Alles zum Thema Naturschutz in Kärnten

Beiträge zum Thema Naturschutz in Kärnten

Politik
Grünen-Landesrat Rolf Holub verteidigt das neue Naturschutzgesetz

Holub: "Keine Angst vor dem Naturschutz"

Landesrat Rolf Holub verteidigt "sein" Gesetz zum Naturschutz. Es sei ein "großer Wurf". KÄRNTEN (gel). Am 20. Juli soll das neue Kärntner Naturschutzgesetz beschlossen werden. "Es war der Wunsch einiger in der Koalition fünf Gesetze an einem Tag zu beschließen", begründet der Grünen-Landesrat Rolf Holub die Verschiebung des Landtagsbeschlusses. Entgegen der Kritik der Opposition. "Es gibt keine inhaltlichen Gründe." Den Entwurf selbst bezeichnet er als "großen Wurf" – "immerhin gab es die...

  • 05.07.17
Politik
Umweltreferent Rolf Holub stellt der Sauberkeit Kärntens ein gutes Zeugnis aus. Müll kostet dennoch unnötig Millionen

Holub: "Transparenz eignet sich für Angstmache"

Verschmutzung der Kärntner Umwelt nimmt ab, das Bewusstsein dafür zu. Dennoch: Sie kostet dem Land Millionen. KÄRNTEN. "Es wird besser, weil wir genauer hinsehen", stellt Grünen-Landesrat Rolf Holub der aufkommenden Umweltverschmutzung in Kärnten ein recht gutes Zeugnis aus. Ein Beispiel: "Wir leben unter den Folgen einer frei gelassenen Industrie", so Holub. "Damals war einfach alles möglich." Nun habe aber in Kärnten ein "externer Experte" 60 Betriebe untersucht. Holubs Fazit: "Alles ok." In...

  • 11.04.17
Politik
Grüne Klubchefin Barbara Lesjak: "Die FPÖ hat keine Themen; ich erwarte mir konstruktive Vorschläge."

Plus Reaktionen - Kärntner Klubchefin der Grünen: "Wir haben zu wenig Zuwanderung"

Grüne Klubchefin wünscht sich mehr Zuwanderung in Kärnten. Sie würde System finanzieren. KÄRNTEN. "Ein Zaun löst keine Probleme, sondern schafft neue", bringt die Grüne Klubchefin im Kärntner Landtag Barbara Lesjak ihre Sichtweise auf den Punkt. "Wir dürfen keinen Spalt durch die Gesellschaft treiben und Ängste instrumentalisieren." Vielmehr müsse die Politik helfen, diese Ängste zu bewältigen. Damit verteidigt sie eine Willkommenskultur in Kärnten. "Mir ist die Zuwanderung in Kärnten noch zu...

  • 16.11.16
Politik
Nach der Regierungsklausur: LR Christian Benger, Markus Bliem, LH Peter Kaiser, LR Rolf Holub

Kärntner Koalition will sich einig sein

Nach der Klausur der Dreierkoalition demonstrieren die Vertreter Geschlossenheit bei Mindestsicherung, Mobilitätsmasterplan und Naturschutzgebieten. KÄRNTEN. Die fünf Regierungsmitglieder der Dreierkoalition in Kärnten absolvierten eine fünfstündige Klausur. Der Ergebnis: Man will sich einig sein. Landeshauptmann Peter Kaiser spricht von "drei Durchbrüchen" nach intensiven Debatten. Mindestsicherung in Kärnten Eines der Haupthemen war die Mindestsicherung in Kärnten. "Wir setzen alles auf...

  • 01.07.16