Nationalratswahl2019

Beiträge zum Thema Nationalratswahl2019

Korneuburgs Wirtschafts- und Kulturstadtrat Andreas Minnich hat einen fixen Platz im Parlament.

Nationalratswahl 2019
Mandat für Andreas Minnich ist fix

Mit ÖVP und GRÜNE gibt es im Bezirk Korneuburg zwei klare Gewinner bei der Nationalratswahl 2019. BEZIRK KORNEUBURG. "Ich kann es eigentlich immer noch nicht glauben. Die letzte Zeit war so anstrengend, wir haben alle Gemeinden besucht und ich hab so viel Rückenwind bekommen", ist Andreas Minnich, ÖVP-Spitzenkandidat des Bezirks Korneuburg überwältigt. Denn mit 42,8 Prozent – das ist ein Plus von 6,8 Prozentpunkten – sind die Türkisen nicht nur klar die Nummer 1 im Bezirk, mit fast doppelt...

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz
<f>Mehr in Öffis</f> investieren, fordern Sandra Gerbsch-Kreiner, Melanie Erasim und Martin Peterl.

Nationalratswahl 2019
Mehr als "nur" leistbare Öffi-Tarife notwendig

Verkehr und Klima: Für die SPÖ im Bezirk Korneuburg zwei Themen, die unmittelbar miteinander verknüpft sind. BEZIRK KORNEUBURG. "Eine vernünftige Verkehrspolitik ist das Rückgrat einer vernünftigen Klimapolitik", ist Melanie Erasim, Weinviertel-Spitzenkandidatin der SPÖ für die Nationalratswahl, überzeugt. Gemeinsam mit Bezirksfrauenvorsitzender Sandra Gerbsch-Kreiner und Bezirksparteiobmann Martin Peterl ist sie überzeugt: "In den letzten Jahren wurde der Ausbau der Schieneninfrastruktur im...

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz
Wollen sich gemeinsam für den Klimaschutz einsetzen: Wolfgang Sobotka und Andreas Minnich.

Klimaschutz im Bezirk Korneuburg
Volkspartei will sich für den Klimaschutz "anstrengen"

19 Klimabündnis- und 3 Energievorbild-Gemeinden im Bezirk Korneuburg übernehmen Verantwortung für Umwelt und Klima. NÖ | BEZIRK KORNEUBURG (pa). „Klima- und Umweltschutz geht uns alle an und jede und jeder von uns kann sich aktiv daran beteiligen. Für einen effektiven und nachhaltigen Kampf gegen den Klimawandel braucht es auch eine gemeinsame Kraftanstrengung aller politischen Ebenen. Denn klar ist, dass die Erderwärmung kein lokales Phänomen, sondern ein globales Problem ist. Unsere...

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz
Ob in Stockerau oder Enzersfeld, FPÖ oder ÖVP – Wahlplakate wurden ruiniert.

Von der Kreativität zur Straftat
Wahlplakate im Bezirk Korneuburg zerstört

Bis zu sechs Monate Haft: Ruinieren von Wahlplakaten kann ernste Folgen haben. BEZIRK KORNEUBURG | STOCKERAU | ENZERSFELD. Parteiplakate pflastern Straßen und Ortschaften – so ist das bei jedem Wahlkampf, also auch dieser Tage. Dass sich der eine oder andere bemüßigt fühlt, eben diese Plakate mit eigenen Botschaften zu "verschönern", lässt sich dabei meist auch nicht verhindern. So ärgert man sich auch in dieser Woche über beschmierte ÖVP-Plakate in Enzersfeld und über zerrissene und...

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz
Das Korneuburger VP-Team steht hinter Alt-Kanzler Sebastian Kurz.
 1

Nationalratswahl 2019
Korneuburger VP-Team in den Startlöchern

Keine große Party, sondern ein feierliches Verteilen der Werbemittel an die Funktionäre und Kandidaten, so sah der Startschuss des VP-Teams im Bezirk Korneuburg für den Wahlkampf zur Nationalratswahl 2019 aus. BEZIRK KORNEUBURG. Und ganz nach dem Motto "Nur wenn wir alles geben, überlassen wir nichts dem Zufall", will man selbstverständlich an einem Ziel arbeiten: Sebastian Kurz soll wieder Bundeskanzler werden. Dafür wahlkämpfen die VP-Mitglieder, allen voran Bezirksspitzenkandidat Andreas...

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz
Sebastian Kurz im Gespräch mit Jungunternehmern in Linz.

NRW 2019
Kurz auf Wahlkampfbesuch in Linz

LINZ. "Ich habe schon viel von der "Neuen Werft" gehört", sagte Sebastian Kurz, bevor er mit Jungunternehmern über die Rahmenbedingungen für Österreichs Wirtschaft diskutierte. Der Alt-Kanzler war gestern auf Wahlkampftour in Oberösterreich und seine erste Station führte ihn ins Technologiedock in Linz. In der Neuen Werft sind viele Start-ups beheimatet. Begleitet wurde er von Wirtschafts-Landsrat Markus Achleitner, dem Linzer Vizebürgermeister Bernhard Baier und einem Tross von...

  • Linz
  • Christian Diabl
Info Reisinger möchte in Wien Verantwortung übernehmen und wird LH-Stv. Michael Schickhofer unterstützt.
 2   2

SPÖ Weiz
Ingo Reisinger folgt Klaus Uwe Feichtinger

Der Weizer Ingo Reisinger ist Spitzenkandidat der oststeirischen Sozialdemokraten für die Nationalratswahl. Der 49-jährige Weizer Stadtrat ist derzeit beruflich im Büro von Landeshauptmann-Stv. Michael Schickhofer als Gemeindereferent tätig und dort für die Anliegen der Städte und Gemeinden da. Ingo Reisinger hat sich stets der Entwicklung der Gemeinden, dem Ausbau der Infrastruktur und der Steigerung der Lebensqualität in der Oststeiermark verschrieben. Der Tennisbegeisterte Oststeirer – Ingo...

  • Stmk
  • Weiz
  • Andreas Rath
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.