Neubau

Beiträge zum Thema Neubau

HT-Geschäftsführer Markus Pollo (re.) präsentiert mit Bürgermeister Georg Willi und den Architekten Raimund Wulz das Modell für die Neubebauung in Pradl-Ost.

NHT
Neugestaltung Pradl Ost geht weiter

INNSBRUCK. Das Siegerprojekt für die dritte und vierte Ausbaustufe der neuen Südtiroler Siedlung in Pradl-Ost steht fest: Gemeinsam mit dem Büro Architekturhalle aus Telfs wird die Neue Heimat Tirol (NHT) entlang der Gumppstraße ca. 185 neue Wohnungen errichten. Das geplante Bauvolumen beträgt rund 25 Mio. Euro. 185 Wohnungen„Die NHT ist ein wichtiger Träger der Innsbrucker Wohnbauoffensive“, freut sich Bürgermeister Georg Willi: „Gemeinsam mit den aktuellen Projekten im Pradler Saggen sowie...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Der Startschuss für die Bauarbeiten ist bereits erfolgt - der symbolische Spatenstich u.a. mit GF und Inhaber Michael Mayr, Gattin Sonja und Tochter Viktoria, Karin Stalzer (Public Relation Managerin Volvo Cars Austria) und Gesamtverkaufsleiter Micha-Emanuel Hauser
4

Spatenstich für Volvo Cube in Innsbruck

INNSBRUCK (sk). Erstklassiges Ambiente, schlichte Eleganz und schwedisches Design – das darf man sich vom neuen Volvo Cube am Standort in Innsbruck erwarten.  Trotz herausfordernden Zeiten in den letzten Wochen ist nun der Startschuss für das Bauprojekt "Volvo Cube" gefallen.   Mit einer Investitionssumme von knapp 4 Mio. Euro wird am Areal des Autoparks Innsbruck nun ein Bauprojekt realisiert, das es in dieser Weise noch nirgends zu finden ist. Inhaber und Geschäftsführer Mag. Michael Mayr...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Stephanie Kapferer
Der Tiroler Baukoffer bietet den Häuslbauern attraktives Informationsmaterial und nützliche Werkzeuge für die Planung.
3

Für Häuslbauer
Der neue Tiroler Baukoffer ist da!

TIROL. Der Tiroler Baukoffer ist ein Gemeinschaftsprojekt der Tiroler Bezirksblätter und der GemNova. Sie wollen ein Haus bauen? Eine Wohnung sanieren? Die Fenster tauschen oder ein neues Bad installieren? Alle derartigen Bauvorhaben haben zwei Gemeinsamkeiten: Zum einen sind Baumaßnahmen immer mit viel Geduld, Arbeit und Aufwand verbunden, zum anderen gilt es, die richtigen Fachleute zu finden, um in der Region die Aufträge vergeben zu können. Auch die richtige Förderung zum richtigen...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
RAIQA: Die alte Schalterhalle der Raiffeisen Landesbank in der Adamgasse wurde schon zum Baubüro umfunktioniert. Mit "Social Urban Mining" will man neue Maßstäbe bei Umbauten – in diesem Fall die neue Zentrale, die Ende 2023 stehen soll – setzen und dadurch auch bei nachhaltigen und neuartigen Bauvorhaben eine Vorreiterrolle einnehmen.
9

RAIQA
Ausschlachten, verwerten und erst dann bauen

Abriss war von gestern, Rückbau mit nachhaltiger Verwertung ist der neueste Schrei, wenn es um den Umbau geht. Auf diesen Zug springt auch die Raiffeisen Landesbank Tirol auf und präsentierte die Vorgangsweise, mit der das neue RAIQA-Gebäude in der Adamgasse entstehen wird. INNSBRUCK. Die Bauzäune stehen, die Schalterhalle ist leer, der Kassenraum ist das Baustellenbüro: Unübersehbar ist in der RLB-Zentrale in der Adamgasse der Startschuss des Umbaus gefallen. Einmal durch die Tiefgarage, an...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Agnes Czingulszki (acz)
V.l.: GV Hans Salchner, Bgm. Karl Mühlsteiger, NR Hermann Gahr und Bgm-Stv. Harald Gstrein
2

Luegbrücke Gries
Bürgerinitiative untermauert Ruf nach Tunnellösung

GRIES. In der Causa Luegbrücke übergab Bgm. Karl Mühlsteiger 569 Unterschriften an NR Hermann Gahr – Bevölkerung pocht weiterhin auf einen Tunnel statt einer Sanierung. Für den Grieser Bgm. Karl Mühlsteiger ist klar, dass nur der Bau eines zweiröhrigen Tunnels die Belastungen durch den Pkw- und Lkw-Verkehr nachhaltig zumutbar und erträglich macht. Ein Neubau der Luegbrücke ist für ihn daher nach wie vor undenkbar (wir berichteten). Insgesamt 569 Personen schlossen sich dieser Meinung an und...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Die feierliche Grundsteinlegung des Neubaus am Campus Inrain wurde vollzogen!
15

Umbau Universität Innsbruck
Grundsteinlegung für Neubau am Uni-Campus

INNSBRUCK (sk). Investitionskosten von 81,4 Mio. Euro, 13.000 Quadratmeter Nutzfläche, fünf Ebenen, zwei große Hörsäle, eine Mensa, eine Bibliothek und Grünflächen zum Entspannen - das sind die Eckdaten des neuen Gebäudekomplexes der direkt anschließend an das Uni-Hauptgebäude (Innrain 52a) entsteht. Nach modernsten Standards wird am Universitäts-Areal ein Gebäude realisiert, welches für Lehre, Forschung und Verwaltung genutzt wird. Feierliche GrundsteinlegungAls Liegenschaftseigentümerin...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Stephanie Kapferer
Anzeige
In unmittelbarer Nähe zum Innsbrucker Hauptbahnhof errichtet die PEMA Holding gegenwärtig den 13-stöckigen Turm „P3“.
3

PEMA Holding
P3: Dritter Schritt zur Aufwertung des Bahnhofsareals

INNSBRUCK.  Das aktuelle Projekt „P3“ der PEMA Holding sorgt für weitere Akzente in der städtebaulichen Entwicklung des Innsbrucker Bahnhofsareals. Damit wird die Linie der beiden Bestandsbauten „Headline“ und PEMA 2 fortgesetzt. Bereits mit „Headline“ (PEMA 1), dem ersten Großprojekt der PEMA Holding in unmittelbarer Nähe zum Innsbrucker Hauptbahnhof, wurde das Stadtzentrum merklich aufgewertet. Das größte Tiroler Medienhaus, das Tiroler Bezirksgericht, ein Hotel und Gastronomie mit einer...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • PEMA
NHT-GF Hannes Gschwentner, LR Patrizia Zoller-Frischauf Bgm. Hansjörg Peer und Architekt Raimund Rainer präsentierten das neue Objekt im Dorfzentrum.
9

Spatenstich
"Leben am Kirchplatz" in Mutters: Jetzt geht's los!

Der Startschuss für das Wohn- und Geschäftsobjekt "Leben am Kirchplatz" im Ortskern von Mutters ist mit dem offiziellen Spatenstich erfolgt. Von Haus aus handelt es sich um ein ganz besonderes Bauwerk. Das "Wohnprojekt mit Ortskernbelebung für Mutters" sollte laut ersten Planungen bereits längst auf Schiene sein, bestätigt auch Bürgermeister Hansjörg Peer: "Die Weichen für den Abriss des Hotelkomplexes wurde vor rund zehn Jahren gesetzt. Als es dann konkret wurde, gab es für uns sozusagen...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Das neue Gebäude erstrahlt in vollem Glanz – und am Rasen zeigten GV Peter Lanbach, Vizebgm. Toni Pertl, Bgm. Erich Ruetz, VSV-Obmann Christian Purtschner und Bauamtsleiter Florian Rangger (v.l.n.r.) feinste Balltechnik!
7

Neues „Schmuckstück“
Freude in Völs: Sportplatzgebäude ist fertig

Sowohl Bgm. Erich Ruetz als auch Vizebgm. und Sportreferent Anton Pertl wollen mit ihrer Freude nicht hinterm Berg halten: "Das neue Sportplatzgebäude ist ein echtes Schmuckstück!" Es gibt nur einen kleinen Wermutstropfen: Der "Anpfiff" muss noch warten, weshalb auch die Eröffnung erst im Herbst stattfinden kann! Auch Christian Putschner, Obmann des Völser Sportvereins, zeigt sich begeistert: "Das Gebäude hat das gesamte Gelände zum Positiven verändert. Es ist ein ungewohntes und sehr...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
LA Evelyn Achhorner mit ihrem Blick auf das Thema MCI.

Stadt & Land
"Der hervorragende Ruf des MCI wurde nachhaltig geschädigt"

INNSBRUCK. Die Überschneidungen zwischen Stadt- und Landespolitik sind vielfältig. Manches wird auf Landesebene durchaus anders gesehen wie auf Stadtebene. Und auch Landespolitiker beurteilen Situationen im Vergleich zu Stadtpolitikern unterschiedlich. In einer neuen Stadtblatt-Serie laden wir Innsbrucker Landespolitiker ein, zu aktuellen Themen Stellung zu beziehen. Diesmal mit dem Themenbereich Management Center Innsbruck (MCI) und der Architektin und FP-Landtagsabgeordneten Evelyn...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Anzeige
Entdecken Sie ganzheitliche Lebensraumgestaltung mit Angela Bechteler.

Bauen & Wohnen
Endlich wieder wohlfühlen in meinem erholsamen Zuhause

Wussten Sie, dass der Begriff „wohnen“ ursprünglich „zufrieden sein“ und „bleiben“ bedeutet? Es geht also schon immer darum, Wohlfühlen, Harmonie und räumliche Stimmigkeit in den eigenen Wänden zu erleben. Unser Zuhause ist meist der Ort unserer wichtigsten sozialen Beziehungen. Die Voraussetzung: Räume für Rückzug, Plätze für Begegnung, Schutzzonen der Geborgenheit. Durch Technik und moderne Bauweise sind wir in Daueraufenthaltsbereichen wie Bett oder Arbeitsplatz den verschiedensten...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Verkauf Bezirksblätter Tirol
In der aktuellen Regierungssitzung wurde eine Novelle der Tiroler Bauordnung und der technischen Bauvorschriften beschlossen. Das Land soll somit einen weiteren Schritt Richtung "klimafreundliches Tirol" gehen.

Aktuelles aus der Regierungssitzung
Novelle zum klimafreundlichen Bauen

TIROL. In der aktuellen Regierungssitzung ging es unter anderem um eine Novelle der Tiroler Bauordnung und der technischen Bauvorschriften. Generell forcierte man einige Schritte, die in Richtung "klimafreundliches Tirol" weisen. Alternative Energiesysteme forcierenDurch die Novelle der Tiroler Bauordnung sowie der technischen Bauvorschriften werden künftig Ölheizungen in Neubauten verboten bzw. alternative Energien forciert. Auch die Infrastruktur für E-Autos soll bei Neubauten unter...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
4-Sterne im Hotel im neuen RAIQA-Quartier in der Adamgasse.
1

RAIQA-Quartier
Dagobert Duck Gefühle in der Adamgasse

INNSBRUCK. Der Kopfpolster über dem Tresor der Raiffeisen, die Aussicht auf die Nationalbank. Die reichste Ente der Welt würde wohl als Dauergast in das geplante 4-Sterne Hotel im RAIQA-Quartier einziehen. Das Top-Hotel soll nach den Plänen des RLB-Vorstandes und der Architekten ein spannendes Miteinander bringen. HoteldiskussionRund 140 Zimmer sollen im RAIQA-Hotel errichtet werden. In der langjährigen Diskussion rund um die Frage "Wieviel Betten braucht Innsbruck?" gibt vor allem aus der...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Im Streit um den MCI Neubau stimmte das Land nun einem Vergleich zu, statt einen Prozess weiter zu führen.

MCI-Neubau
Nach Vergleich in die Zukunft blicken

TIROL. Der geplante Neubau des Management Centers Innsbruck (MCI) wurde gestoppt. Dem vom Landesgericht Innsbruck bedingt abgeschlossenen Vergleich stimmte die Tiroler Landesregierung nun zu.  Wie sieht der Vergleich aus?Am Ende steht folgendes Ergebnis: Die zuständigen Fachabteilungen werden an die betroffenen Architekten einen Betrag von brutto 500.000 Euro (ursprünglicher Streitwert von 819.000 Euro) zahlen. Das Land Tirol erhält ein Verwertungsrecht. Darin enthalten sind die von den...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die Kammer der ZiviltechnikerInnen übt Kritik am Land und der Stadt im Zusammenhang mit dem MCI Neubauprojekt

MCI Neubau
Projekt kommt nicht zur Ruhe

INNSBRUCK. Nachdem sich das Land Tirol und die Stadt Innsbruck zum Thema Neubau MCI geeinigt haben, kommt das Projekt trotzdem nicht zur Ruhe. In einem offenen Brief übt die Kammer der ZiviltechnikerInnen heftige Kritik am Ablauf des Projekts. "Worüber nicht berichtet wird ist, dass das aktuell fixierte Raumprogramm, im Gegensatz zu den 16.500 m2 Netto-Nutzfläche des gestoppten Projekts, auf 15.000 m2 Netto-Nutzfläche reduziert, dh. um mehr als 10% gesenkt wurde. Das bedeutet, dass die Kosten...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
V.li.: Direktor der TFBS für Metalltechnik Josef Siller, LR Johannes Tratter, Geschäftsführer der Landesimmobilien-Bau und Sanierungs-GmbH Manfred Tschopfer sowie Vorstand der Abteilung Hochbau des Landes Tirol Gerhard Wastian bei der gestrigen Firstfeier.
2

Firstfeier
Neubau der Tiroler Fachberufsschule für Metalltechnik schreitet voran

TIROL. Gestern fand die Firstfeier des neuen Werkstättengebäudes der Tiroler Fachberufsschule (TFBS) für Metalltechnik in der Innsbrucker Mandeslbergerstraße statt. Der Neubau erweitert die Nutzfläche um ca. 3.000 m2. Im Februar 2019 fiel der Startschuss für den Neubau des Werkstättengebäudes für die Tiroler Fachberufsschule (TFBS) für Metalltechnik in der Innsbrucker Mandelsbergerstraße, gestern fand schließlich die Firstfeier statt. Die bauliche Fertigstellung soll dann im August 2020...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Beim Spatenstich v.l.n.r.:  Josef Kircher, Josef Nocker, Kathrin Mayr, Bgm. Georg Willi, Martin Mayr, Bischof Hermann Glettler, Arch. DI Walter Klasz, Vizebgm. Franz Xaver Gruber, Elisabeth Zangerl, Christoph Appler
30

Startschuss
Bezirks-Landjugend baut eine Kapelle

Der Startschuss für das Projekt "Herz-Jesu-Bezirksjungbauernkapelle" der Jungbauernschaft/Landjugend Bezirk Innsbruck Stadt- und -Land ist mit dem offiziellen Spatenstich in Anwesenheit von höchster geistlicher und weltlicher Prominenz bei Traumwetter am idyllischen Rauschbrunnen oberhalb von Innsbruck vor kurzem gefallen! Die Projektidee “Wir verfolgen die Projektidee nun seit längerem, umso glücklicher sind wir, dass unser Vorhaben endlich Gestalt annehmen wird!”, freuen sich...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Ist für alle Volvointeressierten ab Oktober 2020 der neue Treffpunkt. Der "VolvoCube" beim Autopark.

Autopark Innsbruck
Auf Volvo wartet der "Eiswürfel"

Im Frühjahr 2020 ist der Baubeginn für den "VolvoCube" auf dem Gelände des Autoparks Innsbruck. Auf 300 m2 wartet der Volvo-Showroom mit Lounge und Werkstätte auf die Besucher. INNSBRUCK (hege). In knapp 6 Monaten will Michael Mayr vom Autopark Innsbruck den "VolvoCube" fertigstellen. Bereits im Oktober 2020 soll das im Icecubestil erstellte Bauwerk der Öffentlichkeit zur Verfügung stehen. Im Erdgeschoss findet der Schauraum mit fünf Volvofahrzeugen, eine Lounge und die Werkstätte...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Statt Gummigranulat sollen auch in Innsbruck für die Kunstrasenplätze alternative Füllstoffe verwendet werden. Den Anfang setzen die Footballer mit "Kork-Kokos"-Granulat.

Kunstrasendiskussion
Footballer bauen auf "Kork und Kokos"

Die Diskussion über das Mikroplastikverbot durch die EU und die daraus resultierenden Auswirkungen auf die Kunstrasensportflächen trifft die Stadt Innsbruck nicht ganz unvorbereitet. INNSBRUCK (hege). 2001 verabschiedete sich die Innsbrucker Fußballszene vom legendären Besele Sandplatz. Seitdem wird in Wilten auf Kunstrasen gespielt. Die Sportanlage Wiesengasse hat seit 2003 mit dem Kunstrasen auf dem Platz A eine Ausweich- und Trainingsmöglichkeit für die beiden Wiesenplätze. Auch der...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Haselwanter-Schneider der Liste Fritz, Dornauer der SPÖ Tirol, Oberhofer von den Neos und Achhorner aus der FPÖ fordern Aufklärung in Sachen MCI-Neubau.
3

MCI-Neubau
Oppositionsparteien fordern Aufklärung des "MCI-Skandals"

TIROL. Die Tiroler Oppositionsparteien tuen sich zusammen und wollen eine endgültige Aufklärung des Verlaufs des MCI-Neubaus erringen. Mit einem Katalog von Fragen an Landesrat Tratter soll "Licht ins Dunkel" beim "MCI-Skandal" gebracht werden.  "Größtes Versagen der schwarz-grünen Landesregierung"Es ist ein ganzer Katalog, der mit dem umstrittenen MCI-Neubau zusammenhängt. Verzögerungen, Schuldzuweisungen, Projektstopp, "fragwürdige" Neuausschreibungen, Rechtsstreitigkeiten und...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Familie Wegscheider freut sich mit NHT-Geschäftsführer Markus Pollo (2.v.li.), Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf, Bürgermeister Georg Willi sowie den Gemeinderäten Andreas Wanker (li.) und Benjamin Plach (2.v.re.) über das neue Zuhause.

Neue Wohnungen
Pradler Saggen wächst weiter

INNSBRUCK. Die Neugestaltung der Südtiroler Siedlung im Pradler Saggen schreitet voran. Am Freitag wurden 33 Mietwohnungen des zweiten Bauabschnitts an die zukünftigen Bewohnerinnen und Bewohner übergeben. Bis Ende 2026 sollen am bestehenden Areal bis zu 500 neue Wohnungen errichtet werden. Die NHT investiert mit diesem Projekt 75 Mio. Euro. Damit handelt es sich gemeinsam mit dem Projekt Pradl Ost um das derzeit größte Wohnbauprojekt in der Landeshauptstadt. Mieten unter Marktpreis „Die...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Agnes Czingulszki (acz)
Das Wohnbauförderungs-Kuratorium tagte mit LRin Palfrader.

Leistbares Wohnen
Neue Beschlüsse für noch mehr Wohnbauförderung

TIROL. Landesweit wurden 636 Wohnungen mit knapp 30 Millionen Euro gefördert. Durch neue Beschlüsse soll die Wohnbauförderung zukünftig noch mehr Tirolerinnen und Tirolern zugute kommen. Viermal jährlich tagt das Wohnbauförderungs-Kuratorium, um die Gelder der Wohnbauförderung transparent zu machen. Dabei wird über aktuelle Bauvorhaben befunden sowie über die Neubautätigkeiten und Sanierungen berichtet. Beschlossen werden auch eine Reihe von Einzelfällen, ob z.B. ein Wohnungskauf...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Ein Pellets-Ofen sorgt für wohlige Wärme und macht auch optisch was her.
1

Heizen & Kühlen
Die Qual der Wahl! So geben wir’s uns kalt-warm!

Wer ein eigenes Haus hat, kommt ohne Heizung genauso wenig aus wie ohne Kühlsystem. Die Möglichkeiten sind heute besonders vielfältig. Im Frühjahr kann man sich bekanntlich nie richtig sicher sein, wie’s beim Wetter aussieht: Warme Tage sind willkommen, immer wieder kann’s aber auch kühl werden. Umso wichtiger ist also, dass man sowohl in Sachen Heizung als auch in Bezug auf Kühlung im eigenen Haus gut aufgestellt ist. Und die Planung dieser wichtigen Bau-Elemente ist natürlich das Um und...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Laura Sternagel
Wo gebaut wird, muss auch für die Entsorgung des Aushubs gesorgt werden.
1

Aushub
Wohin mit Erde, Kies und Gestein?

Noch bevor der Hausbau losgeht, kann man schon viel falsch machen. Sehr wichtig ist es, den Aushub genau zu planen. Bereits bei der Vorbereitung der Baustelleneinrichtung muss man auch daran denken, was man mit dem Aushub auf der Baustelle anfangen kann. Mit Aushub wird bezeichnet, was beim Hausbau als Erde, Kies und Gestein auf dem Baugrundstück horizontal und vertikal bewegt wird. Der Aushub kann beim Hausbau dann zum Problem werden, wenn nicht geklärt ist, wer ihn entsorgt. Dies muss im...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Laura Sternagel
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.