Alles zum Thema Natur

Beiträge zum Thema Natur

Gesundheit
Kleines Tier, große Gefahr: Vor Zecken sollte man immer auf der Hut sein.

Zeckensaison beginnt
Impfpass überprüfen: Brauch ich wieder Zeckenschutz?

Der März gilt gemeinhin als offizieller Beginn der Zeckensaison. Die kleinen Biester freuen sich über die langsam wärmer werdenden Temperaturen und lauern vor allem in hohen Gräsern sowie Büschen auf uns. Gerade nach einem längeren Ausflug oder heiterem Spielen im Freien sollte man sich gegenseitig untersuchen. Falls eine Zecke entdeckt wird, muss diese umgehend entfernt werden. Mit einer Pinzette greift man das Kleintier am Kopf, so nahe wie möglich an der Haut. Beim Herausziehen sollten...

  • 28.02.19
  •  1
  •  1
Lokales
25 Bilder

" Beaver at work " , Biber am Werk in der Grafenwörther Au !
Biologisches Baumfällen mit Hackschnitzelgewinnung durch Biber !

Die Biber sind fleißig am Werk in der Grafenwörther Au und noch dazu einen ordentlichen Stamm , dick genug zum Zähne schärfen ! Wenn schon denn schon , noch dazu muss man sagen hier findet eine biologische Holzfällung mit Hackschnitzelgewinnung und ohne Bodenzerstörung statt ! Auch wenn es einigen nicht gefällt , das Biber Bäume fällen , aber es ist die Naturbeschaffenheit des Bibers !  Biber sind generell nachtaktive Tiere und können einen Baum mit einem Durchmesser von 40 cm in einer einzigen...

  • 09.02.19
Wirtschaft
„Natur im Garten“ Geschäftsführer Matthias Wobornik, Direktor Christian Rädler, Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka, Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Landesrat Martin Eichtinger, Karl Ploberger, Landesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig, Landtagsabgeordneter Bürgermeister Christian Gepp, „Natur im Garten“ Geschäftsführerin Christa Lackner und Die Gärten Niederösterreichs Obmann Reinhard Kittenberger mit den MitarbeiterInnen von „Natur im Garten“.
2 Bilder

„Natur im Garten“ feiert rundes Jubiläum

Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Landesrat Martin Eichtinger und Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka: „Dank der Aktion ,Natur im Garten‘ ist Niederösterreich Vorreiter beim ökologischen Garteln in Europa!“ TULLN / NÖ (pa). 1999 hob Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka in seiner damaligen Funktion als Umweltlandesrat in der NÖ-Landesregierung die Aktion „Natur im Garten“ aus der Taufe. 20 Jahre später hat sich die Idee der naturnahen Gartenkultur zu einem Erfolgszug quer durch Europa...

  • 23.01.19
Lokales

Mondfinsternis

BEZIRK TULLN. Und - wer hat sich heute den Wecker gestellt und die Mondfinsternis mitverfolgt?

  • 21.01.19
  •  1
Lokales
 ORF Biogärtner Karl Ploberger und Landesrat Martin Eichtinger.

250.000 Gartenfans begleiten Ploberger
ORF Serie „Natur im Garten“ auch 2018 ein TV Highlight

TULLN / BEZIRK / NÖ (pa). Die ORF-Serie „Natur im Garten“ ist für viele Gartenliebhaberinnen und Gartenliebhaber ein Pflichttermin am Sonntagnachmittag. Seit 13 Jahren oder mehr als 250 Sendungen führt Karl Ploberger die Fans des ökologischen Gärtnerns durch naturnahe Gartenwelten. „Das naturnahe Garteln liegt voll im Trend. Die ORF-Serie ,Natur im Garten‘ auf ORF 2 zeigt wunderbar, wie das ökologisches Garteln funktioniert und dient den Gartenfans in ganz Österreich als wichtige Quelle der...

  • 02.01.19
Lokales

Natur im Garten
Zu Weihnachten ein Häuschen für Spatz & Co

BEZIRK TULLN (pa). Alle Vöglein sind schon da! Reich strukturierte Naturgärten bieten Nahrung und Unterschlupf, Nistkästen unterstützen zusätzlich bei der oft beschwerlichen Herbergssuche. Je nach Vogelart werden unterschiedliche Nistkastentypen bevorzugt, beim Bau gilt es einige Dinge zu beachten. „Natur im Garten“ verrät, worauf es bei einem Vogelhaus ankommt. „Eine geeignete Unterkunft unterstützt die Ansiedelung einer Vogelfamilie im Garten. Ebenso wichtig ist zudem ein reichhaltiges...

  • 11.12.18
Lokales

Natur im Garten-Tipps
Schutz für winterharte Kübelpflanzen

TULLN / NÖ (pa). Der Schutz winterharter Kübelpflanzen ist denkbar einfach. Die Pflanzgefäße sollten frostsicher sein und über eine Drainageschicht sowie eine Bodenöffnung für einen ausreichenden Wasserabzug verfügen. Die Gefäße werden auf ca. 3 Zentimeter hohe Holzlatten oder Ziegelsteine gestellt. So sind die Pflanzen vor Staunässe, Frostschäden und andauernder Kälte des Bodens sicher. Übertöpfe werden mit Jute, Strohmatten oder Vlies eingewickelt, ein dekoratives Band sorgt für den nötigen...

  • 21.11.18
Freizeit

Tiere im Winter
Wohngemeinschaft für Langschläfer

TULLN (pa). Wenn der Winter in die Lande zieht, bereiten sich Igel & Co auf eine lange Ruhephase vor. Der Naturgarten sollte deshalb stets ein gemütliches Plätzchen für unsere tierischen Gäste bereithalten. Für die Anlage des Winterquartiers wird ein ungestörter, geschützter Ort mit geradem oder nur leicht abfallendem Boden im Garten ausgewählt. Dort platzieren Sie im Abstand von einem halben Meter zwei etwa einen Meter lange Spaltholzscheite oder armdicke Äste. Im rechten Winkel werden...

  • 15.11.18
Lokales

Natur im Garten
Süßkartoffeln – Köstliche Exoten im Garten

TULLN / NÖ (pa). Die wärmeliebende Süßkartoffel oder Batate hält durch neuere Züchtungen robuster Ertragssorten als Trendgemüse auch in unseren Gärten zunehmend Einzug. Wenn das Laub vergilbt, ist an einem trockenen, warmen Tag, spätestens bevor die Bodentemperatur unter 12°C fällt, die Zeit der Ernte gekommen. Das Laub wird mit einer Gartenschere abgeschnitten und die Wurzeln mit einer Grabgabel behutsam aus dem Boden oder dem Hochbeet gehebelt. Noch leichter geht die Ernte am Balkon:...

  • 24.10.18
Wirtschaft
DI Peter Obricht (Leiter der Abteilung Umwelt- und Energiewirtschaft, Amt der NÖ Landesregierung), Christian Gepp (Landtagsabgeordneter und Obmann-Stellvertreter des Vereins „Natur im Garten“),  DI Ernst Maurer (Architekt), DI Thomas Jedinger (Architekt), Mag. Alfred Riedl (Präsident des Österreichischen und Niederösterreichischen Gemeindebundes und Präsident des Vereins „Natur im Garten“), Mag. Peter Eisenschenk (Bürgermeister der Stadtgemeinde Tulln), Harald Schinnerl (Vizebürgermeister der Stadtgemeinde Tulln und Aufsichtsratsvorsitzender der GARTEN TULLN) und Franz Gruber (Geschäftsführer der GARTEN TULLN).
2 Bilder

Garten Tulln
Spatenstich für neues Eingangsgebäude

TULLN (pa). „Die Saisonbilanz 2018 kann sich sehen lassen, 235.000 Menschen haben die ‚Natur im Garten‘-Erlebniswelt besucht: Das ist erneut ein fantastisches Ergebnis. Deshalb gehen wir nun den nächsten Schritt, um die erste ökologische Gartenschau Europas und eines der Top-Ausflugsziele in Niederösterreich für die Gartenfans noch attraktiver zu gestalten“, so Landesrat Martin Eichtinger beim Spatenstich für das neue Eingangsgebäude. 825.000 Euro werden investiert, zur Saisoneröffnung am 13....

  • 24.10.18
Lokales

Tipp von Natur im Garten
Pflanzzeit für die Königin der Blumen

TULLN / NÖ (pa). Zwischen Mitte Oktober und Mitte November ist je nach Region die beste Pflanzzeit für wurzelnackte Rosen. Vor der Pflanzung werden die Rosen für einige Stunden vollständig in einen Kübel mit Wasser gestellt. Direkt vor der Pflanzung kürzt man die Wurzeln um ein Drittel, oberirdische Teile auf etwa 20cm ein. Anschließend wird der Wurzelstock in einem Wasser-Erde-Gemisch eingeschlämmt. An einem sonnigen, luftigen Standort mit tiefgründigem, humosem Boden wird ein mindesten...

  • 24.10.18
Lokales

Natur im Garten
Apfelanbau auf Balkon und Terrasse

BEZIRK TULLN (pa). Obst aus dem eigenen Anbau schmeckt einfach köstlich und neuere kleinwüchsige Zuchtlinien machen den Apfelanbau selbst auf begrenztem Raum möglich. Für die Pflanzung am Balkon wird ein Pflanzgefäß mit Abzugsloch und mindestens 20 Liter Fassungsvolumen mit einer Drainageschicht ausgestattet und mit einer Mischung aus torffreier Erde, Kompost und Sand befüllt. An einem sonnigen Standort wird das Bäumchen so in den Topf gepflanzt, dass die Veredelungsstelle - erkennbar an einem...

  • 05.10.18
Lokales
Peter Kunert, Lisa Prager, Daniela Tüchler, Elisabeth Koppensteiner, Landesrat Martin Eichtinger, Christina Wundrak, Martina Gruber; hinten v.l.n.r.: Magdalena Walch, Elfriede Kolm, Sabina Achtig, Sandra Hackl, Stefan Strobelberger, Andreas Steinert und Michaela Haidvogel

Natur im Garten
Der ökologische Rat auf Draht

TULLN / NÖ (pa). Die Expertinnen und Experten am „Natur im Garten“ Telefon unter 02742/74333 beraten die Hobbygärtnerinnen und Hobbygärtner in allen Fragen rund um das ökologische Wohnzimmer vor der Haustüre. 2018 setzt „Natur im Garten“ seinen Schwerpunkt auf das Thema Baum. „Herbstzeit ist Pflanzzeit. Wir wollen den Niederösterreicherinnen und Niederösterreichern bei der Auswahl des richtigen Hausbaumes bestmöglich helfen. Das Expertenteam des ,Natur im Garten‘ Telefons steht den...

  • 02.10.18
Lokales
Unser Gewinnerfoto vom Fotowettbewerb "Du an deinem schönsten Plätzchen"

Fotowettbewerb
Gewinnerfoto: Du an deinem schönsten Plätzchen

Der Gewinner des Fotowettbewerbs wurde gewählt. Über acht Wochen waren unsere Regionauten fleißig in der Natur unterwegs und haben uns ihre schönsten Plätzchen gezeigt. Wunderschöne Bilder sind entstanden und die Auswahl eines Gewinnerfotos ist uns sehr schwer gefallen.  Jedoch hat uns die Einsendung von Gerhard Moser überzeugt und ist unser Gewinner des Fotowettbewerbs.  Worüber darf sich der Gewinner freuen?Der Gewinner bekommt eine Fujifilm Instax Mini 90 Neo Classic Kamera im...

  • 01.10.18
  •  5
Lokales
Setz deinen Regionauten-Anhänger in Szene
98 Bilder

FOTOWETTBEWERB: Du an deinem schönsten Plätzchen

Mach mit bei unserem Fotowettbewerb und gewinne eine nagelneue Fujifilm Instax Mini Polaroid Kamera. Zeig uns wo du am liebsten "abhängst": Fotografiere dein schönstes Plätzchen zusammen mit dem Regionauten-Anhänger und lade dein Foto in diesem Beitrag hoch.   Mach mit und gewinne eine Fujifilm Instax Mini 90 Neo Classic Kamera im klassisch schönen Braun, dazu eine passende Schutzhülle und ein Set Filme zum gleich los Knipsen. Eine fachkräftige Jury wählt am 24. September 2018 das...

  • 02.08.18
  •  2
  •  25