NEOS

Beiträge zum Thema NEOS

Die ÖVP liegt deutlich voran – ob sie die 40 Prozent-Marke knackt, ist aber fraglich. Die FPÖ verliert gegenüber dem Rekordergebnis von 2015 im Zuge der Flüchtlingskrise deutlich. Die SPÖ zeigt sich stabil, die Grünen könnten leicht zulegen, die Neos müssen um den Einzug in den Landtag bangen.
1 5

Wahl 2021 in Oberösterreich
Ergebnisse der BezirksRundschau-Umfrage zur Landtagswahl

Umfrage des Meinungsforschungsinstituts GMK Ende April 2021 im Auftrag der BezirksRundschau sieht ÖVP bei 38 bis 41 Prozent, FPÖ bei 20 bis 23 Prozent – dahinter SPÖ und Grüne. Alles andere als fix erscheint ein Einzug der Neos in den Landtag. Mit der Arbeit der Landesregierung sind fast drei Viertel der Befragten zufrieden. Ebenso viele glauben allerdings an einen (negativen) Einfluss der Bundespolitik auf die Landtagswahl. OBERÖSTERREICH. A g'mahte Wies'n hätte die Landtagswahl für die ÖVP...

  • Oberösterreich
  • Thomas Winkler, Mag.
2

Gegen Verordnungsverlängerung
SPÖ, Grüne und NEOS setzten Zeichen gegen Spange drei

RIED. Bei der vergangenen Gemeinderatssitzung wurde über die erneute, bereits dritte Verlängerung der Verordnung des Neuplanungsgebietes, welches im Norden durch die Dr.-Franz-Fruhstorfer-Straße, im Süden durch die Gemeindegrenze zu Neuhofen, im Westen durch die Frankenburger Straße und im Osten durch die Liegenschaft Eberschwanger Straße 50 begrenzt wird, abgestimmt. Nach bereits zwei erfolgten Verlängerungen um jeweils ein Jahr wurde diese weitere Verlängerung um zwei Jahre für den weiteren...

  • Ried
  • Bernadette Wiesbauer
Großer Jubel in der oberösterreichischen VP-Wahlzentrale.
5

Wahlergebnis
Nationalratswahl 2019 in Oberösterreich

Die ÖVP ist der große Wahlsieger – anbei das Ergebnis inklusive Briefwahlstimmen. Die ÖVP holt 37,5 Prozent der Stimmen und damit ein Plus von 6 Prozentpunkten gegenüber der Nationalratswahl 2017 (31,5 %).Die SPÖ verliert 5,7 Prozentpunkte und landet bei 21,2 Prozent (2017: 26,9 %).Die FPÖ kommt auf 16,2 Prozent, verliert also drastisch: minus 9,8 Prozentpunkte (2017: 26 %). Die Grünen kommen dagegen auf 13,9 Prozent – sie waren ja bei der letzten Wahl überhaupt aus dem Nationalrat geflogen....

  • Oberösterreich
  • Online-Redaktion Oberösterreich
Günter Kitzmüller von den NEOS Ried
1 3

NEOS Ried
"Spange drei wäre für mich erledigt gewesen"

RIED (nk). Umwelt, eine flexible Tempo 30 Beschränkung und die Spange drei: Das sind die aktuellen Themen der NEOS in Ried im Innkreis. Spange Drei: Wohin mit dem Aushub? "Ursprünglich wäre das Thema Spange drei für mich erledigt gewesen. Doch eine erneute Präsentation des Landes sorgte für neuen Unmut bei der Bevölkerung", erzählt Günter Kitzmüller, der Rieder Gemeinderat für die NEOS. Er erklärt, dass für das Bauprojekt eine Unterführung und eine Unterflurtrasse notwendig seien, da die Straße...

  • Ried
  • Noah Kramer
Sonntagsfrage zur Landtagswahl in Oberösterreich am 27. September: Das Meinungsforschungsinstitut GMK hat für die BezirksRundschau zwei Prognosen erstellt – je nachdem, wie sich das Flüchtlingsthema zuspitzt. In beiden Varianten ist die FPÖ der große Gewi
7

BezirksRundschau-Umfrage zur Landtagswahl in OÖ: VP & SP verlieren sehr stark

FP-Chancen auf dritten Sitz in Regierung nach der Landtagswahl gut – die Flüchtlingswelle überschattet alle anderen Themen. „In den Köpfen der Menschen wird durch die intensive Berichterstattung über die Flüchtlinge kein anderes Thema mehr zugelassen“, sagt Anton Leinschitz-Di Bernardo, Chef des Meinungsforschungsinstituts GMK. Er hat auf Basis der aktuell für die BezirksRundschau durchgeführten Umfrage zur Landtagswahl am 27. September zwei Prognosen erstellt – in beiden ist die FPÖ großer...

  • Linz
  • Thomas Winkler, Mag.
Elisabeth Kitzmüller kandidiert für den Landtag. Sie ist auf Listenplatz zehn.

"Auch Kleinparteien können viel bewirken"

Elisabeth Kitzmüller, Spitzenkandidatin der Neos im Wahlkreis Innviertel für die Landtagswahl 2015, im Interview. BezirksRundschau: Sie sind eine politische Quereinsteigerin. Was hat Sie dazu bewogen, in die Politik zu gehen? Elisabeth Kitzmüller: Eine ganz konkrete Situation war der Auslöser, nämlich als ich Matthias Strolz, den Vorsitzenden der Neos, zum ersten Mal persönlich reden gehört habe. Ich war schon immer politisch interessiert, parteipolitisch engagiert habe ich mich bis dahin aber...

  • Ried
  • Katrin Stockhammer
Spitzen- und Bürgermeisterkandidat Günter Kitzmüller (hinten) mit Nico Pömer, Elisabeth Kitzmüller und Erwin Seifriedsberger.
5

Neos Ried: "Werden ab Herbst im Gemeinderat sitzen"

Neos treten in Ried bei Gemeinderatswahl an, Günter Kitzmüller kandidiert zudem als Bürgermeister. RIED (kat). Günter Kitzmüller, Elisabeth Kitzmüller, Erwin Seifriedsberger und Niko Pömer. Das sind die vier Listenkandidaten, mit denen die Neos bei der Gemeinderatswahl in Ried antreten. Günter Kitzmüller ist dabei nicht nur Spitzenkandidat, er geht auch bei der Bürgermeisterwahl ins Rennen. "Ich habe mir das reiflich überlegt. Wir wollen Verantwortung übernehmen und wir stehen für Veränderung",...

  • Ried
  • Katrin Stockhammer
Anzeige

Neues Tor nach Ried

In der letzten Zeit wird von vielen Seiten immer wieder von Mitbestimmung der Bürger/innen gesprochen. Leider gibt es diese nicht wirklich. Hier zwei Beispiele: Hr. LR Hiesl spricht in einer Aussendung zum Thema Spange 3 von einer breiten Einbindung aller Betroffenen. Die Realität war eine Info-Veranstaltung mit fertigen Plänen, die bei einer Diskussion, auch gegen vernünftigste Einwände, standhaft verteidigt wurden. Die ÖVP Ried, in Person Bürgermeister Ortig, stellt in ihren Aussendungen die...

  • Ried
  • NEOS Ried
3 6

Landtagswahl-Umfrage: ÖVP muss kämpfen, um über 40 Prozent zu bleiben

BezirksRundschau-Umfrage: VP und SP verlieren gegenüber 2009 deutlich, FP und Grüne legen zu. OÖ (win) „Lasst’s mich mit Politik in Ruhe.“ Im Vergleich zu anderen Bundesländern bekamen die Interviewer des Meinungsforschungsinstituts GMK diese Antwort in Oberösterreich überdurchschnittlich oft. „Die Stimmung, was Politik betrifft, scheint derzeit sehr schlecht“, sagt GMK-Chef Anton Leinschitz-Di Bernardo. Aber: „In den Persönlichkeitswerten der Politiker ist dies nicht ablesbar.“ (Grafik links)...

  • Linz
  • Thomas Winkler, Mag.
Anzeige

Vorwählen mit NEOS

Für NEOS ist die Einbindung aller nicht nur eine leere Floskel sondern gelebte Realität. Aus diesem Grund sind auch alle BürgerInnen Oberösterreichs eingeladen, über die Listenreihung der NEOS Landtagskandidat_innen mitzubestimmen. Echte gelebte Demokratie Der Prozess der verbindlichen Listenreihung erstreckt sich über drei Ebenen, die zu je einem Drittel in das Gesamtergebnis einfließen. Im ersten Durchgang haben alle BürgerInnen im Zeitraum von 30.03.2015 bis 09.04.2015 die Möglichkeit, über...

  • Ried
  • NEOS Ried
Anzeige

Last Call für NEOS-Kandidatur

Für den Landtag oder Gemeinderat als NEOS kandidieren Noch eine Woche Zeit, um als NEOS-Kandidat aktiv die Zukunft von Oberösterreich und der jeweiligen Gemeinde mitzugestalten. Mit 28.02.2015 endet die Frist, innerhalb derer alle Interessierten eine Kandidatur für NEOS, sowohl für den Landtag als auch den jeweiligen Gemeinderat, anmelden können. NEOS, die Bürger_innenbewegung, wurde im Oktober 2012 gegründet. Seit damals haben sich viele von ihren Stühlen erhoben, um die stumme Zuschauerrolle...

  • Ried
  • NEOS Ried
Landtags-Kandidatin Katharina Wolf, Elisabeth und Günter Kitzmüller sowie Landessprecherin Judith Raab.

Neos wollen frischen Wind ins Rathaus bringen

RIED (kat). Die Neos haben heuer ein Ziel: Sie wollen in den Rieder Gemeinderat einziehen. Am Dienstag, 17. Februar, gaben Elisabeth und Günter Kitzmüller offiziell ihre Kandidatur bekannt. Die weitere Liste wird in den nächsten Wochen erstellt. "Nach den Nationalrats- und EU-Wahlen ist die Gemeinderatswahl nun der nächste logische Schritt. Wir wollen Verantwortung übernehmen. Neos entspricht unseren Grundwerten und unserer Einstellung, deshalb haben wir angefangen, uns politisch zu...

  • Ried
  • Katrin Stockhammer
Anzeige

NEOS Treffpunkt Hauptplatz Ried am 17. Februar

NEOS MEET an TALK Treffen Sie die Landesprecherin von NEOS Oberösterreich Frau Judith Raab und die Regionalkoordinatoren von Ried Elisabeth und Günter Kitzmüller am 17. Februar zw. 09.00 und 11.30 Uhr am Rieder Hauptplatz. Wir verwöhnen Sie mit Tee und Faschingskrapfen. Wir freuen uns auf Ihr Kommen. Wann: 17.02.2015 09:00:00 Wo: Hauptplatz, Hauptpl., 4910 Ried im Innkreis auf Karte anzeigen

  • Ried
  • NEOS Ried
Anzeige

NEOS-Nationalrat Raine Hable in Mauerkirchen

Exklusiv das brandneue NEOS-Steuerkonzept kennenlernen und mit NR Rainer Hable über die Wahrheit hinter den Milliardenverlusten der HYPO reden Triff NEOS-Nationalrat Rainer Hable in Mauerkirchen NEOS als Bürger_innen-Bewegung hält es für wichtig, dass ein ständiger Austausch auch zwischen Bürger_innen und Abgeordneten möglich ist. Deshalb kommt der NEOS-Abgeordnete und Finanzsprecher Rainer Hable am Donnerstag, 15.01.2015 nach Mauerkirchen, um persönlich das brandneue NEOS-Steuerkonzept...

  • Ried
  • NEOS Ried
Anzeige

NEOS Oberösterreich ruft zur Kandidatur im Innviertel auf

Im Oktober 2012 wurde die Bürgerbewegung NEOS gegründet, seit September 2013 sind „die Pinken“ im Nationalrat vertreten und seit 2014 auch im EU-Parlament und im Landtag Vorarlbergs. Exakt zum zweijährigen Gründungsjubiläum fiel der Startschuss zur Kandidatennominierung für die OÖ Landtags- und Gemeinderatswahlen 2015. Mitmachen kann Jeder! In allen Bezirken werden kritische und gestaltungswillige MitbürgerInnen gesucht, die sich aktiv einbringen wollen. Nicht der Background, Geschlecht oder...

  • Ried
  • NEOS Ried

Neos: Frischer Wind für Ried

RIED. Die Neos suchen Mitarbeiter in der Stadt sowie im Bezirk Ried. Das nächste Treffen der Partei findet am Freitag, 18. Juli, um 19 Uhr im innCider, Molkereistraße 9, in Ried statt. Kontakt: kitzmueller@neos.eu Wann: 18.07.2014 19:00:00 Wo: innCider, Molkereistr. 9, 4910 Ried im Innkreis auf Karte anzeigen

  • Ried
  • Katrin Stockhammer
4

Traditionelle Industrie am Standort halten

Umwelt- & Energielandesrat Rudi Anschober: USA im Klimaschutz weit voraus. Energieabhängigkeit von Russland reduzieren. CO2-Zertifikate gehören abgeschafft. Bei Energieeffiezienz hat Oberösterreich noch Aufholbedarf. Ostumfahrung wird nie umgesetzt. Energierressort ist Bedingung für Neuauflage der schwarz-grünen Koalition 2015. BezirksRundschau: Industrie-Vertreter haben zuletzt heftige Kritik an den Umweltauflagen geübt und einmal mehr mit einer Abwanderung an Standorte außerhalb der EU...

  • Linz
  • Thomas Winkler, Mag.
Elisabeth und Günter Kitzmüller werden in den nächsten Wochen vermehrt auf den Innviertler Plätzen anzutreffen sein.

"Europa ist nichts Abstraktes. Europa – das sind wir"

Neos wollen Menschen animieren, zur EU-Wahl zu gehen – unter anderem durch eine Podiumsdiskussion. BEZIRK (kat). "Wir lieben Europa". Unter diesem Titel laden die Neos Innviertel am Freitag, 25. April 2014, um 19 Uhr zu einer Europa-Podiumsdiskussion ins Lokal "innCider" nach Ried. "Wir wollen bei dieser Veranstaltung viele Ängste und Vorurteile ausräumen, die das europäische Zusammenleben betreffen. Denn viel Furcht basiert auf Unwissenheit", meinen die Neos Innviertel-Koordinatoren Elisabeth...

  • Ried
  • Katrin Stockhammer

Auch NEOS- und SP-Wähler befürworten Pühringers Wiederkandidatur

Landeshauptmann Josef Pühringer (ÖVP) tritt 2015 bei der Landtagswahl wieder an. 71 Prozent der Befragten halten diese Entscheidung für „sehr gut“ oder „eher gut“. Noch eindeutiger ist das Ergebnis bei jenen mit ÖVP-Präferenz bei der Sonntagsfrage zur Landtagswahl, denn bei diesen beurteilen sogar 89 Prozent die Entscheidung als „sehr gut“ oder „eher gut“. (Umfrage: M&R Marktforschung, März 2014). Doch auch 69 Prozent der SPÖ-Wähler, 64-Prozent der NEOS-Wähler und 57 Prozent der Grün-Wähler...

  • Linz
  • Oliver Koch
Landeskoordinator Johannes Hochrainer und Landessprecher Rainer Hable (v. l.).
13

NEOS Oberösterreich: Zivildiener in Kindergärten

Zum Landeskonvent der NEOS in den Wissensturm kamen heute Vormittag etwa 200 Teilnehmer – mehr als erwartet, sagt zumindest Landessprecher Rainer Hable: "Ich war schon optimistisch gestimmt, aber die Teilnehmerzahl hat mich positiv überrascht." Auch die mediale Präsenz sei sehr hoch gewesen. "Ein Zeichen, dass wir ernst genommen werden", so Hable. Inhaltlich ging es auf dem von der Teilnehmerzahl zweitgrößten Landeskonvent (nach Wien) um die Struktur und Inhalte der Landesorganisation. "Wir...

  • Linz
  • Oliver Koch
Wolfgang Hattmannsdorfer.

Bürgernähe: OÖVP hat die Nase vorn

54 Prozent der Oberösterreicher sagen, dass die OÖVP "volksverbunden und bürgernahe" ist. Das geht aus einer Umfrage des M & R Institus vom November 2013 hervor. Befragt wurden tausend Personen. Der SPÖ Oberösterreich attestieren 45 Prozent diese Bürgernähe, der FPÖ 37 Prozent. Dahinter folgen die Grünen mit 36 Prozent sowie die Neos mit 25 Prozent Zustimmung bei der Frage. Abgeschlagen das BZÖ (zwölf Prozent) und das Team Stronach (zehn Prozent). Ein Drittel (33 Prozent) meint übrigens, dass...

  • Linz
  • Oliver Koch
1

Neos steigen weiter auf

Eine repräsentative Umfrage vom Institut Oekonsult (Sample: 1.017 Personen) zeigt, dass das Team Stronach die einst positive Stimmung vor den Nationalratswahlen nicht halten konnte. Das Team rund um Parteigründer Frank Stronach scheint aufgrund seiner innerparteilichen Turbulenzen massiv ins Wanken geraten zu sein. Mehr als ein Drittel der Befragten ist heute der Meinung, dass sich die Stimmung für das Team verschlechtert habe. Ähnlich sieht das auch Politexperte Thomas Hofer: „Das Team...

  • Linz
  • Online-Redaktion Oberösterreich
2

Wahl 2013: Obertraun hatte zwei Mal die Nase vorne

857.391 Oberösterreicher waren wählen. Die Wahlbeteiligung lag bei 78,00 Prozent. Besonders fleißig waren die Bürger aus St. Thomas im Bezirk Grieskirchen. Dort schritten 83,21 Prozent zu den Wahlurnen. Die niedrigste Wahlbeteiligung gab es in Obernberg am Inn (Bezirk Ried) mit 53,05 Prozent. Parteirekorde in Gemeinden Die SPÖ erreichte 49,53 Prozent in Obertraun (Bezirk Gmunden). Die ÖVP überzeugte 61,92 Prozent in Pötting (Bezirk Grieskirchen). Die FPÖ kam auf 42,73 Prozent in St. Georgen am...

  • Linz
  • Oliver Koch

Die Hitliste bei der Wahl: Wer hatte wo die Nase vorn

Die Wahlbeteiligung in Oberösterreich lag bei 69,76 Prozent. Ganz besonders fleißig waren die Bürger aus der Gemeinde St. Thomas im Bezirk Grieskirchen. Dort schritten 83,21 Prozent zu den Wahlurnen. Die niedrigste Wahlbeteiligung gab es in Obernberg am Inn (Bezirk Ried) mit 53,05 Prozent. Prozentuell gesehen die meisten Stimmen holte die SPÖ in Obertraun im Bezirk Gmunden mit 49,53 Prozent. Die ÖVP wiederum fuhr in Pötting im Bezirk Grieskirchen mit 61,92 Prozent ihr bestes Ergebnis ein. Für...

  • Linz
  • Oliver Koch
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.