Natur

Beiträge zum Thema Natur

Übergabe des Natur- und Geoparkarchivs durch Geschäftsführer Oliver Gulas an die Betreuerinnen der Gemeindebücherei Anna Pribil (links) und Maria Pretschuh (rechts)

Archiv für den Natur- und Geopark Steirische Eisenwurzen angelegt

In der Volksschule Gams wurde ein Archiv für den Natur- und Geopark Steirische Eisenwurzen eingerichtet. Der Naturpark Steirische Eisenwurzen trägt seit 2015 auch das Prädikat Unesco Global Geopark und gestaltet somit aktiv die Themen Schutz der Geologie, Forschung, Bildung, nachhaltiger Tourismus und Regionalentwicklung für die vier Natur- und Geoparkgemeinden mit. Gemeinsam mit regionalen Partnern und Ausflugszielen wird Wissen vermittelt und der Schutz der geologischen Besonderheiten...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
Anzeige
2

Auszeichnung als Top Hundehotel
Auszeichnung als Top Hundehotel in Schladming Dachstein

Urlaub mit dem Hund in Schladming Dachstein Der Bergbauernhof Irxner in der Urlaubsregion Schladming Dachstein begrüßt seid vielen Jahren Urlaubsgäste aus Österreich, Deutschland und aus vielen weiteren Ländern die Ihren Urlaub mit dem Hund in  Österreich verbringen. Durch die wunderschöne Alleinlage des Bergbauernhofes entwickelten sich eine große Zahl an Stammgästen die der Irxnerhof jedes Jahr bei sich begrüßen darf. Zum zweiten Mal wurden dieses die 50 besten hundefreundlichen Hotels mit...

  • Stmk
  • Liezen
  • Hoeflehner

BUCH TIPP: Veronika Schubert – "Das kleine Buch: Mein Garten für Bienen & Schmetterlinge"
Das kleine Buch: Mein Garten für Bienen & Schmetterlinge

Blumenwiesen und Kräutergärten sind neben ihren optischen Vorzügen auch Paradiese für diverse Insekten und dienen als ökologisch wertvolle Lebensräume. Die Autorin Veronika Schubert gibt im kleinen Büchlein viele Tipps zur Gartengestaltung – vor allem, damit der Garten auch von zahlreichen Schmetterlingen und Bienen besucht wird! Servus Verlag, 64 Seiten, 7 € ISBN 978-3-7104-0271-5

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher

BUCH TIPP: Michael Schmolz – "Die siehst du! Die Vögel um dich herum - der KOSMOS-Naturführer"
64 Vogelarten erkennen lernen

Wer oft durch den Wald spaziert, hat sich wahrscheinlich des Öfteren gefragt, welche Vogelart er wohl gerade vor sich hat. Dieser neuartige Naturführer ist ein großartiges Bestimmungsbuch: Die Vogelarten werden von häufig hin zu selten gereiht. Mehr als 200 Fotos und spannende Zusatzinformationen bieten spannende Daten. Inklusive KOSMOS-PLUS-APP mit Vogelstimmen. Franckh-Kosmos Verlag, 144 Seiten, 15,50 € ISBN 978-3-440-16989-6

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Ein Nebelmeer zieht sich durch das Ennstal. Die Aufnahme stammt vom Kamm, der Grimming ragt heraus.
4 3 7

Draußen in der Natur
Regionauten-Challenge

Um etwas Abwechslung in den Pandemie-Alltag zu bringen hat sich Gerhard Woger eine Regionauten-Challenge ausgedacht! Innerhalb von drei Tagen soll ein Schnappschuss oder ein Beitrag mit dem Titel "Regionauten-Challenge" gepostet werden. Ich habe mich für ein paar Bilder aus dem "Hohen Norden" der Steiermark entschieden. Ich freue mich, wenn auch ihr mitmacht! Ich nominiere: Roland Schweiger Marc Hollinger Markus Hackl

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
Der Klimawandel bringt Herausforderungen mit sich, wie hier das Beispiel Schiffwald in der Naturparkgemeinde Wildalpen zeigt.

Naturparke positionieren sich zum Klimawandel

Mit den Augen eines Besuchers betrachtet, sind die Naturparke die schönsten Landschaften Österreichs. Doch es gibt zwei besonders große Herausforderungen für diese Natur- und Kulturlandschaften: den Rückgang der Biodiversität und den Klimawandel. Diese Veränderungen haben massive ökologische, gesellschaftliche und wirtschaftliche Folgen. Zudem sind beide Entwicklungen eng miteinander verwoben. Seit Jahren setzen die 47 österreichischen Naturparke gezielte Maßnahmen, um die Biodiversität zu...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
Umwelt-Landesrätin Ursula Lackner blickt zuversichtlich in die Nationalpark-Zukunft.

900.000 Euro für den Nationalpark Gesäuse beschlossen

Die Förderung soll für den Schutz und die Erforschung für die einzigartige Artenvielfalt eingesetzt werden. In der ungezähmten Natur entlang der Enns herrscht eine besondere Artenvielfalt. Um dieses Juwel auch weiterhin zu erhalten, hat die steirische Landesregierung auf Antrag der Naturschutzlandesrätin Ursula Lackner eine Förderung in Höhe von 900.000 Euro beschlossen. Naturlandschaften ohne menschliche Eingriffe sind selten geworden, aber im Gesäuse, dem einzigen steirischen Nationalpark,...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
Bilder wie diese erfreuen nicht nur das Herz des Fotografen: Spektakulärer Sonnenuntergang auf der Hintereggeralm bei Liezen
2

"Es steht und fällt alles mit dem Licht und dem Wetter"

Ein Bild für die Ewigkeit: Das erschafft Landschaftsfotograf Manuel Capellari. Er spricht über die Kunst des Moments. Welche Motive rücken Sie am liebsten in den Fokus? MANUEL CAPELLARI: Das ist ganz unterschiedlich. Vom reinen Landschaftsfoto über Wasserfälle bis hin zur idyllischen Almlandschaft kommt alles vor. Ich habe da keine Favoriten, hin und wieder kommt es vor, dass ich über alte Bilder von mir stolpere und dann von einzelnen Bildern aufs Neue ganz begeistert bin. Sehr gerne...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
An beliebten Startpunkten für Ski- und Schneeschuhtouren wurden LVS-Checkpoints aufgestellt.

Im Nationalpark Gesäuse wurden fünf "Lebensretter" installiert

Der Nationalpark Gesäuse bietet Wintersportlern einen neuen und lebensrettenden Service an. An beliebten Startpunkten für Ski- und Schneeschuhtouren wurden sogenannte LVS-Checkpoints aufgestellt. Dort kann vor Tour-Antritt die Funktionalität des LVS-Gerätes (Lawinen-Pieps) getestet werden. Ohne funktionierendes LVS-Gerät sollte eine Tour gar nicht begonnen werden. Funktioniert mein LVS-Gerät wirklich? Die Kontrolllampe leuchtet, aber sendet es tatsächlich das potentiell lebensrettende Signal?...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
102

Durchs stille Schmetterlingtal zum versteinerten Mahnmal
Versöhnlicher Jahresausklang in Weißenbach bei St. Gallen

Die Spitzenbachklamm in Weißenbach  im Natur- und Geopark Steirische Eisenwurzen ist als „Tal der Schmetterlinge“ weitum bekannt und genießt als Naturdenkmal seit 1971 den höchsten Schutzstatus in der Steiermark. Etwa 450 Schmetterlingsarten finden hier ihren Lebensraum, doch auch ohne das bunte Treiben im Frühsommer lassen sich bei einer Winterwanderung ausreichend Schätze und Kostbarkeiten beobachten. Viele historische Zeugen und Spuren der schwarzen Eisenwurzen - Grafen begleiten den ruhig...

  • Stmk
  • Liezen
  • Veronika Frank
Wer in der freien Natur unterwegs ist, soll sich an gewisse "Spielregeln" halten. (Symbolfoto)

Mit dem Projekt „Regional.Netz.Natur“ wird an Skitourengeher appeliert

Im Skitourengebiet Tauplitzalm – Totes Gebirge/Ost wird darauf hingewiesen, die Sicherheitshinweise und Verhaltensregeln einzuhalten sowie mit Umsicht und Verantwortung zu agieren. Die Skitourengeher werden darum gebeten, in Einklang mit der Natur unterwegs zu sein. "Jährlich begeistern sich immer mehr Menschen für das aktive Tourengehen. Die Bergwelt abseits der gesicherten Pisten zu erkunden, ist dabei das Ziel vieler Sportbegeisterter. Die Natur ist Heimat zahlreicher Wildtiere. Ruhezonen zu...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
Die Region Grimming-Donnersbachtal bereitet sich mit neuen Ideen auf eine besondere Saison vor.
2

Tourismus reagiert auf die Corona-Zeit

Die kommende Wintersaison wird herausfordernd. Neue Ideen sollen ein Miteinander bewirken. Einerseits laufen die Vorbereitungen für die Wintersaison 2020/21 auf Hochtouren, andererseits kann man so gut wie gar nichts planen oder vorbereiten. Die Kernfragen: Wie sind in diesem Jahr die Erwartungen und Befürchtungen an den Skiurlaub und wie muss das Angebot innerhalb der vorgeschriebenen Rahmenbedingungen vor Ort gestaltet sein? Jaqueline Egger, Geschäftsführerin des Tourismusverbandes...

  • Stmk
  • Liezen
  • Roland Schweiger
Ein Bild wie ein Gemälde: Das Siegerbild 2020 stammt von Christian Majcen.
1

Foto des Jahres: Der Gesäusefotograf 2020 ist gekürt

Zum zweiten Mal rief das Gesäuse – Tourismusverband, Nationalpark und Stift Admont – zum Einreichen von Bildern auf Instagram auf. Gerittert wurde um den Titel „Gesäusefotograf 2020“. Auch heuer wurden hunderte Meisterwerke mit Motiven von Ardning bis Wildalpen unter #gesäusefoto2020 eingereicht. Landschaften, Pflanzenbilder, Tiere, Sternenhimmel – es gab von allem etwas und dies im Überfluss. Das Gesäuse hat sich inzwischen als Ort für qualitativ hochwertige Naturfotografie etabliert. Knappe...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
Seekarblick zum Lugauer
69

Wenns herbst'lt auf den Almen ….
Sommerausklang in der Radmer

Noch lädt das schöne, ruhige Herbstwetter zum Almwandern und Berggehen ein. Auf der Radmerer Kammerlalm haben die Halterleute schon Kränze und Büscherl für den Almabtrieb gerichtet, so wie es nach einem guten, unfallfreien Almsommer der Brauch ist. Beim Aufstieg zum Zeiritzkampl spürt man schon überall die ersten Herbstboten und den stillen Rückzug der Natur, begleitet vom duftenden Aroma der Speikpflanze. Das unscheinbare Baldriangewächs findet Einsatz in der Naturheilkunde und verbreitet beim...

  • Stmk
  • Liezen
  • Veronika Frank
4

WOCHE Tourentipp
Bergwandern im Nationalpark Gesäuse

Verlassen wir die Hochsteiermark im Paltental bei Gaishorn in Richtung Ennstal, so bietet sich rechter Hand ein wunderschöner Anblick. Mächtige, von mehreren Gipfeln (Kaibling, Sparafeld und Reichenstein mit dem kleinen Totenköpfl) dominierte Felswände präsentieren ein echt alpines Panorama. Wie es scheint, nur zugänglich für Kletterer und Extrembergsteiger. Doch wie so oft trügt der Schein, denn bis auf den Admonter Reichenstein, den rechten der drei Gipfel, sind die anderen Felsberge auch für...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Andreas Steininger
Foto: das Natur- und Geoparkteam mit Landesrätin Mag.a Ursula Lackner
2

Landesrätin Lackner besuchte den Natur- und Geopark Steirische Eisenwurzen

Der Schutz der Umwelt und der Natur ist dem Land Steiermark ein sehr großes Anliegen. Umfangreiche Maßnahmen und Initiativen werden auch im Natur- und Geopark Steirische Eisenwurzen umgesetzt. In den Bereichen Naturschutz, Regionalentwicklung, nachhaltiger Tourismus und Bildung konnten vom Natur- und Geoparkteam bereits eine Vielzahl an erfolgreichen Aktivitäten und Projekte vollbracht werden. Kulturlandschaftsschutz wie der Erhalt und die Pflege von Streuobstwiesen sowie die mit dem...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
1

Blühstreifen für die Ennstalwiesen – ein Baustein für die Vielfalt

Auf den Trautenfelser Naturschutzflächen des Naturschutzbundes lud die Kooperationsgemeinschaft Naturschutz und Landwirtschaft im Ennstal zu einer gemeinsamen Veranstaltung. Gerhard Schmiedhofer, der Vizepräsident des Steirischen Naturschutzbundes, konnte zu dieser Veranstaltung unter anderem die zuständige Landesrätin für Naturschutz, Ursula Lackner, begrüßen. Thema der Veranstaltung war das Projekt “Blühstreifen und Vielfalt für die Ennstalwiesen“ – eine Initiative, die es sich zum Ziel...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
Außerhalb der Kirche hält sich der Schladminger Pfarrer Andreas Lechner am liebsten auf den Bergen auf. Er ist auch Mitglied der Bergrettung.

"Habe die Gottesdienste im „Home-Office“ gefeiert"

Ostern in Corona-Zeiten, Gottesdienste via Livestream: Der Schladminger Pfarrer Andreas Lechner wirft einen Blick zurück. Der Lockdown ist vorbei. Können Sie dieser Zeit der Ruhe etwas Positives abgewinnen? Die Zeit des Lockdowns war für mich persönlich – als Person Andreas Lechner – eine gute Zeit: eine Zeit der Entschleunigung und der Ruhe, eine Zeit der Stille und des Gebetes. Für mich als Pfarrer war es eine Zeit der Stellvertretung im Gebet und in der Feier der Gottesdienste. Und es war...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
Auch wenn die Menschheit gerade gegen das Corona-Virus kämpft, profitieren Tiere und Umwelt vom derzeitigen Stillstand.
2

Corona-Virus und Umwelt
Jede Krise bietet auch eine Chance

Die Natur reguliert sich selbst: Andreas Pircher von den Österreichischen Bundesforsten beleuchtet die positiven Folgen für die Natur. Durch ein regionales Netz der verschiedenen Interessengruppen sollen den Naturnutzern Informationen und Empfehlungen für die Freizeitplanung zur Verfügung gestellt werden. Solches Wissen können sowohl theoretische Grundlagen wie die Abklärung von Unklarheiten über die rechtliche Situation im Freizeitsektor als auch faktische Grundlagen (zum Beispiel die...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
1

BUCH TIPP: Helmut Fladenhofer & Karlheinz Wirnsberger – "Laubsträucher"
Sicheres Erkennen unserer Sträucher

Diese Fotofibel vereinfacht das Erkennen der heimischen Laubsträucher von der Haselnuss bis zum Weißdorn: Die Sträucher sind eindeutig abgebildet, so wird das Bestimmen problemlos möglich. Unterschiede erkennt man in den Blättern, Knospen, Blüten und Früchten. Diverse Steckbriefe bieten einen Überblick und zeigen die kleinen Unterschiede auf. Ein hilfreicher Begleiter für alle Naturbegeisterten! Österreichischer Jagd- und Fischerei-Verlag, 96 Seiten, 23 €

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Andreas Tramberger
1 38

Wir leben Natur!
Neuer Vereinsvorstand der Naturfreunde Landl gewählt

Bei der Jahreshauptversammlung der Naturfreunde Landl im Gasthof Brückenwirt legte der langjährige Obmann Andreas Tramberger seine Funktion nach 20 Jahren zurück. Seit 124 Jahren stehen die Naturfreunde in Österreich für abwechslungsreiche, gesunde Freizeitgestaltung und eine nachhaltige Beziehung zur Natur. Die Ortsgruppe Landl wurde 1947 gegründet und feierte 2017 das 70-jährige Bestandsjubiläum. Andreas Tramberger stand als Obmann von 2000-2020 an der Spitze der Landler Naturfreunde und darf...

  • Stmk
  • Liezen
  • Veronika Frank

BUCH TIPP: Henryk Okarma, Sven Herzog – "Handbuch Wolf"
Gewichtiges Werk zum Thema Wolf

Der Wolf kommt zurück, das ist gewiss! Er bewegt die Menschen, viele reagieren auf ihn mit Angst oder auch mit Idealisierung. Prof. Henryk Okarma erforscht seit Jahren das Verhalten dieser Tiere, beschreibt Probleme, das Mensch-Tier-Verhältnis und zeigt Lösungsmöglichkeiten auf. Ein hervorragendes Grundlagenwerk mit den unterschiedlichsten Sichtweisen für alle, die sich objektiv eine Meinung zum Thema Wolf bilden möchten. Kosmos Verlag, 320 Seiten, 46,30 € ISBN 978-3-440-16433-4

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
1 39

Die letzten wärmenden Sonnenstrahlen im Herbst genießen
Der Hartlsee in Wildalpen

Nur kurz dauert der leichte Anstieg von der Winterhöhe zum idyllisch gelegenen Hartlsee in Wildalpen, wo man wenige Höhenmeter zurücklegt und dafür mit einem prächtigen herbstlichen Farbenspiel der Natur belohnt wird. Die Ruhe und Beschaulichkeit freut große und kleine Wanderer – auch jene auf vier Pfoten. Wenn noch Zeit für einen kurzen Abstecher zum Brunnsee bleibt - schließt sich der Kreis  Bilder: Brigitte Katzensteiner 

  • Stmk
  • Liezen
  • Veronika Frank
49

Natur
Ödensee

Rund un den Ödensee im Salzkammergut

  • Stmk
  • Liezen
  • Norbert Ortner

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.