Natur

Beiträge zum Thema Natur

26

Ausflugstipp 2020
Peilstein bei Schwarzensee

Der "Peilstein" liegt im südlichen Wienerwald im Gemeindegebiet von Altenmark und Weissenbach. Bekannt ist der 716m hohe Peilstein wegen seiner steil abfallenden Felsabstürze, die bei vielen auch als Kletterwand beliebt ist. Von Bad Vöslau aus kommt man mit dem Auto über Gainfarn und Grossau, vorbei an der Ruine Merkenstein, zum Parkplatz in Schwarzensee. Ab hier sind verschiedene Wanderrouten möglich und auch ausgeschildert. Wegen des schlechten Wetters wählen wir heute die kurze Strecke,...

  • Baden
  • Dr. Peter Föller

Corona 2020
Hochpunkte in Niederösterreich

In Niederösterreich gibt es viele Türme an ganz markanten Hochpunkten. Diese sind beliebte Ziele für Spaziergänge und Wanderungen. Belohnt wird man am Ende mit einem tollen Fernblick.

  • Baden
  • Dr. Peter Föller
1 1 16

Corona 2020
20-Schilling-Blick

In Niederösterreich gibt es viele schöne Plätze mit einer tollen Aussicht. Einer hat es sogar auf die 20-Schilling-Banknote geschafft. Genau diesen Blick auf die Semmeringbahn, die Rax und den Schneeberg kann man auch in Eurozeiten noch entdecken. Es lohnt sich auf Jedenfall, denn rundherum gibt es zahlreiche Wander- und Spazierwege in allen Schwierigkeitsklassen. Ein Ausflug, gerade in Zeiten von Corona, lohnt sich. Wer kein Auto hat, der kann mit genau dieser Semmeringbahn nach Semmmering...

  • Baden
  • Dr. Peter Föller
1 14

Corona 2020
Herbstlicher Ausflugtipp

Der Schlosspark Laxenburg bietet sich zu jeder Jahreszeit für einen ausgedehnten Spaziergang an. Höhepunkt ist die Franzensburg mit dem Schlossteich. Aber auch sonst lässt sich auf dem weitläufigen Gelände noch viel Entdecken. Statt der Einkehr in die Gasteonomie bietet sich diesen Herbst ein kleines Picknik im Grünen an. Herrlich ... 😎

  • Baden
  • Dr. Peter Föller
2 2 42

KURPARK BADEN BEI WIEN HERBST 2020

KURPARK BADEN BEI WIEN 2020 Foto: Robert Rieger Photography Kurpark Baden 52 Hektar groß ist der Badener Kurpark und damit einer der größten Kurparks in Europa. Neben wunderschöner Landschaft, Ruhe und Erholung bietet der Kurpark zahlreiche historische Attraktionen. ... Am Kalvarienberg geht der Kurpark fließend in die Schwarzföhrenwälder des Wienerwalds mit ihren vielen Wanderwegen über. Im Kurpark vereint sich Geschichte und Natur zu einem einzigartigen Park mit besonderer Atmosphäre....

  • Baden
  • Robert Rieger
1 1

Seltsame Hobbys helfen durch seltsame Zeiten

Fotografieren ist ein wirklich tolles Hobby. Im Lockdown habe ich eine Leidenschaft für das Fotografieren und Beobachten von Spinnen entwickelt. Dank der Facebookseite "Natur - Was? Wie? Wo?" war meine kindliche Neugier und das Interesse daran, was in der Natur so kreucht und fleucht, plötzlich wieder geweckt. Zur Bestimmung brauchen die Experten aber gute Fotos. Eine besondere Herausforderung war z.B. der "Hausdornfinger", der keine Sekunde stillhielt und binnen zwei Stunden ein recht...

  • Baden
  • Maria Ecker
23

Regionalität 2020
Warum immer in die Ferne reisen?

Das Jahr 2020 wird uns wohl als das "Corona-Jahr" ewig in Erinnerung bleiben. Ein großes Thema war und ist der Urlaub. Alles schaut, wann und mit welchen Auflagen darf man wieder ins Ausland reisen. Anscheinend geht es nicht mehr ohne "Fernreisen"? Natürlich ist es an der Adria im Sommer besonders schön, aber die Adria ist auch in den kommenden Jahren noch da. Warum nicht einfach die nähere Umgebung in seinem jeweiligen Bundesland erkunden. Direkt vor der Haustür lassen sich zu Fuß, mit...

  • Baden
  • Dr. Peter Föller
27

Ausflug- und Einkehrstipp
In Bad Vöslau zu Fuß oder mit dem Rad unterwegs

Gerade im Sommer 2020 lässt sich zu Fuß oder mit dem Rad die Region in und um Bad Vöslau prima erkunden. Es ist für alle Altergruppen und Schwierigkeitsgrade etwas dabei. Die Touristeninformation in Bad Vöslau oder die Homepage der Stadt liefern alle wichtigen Informationen. Grob zusammengefasst kann man das Gebiet entlang des Wiener Neustädter Kanals, auf und um den Harzberg, aber auch zwischen Bad Vöslau, Gainfarn und Großau erkunden. Die Rad- und Wanderwege sind beschildert, markiert und...

  • Baden
  • Dr. Peter Föller
2 7

CORONAVIRUS ,
CORONA ZEIT - TRAISKIRCHEN WIESERGASSE - Die Natur gewinnt immer - Bildserie 2020

Ein kleines Wunder Die Natur holt sich in der Stadt ihren Platz zurück. Das Geschäft geschlossen, die Hinweistafel mit den Öffnungszeiten nicht mehr aktuell, Kunden kommen schon lange keine mehr. Diesen kleinen Fleck hat die Natur rückerobert. In und vor den desolaten Geschäftsräumen mitten in Traiskirchen gedeihen Pflanzen, trotz widriger Umstände - das Wunder Natur. Fotos: Robert Rieger Photography

  • Baden
  • Robert Rieger
17

Natur und Sport
50 Jahre Golf Club Enzesfeld - schönes Spiel

Der Golfplatz Enzesfeld zählt zu den ältesten Golfplätzen Österreichs. Den Grundstein für den wunderschönen Golfplatz legte zu Beginn des 20. Jahrhunderts die Familie Rotschild. Dann kaufte 1964 Baron Pantz den Besitz und ließ den 9-Loch Platz von Commander John Harris zu einem 18-Loch-Championship Golfplatz ausbauen. Damals war der GCE einer unter den ersten 10 Österreichs. Seit 1984 ist der Golfplatz im Familienbesitz der Czernins. Seit seiner Gründung 1970 ist der Golfclub Enzesfeld ein...

  • Baden
  • Dr. Peter Föller
2 3

ANRAINER ERBOST ÜBER BRUTALEN BAUMSCHNITT in WIENERSDORF 2020

ANRAINER ERBOST ÜBER BRUTALEN BAUMSCHNITT in WIENERSDORF Kapellengasse 3 bis 7 in der Schwechatzeile die im Februar 2020 in der Wohnhausanlage vorgenommen wurde. Laut Anraainer wurden die Bäume von der beauftragten Firma brutal behandelt. Der nächste Frühling wird zeigen ob all diese Bäume überleben werden. Fotos : Robert Rieger Photography

  • Baden
  • Robert Rieger
58

Im Bild (April 2020)
Erkundungstour am Lindenberg

HIRTENBERG. Im Jahr 1860 wurde in Hirtenberg ein Metall verarbeitender Betrieb gegründet,aus dem später die Hirtenberger Patronenfabrik wurde. Neben Bauteilen und Maschinen wurde die Munitionsproduktion in beiden Weltkriegen immer wichtiger. Im dritten Reich musste das Werk an die deutsche Wilhelm-Gustloff-Stiftung zwangsverkauft werden und später umbenannt auf „Gustloffwerke Hirtenberg“ wurde die Produktion um das Werk in Kottingbrunn und wegen des steigenden Kriegsrüstungsbedarf um 1938 bis...

  • Baden
  • Maria Ecker
20

Wanderarena Bad Vöslau / Sooss
Steinmauerweg / Römerberg

Wenn man von Bad Vöslau aus nach Sooss geht und dort dann die Hauptstraße bis ans Ende, dann kommt man an den Beginn des Steinmauerweges. Dieser führt, oberhalb der Weingärten, von Sooss entlang der Steinmauern der Weingärten, über den Römerberg bis zum Jägerhaus. Von dort kann man leicht Ins Helenental Richtung Cholerakapelle wandern. Oder man geht einfach die Strecke über den Römerberg zurück. Ein toller Weg mit vielen schönen Weitblicken. Unterwegs kann man im Wald auch einige Kuriositäten...

  • Baden
  • Dr. Peter Föller
1

BUCH TIPP: Helmut Fladenhofer & Karlheinz Wirnsberger – "Laubsträucher"
Sicheres Erkennen unserer Sträucher

Diese Fotofibel vereinfacht das Erkennen der heimischen Laubsträucher von der Haselnuss bis zum Weißdorn: Die Sträucher sind eindeutig abgebildet, so wird das Bestimmen problemlos möglich. Unterschiede erkennt man in den Blättern, Knospen, Blüten und Früchten. Diverse Steckbriefe bieten einen Überblick und zeigen die kleinen Unterschiede auf. Ein hilfreicher Begleiter für alle Naturbegeisterten! Österreichischer Jagd- und Fischerei-Verlag, 96 Seiten, 23 €

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher

BUCH TIPP: Henryk Okarma, Sven Herzog – "Handbuch Wolf"
Gewichtiges Werk zum Thema Wolf

Der Wolf kommt zurück, das ist gewiss! Er bewegt die Menschen, viele reagieren auf ihn mit Angst oder auch mit Idealisierung. Prof. Henryk Okarma erforscht seit Jahren das Verhalten dieser Tiere, beschreibt Probleme, das Mensch-Tier-Verhältnis und zeigt Lösungsmöglichkeiten auf. Ein hervorragendes Grundlagenwerk mit den unterschiedlichsten Sichtweisen für alle, die sich objektiv eine Meinung zum Thema Wolf bilden möchten. Kosmos Verlag, 320 Seiten, 46,30 € ISBN 978-3-440-16433-4

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
15

Golf Club Enzesfeld GCE
Schönes (Licht)spiel in der Natur

Wenn sich die Natur bunt färbt und die Sonne scheint ist das Golf spielen wirklich ein "schönes Spiel". Der Golfplatz des GCE liegt mit seinen 18 Löchern wunderbar eingebettet in ein großes Waldgebiet. Dem Spieler bietet sich auf jeder Runde ein tolles Natur- und Farbenspiel. Nebenbei trifft man noch sehr nette Menschen am Platz. Für alle, die sich das mal ansehen möchten, bietet der GCE auch Schnupperkurse an.

  • Baden
  • Dr. Peter Föller
Anzeige
1 2

Mönichkirchen
Naturlodges Glamping-Park – der neue Trend

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Erlebnisstellplatz für Holz-Naturlodges, Pods, Trolls und Buggs, in Verbindung mit der Erlebniswelt Mönichkirchen. Glamping, was ist das eigentlich? 
Glamping ist ein Kunstwort, kommt aus dem Englischen und bedeutet Glamouröses Campen.
 Es erfreut sich in Europa immer mehr an Beliebtheit. 
Es ist ein Trend, bei dem es um Erlebnis-Stellplätze geht, für exklusive Urlaubs-Unterkünfte, ausgefallene, regionaltypisch, baubiologische, Holz-Pods, -Trolls, -Buggs, -Lodges,...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Titelbild: Die Wildenten und das Fotofestival La Gacilly in Harmonie ...
51 20 56

Stadt Baden bei Wien (NÖ)
Der Doblhoffpark - Die Wildenten und das Fotofestival La Gacilly in Harmonie

In der Zeit von 01. Juni bis 30. September findet jedes Jahr zwischen Josefsplatz und Strandbad das "Festival La Gacilly-Baden Photo" statt. Jacques Rocher hat das Festival im Jahre 2004 in seinem Geburtsort La Gacilly in der Bretagne ins Leben gerufen. Es ist dem Thema Mensch und Umwelt gewidmet. Es ist das größte Fotofestival Europas, das bei freiem Eintritt einen Streifzug durch Open Air-Galerien von fast sieben Kilometern Länge mit Fotografien auf bis zu 280 m² großen Leinwänden bietet....

  • Baden
  • Silvia Plischek
Titelbild: Der Doblhoffpark im Herbst
42 14 48

Stadt Baden bei Wien (NÖ)
Der Doblhoffpark im Herbst

Die Kultur- und Kurstadt Baden blickt auch als Stadt der Gartenkultur auf eine lange Tradition zurück. In der Biedermeierstadt kann man durch herrliche, äußerst gepflegte und kunstvoll angelegte Parkanlagen flanieren und in wundervollem Naturambiente neue Energie und Kraft schöpfen. Speziell im historischen Kurpark und im Doblhoffpark mit dem größten Rosarium Österreichs empfiehlt sich ein Spaziergang zu jeder Jahreszeit. Die Kaiserstadt wurde bei der "Entente Florale 2005" mit dem Titel...

  • Baden
  • Silvia Plischek
2

BUCH-TIPP: Erwin Thoma – "Strategien der Natur"
Ein Ohr für die Weisheit der Bäume

Um die Zerstörung von Umwelt und Natur aufzuhalten, wird es nötig sein, die Natur mit Respekt zu behandeln und das Ökosystem Wald zu verstehen. "Baumversteher" Erwin Thoma gibt Einblicke in die besondere Verbindung zwischen Menschen und Bäume, unterhaltsam und mit viel Fachwissen. "Lasst uns die Sprache der Bäume lernen, denn das ist wichtig für unsere Zukunft", sagt Thoma. Benevento Verlag, 128 Seiten, 24 € ISBN 978-3-7109-0087-7

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
31

Ausflugstipp Niederösterreich 2019
Die Garten Tulln

Tulln an der Donau ist immer eine Reise wert. Mit der Garten Tulln aber erst recht. Über 65 Gärten erwarten Sie auf der Landesausstellung. Am besten geht man mit der NÖ-Card hin. Es gibt für Groß und Klein als auch für Jung und Alt viel zu erleben. Jeder der 65 Gärten ist auf seine Art anders. Natürlich gibt es auch Möglichkeiten zur Einkehr. Am Ende des Ausflugs hat man dann viele Ideen für den eigenen Garten im Kopf. Es gibt aber auch Ideen für den Balkon, die Terrasse oder einfach zum Thema...

  • Baden
  • Dr. Peter Föller

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.