Alles zum Thema Natur im Garten

Beiträge zum Thema Natur im Garten

Lokales
Natur im Garten: Die ausgezeichneten Gartenbesitzer im Kreis der Ehrengäste, an der Spitze Landesrat Johann Seitinger.
2 Bilder

Natur im Garten startete in die neue Saison

Angelika Ertl-Marko referiert über das Geheimnis gesunder Lebensmittel und übergibt gemeinsam mit Landesrat Johann Seitinger die Urkunden an ökologische Gärtner. Die Initiative „Natur im Garten“ richtet sich vor allem an private Gärtner, Schulen und Gemeinden. Kernkriterien sind der Verzicht auf Pestizide, auf chemisch-synthetische Dünger und auf Torf. Als Partner und Lizenznehmer von "Natur im Garten Österreich" engagiert sich die Ökoregion Kaindorf seit 2017 mit Unterstützung von...

  • 14.02.19
Freizeit
Und wenn die Töpfe sauber sind, dann geht's ans Bepflanzen.

Natur im Garten
Machen Sie Ihre Tontöpfe schön für den Frühling

BEZIRK TULLN / NÖ (pa). Die Tage werden länger, die ersten Frühjahrsblüher zeigen sich und damit steigt die Vorfreude auf die kommende Gartensaison. Tontöpfe sind nach wie vor sehr beliebt, um die Pflanzen in Szene zu setzen. Sie eignen sich sowohl zur Anzucht von Jungpflanzen als auch für Zimmerpflanzen und Freilandpflanzen. Bei weißen Kalkrändern oder „Ausblühungen“, die wie Schimmel aussehen, handelt es sich um Ablagerungen von Kalk aus dem Gießwasser. „Natur im Garten“ erklärt, wie Sie ganz...

  • 13.02.19
Freizeit

Natur im Garten
Machen Sie Ihre Tontöpfe schön für den Frühling

Die Tage werden länger, die ersten Frühjahrsblüher zeigen sich und damit steigt die Vorfreude auf die kommende Gartensaison. Tontöpfe sind nach wie vor sehr beliebt, um die Pflanzen in Szene zu setzen. Sie eignen sich sowohl zur Anzucht von Jungpflanzen als auch für Zimmerpflanzen und Freilandpflanzen. Bei weißen Kalkrändern oder „Ausblühungen“, die wie Schimmel aussehen, handelt es sich um Ablagerungen von Kalk aus dem Gießwasser. „Natur im Garten“ erklärt, wie Sie ganz leicht und...

  • 13.02.19
Lokales

Karl Ploberger zu Gast im MARIANDL Krems

KREMS. Am Freitag, 8. Februar 2019 beeindruckte Biogärtner Karl Ploberger die Besucher des MARIANDL Krems mit Tipps und Tricks rund um Frühlingsblumen. Dabei wurde auch live angepackt und bunte Kisterl mit duftenden Blumen und Kräutern bepflanzt. Der sympathische Biogärtner ist beim Publikum sehr gut angekommen und hat mit seinem Wissen überzeugt.

  • 12.02.19
Lokales

Nachhaltig schenken am Valentinstag

„Blumen sind die Liebesgedanken der Natur“ – und darum gibt es auch nichts Schöneres, als diese am Valentinstag an liebe Mitmenschen zu verschenken. Alternativ zu Schnittblumen erfreuen sich Geschenke wie Schneerosen, Krokos, Narzissen oder Hyazinthen immer größerer Beliebtheit – am besten ökologisch nachhaltig bei den mehr als 70 „Natur im Garten“ Partnerbetrieben. Richtig gehegt und gepflegt - mit Komposttee oder weiteren 200 von „Natur im Garten“ geprüften Produkten - kann man sich an...

  • 08.02.19
Lokales
Bürgermeister Johann Novomestsky  (2.v.l.) aus Tullnerbach freute sich sehr über die Auszeichung.

Wienerwaldgemeinden pflegen bereits ökologisch nachhaltig
Auszeichnung für Biosphärenpark Wienerwald

REGION PURKERSDORF. Die Lebensregion „Biosphärenpark Wienerwald“ ist ein Zusammenschluss von 51 niederösterreichischen Gemeinden und sieben Wiener Gemeindebezirken. Alleine die Fläche des niederösterreichischen Teils ist 105.645 Hektar groß. Landesrat Martin Eichtinger zeichnete nun den Biosphärenpark Wienerwald aus: Alle 51 NÖ Gemeinden haben das „Bekenntnis zum Verzicht auf Pestizide“ abgegeben und pflegen dementsprechend ihre Parks und Grünräume pestizidfrei. Naturnahe Pflege „85 Prozent...

  • 07.02.19
Freizeit
Der richtige Schritt zahlt sich aus. Erlernen kann man das Schneiden von Obstbäumen bei den Seminaren von "Natur im Garten" in der GARTEN TULLN.

"Natur im Garten"-Semiar
Baumschnitt bringt Gesundheit und reichhaltige Ernte

TULLN/BEZIRK. Der fachgerechte Obstbaumschnitt hält die Bäume vital und bringt üppigen Fruchtgenuss. Durch den Schnitt werden sowohl Baumgesundheit als auch Fruchtbehang positiv beeinflusst. Für den Winterschnitt ist ein trockener, frostfreier Tag optimal, am besten unmittelbar vor dem Knospenschwellen. In den kommenden Monaten finden einige Obstbaumschnitt Seminare in Tulln statt. Regelmäßiger Schnitt lohnt sichVor allem junge Bäume müssen in den ersten Jahren regelmäßig geschnitten...

  • 07.02.19
Lokales

Richtiger Baumschnitt bringt Gesundheit und gute Ernte

„Wer zum richtigen Zeitpunkt seine Obstbäume schneidet, der erfreut sich im Frühjahr einer reichhaltigen Ernte. Besuchen Sie eines der ,Natur im Garten‘ Obstbaumschnitt Seminare und holen Sie sich wertvolle Tipps für Ihren Naturgarten“, so Katja Batakovic, fachliche Leitung von „Natur im Garten“. Der fachgerechte Obstbaumschnitt hält die Bäume vital und bringt üppigen Fruchtgenuss. Durch den Schnitt werden sowohl Baumgesundheit als auch Fruchtbehang positiv beeinflusst. Für den...

  • 04.02.19
Lokales
Die 3A der NMS Albrechtsberg mit Doris Maurer vom Waldviertler Kernland und der Referentin Dr. Christine Rottenbacher
4 Bilder

Alles KLAR! in der NMS Albrechtsberg

Im Rahmen des KLAR!-Projekt, initiiert vom Kernland Waldviertel, nahmen die SchülerInnen der 3. Klasse der NMS Albrechtsberg an zwei informativen und spannenden Vorträgen zum Thema Wasser teil. Dr. Gabriele Hrauda (Kinderuni OÖ) und Dr. Christine Rottenbacher (Donauuni Krems) informierten über den großen und kleinen Wasserkreislauf, das Anlegen eines ökologisch sinnvollen Gartens, virtuelles Wasser und wie und wo jeder von uns Wasser sparen kann.

  • 31.01.19
Wirtschaft
„Natur im Garten“ Geschäftsführer Matthias Wobornik, Direktor Christian Rädler, Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka, Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Landesrat Martin Eichtinger, Karl Ploberger, Landesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig, Landtagsabgeordneter Bürgermeister Christian Gepp, „Natur im Garten“ Geschäftsführerin Christa Lackner und Die Gärten Niederösterreichs Obmann Reinhard Kittenberger mit den MitarbeiterInnen von „Natur im Garten“.
2 Bilder

„Natur im Garten“ feiert rundes Jubiläum

Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Landesrat Martin Eichtinger und Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka: „Dank der Aktion ,Natur im Garten‘ ist Niederösterreich Vorreiter beim ökologischen Garteln in Europa!“ TULLN / NÖ (pa). 1999 hob Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka in seiner damaligen Funktion als Umweltlandesrat in der NÖ-Landesregierung die Aktion „Natur im Garten“ aus der Taufe. 20 Jahre später hat sich die Idee der naturnahen Gartenkultur zu einem Erfolgszug quer durch Europa...

  • 23.01.19
Lokales
GF Matthias Wobornik, Direktor Christian Rädler, Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka, Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Landesrat Martin Eichtinger, Karl Ploberger, Landesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig, Landtagsabgeordneter Bürgermeister Christian Gepp, „Natur im Garten“ Geschäftsführerin Christa Lackner und Die Gärten Niederösterreichs Obmann Reinhard Kittenberger mit den MitarbeiterInnen von „Natur im Garten“.
2 Bilder

„Natur im Garten“ feiert rundes Jubiläum

Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Landesrat Martin Eichtinger und Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka: „Dank der Aktion ,Natur im Garten‘ ist Niederösterreich Vorreiter beim ökologischen Garteln in Europa!“ ST. PÖLTEN/KREMS. Rund 280 Festgäste und Wegbegleiter der Aktion „Natur im Garten“ fanden sich im feierlichen Rahmen des 20 Jahresfestes von „Natur im Garten“ im Landhausschiff in St. Pölten ein, um gemeinsam die vergangenen 20 Jahre Revue passieren zu lassen und in die Zukunft zu...

  • 21.01.19
  •  1
Freizeit
30 Bilder

20 Jahre „Natur im Garten“ in St. Pölten
20 Jahre „Natur im Garten“ in St. Pölten

LH Mikl-Leitner: Niederösterreich ist Vorreiter in Europa St. Pölten (OTS/NLK) - Sie sei sehr stolz darauf, wie „Natur im Garten“ in 20 Jahren von einer kleinen Initiative zu einer Bewegung in ganz Niederösterreich und weit darüber hinaus geworden sei, sagte Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner am gestrigen Samstag in St. Pölten, wo die Aktion „Natur im Garten“ im NÖ Landhaus im Zuge des „Frühlingserwachens“ im Museum Niederösterreich ihren 20. Geburtstag feierte. „Die von Wolfgang...

  • 20.01.19
Leute
Eva Oswald
49 Bilder

Frühlingserwachen im Landesmuseum mit "Natur im Garten"
Frühlingserwachen mit "Natur im Garten"

ST. PÖLTEN (MS). Große und kleine Gartenfreunde folgten vergangenen Samstag der Einladung von "Natur im Garten" im NÖ Landesmuseum. Das vielfältige Programm lockte viele Besucher. Diese holten sich die besten Tipps der Profis, um ungehindert in die neue Gartensaison zu starten. Die Bezirksblätter waren vor Ort und befragten die Gäste: "Was macht sie zum Gartenfan?" Stefanie Wolf antwortete: "Wir haben uns für einen großen Garten entschieden, für uns ist es ein Ausgleich." Julia Zacek erzählte:...

  • 19.01.19
Lokales

Zimmerpflanzen im Winter pflegen

Heizungsluft, veränderte Lichtverhältnisse, Zugluft und Schädlinge machen den Zimmerpflanzen im Winter oft zu schaffen. Mit Umsichtigkeit, vorbeugenden Maßnahmen und ökologischen Methoden können Sie Ihren Pflanzen optimal durch die Wintermonate helfen. „Beim Lüften ist Vorsicht geboten. An frostig-kalten Tagen kann der Luftzug bei Pflanzen, die nahe dem geöffneten Fenster stehen, zu Erfrierungen führen. Halten Sie deshalb jene Fenster, bei denen regelmäßig gelüftet wird, im Winter...

  • 08.01.19
Lokales
Grüner Daumen - grüne Blümchen.

Zimmerpflanzen im Winter pflegen

BEZIRK TULLN / NÖ ZENTRALRAUM (pa). Heizungsluft, veränderte Lichtverhältnisse, Zugluft und Schädlinge machen den Zimmerpflanzen im Winter oft zu schaffen. Mit Umsichtigkeit, vorbeugenden Maßnahmen und ökologischen Methoden können Sie Ihren Pflanzen optimal durch die Wintermonate helfen. „Beim Lüften ist Vorsicht geboten. An frostig-kalten Tagen kann der Luftzug bei Pflanzen, die nahe dem geöffneten Fenster stehen, zu Erfrierungen führen. Halten Sie deshalb jene Fenster, bei denen regelmäßig...

  • 08.01.19
  •  2
  •  2
Lokales

Tipp von Natur im Garten
Sprossen bringen frische Vitamine

TULLN / ZENTRALRAUM NÖ (pa). Um die Wartezeit auf frisches Grün aus dem Garten zu verkürzen, bietet sich die Anzucht von Keimlingen und Sprossen an. Sie brauchen nur ein paar Tage zum Keimen und liefern Vitamine. Das frische Grün ist nicht nur hübsch anzusehen, sondern auch vielseitig verwendbar und bringt Abwechslung in die winterliche Küche. Eigentlich handelt es sich um Keimlinge und Sämlinge, doch der Begriff Sprossen hat sich eingebürgert. Ganz wichtig bei der Sprossenzucht ist die...

  • 08.01.19
Lokales

Sprossen bringen frische Vitamine

Eigentlich handelt es sich um Keimlinge und Sämlinge, doch der Begriff Sprossen hat sich eingebürgert. Ganz wichtig bei der Sprossenzucht ist die Hygiene, damit sich kein Befall mit Schimmel und Bakterien bilden kann. „Um gut wachsen zu können, aber auch um die Saat keimfrei zu halten, werden die Sprossen am besten zwei Mal täglich gründlich mit klarem Wasser gespült“, erklärt Katja Batakovic, fachliche Leiterin der Aktion „Natur im Garten“. Zur Anzucht der Sprossen gibt es verschiedene...

  • 07.01.19
Lokales
 ORF Biogärtner Karl Ploberger und Landesrat Martin Eichtinger.

250.000 Gartenfans begleiten Ploberger
ORF Serie „Natur im Garten“ auch 2018 ein TV Highlight

TULLN / BEZIRK / NÖ (pa). Die ORF-Serie „Natur im Garten“ ist für viele Gartenliebhaberinnen und Gartenliebhaber ein Pflichttermin am Sonntagnachmittag. Seit 13 Jahren oder mehr als 250 Sendungen führt Karl Ploberger die Fans des ökologischen Gärtnerns durch naturnahe Gartenwelten. „Das naturnahe Garteln liegt voll im Trend. Die ORF-Serie ,Natur im Garten‘ auf ORF 2 zeigt wunderbar, wie das ökologisches Garteln funktioniert und dient den Gartenfans in ganz Österreich als wichtige Quelle der...

  • 02.01.19
Lokales
Erste Frühlingsboten im Glas.

Frühlingsboten im Winter
Hyazinthen im Glas

BEZIRK TULLN / NÖ (pa). An grauen Wintertagen wünschen wir uns schon sehnlichst den Frühling herbei. Um die Wartezeit zu verkürzen, können Duft und Blütenpracht von Hyazinthen durch das traditionelle Zwiebeltreiben bereits im Winter ins Haus gebracht werden. Einige Wochen nach dem Einsetzen erblühen die ersten Frühlingsboten. „Hyazinthen blühen nur nach einem länger andauernden Kältereiz. Dieser kann auch künstlich herbeigeführt werden. Dazu werden unbehandelte Zwiebeln vor dem Treiben für...

  • 02.01.19
Lokales

Katsdorf wird erste „Natur im Garten“-Gemeinde des Bezirks

KATSDORF. Im Katsdorfer Gemeinderat wurde der einstimmige Beschluss gefasst, zu einer „Natur im Garten“-Gemeinde zu werden. Katsdorf ist damit die erste Gemeinde im Bezirk Perg, die sich dazu entschlossen hat. Voraussetzung dafür ist unter anderem der Verzicht auf Pestizide sowie auf chemisch-synthetische Dünger und Torf. „Nachdem wir die Kriterien erfüllen und auf die ökologische Pflege unserer Grünflächen großen Wert legen war es ein logischer Schritt, uns auch als Natur im Garten-Gemeinde...

  • 19.12.18
Lokales
Viel Spaß macht den Schülern der NMS Haugsdorf das Garteln und Verwerten der Früchte

Erfolgreiche Teilnahme der NMS Haugsdorf am Schülerwettbewerb.
„Natur im Garten“ in der Schule

Entsprechend dem Motto „Schule leben – Zukunft geben“ war das Gemeinschaftsprojekt 2017/18 der NMS Haugsdorf, mit ihren Schulpartnern den Schulhof zu einem effektiven Lebensraum umzugestalten, so dass dieser als Bewegungs- und Lernraum im Freien genützt werden kann. Die Schüler legten mit ihren Lehrkräften einen Gemüsegarten und einen „Naschgarten“ mit Beerensträuchern und Weinstöcken an. Zusätzlich wurden zwei Hochbeete für Erdbeeren und Kräuter errichtet. Für die Ferienmonate wurde die...

  • 17.12.18
Lokales

Natur im Garten
Zu Weihnachten ein Häuschen für Spatz & Co

BEZIRK TULLN (pa). Alle Vöglein sind schon da! Reich strukturierte Naturgärten bieten Nahrung und Unterschlupf, Nistkästen unterstützen zusätzlich bei der oft beschwerlichen Herbergssuche. Je nach Vogelart werden unterschiedliche Nistkastentypen bevorzugt, beim Bau gilt es einige Dinge zu beachten. „Natur im Garten“ verrät, worauf es bei einem Vogelhaus ankommt. „Eine geeignete Unterkunft unterstützt die Ansiedelung einer Vogelfamilie im Garten. Ebenso wichtig ist zudem ein reichhaltiges...

  • 11.12.18
Lokales
Im preisgekrönten Sortengarten von Rosalinde und Hans Lendl wachsen 158 Apfel-, 52 Birnen-, 34 Kirschsorten und weitere 24 Steinobstfrüchte.

Vorzeige-Obstgarten von Familie Lendl
Doppelte Auszeichnung für "Obstparadies" am Kalchberg

Auf zwei Auszeichnungen für ihr "Obstparadies" sind Rosalinde und Hans Lendl aus Kalch stolz. Ihr Sortengarten wurde im Rahmen der der Initiative "Blühendes Österreich" zum schönsten Streuobstgarten des Burgenlandes gewählt. Die Jury bewertete den obstbaulichen und ökologischen Wert der Wiese, die Bestandessicherheit, den Arten- und Sortenreichtum sowie die Nutzung als Erholungsraum. Zudem ist das "Obstparadies" als "Natur im Garten"-Betrieb zertifiziert wordenen. Bewertet wurden dabei unter...

  • 04.12.18
Freizeit
 Gerlinde Koller-Steininger, Katja Batakovic, Peter Obricht vom Amt der NÖ Landesregierung, Projektkoordinatorin Ö-Cert Sabine Püskül, Nicole Hörner, „Natur im Garten“ Obmannstellvertreter Christian Gepp und „Natur  im Garten“ Geschäftsführerin Christa Lackner.

Ökologie
„Natur im Garten“ ist Ö-Cert zertifiziert

BEZIRK TULLN (pa). Der Verein „Natur im Garten“ ist ab sofort Ö-Cert gelistet. „Die Auszeichnung ist eine Bestätigung für die Qualität und den Bedarf unserer Bildungsprogramme in der Erwachsenenbildung rund um die ökologische Pflege von Gärten und Grünräumen“, so „Natur im Garten“ Obmannstellvertreter Christian Gepp. Ö-Cert ist ein Qualitätsrahmen für Bildungsanbieter und richtet sich an Einrichtungen der Erwachsenenbildung, die unter erwachsenpädagogischen Gesichtspunkten qualitätsvolle...

  • 03.12.18