naturschutzgebiet

Beiträge zum Thema naturschutzgebiet

 9  6   15

Brunnsee
Ein Naturjuwel im Mariazeller Gebiet

Man fährt von Wildalpen ausgehend die B24 in Richtung Mariazell ca. 5,3 km und zweigt rechts in das Brunntal ab; eine graue Wegweisertafel ist angebracht und direkt neben der Kapelle findet man eine Parkmöglichkeit. Eine schmale Tafel zeigt den Weg Richtung Brunnsee, 5 Minuten Gehzeit und dann bleibt man staunend stehen. Glasklares Wasser, Wiesen und Wälder säumen den See. Traumhaft ist der  Blick auf die Brunnmauer und das Hochschwabmassiv mit dem See im Vordergrund. Unterirdische Quellen...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Heidemarie Rottermanner
  9

Hubertussee
Traumhafte Kulisse, wunderbare Landschaft ..... faszinierend

Spaziergang rund um den Hubertussee. Herrliche Landschaft, viele junge Wildenten, leider auch viele Motorradfahrer die die Stille stören. Zuvor Besuch bei der Wuchtelwirtin. Trotz großem Andrang von Radfahrern und Motorradfahrern die sich im Gastgarten niedergelassen haben ist die Bedienung sehr freundlich und das Essen wird rasch serviert. Wunderbar. Hubertussee Im Lauf der Weißen Walster existiert der ca. 15 ha große Hubertussee. Dessen Staumauer befindet sich wenige Meter oberhalb der...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Heidemarie Rottermanner
 33  26   10

Frauenschuh - Besuch im Garten Gottes
FRAUENSCHUH - Orchideen im Hochwschwabgebiet

>>>> Besuch im Garten Gottes - 1000e Frauenschuhe in freier Natur <<<< Berg-Frauenschuh – ( und nicht Frauen- Bergschuh ! ) 1000e Frauenschuhe in Gottes freier Natur. Im Hochschwabgebiet, kurz vorm Bodenbauer. Thörl – St. Ilgen Strasse in Richtg. 2 km vorm Bodenbauer rechts....! Nennt sich "Karl Schütt" - Fast auf den Tag genau im Vorjahr war ich auch hier ! !! Da werden die Augen wohl Augen machen

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Hans Baier
Ein Blickfang der Natur. Die Farbe macht den See besonders.
 11  21   10

Der Grüne See füllt sich bald

Mittlerweile sehr berühmt ist er, der Grüne See bei Tragöß. Wegen seiner leuchtenden Farbe, aber auch wegen der gesamten Gegend, die Naturschutzgebiet ist. Noch wenig Wasser Derzeit hat der See noch niedrigen Wasserstand. Das macht aber gar nichts. Weil so kann man Boden betreten der eigentlich unter Wasser steht. Wenn er sich dann aufgefüllt hat durch Schmelzwasser ist dies nicht mehr möglich. Grüne Farbe Die Grüne Farbe ist das auffälligste Merkmal. Sie entsteht durch das kristallklare...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Sonja Hochfellner

Wanderung

Wanderung im Naturschutzgebiet Gulsen mit dem Alpenverein Mixnitz. Abfahrt: Bahnhof Mixnitz Leitung: Maria Häuselhofer, Tel. 0699/10 88 64 88 Wann: 03.04.2016 08:00:00 Wo: Bahnhof, Mixnitz 1a, 8131 Mixnitz auf Karte anzeigen

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • WOCHE Bruck/Mur
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.