Naturschutzbund

Beiträge zum Thema Naturschutzbund

Wolfsbeauftragter Georg Schmidinger berichtet von der Aufnahme des Wolfsrisses in Vorderstoder.

Mit Umfrage!
"Der Wolf kann niemals die Lebensweise des Menschen vorgeben"

Die Wölfe sind im Bezirk Kirchdorf und damit auch in der Region Pyhrn-Priel angekommen. Die Almbauern haben die Ausbreitung der Wölfe in Europa mit großer Sorge seit längerem beobachtet. Seit 13. Mai ist es gewiss, dass sich auch die Region mit dem Thema „Wiederkehr des Wolfs“ zu beschäftigen hat. HINTERSTODER. Unweit des Ortes Vorderstoder hat zeitig in der Früh, beobachtet von einer Einwohnerin, ein Wolf ein Reh gerissen. Weitere Risse und Nachweise im südlichen OÖ folgten. Bestätigt ist,...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Foto: Robinie © Anna Armbrust pixabay
Das Bild darf für Pressezwecke in Zusammenhang mit Berichten über die Natur des Jahres verwendet werden.

Natur des Jahres - Naturschutzbund
Robinie - Alien des Jahres 2020

Die Robinie, ein sommergrüner, bis zu dreißig Meter hoher Baum, stammt ursprünglich aus Nordamerika und gehört zur Familie der Hülsenfrüchtler. Sie ist leicht an ihren mehreren Zentimeter langen Dornen, mit denen junge Triebe und Schösslinge vor Fressfeinden geschützt werden, und den zarten gefiederten Blättern zu erkennen. Jetzt, Ende Mai bis Anfang Juni, zeigt sie sich mit ihren langen, weißen Blütentrauben in voller Pracht und wird auch gerne von blütenbesuchende Insekten besucht. Vor allem...

  • Linz
  • Naturschutzbund Oberösterreich
© Peter Eppinger

Jetzt gibt es Nachwuchs beim Hermelin
Naturschutzbund bittet um Meldung von Beobachtungen

April und Mai ist die Zeit, in der das Hermelin seine Jungtiere zur Welt bringt, meist sind es sechs bis neun pro Wurf. Gleich danach wird das Weibchen vom Männchen wieder befruchtet, um Konkurrenten kein Zeitfenster für eine fremde Begattung zu lassen. Die befruchteten Eizellen verbleiben dann aber bis zum folgenden Frühjahr in Keimruhe, die tatsächliche Tragzeit beträgt somit nur wenige Wochen. Da das Hermelin im Sommer tagaktiv ist – im Gegensatz zum Winter – haben aufmerksame Menschen jetzt...

  • Linz
  • Naturschutzbund Oberösterreich
Gefleckter Aronstab © J. Limberger
  2

Mehr als nur Grün
Der Gefleckte Aronstab - Pflanze des Monats April

Die Natur erweist sich immer wieder als äußerst einfallsreich. Vor allem Pflanzen, da fest im Boden verwurzelt, haben die unterschiedlichsten Tricks und Kniffe entwickelt, um die Bestäubung ihrer Blüten zu sichern. Eine der spannendsten heimischen Pflanzen hinsichtlich ihrer Bestäubungsbiologie ist der Gefleckte Aronstab, dessen Blütezeit von April bis Mai reicht, so der Naturschutzbund. Der bis zu 40 cm hohe Gefleckte Aronstab ist in feuchten Laubwäldern und Auwäldern zu finden. Mit seinen...

  • Linz
  • Naturschutzbund Oberösterreich
Alpenbock

Ausstellung: Nichts ist lebendiger als Totholz

Von 13.000 im Wald lebenden Pflanzen-, Pilz- und Tierarten sind rund 4.500 Arten an Totholz gebunden. BEZIRK, OÖ. Vom Rotrandigen Baumschwamm und dem Ästigen Stachelbart bis hin zu totholzbewohnende Käferarten wie dem Alpenbock oder Vogelarten wie Bunt- und Schwarzspecht reichen die Nutznießer totholzreicher Wälder, Streuobstwiesen und auch Gärten. Totholz erfüllt auch weitere wichtige Funktionen im Kreislauf der Natur: Es schützt den Boden vor Erosion, reguliert den Wasserhaushalt im Wald und...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Biologe Martin Schwarz von der Stiftung für Natur gab vor Ort Tipps für die richtige Gestaltung der Wildbienen-Flächen.
 1   12

Aktiv für die Wildbienen

Der Bundesforstbetrieb Steyrtal legt im Gemeindegebiet Molln Ökoflächen für Wildbienen an. BEZIRK (wey). Von 19. bis 28. Mai 2017 findet wieder die "Woche der Artenvielfalt" statt. Gemeinsam mit vielen Partnern bietet der Naturschutzbund im Rahmen von vielfaltleben jedes Jahr ein buntes Programm. Gemma Bleaml schaun! Termine: 20.5.2017 + 28.05.2017, 08.30 – 11.30 Uhr Orchideenwanderung durch das „Himmelreichbiotop“. Zu sehen sind Kleine Hundswurz, Breitblättrige Fingerwurz, Gefleckte...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Werner Bejvl, Bezirkshauptmann Dieter Goppold, Rudolf Lehner, Werner Pechmann (von links)
  3

"Bergmandlpreis" geht an Rudolf Lehner

Bei der diesjährigen Weihnachtsfeier des Vereins Bergmandl kamen über 70 Personen zusammen, die im vergangenen Jahr im Landschaftspflegeverein aktiv waren. MICHELDORF. "Die Feier war die Belohnung für über 1000 geleistete Arbeitsstunden, wobei die Hälfte dieser Zeit auf Instandhaltungs- und Erneuerungsaufgaben im Himmelreichbiotop entfielen", berichtet Obmann Werner Bejvl. "Der Lehrpfad ist nun wieder barrierefrei und kann damit auch mit Rollstuhl, Kinderwagen oder Rollator erkundet werden....

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
© Robert Hofrichter
 1

Suche nach vielfaltleben-Champion startet

Welche Gemeinde hat den vielfaltleben-Champion? Umweltministerium, Gemeindebund und | naturschutzbund | zeichnen im Rahmen der Biodiversitäts-Kampagne vielfaltleben jene Menschen aus, die sich besonders für den Erhalt der Natur einsetzen. Nominierungen sind ab sofort möglich. Vielfalt ist Leben - eine intakte und artenreiche Natur die Grundvoraussetzung dafür. Viele Menschen setzen sich deshalb für Biologische Vielfalt ein und bringen auch andere zum Umdenken. Umweltministerium,...

  • Linz
  • Naturschutzbund Oberösterreich
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.