Naturschutz

Beiträge zum Thema Naturschutz

Renaturierung des Mondseeufers am Gelände des Forschungsinstituts für Limnologie (Universität Innsbruck)
3

Naturschutz
Uferrückbau als Vorbild für Naturschutzmaßnahmen am Mondsee

Die Rückbaumaßnahmen des Mondseeufers am Gelände des Forschungsinstituts für Limnologie (Universität Innsbruck), zeigen bereits nach einem Jahr eine positive Entwicklung dieses Bereiches zu einem naturnahen Flachufer mit deutlicher Aufwertung für die Artenvielfalt. Flachuferzonen stellen wertvolle Lebensräume dar und sind für den ökologisch intakten Zustand von Seen, gemeinsam mit der Ufervegetation, von großer Bedeutung. Gut strukturierte und flache Uferbereiche dienen sowohl als...

  • Vöcklabruck
  • Sabine Wanzenböck
Fotos © G. Fuß
2

Mehr als nur Grün
Der Blaue Eisenhut - Pflanze des Monats August

Auf Wanderungen im Gebirge kann der Blaue Eisenhut (Aconitum napellus) im Sommer an vielen Stellen angetroffen werden. Er steigt bis in Höhen von über 2000 Meter und fühlt sich vor allem auf von Weidevieh gut gedüngten Almwiesen wohl. Als Helferlein bei Giftmorden, Bestandteil von Hexensalben und sogar als Heilpflanze ist die giftigste Pflanze Europas schon lange Bestandteil unserer Kulturgeschichte. Ihren deutschen Namen verdankt die zur Familie der Hahnenfußgewächse gehörende Pflanze dem...

  • Linz
  • Naturschutzbund Oberösterreich
Venus-Frauenspiegel © Julia Kropfberger

Mehr als nur Grün - Pflanze des Monats Juni
Venus-Frauenspiegel

Unmerklich sind in den letzten Jahrzehnten die bunten Blumen aus den Getreidefeldern und Äckern verschwunden. Kornblume und Klatschmohn sind oft nur noch auf die meist allzu schmalen Feldraine zurückgedrängt. Viele andere Ackerwildkräuter, einst als „Unkraut“ bezeichnet, sind mittlerweile so selten, dass sie in ihrem Bestand gefährdet oder bereits ausgestorben sind. Eine dieser bedrohten Pflanzenarten der Ackerflora ist der Venus-Frauenspiegel (Legousia speculum-veneris), so der...

  • Linz
  • Naturschutzbund Oberösterreich
Foto: Robinie © Anna Armbrust pixabay
Das Bild darf für Pressezwecke in Zusammenhang mit Berichten über die Natur des Jahres verwendet werden.

Natur des Jahres - Naturschutzbund
Robinie - Alien des Jahres 2020

Die Robinie, ein sommergrüner, bis zu dreißig Meter hoher Baum, stammt ursprünglich aus Nordamerika und gehört zur Familie der Hülsenfrüchtler. Sie ist leicht an ihren mehreren Zentimeter langen Dornen, mit denen junge Triebe und Schösslinge vor Fressfeinden geschützt werden, und den zarten gefiederten Blättern zu erkennen. Jetzt, Ende Mai bis Anfang Juni, zeigt sie sich mit ihren langen, weißen Blütentrauben in voller Pracht und wird auch gerne von blütenbesuchende Insekten besucht. Vor allem...

  • Linz
  • Naturschutzbund Oberösterreich
1 4

Naturpark Attersee-Traunsee
Die Naturparkgemeinden hecken was aus….

Die jährliche Bestellaktion im Naturpark Attersee-Traunsee für heimische Wildgehölze, Obstbäume und Naschhecken beginnt . Hecken aus Wildgehölzen und heimische Obstbäume verbessern das Kleinklima im Garten, erfreuen durch ihre Blütenpracht und leisten darüber hinaus einen wichtigen Beitrag zur Erhaltung und Steigerung der Artenvielfalt. Sie stellen ein wichtiges Brut- und Nahrungsbiotop für viele heimische Vogel- und Kleintierarten dar und sind eine wichtige Nahrungsquelle für Bienen und...

  • Vöcklabruck
  • Sabine Pumberger
Natur- und Artenschutz haben auch während der Corona-Pandemie Saison, meint Landeshauptmann-Stellvertreter Manfred Haimbuchner. Das Land OÖ bietet u.a. Online-Material an (Symbolbild).

Land OÖ
Natur- und Artenschutz von zu Hause aus

Natur- und Artenschutz sind in Zeiten der Corona-Pandemie auch von zu Hause aus möglich. Ob im eigenen Garten oder online - Die Abteilung Naturschutz des Landes OÖ bietet unter anderem Videos und Bücher an. OÖ. Natur - und Artenschutz haben auch in Zeiten der Krise Saison, meint Landeshauptmann-Stellvertreter Manfred Haimbuchner (FPÖ). "Wer in der glücklichen Lage ist, einen eigenen Garten zu haben, kann jetzt in der Pflanzensaison darauf achten, den Garten so zu gestalten, dass er...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
4

Klimafitter Nachwuchs – Landjugend bringt „Lebensraum“ Wald Volksschulkindern näher.

Im Rahmen unseres heurigen Bezirksprojektes „Gewaltig nachhaltig – Landjugend setzt Bäume und schafft Lebensräume“ wurden nicht nur 1500 Baumsetzlinge gepflanzt, sondern auch einige der jüngsten Mitbürger über das Thema Wald und deren Bewohner informiert. Kurz bevor die Kinder in die Sommerferien starten durften, wurden noch einige Volksschulen im Bezirk von den Ortsgruppen sowie dem Bezirksvorstand besucht. Ausgestattet mit so einigen Utensilien die im Wald zu finden sind, begaben wir uns in...

  • Vöcklabruck
  • Bezirkslandjugend Vöcklabruck
Naturschutzreferent LH-Stv. Manfred Haimbuchner (li.) machte sich vor Ort selbst ein Bild von der Forschungsarbeit am letzten Donaustör.
1 5

Artenschutz
Erforschung des letzten Donaustörs

OÖ/ENGELHARTSZELL. Der Sterlet, Donaustör, ist der letzte Vertreter der störartigen Fische in Oberösterreich, deren Entwicklung mehr als 200 Millionen Jahre zurückreicht. Er steht auf der Liste der gefährdeten Tierarten. Die Abteilung Naturschutz des Landes OÖ sucht im Rahmen eines Naturschutzprojektes, gemeinsam mit der niederbayrischen Regierung und dem Landesfischereiverband, nach Möglichkeiten den Sterlet zu retten: "Die Erhaltung einer artenreichen Natur und intakter, stabiler Ökosysteme...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder
Wirtschafts- und Tourismuslandesrat Markus Achleitner und Naturschutzreferent Landeshauptmann-Stv. Manfred Haimbuchner (v. l.).

Naturparks
Natur bewusst erlebbar machen

Naturparks sind Landschaftsschutzgebiete, die dem Erhalt der Vielfalt an Arten dienen. Oberösterreich zählt drei dieser Parks. OÖ. Naturparks haben eine vielfältige Aufgabe. Für Landeshauptmann-Stv. Manfred Haimbuchner (FPÖ) sind sie neben Erholungsorten auch Vermittler für Wissen und Genuss. Oberösterreich beheimatet derzeit drei Naturparks: Naturpark Mühlviertel Naturpark Obst-Hügel-LandNaturpark Attersee-Traunsee„Oberösterreich betreibt keinen Naturschutz unter der ‚Käseglocke‘, sondern...

  • Oberösterreich
  • Julian Engelsberger
1

Weltweit unterwegs im Arten- und Naturschutz

BUCH TIPP: Harald und Gaby Schwammer – "Im Einsatz für gefährdete Arten - Vom Tiergarten Schönbrunn um die ganze Welt" Die Autoren Harald und Gaby Schwammer sind weltweit unterwegs, um als Mitarbeiter im Tiergarten Schönbrunn im Artenschutz und in Naturschutzprogrammen tätig zu sein. Anhand von Tagebucheinträgen, Illustrationen und Erklärungen zu den gefährdeten Tierarten wird der Leser mit auf die Reise genommen. Ob Meeresschildkröten in der Türkei, Schimpansen in Tansania oder...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Martin Gschwandtner und seine Mitarbeiter haben alle Hände voll zu tun: Sie verwalten einen Bezirk der Superlative.

150 Jahre Bezirkshauptmannschaft: Mehr Beratung für rasche Verfahren

Behörde informiert im Jubiläumsjahr über ihre vielfältigen Tätigkeitsbereiche. VÖCKLABRUCK (rab). "In den vergangenen Jahren haben wir uns zu einem service- und kundenorientierten Dienstleistungsunternehmen entwickelt", sagt Bezirkshauptmann Martin Gschwandtner anlässlich des 150-jährigen Jubiläums der Bezirkshauptmannschaft Vöcklabruck. Bei der Feier (siehe "Zur Sache") möchte er die vielfältigen Aufgabengebiete der Behörde vor den Vorhang holen. Von Industrie bis Erholung "Ich bin sehr...

  • Vöcklabruck
  • Maria Rabl
Symbolfoto

Neuerlich Runder Tisch zum Thema Wolf

Nach wiederholten Wolfssichtungen in Liebenau und Umgebung trafen sich Vertreter verschiedener Organisationen und des Landes OÖ zu einem runden Tisch am Ort des Geschehens. OÖ, LIEBENAU. Am Dienstag fand auf Initiative von Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger der zweite Runde Tisch zur Problematik Wolf in Liebenau statt. Liebenau wurde gewählt, um auch die Sicht der betroffenen Bevölkerung aus erster Hand einzuholen. So schilderten Einheimische am Vormittag, dass sie sich aufgrund der...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till

Nistkastenbauen der Buchberger und Haininger Kinder

Haining/Buchberg am Attersee. Insgesamt 23 Nistkästen für Meisen haben die Kinder aus Buchberg und Haining am 17.02.2018 beim „Nistkastenbauen für Kinder“ der Dorfgemeinschaft Haining-Buchberg gebastelt. Die Nistkästen bieten in der Gegend ab Beginn der Nistzeit im März den heimischen Meisen (v.a. Blau- und Kohlmeisen) eine perfekte Möglichkeit zur Brut und Aufzucht ihrer Jungvögel. Die teilnehmenden Kinder fügten mit Unterstützung ihrer Eltern die Nistkästen aus einem vorgefertigten Bausatz...

  • Vöcklabruck
  • Sebastian Wied

50 shades of green - Buchpräsentation

Heimische Kräuter und Blüten für Lust und Liebe Am Freitag, 20. April 2018 findet ab 18:30 die Präsentation des Buches 50 Shades of Green statt. Wir treffen uns im Gustav Mahler Saal (oberhalb der Bierschmiede) in Steinbach am Attersee. Es wird eine kleine Lesung mit Einblicken in spannende Kapitel des Buches geben. Auch Informationsmöglichkeiten zum Naturpark Attersee-Traunsee und Naturschauspiel des Landes OÖ wird es bei dieser Veranstaltung geben. Für das leibliche Wohl ist mit...

  • Vöcklabruck
  • Sabine Pumberger
Im Zentrum der Gemeinde Seewalchen fallen beispielsweise die Grundstücke zwischen See und Bundesstraße in die "rote Zone", hinter der Bundesstraße beginnt die "grüne Zone".

Naturschutz: Mehr Ausnahmen an den Seeufern

Neue Regelung lässt künftig bei vielen Bauprojekten Gemeinden statt Naturschutz entscheiden. BEZIRK (rab). Weniger und einfachere naturschutzbehördliche Verfahren bei Bauvorhaben an den oberösterreichischen Seen – das verspricht die am Montag in der Landesregierung beschlossene Ausnahmeregelung. In den Ortskernen entlang der Seen zieht sich der Naturschutz völlig zurück. Die Verantwortung in diesen sogenannten „grünen Zonen“ übernehmen die Gemeinden im Rahmen des Bauverfahrens. Zonen...

  • Vöcklabruck
  • Maria Rabl
3 2

Den seltensten Bienen bzw. Hummeln auf der Spur

BUCH TIPP: Dave Goulson – "Die seltensten Bienen der Welt" Naturschützer Dave Goulson suchte weltweit die seltensten Arten von Hummeln – manchmal vergeblich. Das Lesebuch vermittelt im lockeren Erzählton und doch eindringlich, wie bedroht die Nutztiere sind und warum sie verschwinden. Eine lehrreiche und unterhaltsame Lektüre aus dem bunten Leben eines engagierten Naturschützers. Leider fehlt das Bildmaterial im Buch, das Internet (googlen) bietet hier Abhilfe. Verlag Hanser, 304 Seiten, 22,70...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
4

Heute machen wir blau

Ein buntes Erlebnis mit selbstgemachten Pflanzenfarben Sa, 11.03.2017 von 14 - 18 Uhr Steinbach am Attersee Kosten: Erwachsene € 26 € (inkl. 10 € Materialkosten) Kinder: 13 € (8 € + 5 € Materialkosten) Wir erforschen die Welt der Pflanzenfarben des Waldkammerguts im Naturpark Attersee-Traunsee und suchen nach verwertbaren Färbematerialien von Kräutern, Blüten, Blättern, Wurzeln oder Rinden. Wir pflücken uns diese für unsere Farbexperimente in Wald und Wiese. Bei verschiedenen...

  • Vöcklabruck
  • Sabine Pumberger
Naturschutzreferent Manfred Haimbuchner (l.) und Gottfried Schindlbauer, Leiter der Abteilung Naturschutz.
1 1

"Bewusstseinsbildung für Artenschutz"

OÖ. Auch heuer stellt das Naturschutzressort des Landes Oberösterreich wieder gefährdete Arten ins Licht der Öffentlichkeit. Mit dabei sind 2017 zum Beispiel der Hirschkäfer, der Sterlet (ein Donau-Stör), die Artengruppe der Tagfalter und der Lungenenzian. "Es ist wichtig, eine Balance zwischen einer ökologisch intakten und vielfältigen Natur, der Landwirtschaft und dem Tourismus zu finden", sagt Naturschutzlandesrat Manfred Haimbuchner (FPÖ). "Landwirte, Jäger und Touristen einfach...

  • Oberösterreich
  • Rita Pfandler
Diese Rest-Natur-Landschaft wird durch die geplante Bebauung zerstört.
6

RETTET DEN WAGRAM - Unterstützung aus Oberösterreich

Österreichische Naturschutzjugend/OÖ unterstützt die Initiative „Rettet den Wagram.“ Vogelkundlich begeisterte Jugendliche und Naturliebhaber aus Oberösterreich unterstützen die Initiative „Rettet den Wagram“. Wiedehopf, Bienenfresser, Steinkauz sowie die faszinierende Blumen- und Insektenwelt der Trockenrasen und Heckenzüge am Wagram haben es den Mitgliedern der Österreichischen Naturschutzjugend/OÖ aus St. Georgen im Attergau besonders angetan. Über den geplanten Bau eines 33 mm hohen...

  • Vöcklabruck
  • Markus Hagler

Heimische Wildblumen für naturnahe, erlebnisreiche Gärten

Heimische Wildblumen bieten Nahrung für Tiere (Wildbienen, Hummeln, Schmetterlinge und Vögel) und bringen dadurch Leben in den Garten Sie dienen vergleichsweise um ein vielfaches mehr an Insekten- und Vogelarten als Nahrungsquelle gegenüber exotischen Pflanzen. Am richtigen Standort gepflanzt können sie sich auf Dauer nachhaltig ohne großen Aufwand entfalten. Sie sind dem natürlichen Feuchtigkeits- und Nährstoffangebot angepasst. Wildpflanzen erneuern sich zum Unterschied zu manchem...

  • Salzkammergut
  • Sabine Pumberger
Johann Wiesinger, Hans Schachl, Karl Grabmayr, Michaela Langer-Weninger, Gottfried Schindlbauer und Alois Gaderer.

Infos zum Naturschutz

Der diesjährige fünfte Mondseelandtag stand ganz im Zeichen von Landwirtschaft und Naturschutz. ZELL AM MOOS. Am vergangenen Freitag fand der 5. Mondseelandtag des Bauernbundes zum Thema "Bäuerliche Bewirtschaftung im Naturhaushalt Mondseeland" statt. Nach einer Besichtigung des Bauernladen Mondsee lud Organisatorin Landtagsabgeordnete Michaela Langer-Weninger zu einem Informationsgespräch in den Gasthof Seewirt in Zell am Moos. Dabei ging Bezirksbauernkammer-Obmann Hans Schachl auf die...

  • Vöcklabruck
  • Maria Rabl
3

Natur

  • Vöcklabruck
  • Anni Schmidjell
Ein Fischotter.

Beschlussfassung für neues Naturschutzgesetz steht bevor

Morgen, Donnerstag, wird der zuständige Ausschuss des Oö. Landtags die Novelle des Oö. Natur- und Landschaftsschutzgesetzes verabschieden; ein Landtagsbeschluss könnte demnach im März erfolgen. "Nach intensiven Beratungen im Unterausschuss haben wir Ende Jänner die letzten Details für das Gesetz festgelegt", so OÖVP-Klubobmann Thomas Stelzer via Presseaussendung. "Die Gesetzesnovelle bringt zahlreiche Verwaltungsvereinfachungen sowie ein gutes Miteinander von Naturschutz mit Hochwasserschutz...

  • Linz
  • Oliver Koch
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.