Naturphänomene

Beiträge zum Thema Naturphänomene

2

Virusmutation?
Was wir alles in der Natur finden

Keine Sorge, das was hier am Weißen Kreuz, 969 m, bei Oberland entdeckt wurde ist zwar eine Laune der Natur, aber keine neue Mutation des Coronavirus, auch wenn es so aussieht. Es sind Bucheckern mit Raureif. Raureif ist ein fester Niederschlag, der sich aus unterkühlten Wassertropfen von leichtem Nebel oder direkt aus dem in der Luft enthaltenen Wasserdampf durch Resublimation bildet. Hierfür ist eine sehr hohe relative Luftfeuchtigkeit von über 90 % und eine Lufttemperatur von unter −8 °C...

  • Amstetten
  • Hubert Köttritsch
Eisenbakterien fällen Eisen aus dem Wasser und erzeugen den sogenannten Eisenocker. Zu diesem Phänomen kommt es vorwiegend da, wo eisenhältiges Grundwasser in höhere Wasserschichten gedrückt wird.
10 16 6

Faszinierend irisierend

Ein Werk der Eisenbakterien Auf vielen Kleingewässern wie Tümpeln und Dränagegräben scheint Öl zu schwimmen, das in allen Regenbogenfarben schillert. Dieser Schein trügt! Es handelt sich nämlich um keinen Ölfilm, sondern um eine sogenannte Kahmhaut, die von verschiedenen Arten von Eisenbakterien erzeugt wird, die im Wasser enthaltenes Eisen herausfällen. Würde es sich um einen Ölfilm handeln, würden seine Regenbogenfarben bei Berührung ineinanderfließen. Die Kahmhaut hingegen zerspringt bei...

  • Braunau
  • Ferdinand Reindl

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.