Neubauten

Beiträge zum Thema Neubauten

Steht symbolisch für die rege Bautätigkeit der letzten Jahre in der Donaustadt: Die Seestadt Aspern.
8

Wien-Wahl 2020
Wie wird die Stadterweiterung in der Donaustadt verträglich?

Die Spitzenkandidaten für die Bezirksvertretung legen Konzepte für künftige Bauprojekte im Bezirk und die entsprechende Infrastruktur vor. DONAUSTADT. In den vergangenen Wochen hat die bz-Wiener Bezirkszeitung ihre Leserinnen und Leser aufgefordert, zu schreiben, welche Themen die Donaustadt vor der anstehenden Wien-Wahl bewegen. Besonders viele der Rückmeldungen haben sich mit dem Thema Neubauten und Versiegelung von Grünflächen beschäftigt. Nun nehmen die Spitzenkandidaten und...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Christine Bazalka
Im Stadtentwicklungsgebiet Neu Leopoldau sind die ersten fertigen Wohnungen bereits bezogen, 1.400 werden es insgesamt.
1 10

Wien-Wahl 2020
Wie können sich Neubauten gut in Floridsdorf einfügen?

Die Spitzenkandidaten für die Bezirksvertretung legen Konzepte für künftige Bauprojekte im Bezirk und die entsprechende Infrastruktur vor. FLORIDSDORF. In den vergangenen Wochen hat die bz-Wiener Bezirkszeitung ihre Leserinnen und Leser aufgefordert, zu schreiben, welche Themen Floridsdorf vor der anstehenden Wien-Wahl bewegen. Besonders viele der Rückmeldungen haben sich mit dem Thema Neubauten und Versiegelung von Grünflächen beschäftigt. Nun nehmen die Spitzenkandidaten und -kandidatinnen...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Christine Bazalka
So soll das Wohnprojekt "com22PLUS", in dem 163 geförderte Wohnungen untergebracht sind, aussehen.
1 2

3.000 Wohnungen entstehen
Es geht los im neuen Wohnviertel Berresgasse

Die ersten von insgesamt elf Wohnbauten im neuen Stadtviertel Berresgasse entstehen bereits. DONAUSTADT. Zehn geförderte Wohnbauten und ein frei finanziertes Projekt werden in der Berresgasse umgesetzt. So sollen in dem Gebiet nördlich der Berresgasse zwischen dem Badeteich Hirschstetten und der Hausfeldstraße bis 2022 rund 3.000 geförderte Mietwohnungen und rund 230 Gemeindewohnungen entstehen. Autoverkehr soll innerhalb des Neubaugebiets vermieden werden, eine Verbindung für den Fuß- und...

  • Wien
  • Favoriten
  • Christine Bazalka
Projekte wie auf der Wagramer Straße (36 Wohnungen) haben es schwer, sich in Wohngebiete zu integrieren.
3

Wien-Wahl
Wohnqualität in der Donaustadt

Die Donaustadt ist ohne Zweifel einer der bevölkerungsreichsten Bezirke Wiens. Dennoch ist hier nicht alles perfekt. DONAUSTADT. Bei den Landtags- und Gemeinderatswahlen am 11. Oktober stellen Sie mit Ihrer Stimme auch die Weichen für die Zukunft des 22. Bezirks. Eines der wichtigsten Themen diesbezüglich sind sicher die Neubauten. Die Donaustadt ist auch einer der dicht bebautesten Bezirke. Was muss passieren, damit sich Neubauten gut in die bestehenden Wohngebiete einfügen? Ihre...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Sophie Brandl
Projekte wie in der Erbpostgasse (61 Wohneinheiten) haben es schwer, sich in Wohngebiete zu integrieren.
1

Wien-Wahl
Wohnqualität in Floridsdorf

Floridsdorf ist ohne Zweifel einer der bevölkerungsreichsten Bezirke Wiens. Dennoch ist hier nicht alles perfekt. FLORIDSDORF. Bei den Landtags- und Gemeinderatswahlen am 11. Oktober stellen Sie mit Ihrer Stimme auch die Weichen für die Zukunft des 21. Bezirks. Eines der wichtigsten Themen diesbezüglich sind sicher die Neubauten. Floridsdorf ist auch einer der dicht bebautesten Bezirke. Was muss passieren, damit sich Neubauten gut in die bestehenden Wohngebiete einfügen? Ihre...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Sophie Brandl
Mittlerweile gibt es in der Bundeshauptstadt mehr Neubauten als Haushaltsgründungen.

Wohnungen in Wien
Nachfrage in fast allen Bereichen gedeckt

In Wien wurde in den vergangenen Jahren fleißig gebaut. Mittlerweile gibt es in der Bundeshauptstadt mehr Neubauten als Haushaltsgründungen. Doch Wohnungen bis 700 Euro Monatsmiete fehlen nach wie vor. WIEN. Auf den ersten Blick schaut das Ergebnis einer neuen Studie gut aus. Demnach wurden in Wien in den vergangenen Jahren mehr Wohnungen gebaut, als Haushalte gegründet wurden. Das hat die Firma Exploreal ermittelt.  Eine neue Datenbank dokumentiert die Neubauprojekte ab fünf Wohneinheiten...

  • Wien
  • Elisabeth Schwenter
Gemeinderat Peter Kraus, Vizebürgermeisterin Birgit Hebein und Bernd Vogl, Leiter der Energieplanung der Stadt Wien, präsentieren die neuen Klimaschutzzonen.

Klimaschutz
Schluss mit Öl und Gas in Wiener Neubauten

Um den immer schlimmer werdenden Auswirkungen entgegenzuwirken, beschließt die Stadt Wien neue Klimaschutzzonen. In diesen Gebieten müssen Neubauten ohne Öl und Gas auskommen. WIEN. Am Mittwoch setzte die Stadt Wien einen weiteren Schritt in Richtung Klimaschutz. Statt auf Öl und Gas zu setzen, soll Heizung, Kühlung und Wasseraufbereitung in den neuen "Klimaschutzzonen" in Zukunft mit Erdwärme, Solarenergie, Biomasse oder über Fernwärme erfolgen. 8.000 Wiener Neubauten - damit etwa acht von...

  • Wien
  • Maximilian Spitzauer
8

Tagesausflug
Bratislava, Neubauten

Gar nicht weit vom Stadtzentrum gibt es wenig schöne Bauten aus der 2.Hälfte des 20.Jh.-s. Sie sind bereits zu Zeitzeugen, Baudenkmälern geworden und werden auch renoviert. Am Donauufer erstreckt sich dagegen ein riesiger glitzernder Shopping-Mall und ein Kulturkomplex mit der neuen Oper u. a. mehr.

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
8

Favoriten
Wiens neuer Boulevard, die Favoritenstraße

Die jungen Bäume müssen noch wachsen, etliche Häuser müssen noch fertig renoviert werden, und es wird gut sein, wenn die zahlreichen Restaurants und Cafés ihre Sonnendächer und Tische und Sessel auf dem Gehsteig einrichten. Aber es ist schon jetzt erkennbar, dass hier, zwischen dem Reumannplatz und dem Verteilerkreis ein neuer Boulevard entsteht. Alte Häuser, neue Bauten, das Beschornerkreuz am Gehsteigrand, das berühmte Fortuna-Kino... Viel Platz zum Flanieren, breite Radwege, viel Grün,...

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
Hunderte Wohnungen werden bald in unmittelbarer Nähe zur Station Erlaaer Straße fertig. Reflektieren sie den Lärm der U-Bahn?
2

Ist die U-Bahn zu laut?
Die Schallmauer bei der U6

Reflektieren die Neubauten entlang der U6 den Lärm der Züge? Die FPÖ fordert nun Schallmessungen. LIESING. Liesing wächst. Wohnraum ist gefragt. Und entlang der U6, also verkehrstechnisch in bester Lage, entstehen seit einiger Zeit hunderte neue Wohnungen. Die Häuser, die gebaut werden, sind groß – es soll Platz für viele Menschen geschaffen werden. Nun hat sich die FPÖ Liesing Gedanken zu diesem Umstand gemacht und in der vergangenen Bezirksvertretungssitzung einen Antrag gestellt. Der...

  • Wien
  • Liesing
  • Elisabeth Schwenter
Eine der vielen Stiegen, die noch erhalten blieb und nach wie vor eine wichtige - wenn auch mühsame - Verbindung darstellt
5 12 7

Hart am Rande...

Simmering liegt an der Terrassenkante einer der alten Schotterterrassen des früheren Donaugebiets, deshalb finden sich im Bezirk einige Treppenanlagen, welche die höher gelegenen mit den niedrigeren Bezirksteilen verbinden. Auch das ursprüngliche Dorf Simmering lag an einer solchen Kante, dessen ursprüngliche 'Haupt'straße war die ehemalige Dorfgasse, die längst zur Mautner-Markhof-Gasse wurde. Auch die typischen niedrigen Bauernhäuser müssen immer mehr neu gebauten, glatten Häusern weichen. ...

  • Wien
  • Simmering
  • lieselotte fleck
In Wien wird gebaut an allen freien Plätzen, doch dies reicht nicht aus!! Ein Artikel aus der Presse 2016!! https://diepresse.com/home/wirtschaft/economist/5048939/Der-Bauboom-reicht-nicht-aus
9

Bauboom in Wien

Wo: Bauboom, Karl-Sarg-Gasse, 1230 Wien auf Karte anzeigen

  • Wien
  • Liesing
  • Karl B.
Emily J. ist begeisterte Mieterin auf den Aspanggründen. Sie will möglichst wenig Baulärm.
1

Aspanggründe: Wie geht’s weiter?

Die Aspanggründe werden erst 2018 fertiggebaut. Es werden rund 1.000 Wohnungen entstehen. Einer der letzten großen Stadtentwicklungsgebiete in der Landstraße steuert seinem Finale zu. Auf den Aspanggründen, die derzeit zur Hälfte verbaut sind, entstehen weitere Wohnungen. Zwischen 900 und 1.000, abhängig vom Bauträgerwettbewerb. TU siedelt ab 2016 ab Allerdings müssen sich Wohnungssuchende noch gedulden, denn die Technische Universität, die dort einige Gebäude hat, siedelt erst ab 2016 ins...

  • Wien
  • Landstraße
  • Thomas Netopilik
So soll der Neubau an der Adresse Gumpendorfer Straße 123 aussehen.
1

Wohnen in Mariahilf: Hier wird jetzt gebaut

Insgesamt 108 Wohnungen sollen noch bis Ende des Jahres im 6. Bezirk entstehen. MARIAHILF. Wohnungssuchende in Mariahilf, aufgepasst: 108 Wohnungen entstehen derzeit im Bezirk. In der Kopernikusgasse 8 fehlen bei einem Neubau noch die letzten Handgriffe, dann können die 20 Wohnungen bezogen werden. Außerdem werden bis Ende des Jahres drei neue Wohnhäuser in der Gumpendorfer Straße 57 und 123 und in der Garbergasse 9 gebaut. Insgesamt werden hier 88 Wohnungen errichtet – inklusive Tiefgarage...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Valerie Krb
Gemeinsamer Einsatz: Günter Klemenjak, Bezirkschefin Silke Kobald und Ernst Gaisch (v.l.).
1

Hörndlwald: Bezirk will einheitliche Flächenwidmung

Bezirk fordert Änderung der Flächenwidmung in dem Naherholungsgebiet HIETZING. Das Tauziehen um die Zukunft des Hörndlwalds geht in die nächste Runde: Nun wurde ein Antrag für die Umwidmung der gesamten Fläche in Wald- und Wiesengürtel mit den Stimmen der ÖVP und FPÖ beschlossen. Gegen Wohnbauprojekte Der Grund: Derzeit bestehen noch Bauwidmungen im Bereich des bereits 2013 abgetragenen, ehemaligen Josef-Afritsch-Heimes. Die Änderung soll mögliche Bauprojekte in dem Naherholungsgebiet...

  • Wien
  • Hietzing
  • Anja Gaugl
Baustelle in der Nikolsdorfergasse.
2

Errichtung von zwei neuen Wohnhäusern in Margareten

...in Margareten, in der Nikolsdorfergasse 35 und in der Stolberggasse 18, werden derzeit zwei neue Wohnhäuser mit insgesamt 57 Wohnungen gebaut... ...der Termin für die Fertigstellung der Häuser und die Übergabe der Wohnungen ist für Ende 2014 bzw. im ersten Halbjahr 2015 geplant... Wo: Margareten, Wien auf Karte anzeigen

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Michael Glanz
Grün statt grau: VP-Bezirksvorsteherin Silke Kobald ist gegen Wohnbauten im Hörndlwald.
1 6

Hörndlwald: Petition erhält eine Absage

Mögliche Neubauten im Hörndlwald lassen die Wogen hochgehen. Der Bezirk gibt nicht auf. HIETZING. Seitdem das Afritsch-Heim abgerissen wurde, haben über 5.000 Leute die von Günter Klemenjak ins Leben gerufene Petition gegen Neubauten im Hörndlwald unterschrieben (die bz berichtete). Nun wurde diese Forderung im Petitionsausschuss des Gemeinderates abgelehnt. „Wir werden weiter mit allen Mitteln gegen die Verbauung des Hörndlwaldes kämpfen", so VP-Bezirkschefin Silke Kobald. Sie wünscht sich...

  • Wien
  • Hietzing
  • Daniel Melcher
Sammeln Unterschriften für Steinhof: Johanna Kraft (l.), Gerhard Hadinger (Mitte) und Carola Röhrich (r.).
5 5

Steinhof: Kampf geht weiter

Bürgerinitiative will jetzt Petition im Gemeinderat einbringen PENZING / OTTAKRING. (ah). Mehr als zwei Jahre lang protestiert Gerhard Hadinger bereits: Zusammen mit der Bürgerinitiative "Steinhof erhalten" will er den Verbau des Otto-Wagner-Spitals verhindern. Der nächste Schritt: eine Petition zur Nominierung des Steinhof-Areals als UNESCO-Welterbestätte. Deadline Anfang April Mindestens 500 Unterschriften muss die Initiative bis Anfang April sammeln. Erst dann entscheidet der Gemeinderat...

  • Wien
  • Ottakring
  • Andrea Peetz
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.