Natur

Beiträge zum Thema Natur

Anzeige

„Natur im Garten“:
„Bleib gesund, erhol dich im Garten“

Der Garten, die Terrasse oder der Balkon ist der nächstgelegene Urlaubsort für uns Menschen, der uns ein Gefühl der Sicherheit vermittelt. Mit den Online-Services von „Natur im Garten“ geben wir den Menschen Tipps, wie sie ihren Garten, ihre Terrasse oder ihren Balkon zu einem grünen Erholungsraum umgestalten können. Auch die „Natur im Garten“ Schaugärten in ganz Niederösterreich haben wieder ihre Gartentore geöffnet, um sich Inspiration zu holen und einfach die Natur im Freien zu genießen....

  • St. Pölten
  • Tanja Reiter
Die neue Pächterin Jasmin Sifakis mit ihrer Familie – seit zwei Monaten leben die drei schon oben auf der Alm.
  2

Auerhütte
"Zeit ist ein wertvolles Gut"

Jasmin Sifakis ist die neue Pächterin am Seewaldsee, Familie und Beruf bringt sie unter einen Hut. ST. KOLOMAN. Seit zwei Monaten lebt Jasmin Sifakis mit ihrer Familie auf der Auerhütte am Seewaldsee. Hier genießt die Familie Ruhe und die Verbundenheit mit der Natur. "Wir leben hier eigentlich im Überfluss. Hier oben merke ich auch, dass ich eigentlich nicht so viel brauche, das Glück kommt von alleine", erklärt Jasmin. Ein wertvolles Gut ist für die 35-jährige Chefin und Mutter einer...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Thomas Fuchs
Die Stuhlalm vor dem Gosaukamm mit Bischofsmütze.
  3

Lammertal
Die drei schönsten Wanderwege für den Heimurlaub

Warum nicht daheim im Tennengau Urlaub machen? Das Lammertal lädt zu Wandertouren ein. ABTENAU/RUSSBACH. Eine leichte und familienfreundliche Wanderung ist der Kräuterlehrpfad zum Dachserfall. Das Besondere am Dachserfallweg: Heilpflanzen und Bäume sind mit lehrreichen Informationen beschildert. Am Parkplatz Arlerhof führt der Weg vorerst über eine schmale, asphaltierte Straße bis zu einem weiteren kleinen Parkplatz. Dort rechts über die Brücke und danach gleich wieder links auf den...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Thomas Fuchs
Katja Moser, Landesrätin Maria Hutter Alexander Leitner (Landesleiter der Berg- und Naturwacht) und Sandra Moser. Dieses Foto (Archivoto) stammt von der Übergabe neuer Einsatzjacken an die ehrenamtlichen Naturschützer.
  2

Berg- und Naturwacht Salzburg
Sie gehen in die Natur wegen der Natur

Welche Schwerpunkte die Salzburger Berg- und Naturwacht im vergangenen Jahr in Salzburgs Bezirken setzte. SALZBURG. Rund 75.000 Stunden waren die insgesamt 495 Mitglieder der Salzburger Berg- und Naturwacht im vergangenen Jahr im Einsatz. Die Aufgabengebiete der als Landeswachorgane vereidigten Personen reichen laut dem Landes-Medienzentrum (LMZ) Salzburg von Bildungs- und Aufklärungsarbeit im Natur- und Umweltbereich über Kontrollgänge in Naturräumen bis hin zur Wartung von...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Der Seewaldsee um diese Jahreszeit:  Ein Traum.
  3

Tennengau
Diese Routen sind mit dem Mountainbike jetzt besonders schön

Ab 1. Mai darf das Mountainbike wieder aus der Garage genommen werden: Die richtige Zeit also für eine Tour im eigenen Bezirk.  TENNENGAU. Franz Pölzleitner, Chef des Gästeservice Tennengau, weiß wovon er spricht. Selbst ambitionierter Radler und Wanderer verrät er uns die besten Bikerouten für den Mai: "Touren von 1.000 bis 1.200 Meter sind jetzt schon möglich. Südseitig ist es schon sehr schön, nordseitig liegt aber noch etwas Schnee." Sein Tipp: "Die Seewaldseerunde ist zu dieser Zeit...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Thomas Fuchs
Mülldeponie Bluntautal - der Müll war zwar größtenteils im bzw. am Mülleimer. Die Menge und Art des Mülls deutet auf Parties hin.
  5

Müllsünder
Umweltraudis im Bluntautal

Unsachgemäß entsorgter Müll in großen Mengen sorgt im Bluntautal für Ärger. Gemeinde Golling ist bereits aktiv. Bürgermeister Harlander appelliert an den gesunden Menschenverstand.  GOLLING/BLUNTAUTAL Bedingt durch das schöne Wetter sind wieder verstärkt viele Wanderer, Fischer und Erholungsuchende im Bluntautal unterwegs. Aufmerksame Wanderer sind dabei auf größere Müllmengen gestoßen: "Während große Teile der Bevölkerung in Zeiten der Einschränkung sich vorbildlich verhält, werden von...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Martin Schöndorfer stadtNAH
Beim Malwettbewerb soll die Natur und die Tiere auf Papier festgehalten werden.
  3

Mitmachen
UMFRAGE - Naturschutzbund lädt zum großen Malwettbewerb

Die Gute Nachricht des Tages: Der Naturschutzbund lädt zum Zeichenwettbewerb und verlost Malbücher. SALZBURG. Blühende Frühlingsblumen, summende Hummel und Knospen, die ihre Blüten zeigen: die Natur erwacht aus dem Winterschlaf.  Ob im eigenen Garten, auf Balkon oder Terrasse, vom Fenster aus oder bei einem Spaziergang - die Natur lässt sich in ihrer Schönheit bewundern. Und diese Eindrücke gehören von Kinder auf Papier verewigt. Der Naturschutzbund lädt daher zum Malwettbewerb. Gefragt sind...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Nina Prantl aus Hallein gibt immer Acht beim Einkauf: Möglichst wenig Müll soll nachher sein.
  Video

Umweltschutztipp der Woche
So könnt Ihr euch viel Müll nach dem Einkauf ersparen

Diese Woche gibt es den Umweltschutztipp für euch von Nina Prantl aus Hallein. HALLEIN. Jeder kennt die Situation: Nach dem Einkauf bleibt noch das Sackerl übrig – wohin damit? Unnötig viele davon landen dann im Papier- oder Plastikmüll. Nina Prantl findet: dass muss so nicht sein und zeigt euch, wie sie damit umgeht:  Das ganze Programm unserer täglichen Serie von "Bezirksblätter TV" könnt Ihr hier sehen.

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Thomas Fuchs
 1

BUCH TIPP: Helmut Fladenhofer & Karlheinz Wirnsberger – "Laubsträucher"
Sicheres Erkennen unserer Sträucher

Diese Fotofibel vereinfacht das Erkennen der heimischen Laubsträucher von der Haselnuss bis zum Weißdorn: Die Sträucher sind eindeutig abgebildet, so wird das Bestimmen problemlos möglich. Unterschiede erkennt man in den Blättern, Knospen, Blüten und Früchten. Diverse Steckbriefe bieten einen Überblick und zeigen die kleinen Unterschiede auf. Ein hilfreicher Begleiter für alle Naturbegeisterten! Österreichischer Jagd- und Fischerei-Verlag, 96 Seiten, 23 €

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher

BUCH TIPP: Henryk Okarma, Sven Herzog – "Handbuch Wolf"
Gewichtiges Werk zum Thema Wolf

Der Wolf kommt zurück, das ist gewiss! Er bewegt die Menschen, viele reagieren auf ihn mit Angst oder auch mit Idealisierung. Prof. Henryk Okarma erforscht seit Jahren das Verhalten dieser Tiere, beschreibt Probleme, das Mensch-Tier-Verhältnis und zeigt Lösungsmöglichkeiten auf. Ein hervorragendes Grundlagenwerk mit den unterschiedlichsten Sichtweisen für alle, die sich objektiv eine Meinung zum Thema Wolf bilden möchten. Kosmos Verlag, 320 Seiten, 46,30 € ISBN 978-3-440-16433-4

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
  6

Multimediashow "Sagenhaftes ISLAND"
Multimediashow "Sagenhaftes ISLAND"

Fr. 06.03.2020 um 19:30 im Arbeiterkammersaal in Hallein Sagenhaftes Island – neue Multimediashow von Wolfgang Kunstmann Nicht weit vom nördlichen Polarkreis entfernt liegt die letzte große Wildnis Europas, eine Insel aus Feuer und Eis und von ungezähmter Schönheit – Island. Die größte Vulkaninsel der Welt besitzt eine gewaltige Natur: Gletscher und Geysire, Vulkane und Wüsten, Wasserfälle und Polarlichter. Der Fotograf und Abenteurer Wolfgang Kunstmann führt sie in seiner neuen Live -...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Wolfgang Kunstmann
Die Fischzucht an der Lerchenmühle hat seit Oktober zwei neue Hausherren: Franz Rettenbacher und Alexander Gruber.
  Video   3

Golling
Chefwechsel an der Fischzucht Lerchenmühle

Der Schöpfer des "Bluntausaiblings", Sigi Schatteiner, übergibt den Kescher an das Duo Franz Rettenbacher und Alexander Gruber. GOLLING. Es ist kein einfacher Job, den der Chef der Fischzucht bei der Lerchenmühle in Golling zu stemmen hat. "Das Wasser wird auch im Sommer nie wärmer als zehn Grad, die Strömungsgeschwindigkeit ist hoch", erklärt Franz Rettenbacher. Was die Arbeit hier so anstrengend macht, ist aber zugleich die größte Stärke der kleinen Zucht in Golling. "Durch die hohe...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Thomas Fuchs
Magdalena Brunauer (l.) und Cornelia Fuschlberger (r.) aus Adnet kennen sich mit ihrem Handwerk aus.

Adnet
Eine Schule für den Bio-Obstbau

Der Obst- und Gartenbauverein sorgt dafür, dass das Wissen der Großeltern nicht in Vergessenheit gerät. ADNET. Keine Spritzmittel, kein Erwerbsanbau: Das Obst in Adnet ist noch unverfälscht und echt. Dennoch leben immer weniger Menschen, die sich im traditionellen Obstbau auskennen, ganz zu schweigen von den Sorten, die es gibt. "Wir wollen Wissen und Technik weitergeben. Einzeln stehende Obstbäume haben manchmal mehrere Sorten, wir wollen bei der Bestimmung sowie beim Anbau helfen", erklärt...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Thomas Fuchs
  3

Müllsammelaktion Hallein
Hallein wird sauber – mit eurer Hilfe

In Hallein wird am 15. September aufgeräumt – Organisatorin der Müllsammelaktion, Jasmin Young, freut sich über motivierte Helfer. Bei Regen wird der Termin um eine Woche verschoben. HALLEIN. "Immer wieder stelle ich erschreckt fest, wie unbedacht und selbstverständlich schon Kinder ihren Müll einfach irgendwohin werfen oder liegen lassen", sagt Jasmin Young, Gemeindeleiterin der Kirchengemeinde in Hallein, die mit ihrer Familie und anderen Gemeindemitgliedern die Müllsammelaktion in Hallein...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Karina Langwieder

Leserbrief
Freier Eintritt ins Paradies ...

"Dieser Werbeslogan für ein einheimisches Nationalparkgebiet kam mir bei unserer letzten Radtour schlagartig wieder ins Gedächtnis, als ich plötzlich auf ein neues, in der Sonne strahlendes, aggressiv rotes „Fahrrad verboten“ Schild samt geschlossenem Schranken stieß, und zwar auf einer Forststraße die wir seit über 25 Jahren zu unseren geliebten Hausstrecken zählen, und nun sei plötzlich Schluss mit Naherholungsgebiet vor der eigenen Haustür. Und das obwohl wir sicher zu jenen zählen, die die...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Karina Langwieder
Erwin Bernsteiner, Berater im Büro für Umweltfragen

Problemprodukt Billigfleisch
"Jeder Einzelne muss handeln"

Wir haben uns mit Erwin Bernsteiner vom Büro für Umweltfragen Bad Dürrnberg in Hallein getroffen und erfahren, was wir als Konsumenten für die Umwelt tun können. HALLEIN. Derzeit sind es die enormen Waldbrände in Brasilien unter der Regierung von Jair Bolsonaro, die nun international für Aufsehen und Wut sorgen. Denn auch wenn der Amazonas für uns nicht direkt greifbar ist, betrifft die dortige landschaftliche Veränderung auch unser Klima – wir sitzen alle im selben Boot. Schuld daran, dass...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Karina Langwieder
 2

BUCH-TIPP: Erwin Thoma – "Strategien der Natur"
Ein Ohr für die Weisheit der Bäume

Um die Zerstörung von Umwelt und Natur aufzuhalten, wird es nötig sein, die Natur mit Respekt zu behandeln und das Ökosystem Wald zu verstehen. "Baumversteher" Erwin Thoma gibt Einblicke in die besondere Verbindung zwischen Menschen und Bäume, unterhaltsam und mit viel Fachwissen. "Lasst uns die Sprache der Bäume lernen, denn das ist wichtig für unsere Zukunft", sagt Thoma. Benevento Verlag, 128 Seiten, 24 € ISBN 978-3-7109-0087-7

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
"Mensch, wie toll: Mit den Bezirksblättern günstiger in den Zoo!", denkt sich wohl dieser Bär gerade.
 2  4

Von 24. bis 31. Juli 2019
"Bezirksblätter-Tage" im Zoo Salzburg

SALZBURG (krat). Von 24. bis 31. Juli 2019 finden "Die Bezirksblätter-Tage" im Zoo Salzburg statt. Und das kann natürlich jedem etwas bringen! Beim Vorweisen einer beliebigen Bezirksblätter- oder Stadtblatt-Titelseite an der Zookassa kommen Zoobesucher günstiger in den Zoo: Dann bezahlt man für eine Erwachsenen-Karte nur 5,70 Euro (statt 11,50 Euro) und für eine Kinder-Karte nur 2,50 Euro (statt 5,00 Euro).  Ein beliebtes AusflugszielAuf dem 14 Hektar großen Zoogelände haben rund 1200...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Kevin Rathore
Ein riesen Spaß für die ganze Familie.
 2  3   2

Von der Felskathedrale über die Höllenrutsche
Gewinnspiel Salzachöfen-Tour in Golling

GOLLING. In den Salzachöfen bei Golling eröffnet sich Jung und Alt gleichermaßen ein in Europa einzigartiges Naturdenkmal und Erlebnisparadies. Die Erlebnisschlucht verbindet die unglaublich fesselnde Naturschönheit der in Jahrtausenden geschliffenen Felskathedrale mit dem Abenteuergefühl der Höllenrutsche (800m Flying Fox), die einen Tiefflug durch die Schlucht, knapp über der tosenden Wassergischt der Salzach ermöglicht. Das NaturdenkmalDie Expedition durch diese überwältigende Klamm,...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Kevin Rathore
Das Käsen hat seit Generationen Tradition in der GENUSS REGION ÖSTERREICH.
 1  2

Gewinnspiel mit Übernachtung
10. Jubiläum beim AlmKäse-Fest in St. Martin

ST. MARTIN AM TENNEGEBIRGE (krat). Aufgepasst liebe Käseliebhaber! Das Käsen hat seit Generationen Tradition in der Genuss Region Österreich. Ganz besonders im Salzburger Tennengau schlägt das Herz der Einheimischen für schmackhaften Tennengauer AlmKäse. Die AlmKäsereien und KäseAlmen stellen ihre Molkereiprodukte vorwiegend aus biologischer Heumilch her. Das ist auch der Grund dafür, dass der Käse so würzig und so gut schmeckt. Ein Fest für alle KäsefreundeDas AlmKäse-Fest ist ein...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Kevin Rathore
Fremdenführerin Sabine Rath, hier mit dem Fotografen Robert Strasser, voller Vorfreude auf Sie!
 1  1

Bezirksblätter-Stadtführung
Jetzt mit ein wenig Glück Salzburg erblicken

SALZBURG (krat). Eine kostenlose Stadtführung "Salzburg für Salzburger" der Bezirksblätter findet am Samstag, den 20. Juli 2019 statt. Der Treffpunkt ist um 10.00 Uhr am Mozartplatz, vor der Mozartstatue. Cityguide Sabine Rath wird die Teilnehmer bei dieser exklusiven Bezirksblätter-Stadtführung führen. Die bekannte Fremdenführerin bietet regelmäßig die unterschiedlichsten Führungen für Touristen und Salzburger an. Was erwartet die Teilnehmer?Es wird unterhaltsam, lebendig und spannend....

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Kevin Rathore
Es gibt viele Wildbienen und viele falsche Insektenhotels. Wir zeigen wie man eine nützliche Nisthilfe baut.
 1   23

Anleitung
Wie man Ruckzuck ein Insektenhotel baut

Wie man ein richtiges und gutes Insektenhotel baut. SALZBURG (sm). Vergessen Sie Zirbenzapfen, Stroh und Rindenmulch für ihr Insektenhotel. "Das ist billiges Füllmaterial", so der Bienen- und Hummelexperte Johann Neumayer. "Irgendwann hat jemand mit dem Blödsinn angefangen."  Insektenhotel selber machen Dabei lässt sich ein Insektenhotel einfach selbst gestalten. So kann man zum Beispiel markhaltige Stängel, wie Schilf oder solche vom Brombeerstrauch vom letzten Jahr, zusammenbinden und...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
 2   3

Tiere, Natur und Umwelt
Nasskaltes Wetter, Baumfällungen, Sträucherschnitt im Frühling: Gefahr für Wildtierbabys

Wildtieren wie Hasen, Eichhörnchen, Vögeln, Kröten und anderen Waldbewohnern helfen – aber richtig. Gartenbesitzer können einen wichtigen Beitrag leisten und im Frühling zum Beispiel keine Bäume fällen. SALZBURG. Seit Mitte April hat der Tierschutzhof Pfotenhilfe in der Grenzregion Oberösterreich/Salzburg schon dutzende Wildtierwaisen aufgenommen. Und täglich kommen einige dazu. Es handelt sich meist um Tierbabys von Feldhasen, Eichhörnchen, Mardern, Singvögeln, Krähen, Tauben...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Karina Langwieder
Kleines Tier, große Gefahr: Vor Zecken sollte man immer auf der Hut sein.
 1  1

Zeckensaison beginnt
Impfpass überprüfen: Brauch ich wieder Zeckenschutz?

Der März gilt gemeinhin als offizieller Beginn der Zeckensaison. Die kleinen Biester freuen sich über die langsam wärmer werdenden Temperaturen und lauern vor allem in hohen Gräsern sowie Büschen auf uns. Gerade nach einem längeren Ausflug oder heiterem Spielen im Freien sollte man sich gegenseitig untersuchen. Falls eine Zecke entdeckt wird, muss diese umgehend entfernt werden. Mit einer Pinzette greift man das Kleintier am Kopf, so nahe wie möglich an der Haut. Beim Herausziehen sollten...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Michael Leitner
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.