Naturfreunde

Beiträge zum Thema Naturfreunde

Pauli Preisl: Niederösterreichischer Landesmeister 2020 und Naturfreunde Bundesmeister 2020.

Wassersport
Pauli Preisl beim Start der Kanuslalom Wettkämpfe in St. Pölten

Ein Gefühl des Aufbruches machte sich unter den Österreichischen SlalomkanutInnen breit, als am letzten Wochenende die Wettkampfsaison mit dem Traisenslalom in St. Pölten gestartet wurde. HÖFLEIN/ST.PÖLTEN. Die Corona bedingte Zwangspause machte Österreichs Slalomsportler so richtig hungrig auf Wettkämpfe sodass ein Rekordfeld an Teilnehmern beim schon traditionellen Traisenslalom in St. Pölten an den Start ging. Mannschaften aus Österreich, Deutschland und der Slowakei paddelten bei...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler

Wandertag
Naturfreunde Enns unterwegs in St. Geogen an der Gusen

28 „Wanderer, die Zeit haben“ der Naturfreunde Enns waren mit viel Energie und Freude in der Hügellandschaft von St. Georgen/Gusen unterwegs. Die Wanderung startet beim Freibad in St. Georgen. Der Gusen folgend, wurde zum Frankenbergkircherl aufgestiegen und die Aussicht genossen. Über den Kruckerberg ging es abwärts zum Lungitzer Bahnhofswirt. Die Runde führte weiter nach Schörgendorf, auf den Amberg und durch den Weingraben zurück zum Ausgangspunkt. Die Wanderer bewältigten in den 5 ½...

  • Enns
  • Reinhard Rammerstorfer
 3  4   19

,, Unsere Erde ''

Unsere Erde ist ein Traum sie gibt uns alles was wir brauchen können wenn wir mit ihr behutsam umgehen

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Kurt Nöhmer
 7  6   15

Natur und Insekt

Hier ein paar Bilder von Natur und Insekt aus Althofen

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Kurt Nöhmer
 1  2   9

WIPPTAL/GSCHNITZ
Die Könige der Berge

Am Samstag habe ich mich bei wechselhaftem Wetter in das Gschnitztal begeben. Ziel war die Gargglerin auf 2470m. Auf dem Weg dorthin hatte ich endlich das Glück auf Steinböcke zu treffen. Steinböcke zu fotografieren stand schon sehr lange auf meiner "to do" Liste. Um so mehr freute ich mich das es endlich geklappt hat. Bis auf ca. 6 Meter konnte ich mich diesen schönen Tieren nähern.  Am Gipfel angekommen hatte ich leider kein Glück mehr. Wie auf Kommando fing es an zu regnen. Trotzdem war es...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Michael Spiehs
 1

Naturfreunde wanderten auf die Kloster-Hinteralpe

REGION. Die Naturfreunde Traisen unternahmen eine Wanderung auf die Kloster-Hinteralpe.Vom Parkplatz bei der Talstation des Muckenkogel-Sesselliftes in Lilienfeld (460 m) marschierten Johanna Aschauer, Hermine Krippel, Eduard Fürst, Helga Beyerl, Erich Diestinger, Hermine Stockinger, Franz Stockinger, Hannes Gaisbauer, Sylvia Fallmann und Erika Schwarzer auf dem Fallgrabensteig über den großen Wasserfall, weiter über die Sutte Richung Lilienfelderhütte und an der Bergrettungshütte und der...

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl
Der Boulderblock im Stadtpark ist wieder geöffnet.
  4

Naturfreunde
Florian Klengl und sein Team machen Wiener Neustadts Stadtpark wieder klettertauglich

Die Naturfreunde Wiener Neustadt melden sich mit einem wortwörtlich riesen Angebot aus der Corona Zeit zurück. „Mit unserem Boulderblock wollen wir vor allem ein Angebot für junge Neustädterinnen schaffen, die in den letzten Monaten zuhause bleiben mussten. WIENER NEUSTADT. Ich höre von vielen Freunden und Bekannten, dass ihnen gerade während der Corona Zeit der Sport gefehlt hat!“ so Florian Klengl. Der Gemeinderat und Kletterchef der städtischen Naturfreunde, hat mit seinem Team den...

  • Wiener Neustadt
  • Doris Simhofer
 30  21   13

Riese unter den Raupen ---- der Weidenbohrer
Weidenbohrer und Riesenraupe dazu

Der Weidenbohrer ist ein Nachtfalter - Schmetterling mit einer Flügelspannweite von 60 bis 80 Millimetern und haben einen plumpen Körperbau, wobei die Weibchen dicker und größer als die Männchen sind. Sie haben hellgraue Flügel, auf denen eine dunkelgraue Marmorierung bzw. Linien gezeichnet sind. Die Färbung imitiert Baumrinde. Sie haben nur verkümmerte Saugrüssel, sodass sie keine Nahrung aufnehmen können. Der Weidenbohrer (Cossus cossus) ist ein Nachtfalter aus der Familie der...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Hans Baier
Begeistert von den neuen Wohlfühlwegen zeigt sich Rudi Bauer, Vorsitzender der Naturfreunde Schwaz.
 2

Entspannen, erfahren und erleben
Zwei neue Wohlfühlwege in Schwaz

SCHWAZ (dw). „Es freut mich, dass die Naturfreund Schwaz gleich zwei WohlfühlWege auf bereits bestehenden Wanderwegen mitgestalten konnten. Gemeinsam mit den Naturfreunden Österreich wurde ein tolles Angebot gestaltet, das sich vor allem an erholungssuchende Menschen richtet, die die Natur bewusst genießen möchten“, erklärt Rudi Bauer, Vorsitzender der Naturfreunde Schwaz. Der Startpunkt des Wohlfühlweges in Schwaz ist bei der Burg Freundsberg. Auf dem Schiller- Mensi-Weg geht es durch den...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Dietmar Walpoth
  2

Ennser Naturfreunde
Naturfreunde Enns – Rennradtour Mostviertel

Trotz anfänglich starker Bewölkung kamen neun Teilnehmer zur Rennradtour durchs Mostviertel. Über Stadt Haag, ging es auf kleinen Wegen nach Biberbach, von wo die Gruppe bei zunehmendem Sonnenschein den Anstieg zur Wieserhöhe erklommen. Nach kurzem Stopp auf der Aussichtswarte Voralpenblick wurde in St. Michael zum Gasthaus Mitterböck eingekehrt. Aufgrund der guten Fernsicht konnten man von hier bereits der Stadtturm von Enns erkennen. Nach der rasanten Abfahrt von St. Michael führte die...

  • Enns
  • Reinhard Rammerstorfer
  9

Wenn du nie aufgibst, wie kann man mit einem Misserfolg abschließen.
Niemals aufgeben !

Gedicht und Fotos von Yu Hui  Wenn du nie aufgibst, wie kann man mit einem Misserfolg abschließen. Wenn Sie Ihre Kinder selbständig laufen lassen, vielleicht fallen sie unzählige Male hin, aber das letztendliche Aufstehen machte es für sie lebenslang unvergesslich. Kommt schon Jungs und Mädels. ich warte immer vorne auf euch, bis ihr mich einholt, aber ich wünsche, geht weiter über mich hinaus. Bemüht euch, Euren eigenen Weg zu finden, damit ihr im Leben zurechtkommt. Das Video...

  • Niederösterreich
  • Hui Yu
Die Teilnehmer trotzten auch dem schlechten Wetter.
  2

Drei Seen Blick
Naturfreunde Bad Goisern auf Wandertour

GRUNDLSEE. Aufgeteilt auf zwei Gruppen sind die Naturfreunde der Ortsgruppe Bad Goisern bei zwar trockenem, aber nicht gerade „berauschendem“ Wetter zum „Drei Seen Blick“ aufgestiegen. Ausgehend von Gößl wurde die Route in Angriff genommen. Am Ziel angekommen eröffnet sich der imposante Ausblick, hier liegen der Kammer-, Toplitz- und Grundlsee für den Betrachter aufgereit hintereinander. Ein durchaus lohnendes Wanderziel. Eine Einkehr beim GH „Rostigen Anker“ bildete für alle Teilnehmer dann...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer
 2  2   7

WIPPTAL/ZILLERTAL
Wipptal trifft Tux

Am Freitag zog es mich über eine historische Verbindung auf das Tuxer Joch. Seit August 2019 kann der neue Shared Trail der das Wipptal und das Zillertal verbindet genutzt werden. Ein wirklich sehr gelungenes Projekt was hier der TVB Wipptal und der TVB Tux-Finkenberg hier auf die Beine gestellt hat.

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Michael Spiehs
  4

Klettersteigauftakt der Naturfreunde

Der jährlich stattfindende Klettersteigkurs für Anfänger und leicht Fortgeschrittene in Bad Goisern fand auch heuer wieder großen Anklang. Das Ziel war die Klettersteig-Trilogie am Predigstuhl. „Leadership“, „Mein Land – Dein Land“ und „Ewige Wand“ heißen die drei Klettersteige. Sie sind in der Schwierigkeitsstufe B – C und für Klettersteiganfänger gut geeignet. Im Steigverlauf und der Bauweise sind sie komplett unterschiedlich und können jeder für sich begangen werden. Höhlenartige und sehr...

  • Enns
  • Reinhard Rammerstorfer
 1  3   18

Feuer & Form - der Garten
Gartenlust

Verborgen hinter einem mächtigen, alten Holztor öffnet sich der Garten in die südburgenländische Hügellandschaft. Im Rahmen der Veranstaltung: Gartenlust - entdecke die schönsten Gärten -  laden G. Horvath und J. Lichtenberger in ihren Garten ein.  Besonderheiten: Verkauf von selbstgefertigten Eisenobjekten ( Feuerschalen, Fackeln, Rankhilfen, Pflanzenstützen, Hochbeete, Pflanztröge und Gartenmöbel), aber auch eine Auswahl von selbstvermehrten Pflanzenraritäten. Termine: 6. - 7....

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Gerald Fritz
 2  1   5

Mohnfeld
Mohnfeld in Faak am See

Eine herrliche Stimmung und farbenfrohe Blüten begrüssen Einheimische sowie Touristen in Faak am See. 🌷 Wer zufällig auf dieses Mohnfeld stösst, kann sicherlich nicht ohne fotografischen Beweise diesen Ort verlassen.  Mit meiner Kamera bepackt, habe ich versucht die besondere Stimmung einzufangen und auch meine zwei täglichen Begleiter "Balu" und "Leo" mussten in dieser wundervollen Kulisse abgelichtet werden.  Ein toller Ort, gleich neben dem Bauernmarktgelände in Faak am See, der sich...

  • Kärnten
  • Villach
  • Lisa Wachter
 22  18   3

TULPENBÄUME STAMMEN AUS AMERIKA
Tulpenbaum

Tulpenbäume gehören zu den Magnoliengewächsen (Magnoliaceae). Er ist in Nordamerika verbreitet. Ist bei uns in vielen Parkanlagen vertreten. Die Blütezeit reicht von April , Mai bis Juni. Die Blüten stehen einzeln an Zweigenden. Die zwittrigen Blüten sind beim Aufblühen zunächst becherförmig, später öffnen sie sich weiter und werden glockig. Wikipedia.

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Hans Baier
Pächter Johanna und Tom auf der Hochwildalmhütte.

Naturfreunde Kitzbühel
Hochwildalmhütte zu Pfingsten mit neuen Pächtern eröffnet

AURACH, KITZBÜHEL. Seit Ende Mai ist die Naturfreundehütte "Hochwildalm" unter Einhaltung der Coronaregeln wieder bewirtschaftet. Gestartet wird mit einer vorerst kleinen, aber feinen Speisekarte, bei der besonders Wert auf Regionalität und Qualität gelegt wird. Die neuen Pächter Johanna und Tom freuen sich auf viele Besucher.

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
NATUR PUR ... UNENDLICHGRÜN, das RESERVE trägt "HOFFNUNG"
 4  3   256

Reiters Reserve Bad Tatzmannsdorf
"Unendlichgrün"

MEIN RESERVE-FRÜHLING Das Paradies ist "hier" und "jetzt" .... am Hügel von Bad Tatzmannsdorf .... Eingebettet in frisches, sattes Frühlingsgrün liegt in der klimatisch begünstigten Lage des Südburgenlandes, mit den wohl angenehmsten Temperaturen Österreichs, inmitten einer unzerstörten Natur- und Kulturlandschaft, auf einem Aussichtspunkt über dem historischen Kurort Bad Tatzmannsdorf, das 125 ha große Reiters Reserve. Ein besonderer Ort der Ruhe, zum Wohlfühlen und Genießen, ein...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Bettina Seier
Ab 29. Mai nimmt der Kaiserlift in Kufstein seinen Sommerbetrieb wieder auf. Aber zuerst musste die Bergrettung Kufstein und Umgebung eine behördlich vorgeschriebene Evakuierungsübung durchführen.
  9

Evakuierungsübung
Kaiserlift in Kufstein nimmt Sommerbetrieb wieder auf

Der Kaiserlift in Kufstein ist ab dem 29. Mai wieder in Betrieb. Aber zuvor musste von den Kufsteiner Bergrettern noch eine Evakuierungsübung durchgeführt werden, um im Ernstfall sofort richtig zu handeln. KUFSTEIN (red). Die Corona-Pandemie hielt die Welt in Atem. So ist es doch erfreulich zu hören, dass immer mehr Maßnahmen gelockert werden und man immer mehr einen Schritt in Richtung Normalität macht. Der beliebte Kaiserlift in Kufstein, der jeden Naturfreund ins schöne Kaisergebirge...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Die Obertrauner Sarsteinhütte ist ab Pfingsten an den Wochenenden wieder bewirtschaftet.

Pfingstwochenende
Obertrauner Sarsteinhütte startet in den Sommer 2020

Ab dem kommenden Pfingstwochenende ist die Obertrauner Sarsteinhütte an den Wochenenden wieder bewirtschaftet. OBERTRAUN. Da der jährliche Versorgungsflug erst in ein paar Wochen wegen der Corona-Krise durchgeführt werden kann, startet der Hüttenbetrieb vorerst mit einem etwas eingeschränkteren Hüttendienst, umso mehr freuen sich die Obertrauner Naturfreunde über jeden Gast. Gegen telefonischer Voranmeldung (0664/5132743) kann man auf der Hütte am Wochenende – unter Einhaltung der derzeit...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer
 1   15

DIE GARTEN TULLN
DIE GARTEN TULLN

Hier sind einige Schnappschüsse von einem Spaziergang in "DIE GARTEN TULLN". Wunderschöne Gärten in denen man sich viele kreative Anreize holen kann. Für jeden ist etwas dabei. Einfach toll und auf alle Fälle zu empfehlen.

  • Tulln
  • Thomas Berwein

Ennser Naturfreunde
Mountainbike-Tour der Naturfreunde Enns

Die Tour mit 10 Teilnehmer der Ennser Naturfreunde startete auf der Eidenberger Alm, von dort ging es über Lichtenberg zum Koglerauer Spitz. Hier genoss die Gruppe bei einer kurzen Rast den schönen Ausblick auf die Donau. Die Runde führte dann weiter nach Gramastetten, von dort ins Rodtal und entlang des Ranitzbaches zum Ausgangspunkt. Nach 42 km und 1200 hm kehrten die Radler zur verdienten Stärkung im Gasthof Eidenberger Alm ein.

  • Enns
  • Reinhard Rammerstorfer
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.