Natur im Garten

Beiträge zum Thema Natur im Garten

v.l.: Gemeindebundpräsident Johann Hingsamer, GV Christian Lidauer aus Ampflwang, Brigitte Hinterreiter aus Mitterkirchen, Bgm. Michael Eibl aus Windischgarsten, Bgm. Friedrich Kirchsteiger aus Geboltskirchen, GV Kornelia Manhartsgruber aus Lenzing, Bgm. Alois Zauner aus Hofkirchen an der Trattnach, Bgm. Markus Brandlmayr und Landesrat Max Hiegelsberger.

Auszeichnung
Gemeinde Mitterkirchen erhielt "Natur im Garten"-Plakette

OÖ, MITTERKIRCHEN. Beim 2. oberösterreichischen Praxistag für Gemeinden von "Natur im Garten" OÖ zeichnete Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger sieben weitere Gemeinden mit der "Natur im Garten"-Plakette aus: Bad Schallerbach, Mitterkirchen, Lenzing, Ampflwang, Hofkirchen an der Trattnach, Geboltskirchen und Windischgarsten. 20 Gemeinden im Land sind dabei20 oberösterreichische Gemeinden bewirtschaften ihr öffentliches Grün damit nach den Kriterien von „Natur im Garten“. Das heißt, ohne...

  • Perg
  • Michael Köck
Die "Natur im Garten"-Plakette für seinen Naturgarten erhielt Regionaut Gottfried Kraft.
1 Video 93

Natur im Garten - Auszeichnung für Regionaut!
Naturgarten mit Plakette und Ehrenurkunde ausgezeichnet.

Die Aktion „Natur im Garten“ unterstützt alle Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher beim naturnahen und ökologischen Garteln.  Die Aktion Natur im Garten OÖ hat gestartet. Gemeinden und auch Privatgärten können sich ab sofort oberösterreichweit um die Natur im Garten - Plakette bewerben. Der Natur nicht "dreinpfuschen", das ist das Credo der Gartenbesitzer Gottfried und Irene Kraft. Hohe Hecken, eine riesige alte Trauerweide, eine Kombination aus Bäumen, Sträuchern, Natursteinmauer...

  • Perg
  • gottfried kraft
Nicht Corona-konform: Ein Feuerwanzen-Event ohne den nötigen Sicherheitsabstand ;-)
5

Feuerwanzen als Corona-Sünder?
Tatort Garten: Tierpolizei beendet Krabbler-Event

Hauskater Jimmy entdeckte eine Zusammenrottung der fröhlichen roten Krabbler, die definitiv nicht die Babyelefantenregel zum Sicherheitsabstand beherzigten und zerstreute das gemeinsame Sonnenbad auf der Terrasse. ST.GEORGEN/GUSEN. Sicher ist sicher. Denn den wissenschaftlichen Nachweis, dass diese Insekten immun gegen Corona & Co. sind, hat nach Recherche des Autors noch niemand geführt. So ging der verantwortungsbewusste Wachkater zum Schutz seines menschlichen Personals rigoros vor und...

  • Perg
  • Eckhart Herbe

Beitritt beschlossen
Perg wird "Natur im Garten"-Gemeinde

PERG. Die Stadt Perg beschloss in ihrer Gemeinderatssitzung am 21. Jänner einstimmig, dem Projekt "Natur im Garten" beizutreten. Es handelt sich dabei um eine Initiative des Landes Oberösterreich. Weil es viele Grünflächen in der Stadt gibt, "sind wir gut beraten, beizutreten", sagte Bürgermeister Anton Froschauer (ÖVP). Man könne so durch die Beratung "auf einen Pool an Know-how zurückgreifen". Franz Baumann (Grüne) sprach von einem "guten Projekt". Es könne Wege aufzeigen, mit Pflanzen...

  • Perg
  • Michael Köck
Wehrhaft und ungenießbar - Kater Jimmy zog gegen den Hirschkäfer den kürzeren, seinem Frauchen Livia war das Rieseninsekt zu unheimlich.
5

Seltener Gartengast
Prächtiger Besucher: Hirschkäfer könnte vom Klimawandel profitieren.

St. Georgen/G. Die Drohgeste des tierischen Besuchers war eindeutig: Sein Entdecker, der Hauskater Jimmy, trat lieber den Rückzug an und machte dadurch seine menschliche Regionautenfamilie auf einen Sensationsgast auf der Gartenterrasse aufmerksam, den fast jeder kennt, aber kaum jemand schon in natura gesehen hat: einen prächtigen, über acht Zentimeter großen Hirschkäfermann.   Möglicherweise war eine alte Eiche, gleich hinter dem Haus seine Kinderstube. Der Hirschkäfer ist der größte Käfer...

  • Perg
  • Eckhart Herbe
Landesrat und Natur im Garten Schirmherr Max Hiegelsberger (re.) mit Bürgermeister Ernst Lehner (Mitte) und Rudolf Nesser.

Artenvielfalt
„Natur im Garten“-Plakette für Katsdorf

LR Hiegelsberger: Schritt für Schritt zum ökologischen Gemeindegrün - Erste zwölf Gemeinden mit „Natur im Garten“-Plakette ausgezeichnet KATSDORF, OÖ. Seit 2017 legt das Land Oberösterreich mit „Natur im Garten“ einen zusätzlichen Schwerpunkt auf den Erhalt der Artenvielfalt. „Natur im Garten“ bedeutet naturnahes und ökologisches Gärtnern ohne chemisch-synthetische Dünger, ohne Pestizide und ohne Torf und unter Verwendung heimischer Pflanzen. Da auch öffentlichen Grünflächen eine wichtige...

  • Perg
  • Ulrike Plank

Katsdorf wird erste „Natur im Garten“-Gemeinde des Bezirks

KATSDORF. Im Katsdorfer Gemeinderat wurde der einstimmige Beschluss gefasst, zu einer „Natur im Garten“-Gemeinde zu werden. Katsdorf ist damit die erste Gemeinde im Bezirk Perg, die sich dazu entschlossen hat. Voraussetzung dafür ist unter anderem der Verzicht auf Pestizide sowie auf chemisch-synthetische Dünger und Torf. „Nachdem wir die Kriterien erfüllen und auf die ökologische Pflege unserer Grünflächen großen Wert legen war es ein logischer Schritt, uns auch als Natur im Garten-Gemeinde...

  • Perg
  • Helene Leonhardsberger
3 14

Es blüht wieder alles

Im Saxner Paradieserl fängt alles an zu blühen und es leuchtet alles wieder in herrlichen Farben. Jederzeit ein Ausflug wert.

  • Perg
  • Evelin Wögerer
Anzeige
16

Aussteller auf der Messe Jugend und Beruf in Wels

Die Gartenbauschule Ritzlhof ist Aussteller auf der Messe Jugend und Beruf in Wels.  Wenn du dich für die Berufe GärtnerIn, FloristIn und LandschaftsgestalterIn (Garten- und GrünflächengestalterIn) interessierst, bist du hier genau richtig. Die Gartenbauschule Ritzlhof ist in ganz Oberösterreich die einzige Schule, an der du diese 3 Berufe vollwertig mit der Facharbeiterin/dem Facharbeiter absolvieren kannst. Du kannst diese Berufe einzeln in der Berufsschule erlernen oder in der...

  • Wels & Wels Land
  • Karin Leitner
(c) Natur im Garten / Alexander Haiden

Nützlinge: Fleißige Helfer im Naturgarten

Vortrag mit Mag. Bernhard Haidler - "Natur im Garten" Blattläuse, Weiße Fliege, Dickmaulrüsselkäfer und so manche andere unerwünschte Gäste im Garten machen GärtnerInnen oft das Leben schwer. In diesem Vortrag erfahren Sie, wie man Nützlinge im Garten fördern und die häufigsten Schädline im Garten mit Nützlingen biologisch bekämpfen kann. Eintritt frei! Wann: 21.04.2015 19:00:00 bis 21.04.2015, 20:00:00 ...

  • Tulln
  • Natur im Garten
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.