Natur im Garten

Beiträge zum Thema Natur im Garten

Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister (l.) und Landesrat Martin Eichtinger (r.) freuen sich auf das umfangreiche Angebot der neuen Online-Plattform "Lernen im Garten" für alle Schüler.

Natur im Garten
Neue Plattform „Lernen im Garten“ für Schulen online

Seit mehr als 10 Jahren vermittelt „Natur im Garten“ viel Wissen und Information für Pädagogen, um den Schulgarten und Schulfreiräume als Unterrichtsraum zu nützen. TULLN (pa). Denn Kinder und Jugendliche verbringen zunehmend mehr Zeit im Kindergarten, in der Schule oder in der Nachmittagsbetreuung. Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister: „Mit diesem Angebot wollen wir Schülern ein spannendes Angebot machen, wie man von und mit der Natur lernen kann. Das Angebot ist breit gefächert und reicht...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
Bürgermeisterin Eunike Grahofer übergibt an das Waidhofner Kindergartenkind Hanna Sturm ein Blühwiesen Samensackerl.
2

Blühwiesen Samensackerl für Waidhofens Schüler und Kindergartenkinder

Die Waidhofner Stadtgemeinde beteiligt sich an der „Natur im Garten“-Aktion „Blüh-sterreich“. Ziel dabei ist es, auf die Wichtigkeit von Blühwiesen für Nützlinge aufmerksam zu machen. Im Rahmen der Aktion werden niederösterreichweit auch Blühwiesen Samensackerl verteilt. BEZIRK. Bürgermeisterin Eunike Grahofer entwickelte die Idee, den Schülern und Kindergartenkindern in den Waidhofner Einrichtungen Samensackerl zukommen zu lassen. Gemeinsam mit Stadtrat Markus Loydolt und Umweltgemeinderätin...

  • Waidhofen/Thaya
  • Clara Koller
Eine Blattlauskolonie an einem Blatt.

Natur im Garten
Tipps gegen Blattläuse

Zahlreich finden Zwettler Gartenliebhaber dieser Tage einen unbeliebten Gast: die Blattlaus. Sie saugt bevorzugt den Pflanzensaft junger Blätter und Triebe. Typischerweise rollen oder kräuseln sich befallene Blätter ein. Neben der Förderung natürlicher Gegenspieler, lassen sich die kleinen Pflanzensauger ergänzend mit einigen Tricks ökologisch in Schach halten. BEZIRK ZWETTL. „Blattläuse scheiden Honigtau aus, der sich als klebriger Belag auf den Blättern bemerkbar macht. Oft siedeln sich...

  • Zwettl
  • Daniel Schmidt
Vögel ganzjährig füttern
1

Richtig füttern
Vögelfüttern ist im Sommer wichtiger als im Winter

Viele füttern Vögel nur dann, wenn die Nahrung am knappsten ist : im Winter. Doch es gibt viele Gründe, den Gartenbesuchern im Sommer auf die Sprünge zu helfen.  Prof.Dr. Peter Berthold sagt Vogelfüttern ist im Sommer am WichtigstenDer ehemalige Leiter der renommierten Vogelwarte Radolfzell am Bodensee erklärt : "Amseln, Spatzen, Meisen und Co. brauchen gerade jetzt sehr viel Energie und Eiweiß. Weil sie ja mit der Aufzucht des Nachwuchses beschäftigt sind. Und weil ohnehin wegen des...

  • Krems
  • Sarah Jasmin Weninger
Nützlinge müssen geschont werden.

Natur im Garten
Hochsaison für die Naturgartenpolizei

Zahlreich finden wir in unseren Gärten dieser Tage einen unbeliebten Gast: die Blattlaus. Sie saugt bevorzugt den Pflanzensaft junger Blätter und Triebe. Typischerweise rollen oder kräuseln sich befallene Blätter ein. Neben der Förderung natürlicher Gegenspieler, lassen sich die kleinen Pflanzensauger ergänzend mit einigen Tricks ökologisch in Schach halten. TULLN (pa). „Blattläuse scheiden Honigtau aus, der sich als klebriger Belag auf den Blättern bemerkbar macht. Oft siedeln sich darauf in...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
Landesrat Martin Eichtinger und Reinhard Kittenberger, Präsident des Vereins „Natur im Garten“ Schaugärten, laden zum Gewinnspiel bei den Schaugartentagen von 15.- 16. Mai ein.

Natur im Garten
Der Frühling ist da, die Schaugärten warten

Die Schaugartentage in Niederösterreich, eine erfolgreich wiederkehrende jährliche Veranstaltungsreihe steht vor der Tür: Am Wochenende 15. und 16. Mai öffnen 93 Schaugärten in allen 5 Vierteln des Bundeslandes ihre Tore. TULLN (pa). Egal, ob Stifts-, Schloss-, Erlebnis- oder bezaubernde Privatgärten: bei den Schaugartentagen wird im ganzen Bundesland die ökologische Vielfalt der niederösterreichischen Gartenkultur präsentiert. Unternehmen Sie einen Ausflug in die Region, ob mit Familie, zu...

  • Tulln
  • Marlene Trenker

Hochsaison für die Naturgartenpolizei

Zahlreich finden wir in unseren Gärten dieser Tage einen unbeliebten Gast: die Blattlaus. Sie saugt bevorzugt den Pflanzensaft junger Blätter und Triebe. Typischerweise rollen oder kräuseln sich befallene Blätter ein. Neben der Förderung natürlicher Gegenspieler, lassen sich die kleinen Pflanzensauger ergänzend mit einigen Tricks ökologisch in Schach halten. „Blattläuse scheiden Honigtau aus, der sich als klebriger Belag auf den Blättern bemerkbar macht. Oft siedeln sich darauf in weiterer...

  • Horn
  • H. Schwameis
 NÖ-Landesrat Martin Eichtinger, GF Lukas Hader und OÖ-Landesrat Max Hiegelsberger freuen sich über die zukünftige Zusammenarbeit mit „Natur im Garten“.

Natur im Garten
Starkes Zeichen für den Klimaschutz

Das Familienunternehmen Multikraft aus Pichl bei Wels ist ab sofort ein wichtiger Partner für die Bewegung „Natur im Garten“. Ebenso wird ab Herbst unter dem Namen „Ökologische Grünraumpflege“ ein eigener Lehrgang in Oberösterreich angeboten. TULLN (pa). NÖ-Landesrat Martin Eichtinger: „Als Schirmherr der Bewegung ‚Natur im Garten‘ freut es mich, mit der Firma Multikraft als starken Partner in Oberösterreich noch stärker für den Klimaschutz zusammen zu arbeiten. Unsere Kernkriterien bilden hier...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
Landesrat Martin Eichtinger und Reinhard Kittenberger, Präsident des Vereins „Natur im Garten“ Schaugärten (v.l.), laden zum Gewinnspiel bei den Schaugartentagen von 15.- 16. Mai ein.

Frühlingserwachen
Schaugärten öffnen ab 15. Mai

Die Schaugartentage in Niederösterreich, eine erfolgreich wiederkehrende jährliche Veranstaltungsreihe steht vor der Tür: Am kommenden Wochenende öffnen 93 Schaugärten in allen fünf Vierteln des Bundeslandes ihre Tore, davon fünf im Bezirk Zwettl. Einen besonderen Anreiz zum Besuch eines Schaugartens bietet zusätzlich das heurige Gewinnspiel. BEZIRK ZWETTL. Egal, ob Stifts-, Schloss-, Erlebnis- oder bezaubernde Privatgärten: bei den Schaugartentagen wird im ganzen Bundesland die ökologische...

  • Zwettl
  • Daniel Schmidt

„Natur im Garten“-Mobil
Natürlich Garteln ist Thema in Amstetten

Das „Natur im Garten“-Mobil tourt durch das ganze Bundesland und besucht am Donnerstag, 20. Mai, von 7 bis 12 Uhr den Bauernmarkt in Amstetten. STADT AMSTETTEN. „Mit den aktuellen Broschüren und Infoblättern möchten wir die Bürger und Bürgerinnen zum ökologischen Garteln motivieren. In diesen kostenlosen Druckwerken sind viele Gartenthemen – vom Düngen über Pflanzenschutz bis hin zur Mischkultur – leicht verständlich aufbereitet und kurzweilig zum Lesen“, so Bernhard Haidler von "Natur im...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Landesrat Martin Eichtinger und Bürgermeisterin Anette Töpfl freuen sich auf die künftige Zusammenarbeit bei „Natur im Garten“ der Marktgemeinde Vitis.

Vitis ist neue „Natur im Garten“ Gemeinde im Bezirk Waidhofen

Landesrat Martin Eichtinger: „Durch den Beschluss ,Natur im Garten‘ Gemeinde zu werden, fördert Vitis attraktive Grünflächen und macht die Gemeinde für ihre Einwohner noch lebenswerter.“ VITIS. Durch den Gemeinderatsbeschluss bestätigt die Gemeinde, dass die öffentlichen Grünräume zukünftig entsprechend den „Natur im Garten“ Kriterien ohne chemisch-synthetische Pestizide und Düngemittel sowie ohne Torf gepflegt werden. Zudem legt Vitis Wert auf die ökologische Gestaltung der gemeindeeigenen...

  • Waidhofen/Thaya
  • Clara Koller

Weltbienentag am 20. Mai

BEZIRK. Ab Mitte Mai dürfen auch frostempfindliche Gemüsepflanzen ins Beet umziehen. Um reichlich Früchte auszubilden sind viele unserer Kulturpflanzen auf die Bestäubung durch Insekten angewiesen. Mit dem Weltbienentag am 20. Mai werden deshalb alle fleißigen Bienchen geehrt. Honigbienen gehen der Bestäubungsarbeit emsig nach. Ihre wilden Schwestern, die Wildbienen, sind im Hinblick auf die Bestäubungsleistung wahre Meisterinnen.

  • Waidhofen/Thaya
  • Clara Koller
Landesrat Martin Eichtinger, Bürgermeisterin Beate Jilch und gf. GR Michael Wieshammer-Zivkovic freuen sich auf die künftige Zusammenarbeit bei „Natur im Garten“ der Marktgemeinde Atzenbrugg.

Umwelt
Atzenbrugg ist eine neue "Natur im Garten" Gemeinde

Durch den Gemeinderatsbeschluss bestätigt die Gemeinde, dass die öffentlichen Grünräume zukünftig entsprechend den „Natur im Garten“ Kriterien ohne chemisch- synthetische Pestizide und Düngemittel sowie ohne Torf gepflegt werden. ATZENBRUGG (pa). Zudem legt Atzenbrugg Wert auf die ökologische Gestaltung der gemeindeeigenen Grünflächen und die Förderung der Artenvielfalt. „Dank des Engagements der Gemeinden und Hobbygärtner ist Niederösterreich das ökologische Gartenland Nummer eins in Europa“,...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
Landesrat Martin Eichtinger und Bgm. Reinhard Hagen freuen sich auf die künftige Zusammenarbeit bei „Natur im Garten“ für die Gemeinde Kleinzell.
2

Kaumberg und Kleinzell als neue Mitglieder
Zwei neue „Natur im Garten“ Gemeinden im Bezirk Lilienfeld

Landesrat Martin Eichtinger: „Durch den Beschluss fördern Kaumberg und Kleinzell attraktive Grünflächen". KAUMBERG/KLEINZELL. Kaumberg und Kleinzell legen Wert auf die ökologische Gestaltung der gemeindeeigenen Grünflächen und die Förderung der Artenvielfalt. „Dank des Engagements der Gemeinden und Hobbygärtner ist Niederösterreich das ökologische Gartenland Nummer eins in Europa“, so Landesrat Martin Eichtinger. Aktuell verzichten 437 Städte und Gemeinden in Niederösterreich bei der Pflege der...

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl
Landesrat Martin Eichtinger und Bürgermeisterin Manuela Leisser freuen sich auf die künftige Zusammenarbeit bei „Natur im Garten“ für die Gemeinde Wildendürnbach.
2

Natur im Garten
Wildendürnbach und Großengersdorf werden grün

Zwei neue „Natur im Garten“ Gemeinden im Bezirk Mistelbach WILDENDÜRNBACH/GROSENGERSDORF. Landesrat Martin Eichtinger freut sich zwei neue Orte im Kreise der "Natur im Garten" Gemeinden begrüßen zu können: „Durch den Beschluss ,Natur im Garten‘ Gemeinde zu werden, fördern Wildendürnbach und Großengersdorf attraktive Grünflächen und machen ihre Gemeinden für ihre Einwohnerinnen und Einwohner noch lebenswerter.“ Bekenntnis zum Verzicht Durch den Gemeinderatsbeschluss bestätigten die beiden...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
Landesrat Martin Eichtinger, Bgm. DI (FH) Rainer Handlfinger und DI Sonja Kadanka freuen sich auf die künftige Zusammenarbeit bei „Natur im Garten“ der Marktgemeinde Ober-Grafendorf.

Natur im Garten
Ober-Grafendorf ist neue „Natur im Garten“ Gemeinde

Ober-Grafendorf ist neue „Natur im Garten“ Gemeinde im Bezirk St. Pölten OBER-GRAFENDORF (pa). „Durch den Beschluss ,Natur im Garten‘ Gemeinde zu werden, fördert Ober-Grafendorf attraktive Grünflächen und macht die Gemeinde für ihre Einwohnerinnen und Einwohner noch lebenswerter", so Landesrat Martin Eichtinger. Grünflächen und Artenvielfalt Durch den Gemeinderatsbeschluss bestätigt die Gemeinde, dass die öffentlichen Grünräume zukünftig entsprechend den „Natur im Garten“ Kriterien ohne...

  • Pielachtal
  • Tanja Handlfinger
Landesrat Martin Eichtinger, GR Margit Huber und Bgm. Monika Obereigner-Sivec freuen sich auf die künftige Zusammenarbeit bei „Natur im Garten“ für die Stadtgemeinde Groß-Enzersdorf.
2

Zwei neue „Natur im Garten“ Gemeinden im Bezirk Gänserndorf

Landesrat Martin Eichtinger: „Durch den Beschluss ,Natur im Garten‘ Gemeinde zu werden, fördern Groß-Enzersdorf und Leopoldsdorf im Marchfelde attraktive Grünflächen und machen ihre Gemeinden für ihre Einwohner noch lebenswerter.“ BEZIRK. Durch den Gemeinderatsbeschluss bestätigten die beiden Gemeinden, dass die öffentlichen Grünräume zukünftig entsprechend den „Natur im Garten“ Kriterien ohne chemisch-synthetische Pestizide und Düngemittel sowie ohne Torf gepflegt werden. Zudem legen...

  • Gänserndorf
  • Marina Kraft
Landesrat Martin Eichtinger, Bürgermeister Christian Kopetzky und Amtsleiterin Anita Loimayer

Natur
Lengenfeld ist neue Natur im Garten-Gemeinde

Landesrat Martin Eichtinger: „Durch den Beschluss Natur im Garten-Gemeinde zu werden, fördert Lengenfeld attraktive Grünflächen und macht die Gemeinde für ihre Einwohnerinnen und Einwohner noch lebenswerter.“ LENGENFELD. Durch den Gemeinderatsbeschluss bestätigt die Gemeinde, dass die öffentlichen Grünräume zukünftig entsprechend den Natur im Garten Kriterien ohne chemisch-synthetische Pestizide und Düngemittel sowie ohne Torf gepflegt werden. Zudem legt Lengenfeld Wert auf die ökologische...

  • Krems
  • Doris Necker
Landesrat Martin Eichtinger, Umweltgemeinderätin Marta Schödinger und Monika Bieber freuen sich auf die künftige Zusammenarbeit bei „Natur im Garten“ für die Gemeinde Wolfsthal.
2

Umwelt
Wolfsthal und Au haben sich "Natur im Garten" angeschlossen

Die beiden Brucker Gemeinden Au am Leithaberge und Wolfsthal gehören jetzt zu "Natur im Garten" und pflegen die öffentlichen Grünräume künftig umweltschonend sowie ohne Pestizide.  WOLFSTHAL/AU. Die beiden Gemeinden bestätigen durch den Gemeinderatsbeschluss, dass die öffentlichen Grünräume zukünftig entsprechend den „Natur im Garten“ Kriterien ohne chemisch-synthetische Pestizide und Düngemittel sowie ohne Torf gepflegt werden. Zudem legen Au am Leithagebirge und Wolfsthal Wert auf die...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.