Natur

Beiträge zum Thema Natur

3

Holz und seine Verwendung
Von Zahnbürsten und Wattestäbchen

Ein Bio-Laden und seine Einstellung zum HolzFamilie Wittner aus Götzendorf setzt sowohl bei der Außenfassade als auch bei der Innenausstattung ihres Bio-Ladens auf Holz. Außerdem verwendet sie Holz auch als Brennstoff für die Innenräume. Auch die Möbel in den Räumlichkeiten des Geschäfts bestehen aus Holz. „Das sieht unserer Meinung nach sehr einladend aus und strahlt auch eine wohlige Wärme aus.“, so Fred Wittner, der Chef des Bio-Ladens. Holz habe für die ganze Familie einen besonders hohen...

  • Bruck an der Leitha
  • Lisa Kerper

BUCH TIPP: Veronika Schubert – "Das kleine Buch: Mein Garten für Bienen & Schmetterlinge"
Das kleine Buch: Mein Garten für Bienen & Schmetterlinge

Blumenwiesen und Kräutergärten sind neben ihren optischen Vorzügen auch Paradiese für diverse Insekten und dienen als ökologisch wertvolle Lebensräume. Die Autorin Veronika Schubert gibt im kleinen Büchlein viele Tipps zur Gartengestaltung – vor allem, damit der Garten auch von zahlreichen Schmetterlingen und Bienen besucht wird! Servus Verlag, 64 Seiten, 7 € ISBN 978-3-7104-0271-5

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
2

Nationalpark Donau-Auen
Rosa Schleim bedeckt die Baumstämme im Frühling

BEZIRK. An den Laubbäumen zeigt sich dieser Tage deutlich, vor allem Hainbuchen, ein Phänomen, das irritiert und doch fasziniert. Nationalparkförster Franz Kovacs von den Österreichischen Bundesforsten ist der Sache auf den Grund gegangen und berichtet: "Die weithin sichtbare rosa Substanz ist harmlos, es handelt sich dabei um Bakterien beziehungsweise Hefepilze. Besonders zu Frühlingsbeginn ist das Erscheinungsbild auffällig." Entstehung des Schleims  Der „Rote Schleimfluss“, auch „Milchfluss“...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Bürgermeister Gerhard Weil und Stadtrat Felix Böhm in der Fischamender Straße

Umwelt & Natur
Stadt Bruck an der Leitha fördert Baumpflanzung

BRUCK/LEITHA. Die Stadt Bruck hat sich in einem Klimaschutzmanifest dazu entschieden, proaktiv Schritte zum Klimaschutz zu setzen. Deshalb steht auch für 2021 wieder die Baumförderung bereit. Die Stadtgemeinde fördert 50 Prozent der Anschaffungskosten (maximal 50 Euro). „Es ist zwar derzeit noch nicht so warm, aber der Frühling kommt bestimmt“, freut sich Finanz-und Wirtschaftsstadtrat Josef Newertal. „Wir wollen damit auch 2021 wieder die Möglichkeit schaffen im privaten Bereich...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka

BUCH TIPP: Michael Schmolz – "Die siehst du! Die Vögel um dich herum - der KOSMOS-Naturführer"
64 Vogelarten erkennen lernen

Wer oft durch den Wald spaziert, hat sich wahrscheinlich des Öfteren gefragt, welche Vogelart er wohl gerade vor sich hat. Dieser neuartige Naturführer ist ein großartiges Bestimmungsbuch: Die Vogelarten werden von häufig hin zu selten gereiht. Mehr als 200 Fotos und spannende Zusatzinformationen bieten spannende Daten. Inklusive KOSMOS-PLUS-APP mit Vogelstimmen. Franckh-Kosmos Verlag, 144 Seiten, 15,50 € ISBN 978-3-440-16989-6

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Landtagsabgeordneter Gerhard Bachmann (SPÖ),  NÖ LandtagsabgeordneterRainer Windholz (SPÖ), Michael Winter und Erich Bezlanovits vom Fischereiverein Bruckneudorf und Bürgermeister von Bruckneudorf  Gerhard Dreiszker

Fischbestand
Die Nasen kehren in die Leitha zurück

Schutz der Artenvielfalt: Sportfischereiverein Bruckneudorf und Arbeiterfischer setzten 30.000 seltene Fische in der Leitha frei BRUCK/BRUCKNEUDORF. Die Fischart Nase war einst in der Leitha massenhaft vertreten und galt daher als Leitart des Grenzflusses zwischen dem Burgenland und Niederösterreich. Die Nasen-Bestände waren in den letzten Jahren durch Flussverbauung, Verlandung und Fressdruck von Prädatoren jedoch stark gesunken. Um die Artenvielfalt zu erhalten, setzten der...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Die Anrainer sind aufgebracht über die Abholzungen
14

Petronell-Carnuntum
Abholzung der Bäume sorgt für Konflikt in der Gemeinde

Beim Scharndorferweg in Petronell wurden bei Pflegemaßnahmen Bäume abholzt. Die Anrainer sorgen sich um Flora und Fauna und geraten mit der Gemeindeführung aneinander. Bürgermeister Martin Almstädter erklärte, dass die Sanierung notwenig war, aber nicht in diesem Ausmaß geplant war.  PETRONELL-CARNUNTUM. In Petronell wurden Pflegemaßnahmen im Windschutzgürtel vorgenommen. Die Baumfällungen betreffen fünf Bereiche am Ortsrand von Petronell-Carnuntum Richtung Heidentor: Bäume und Sträucher wurden...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
 Wolfgang Reinisch, Bürgermeister Hans Wallowitsch und Rudolf Robitza

Frühling
Bad Deutsch-Altenburg bekommt neue Obstbäume

Bad Deutsch-Altenburg bekommt im Bereich um die Pfarrkirche zwölf neue Obstbäume gepflanzt.  BAD DEUTSCH-ALTENBURG. Aufgrund einer Initiative von Rudolf Robitza ist in Zusammenarbeit mit dem Obmann des Fremdenverkehrsvereines Bad Deutsch-Altenburg, Wolfgang Reinisch, das Projekt „Neupflanzung von Obstbäumen“ gestartet worden. Die zwölf Obstbäume wurden symbolisch an Bürgermeister Hans Wallowitsch übergeben.  Fruchtige Obstbäume Die Obstbäume sollen im März 2021 fachgerecht an ausgewählten...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka

2. Februar
Der Igel verschläft jährlich seinen Ehrentag

Der Igel ist der Inbegriff eines ökologisch gepflegten Gartens. Er erhält am 2. Februar mit dem internationalen Tag des Igels Aufmerksamkeit. Igel befinden sich aktuell in den letzten Wochen des Winterschlafs. „Natur im Garten“ verrät, wie Gartenbesitzer die stacheligen Freunde bestmöglich unterstützen können. BEZIRK. Ein ausgewachsener Igel hat eine Körperlänge von bis zu 30 Zentimeter, wiegt bis zu eineinhalb Kilogramm, besitzt bis zu 7.500 Stacheln und hat eine Lebenserwartung von vier bis...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
1 1 6

Weltrekord in Lichtenwörth
Das größte Insektenhotel der Welt

Der Imker Daniel Hemmer wollte ein ganz besonderes Insektenhotel bauen. Das ist ihm auch gelungen. LICHTENWÖRTH. 35 Meter lang, zwei Meter hoch, 80 Zentimeter tief und ein Volumen von rund 60 Kubikmetern - das sind die mehr als beeindruckenden Eckdaten vom größten Insektenhotel der Welt, das seit kurzem in Lichtenwörth nahe Wiener Neustadt steht. Imker, Kräuterpädagoge, Sanitäter und Umweltgemeinderat Daniel Hemmer stellt sein Waldstück am Ortsrand der 2.742-Seelen-Gemeinde Lichtenwörth dem...

  • Wiener Neustadt
  • Mathias Kautzky
Auf dem Kirchenplatz in Enzersdorf wurden vier Bäume gepflanzt.
3

Enzersdorf an der Fischa
Gemeinde pflanzt Bäume mit Patenschaft

ENZERSDORF/FISCHA. Die Idee der Baumpatenschaft in der Gemeinde Enzersdorf ist vor etwa einem Jahr im Rahmen eines Bürgerbeteiligungsprojektes geboren. Im Frühjahr wurden bereits die ersten Bäume gesetzt. Die Bewohner können sich einen Baum ihrer Wahl aussuchen und bezahlen diesen. Die Bäume gibt es bereits ab 150 bis 200 Euro und stammen aus einer Hainburger Baumschule, da hier auf die Regionalität geachtet wird. Die Gemeinde Enzersdorf stellt den Platz zur Verfügung und übernimmt dann die...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka

Herbst - wenn der Neubeginn vor der Tür steht

Das heurige Gartenjahr war für mich irgendwie durchwachsen. Immer wieder entdeckte ich Engerlinge, die die Wurzeln meiner Pflanzen fraßen. Egal, ob in neuer oder ältere Erde gesetzt. Manches Mal war es echt zum Haare raufen. Auch beim Umgraben eines Wiesenstücks kamen immer wieder diese Fresslinge zum Vorschein. Auch sonst hatte ich eher den Eindruck, dass einiges nur verhalten wachsen zu wollte. Meine 2019 angepflanzte Hainbuchenhecke erweckte nicht den Anschein, als wollte sie tatsächlich zur...

  • Bruck an der Leitha
  • Erika Klann
Die lebenden Rasenmäher pflegen die Wiesen im Harrachpark
5 3 24

Herbstimpressionen im Harrachpark
Spaziergang im Harrachpark

Ein wahres Farbenfeuerwerk spielt sich im Herbst im Harrachpark in Bruck an der Leitha ab. Man kann sich gar nicht satt sehen, an den vielen schönen Farben die dort geboten werden. Wer das noch genießen will, sollte sich beeilen, denn die Blätter fallen schon ab. Der von Johann Lukas von Hildebrandt für die Familie Harrach angelegte Barockgarten in Bruck an der Leitha wurde Ende des 18. Jahrhunderts vom Gärtner und Botaniker Christoph Lübeck im Stil des englischen Landschaftsgartens...

  • Bruck an der Leitha
  • Silvia Himberger
Die frisch besenderten Jungadler Darius und Davina sitzen in ihre Horst.
2

Rekord
Junger Seeadler fliegt vom Nationalpark Donau-Auen nach Weißrussland

Die Naturschutzorganisation WWF Österreich hat im Rahmen eines Forschungs- und Schutzprojektes vier junge Seeadler im Nationalpark Donau-Auen besendert. Sie haben ihre Horste im Sommer verlassen und jetzt liegen die ersten Daten zu ihren Streifzügen vor. Seeadler Davina flog bis nach Weißrussland und stellte einen neuen Rekord auf.  NATIONALPARK DONAU-AUEN. Zwei weibliche und zwei männliche Jungadler wurden im Frühling von Experten behutsam mit Sendern ausgestattet, um neue Daten für das...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
7

Naturpark
"Die Wüste" bietet Entspannung, Kunst und Kulinarik

Im Naturpark "Die Wüste" können sich die Besucher im Grünen entspannen oder wandern, das Kalkofenmuseum BAXA ansehen oder sich im Gasthof Arbachmühle kulinarisch verwöhnen lassen.  MANNERSDORF. Der Naturpark "Die Wüste" liegt etwas außerhalb der Gemeinde Mannersdorf am Leithagebirge. Er ist 106 Hektar groß und ein ideales Freizeitangebot zum Wandern, Radfahren, Spazieren, Laufen oder einfach zum Entspannen im Grünen. Das ehemalige Kloster St. Anna sowie der BAXA Kalkofen werden auch immer...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Die 80 Interessenten des Lehrgangs der Naturvermittlung wanderten in Kleingruppen auf den Braunsberg.
3

Schnuppertag
Angehende Nationalpark Ranger wanderten auf Braunsberg

Bei einem Schnuppertag wanderten 80 Interessenten für den Lehrgang Naturvermittlung und die Ranger-Ausbildung des Nationalpark Donau-Auen gemeinsam auf den Braunsberg.  HAINBURG. Der Nationalpark Donau-Auen ist seit Jahresanfang Projektpartner im grenzübergreifenden Projekt „Ecoregion SKAT“. Dieses wird im Rahmen eines EU Programms mitfinanziert. Zu den Zielen zählen länderübergreifende Kooperation zwischen Naturschutzakteuren sowie Entwicklung ökotouristischer Bildungsangebote für die...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Bei der Steinrutsche in Sommerein feierten die Kinder den Abschluss des Ferienspiels
3

Sommerein
Ferienspiel fand trotz Corona statt

SOMMEREIN. Auch heuer wieder bot die VP-Gemeinderätin Maria Rebsch den Kindern in Sommerein an vier Feriennachmittagen Spiel, Spaß und Unterhaltung -  dieses Jahr jedoch unter strikter Einhaltung der Corona-Sicherheitsmaßnahmen.  Spaß für Kinder  Die Besucherwelt am Flughafen Wien-Schwechat, wo man neben einer Cockpit-Simulation auch die Reise eines Koffers mitverfolgen konnte, begeisterte die Kinder am ersten Ferienspiel-Tag. Am Nachmittag des zweiten Ferienspiel-Tags wanderten die Kinder ,...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
3

Kurzgeschichte über prägende Erinnerungen der Kindheit
Daheim

Daheim Ich war lange nicht zu Hause. Die Großstadt hatte mich festgehalten oder ich hatte mich von ihr festhalten lassen. Das neueste Projekt musste fertig gestellt und dieser Auftrag noch erledigt werden. Viele Termine kamen und gingen und galten mir als wichtig. Darüber waren doch einige Jahre vergangen. Doch jetzt war ich daheim. Die Stille der ersten Nacht war ungewohnt und so weckten mich die ersten Sonnenstrahlen dieses Sommermorgens. Es zog mich hinauf in Richtung der Berge. Ich...

  • Bruck an der Leitha
  • Brigitte Schweda
2

Artenschutz
Bruck setzt sich für Schutz der Bienen ein

BRUCK/LEITHA. Niederösterreich zeichnet sich durch die umsichtige Landschaftspflege und Bewirtschaftung als Naturland Nummer 1 aus. Daher findet man hier auch über 600 Wildbienenarten und das Land verfügt generell über eine hohe Artenvielfalt. „Wir für Bienen“ setzt sich für den Erhalt der heimischen Wildbienenarten ein. Die Gemeinde Bruck an der Leitha gehört zu den verlässlichen Unterstützern der Aktion. Gemeindepaket lässt Bruck erblühen Die Gemeinde Bruck an der Leitha hat das zu 100%...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
LH StV Stephan Pernkopf und Schlossinselleiterin Felicia Lener besichtigen das Sumpfschildkroetengehege

Nationalpark Donau-Auen
Sumpfschildkröten kehren zurück

HAINBURG. Der Schutz und die Erforschung der Europäischen Sumpfschildkröte (Emys orbicularis) im Nationalpark Donau-Auen sind wirksam: Die intakte Population umfasst wieder rund 2.000 Individuen. Für Niederösterreichs Landeshauptfrau-Stellvertreter Stephan Pernkopf ist dieses Projekt beispielgebend für erfolgreichen Artenschutz.

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Trainerin Hable-Jurkovic (Mitte) mit den Teilnehmern

Sport
"Bewegt im Park" kommt gut an

Die  Initiative „Bewegt im Park“  hält den Bezirk Bruck fit und läuft noch bis September.  BEZIRK BRUCK. Die sportliche Initiative „Bewegt im Park“ lockt auch diesen Sommer wieder zur gemeinsamen Bewegung im Grünen. Das kostenlose Sportprogramm läuft noch bis September und ist für jedes Alters- und Fitnesslevel geeignet. Es ist keine Anmeldung erforderlich und jeder kann teilnehmen. Diese Aktion wird von der Österreichischen Gesundheitskasse und des Dachverbands der österreichischen...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Vlnr: Bürgermeister Andreas Hammer, Marlene Weintritt und Landesrat Martin Eichtinger

Natur im Garten
Berg pflegt Grünflächen ökologisch

BERG. Durch den Gemeinderatsbeschluss bestätigte die Gemeinde, dass die öffentlichen Grünräume zukünftig entsprechend den „Natur im Garten“ Kriterien chemisch- synthetische Pestizide und Düngemittel sowie ohne Torf gepflegt werden. Zudem legt Berg Wert auf die ökologische Gestaltung und die Förderung der Artenvielfalt. „Durch den Beschluss ,Natur im Garten‘ Gemeinde zu werden, fördert die Gemeinde Berg eine intakte Umwelt und macht Berg für ihre Einwohner noch lebenswerter. Dank des...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
11

Arbesthal
Mit der Pferdekutsche durch die Weinberge

Eine Kutschenfahrt durch die Weinregion Carnuntum und ein anschließendes Genuss-Picknick in der Natur sind die neuen Tourismus-Highlights im Bezirk Bruck.  GÖTTLESBRUNN-ARBESTHAL. Raus aus der Stadt, rein in die Natur – und das im gemütlichen Kutschen-Tempo mit herrlichem Ausblick auf das Hügelland der Weinregion Carnuntum. So lautet die Devise der LANDPARTIE, die die Tourismus-Expertin Sonja Parapatits gemeinsam mit Johann Paul ins Leben gerufen hat. In Kooperation mit dem Weingut & Heurigen...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Die Mitarbeiterin vom städtischen Bauamt Marlene Weintritt, Bürgermeister Gerhard Weil und Bauhofleiter Franz Gutdeutsch befinden sich beim Kreisverkehr Alte Wiener Straße.

Natur im Garten
Gemeinde Bruck erhält den "Goldenen Igel"

BRUCK/LEITHA. "Natur im Garten" unterstütz die Gemeinden in Niederösterreich seit über 20 Jahren bei der ökologischen Gestaltung und Pflege der Gärten und Grünräume. Als Zeichen der Wertschätzung wird unter den "Natur im Garten" Gemeinden jährlich der "Goldene Igel" verliehen. Für die Grünflächenpflege hat nun die Gemeinde Bruck an der Leitha den "Goldene Igel 2019" erhalten. Landesrat Martin Eichtinger gratuliert Bürgermeister Gerhard Weil recht herzlich: "Ich danke Ihnen, dass Ihre Gemeinde...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.