Wolfsberg und die neun Gemeindewahlbehörden setzen sich aus jeweils neun Beisitzern und deren Stellvertretern...

  • 27.08.19
Politik
SPÖ im Grünen: Klaus Köchl, Philip Kucher, Petra Oberrauner, Marika Lagger-Pöllinger, Günther Novak, Peter Kaiser und Andreas Sucher (von links)

Nationalratswahl 2019
SPÖ Kärnten betont im Wahlkampf die Menschlichkeit

Die Kärntner SPÖ präsentierte ihre Wahlkampf-Themen. Zentral dabei folgende Bereiche: Arbeit und Klima, Wohnen sowie Gesundheit und Pflege. Aktionismus wird durch "Rot begrünt" gezeigt. KÄRNTEN. Um die Themen der Kärntner SPÖ im Nationalrats-Wahlkampf zu präsentieren, wählten die "Roten" bewusst einen Standort im Grünen: das "Park Haus" im Goethepark unter Bäumen. Bäume sind auch das zentrale Thema der Aktion "Rot begrünt", wie Landesgeschäftsführer Andreas Sucher erläutert: "Wir setzen auf...

  • 21.08.19
Politik
„Schlag den Marco“ lautet das Motto des Neos-Landesspitzenkandidaten Markus Unterdorfer-Morgenstern im Wahlkampf

Nationalratswahl
Mit Torschusswand auf Stimmenfang

Wie legen Kärntens Spitzenkandidaten zur Nationalratswahl ihren persönlichen Wahlkampf an? Teil eins: Markus Unterdorfer-Morgenstern (Neos). KÄRNTEN. Die Nationalratswahl am 29. September wirft ihre Schatten voraus. Alle Parteien kündigen an, den Wahlkampf kurz und knackig zu halten. Das ist laut Neos-Landesspitzenkandidat Markus Unterdorer-Morgenstern gut so: „Die Wähler haben wegen der Skandale in den anderen Parteien die Schnauze von der Politik voll!“ Schlag den Marco!Seinen...

  • 21.08.19
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.