OÖ Gesundheitsholding

Beiträge zum Thema OÖ Gesundheitsholding

Wirtschaft
Landeshauptmann-Stellvertreter Manfred Haimbuchner, Landeshauptmann-Stellvertreterin Christine Haberlander, Landeshauptmann Thomas Stelzer und Bürgermeister Klaus Luger.

Stadt steigt aus
Land OÖ kauft Linzer KUK-Anteile

Das ehemalige AKh der Stadt Linz und damit die 25,1 Prozent der Anteile am Kepler Universitätsklinikum (KUK), die noch der Landeshauptsstadt gehören, gehen an das Land OÖ bzw. die OÖ Gesundheitsholding. OÖ. Das frühere AKh (heute Med Campus 3), vor der Gründung des Kepler Universitätsklinikums (KUK) zuletzt als Tochtergesellschaft der Stadt Linz geführt, wechselt nach 155 Jahren endgültig den Besitzer. Das Land OÖ bzw. die OÖ Gesundheitsholding kauft die zugehörigen Immobilien und den damit...

  • 04.05.20
Wirtschaft
Neben Masken werden auch Overalls und Schutzbrillen benötigt – mehrere heimische Hersteller haben Aufträge dafür erhalten.

Corona-Krise in OÖ
Gesundheitsholding kauft medizinische Verbrauchsgüter bei Oberösterreichs Unternehmen

OÖ. Oberösterreich hat sich dazu entschieden, selbst medizinische Verbrauchsgüter zu beschaffen. Das Land Oberösterreich hat die OÖ Gesundheitsholding (OÖG) mit der Beschaffung dieser so wichtigen und systemrelevanten Güter beauftragt. Diese übernimmt die Aufgabe für alle oberösterreichischen Krankenanstalten und andere Bedarfsträger. In der OÖG obliegt die Leitung der „Stabsstelle Beschaffung“ Geschäftsführer Karl Lehner, der damit beauftragt wurde, den Kauf sowie die nachgelagerte...

  • 14.04.20
Politik
Die Intensivbetten aller Krankenhäuser in Oberösterreich, darunter auch das Kepler Universitätsklinikum, werden zukünftig gemeinsam koordiniert (Symbolbild).

Land OÖ/Gesundheitsholding OÖ
Intensivbetten werden erstmals oberösterreichweit koordiniert

Die Intensivbetten aller Krankenhäuser in Oberösterreich werden erstmals gemeinsam koordiniert. Darauf haben sich die Spitalsträger vor kurzem geeinigt. OÖ. Nach dem Auftrag von Landeshauptmann Thomas Stelzer und seiner Vertreterin Christine Haberlander (beide ÖVP) werden nun die Intensivbetten aller Spitäler im Bundesland gemeinsam gemanagt. "Diese Zusammenarbeit über die Träger und über alle Regionsgrenzen hinweg ist einzigartig in der oberösterreichischen Gesundheitsversorgung....

  • 01.04.20
Gesundheit
Der Experte empfiehlt, zwischendurch die Sitzposition zu wechseln und auch öfter einmal im Stehen zu arbeiten.
2 Bilder

Fit und aktiv bleiben
Tipps fürs Homeoffice

OÖ. Viele Menschen haben derzeit ihren Arbeitsplatz nach Hause verlegt. Nicht immer steht dafür ein eigener Raum zur Verfügung und auch die im Büro üblichen Gewohnheiten verändern sich häufig in den eigenen vier Wänden. Dabei gibt es ein paar einfache Tipps, um das Homeoffice ideal zu gestalten und körperlichen Ausgleich zur sitzenden Tätigkeit zu finden. Ergonomische Rahmenbedingungen schaffenDer Laptop steht auf dem Esszimmertisch, der Blick geht nach unten und der Rücken ist gekrümmt. Auf...

  • 25.03.20
LeuteBezahlte Anzeige
Patient Josef Zellner aus St. Leonhard mit den beiden BezirksRundschau-Engerl Valentina und Jasmin.
6 Bilder

Klinikum Freistadt
Schutzengerl für die Patienten

Die BezirksRundschau überraschte das Klinikum Freistadt mit kleinen Geschenken. FREISTADT. Auch in diesem Jahr war die BezirksRundschau wieder in vorweihnachtlicher Mission unterwegs und verteilte in den Krankenhäusern der oberösterreichischen Gesundheitsholding Keksausstecher in Form eines Schutzengels. Ganz egal, welchen Grund der Krankenhausaufenthalt hat – ob wegen einer Krankheit, eines Unfalls oder einer Geburt – einen kleinen Glücksbringer kann wohl jeder Patient gut...

  • 19.12.19
Wirtschaft
Sabine Kastenhuber folgt auf Günther Dorfinger.

Wechsel im Salzkammergut-Klinikum
Günther Dorfinger wechselt ins Universitätsklinikum

VÖCKLABRUCK. Mit 1. Oktober wechselte der Kaufmännische Direktor des Salzkammergut Klinikums Günther Dorfinger in die Kepler Universitätsklinikum GmbH nach Linz. Er wird dort vorübergehend mit den Aufgaben des stellvertretenden Kaufmännischen Direktors betraut und unterstützt damit Geschäftsführer Franz Harnoncourt. Dorfinger war Projektleiter für die Zusammenführung der drei Krankenhäuser im Salzkammergut. In den Jahren davor war er als Leiter des Vorstandsbüros der Oö. Gesundheits- und...

  • 02.10.19
Lokales
Thomas Diebetsberger (Kaufmännischer Direktor LKH Schärding), Christine Haberlander (Landeshauptmann-Stellvertreterin und Gesundheitslandesrätin), Martina Bruckner (Leiterin des Kompetenzmanagements Gesundheitsberufe und Leitung der Schule für Gesundheits- und Krankenpflege), Primar Dr. Thomas Meindl (Ärztlicher Direktor LKH Schärding), Anita Mayr (Interimistische Pflegedirektorin LKH Schärding) Dr. Franz Harnoncourt, Vorsitzender Geschäftsführer OÖ Gesundheitsholding

Franz Harnoncourt
Neuer Chef der OÖ-Gesundheitsholding auf Antrittsbesuch im Landeskrankenhaus Schärding

SCHÄRDING (juk). Franz Harnoncourt übernahm Anfang Juni den Vorsitz der Geschäftsführung der Oberösterreichischen Gesundheitsholding. Ein erster Antrittsbesuch führte ihn am 2. Juli gemeinsam mit Gesundheitslandesrätin Christine Haberlander ins Landeskrankenhaus Schärding. Dort legte er ein klares Bekenntnis zur regionalen Versorgung ab: "Die medizinische Grundversorgung muss möglichst nah am Patienten sein. Hochkomplexe Eingriffe hingegen sollen in spezialisierten Zentren erfolgen." Schon...

  • 12.07.19
Gesundheit
V.l.n.r.: Pflegedirektor Ernst Weilguny, Andrea Gündhör, Franz Harnoncourt, Christine Haberlander und Norbert Fritsch.

LKH Freistadt
Franz Harnoncourt neuer Geschäftsführer der OÖ Gesundheitsholding

Mit Anfang Juni hat der 57-jährige Franz Harnoncourt den Vorsitz der Geschäftsführung der Oberösterreichischen Gesundheitsholding (OÖG, vormals Gespag) übernommen. Damit verantwortet der erfahrene Krankenhausmanager die acht Landesspitäler, ihre Ausbildungseinrichtungen sowie ihre Pflege- und Rehazentren.  FREISTADT. Zu Beginn seiner neuen Aufgabe als Geschäftsführer der OÖG besuchte Franz Harnoncourt gemeinsam mit  Landeshauptmann-Stellvertreterin und Gesundheitslandesrätin Christine...

  • 08.07.19
Gesundheit
Primar Gerhard Pöppl, Leiter der Kinderabteilung im Klinikum Kirchdorf.

Das erste Mal im Freibad
Was Babyeltern wissen sollten

Die Badesaison ist so richtig am Durchstarten und viele Babyeltern freuen sich darauf, den Sommer mit dem kleinen Nachwuchs plantschend zu genießen. KIRCHDORF. Doch sowohl im Wasser als auch im Freien gilt es einige wichtige Regeln zu beachten, damit der Badespaß nicht mit schlimmen Folgen endet, betont man im Klinikum Kirchdorf. Prinzipiell sollte das Freibad für Babys bis zum sechsten Monat tabu sein. Der Grund ist die hohe Infektionsgefahr. „Das betrifft sowohl Infektionen der...

  • 04.07.19
Gesundheit
Oberarzt Gerald Schmölzer – gemeinsam mit Oberarzt Karl Wurm, Oberärztin Ute Mildner-Deutschmann und Oberarzt Stefan Milz betreibt er das Kompetenzzentrum für Handchirurgie an der Unfallchirurgie des Landes-Krankenhauses Steyr.

Hand-Arthrosen
Richtige Bewegung bringt Schmerzfreiheit

Am Anfang ist es nur ein Kribbeln oder Stechen in den Fingern, dann dauert esam Morgen immer länger, bis das steife Gefühl verschwindet, und die Schmerzen nehmen zu. STEYR. So kann sich ein schleichender Zerstörungsprozess der Knorpel bemerkbarmachen, der Arthrose genannt wird. Betroffen sind hauptsächlich ältere Frauen. Heilbar ist das Leiden nicht, bei frühzeitiger Diagnose lässt sich aber das Fortschreiten stark verlangsamen. Am Klinikum Steyr widmen sich vier UnfallchirurgInnen, die...

  • 01.07.19
Lokales
Die gebürtige Welserin Martina Astecker (48) wird ihren Dienst als Leiterin der Augenabteilung am Salzkammergut-Klinikum Vöcklabruck am 1. Oktober  antreten.

Neue Leiterin der Augenabteilung in Vöcklabruck
Primarärztin aus Wels tritt ihren Dienst an

LINZ, WELS. Vier neue Primarärzte werden ab Herbst ihren Dienst in den Kliniken der OÖ Gesundheitsholding antreten. Darunter ist die gebürtige Welserin Martina Astecker. Die 48-Jährige wird ihren Dienst als Leiterin der Augenabteilung am Salzkammergut-Klinikum Vöcklabruck am 1. Oktober beginnen. Astecker studierte an der Meduni Wien, wo sie 1997 promovierte. Ihre Facharztausbildung für Augenheilkunde und Optometrie absolvierte sie am Klinikum Wels, wo sie auch als Oberärztin an der...

  • 24.06.19
Gesundheit
Die Ausbildung kann ab dem Alter von 17 Jahren angetreten werden. Sie spricht aber auch Wiedereinsteiger und Berufswechsler an.

Pflegeberufe
Fach-Sozialbetreuungs-Ausbildung im Mühlviertel auch Teilzeit möglich

Die Schulen für Gesundheits- und Krankenpflege Freistadt und Rohrbach ermöglichen es nun, die Fach-Sozialbetreuungs-Ausbildung in Teilzeit zu absolvieren. Durch die Kooperation der beiden Schulen kann die Ausbildung im Mühlviertel ab Herbst jährlich begonnen werden. FREISTADT, ROHRBACH. Fach-Sozialbetreuer unterstützen pflege- oder hilfsbedürftige Menschen bei ihren täglichen Aktivitäten. An den Schulen für Gesundheits- und Krankenpflege der Oberösterreichischen Gesundheitsholding mit den...

  • 12.06.19
Gesundheit
Primar Robert Pehn, Leiter der Abteilung für Unfallchirurgie im Landes-Krankenhaus Kirchdorf

Kampfzone Knie
Mit ganzjährigem Training beugen Frauen wie Männer Fußballverletzungen vor

50.000 Verletzungen fordert der Fußballsport in Österreich jährlich. Wenn die Fußballsaison wieder begonnen hat, muss das Team der Unfallchirurgie am Landes-Krankenhaus Kirchdorf besonders häufig die Diagnose „Fußballerknie“ stellen. Eine Verletzung mit vielen Facetten. KIRCHDORF. „Wenn wir gemeinhin vom Fußballerknie sprechen, meinen wir nicht eine bestimmte Blessur, sondern eine Vielzahl verschiedener Verletzungen, die alle das Kniegelenk betreffen und im Fußballsport besonders häufig...

  • 06.06.19
Wirtschaft
Landeshauptmann-Stellvertreterin</f> Christine Haberlander begrüßt Franz Harnoncourt in der OÖ. Gesundheitsholding.

Spitäler unter einem Dach
OÖ. Gesundheitsholding: Harnoncourt übernimmt Vorsitz

Geschäftsführer der OÖ. Gesundheitsholding hat Wurzeln im Attergau. VÖCKLABRUCK. Mit 3. Juni hat Franz Harnoncourt (57) den Vorsitz der Geschäftsführung der Oberösterreichischen Gesundheitsholding GmbH übernommen. Damit verantwortet der Krankenhausmanager die acht Landesspitäler, ihre Ausbildungseinrichtungen sowie Tochter- und Beteiligungsgesellschaften im Bereich Pflege, Ausbildung und Rehabilitation. „Ich freue mich persönlich sehr, dass wir mit Dr. Franz Harnoncourt einen profunden...

  • 05.06.19
Wirtschaft
Landeshauptmann-Stv. Christine Haberlander und OÖ. Gesundheitsholding-Geschäftsführer Franz Harnoncourt.

Franz Harnoncourt
Übernimmt Geschäftsführung der OÖ. Gesundheitsholding

Franz Harnoncourt übernimmt die Führung der OÖ. Gesundheitsholding. OÖ. Mit 3. Juni startete Franz Harnoncourt in seine neue Funktion als Vorsitzender der Geschäftsführung der OÖ. Gesundheitsholding. Unterstützt wird Harnoncourt von seinen Stellvertretern Karl Lehner und Harald Schöffl. Von nun an leiten sie die acht Landesspitäler, ihre Ausbildungseinrichtungen sowie Tochter- und Beteiligungsgesellschaften im Bereich Pflege, Ausbildung und Rehabilitation. Gesundheitslandesrätin Christine...

  • 04.06.19
Gesundheit
v.l.n.r.: Norbert Sepp, Leiter der Abteilung  Dermatologie und Venerologie am Ordensklinikum Linz, Eva-Maria Ecker, Interimistische Pflegedirektorin Landes-Krankenhaus Kirchdorf, Raimund Kaplinger, Geschäftsführer Ordensklinikum Linz, Landeshauptmann-Stellvertreterin und Gesundheitsreferentin Christine Haberlander, Brigit Weindl, Abteilung Dermatologie und Venerologie am Ordensklinikum Linz und Karl Lehner, Geschäftsführer Oberösterreichische Gesundheitsholding GmbH.

Telemedizin
Schnellere Diagnose durch "Videochat" mit Arzt

Ein telemedizinisches Pilotprojekt für dermatologische Anwendungen wird derzeit zwischen dem Ordensklinikum Linz Elisabethinen und der OÖ Gesundheitsholding mit dem Landeskrankenhaus Kirchdorf getestet. Eine Art "Live-Chat" mit dem Arzt soll helfen, die Patientenbetreuung zu verbessern. OÖ.  Der neue telemedizinische dermatologische Konsoliardienst ist ein Kooperationsprojekt des Ordensklinikums Linz Elisabethinen und dem LKH Kirchdorf. Per Live-Zuschaltung des Dermatologen über Video,...

  • 31.05.19
Lokales
Dem strömenden Regen trotzten die Vertreter von Politik, gespag und Wirtschaft beim Spatenstich am Klinikum Vöcklabruck.

Salzkammergut-Klinikum
Zubau um 21 Millionen Euro beim Klinikum Vöcklabruck

Mehr Raum für Dialyse, Labor sowie Tagesklinik für Kinder und Jugendliche im Salzkammergut-Klinikum Vöcklabruck. VÖCKLABRUCK. 15 Jahre nach der Eröffnung des Salzkammergut-Klinikums Vöcklabruck erfolgte in der Vorwoche der Spatenstich für einen Zu- und Umbau mit 2.000 Quadratmetern zusätzlicher Nutzfläche. „Das Salzkammergut-Klinikum mit den Standorten Bad Ischl, Gmunden und Vöcklabruck ist für die wohnortnahe Versorgung von rund 230.000 Menschen verantwortlich. Für den Zu- und Umbau am...

  • 08.05.19
Gesundheit
Die gynäkoligische Ambulanz des LKH Freistadt bietet seit März alle Leistungen an, die Frauen auch im niedergelassenen Bereich in Anspruch nehmen können.
2 Bilder

Kassenärztliche Leistungen im Krankenhaus
Freistadt: Gynäkologische Versorgung ist gesichert

OÖ/FREISTADT. Im Bezirk Freistadt konnte eine Kassenstelle für Gynäkologie über Monate hinweg nicht besetzt werden. Seit März bietet nun die gynäkologische Ambulanz des Landeskrankenhauses Freistadt all jene Leistungen an, die Frauen bei einem niedergelassenen Facharzt normalerweise in Anspruch nehmen können. Um die Patientinnen im Bezirk medizinisch versorgen zu können, haben die OÖ Gebietskrankenkasse (OÖGKK) und die OÖ Gesundheitsholding die kassenärztlichen Leistungen ins Krankenhaus...

  • 06.05.19
Lokales
Die Absolventen der Gesundheits- und Krankenpflege-Ausbildung der GuKPS Kirchdorf erhielten aus der Hand von Karl Lehner, Geschäftsführer Oö. Gesundheitsholding, ihre Diplome. Mit den AbsolventInnen freuen sich neben dem gesamten Schulteam Dir.in Maria Ragl, Standortleiterin Edith Felbermair und Wolfgang Strobl.

Ausbildung abgeschlossen
27 neue diplomierte Gesundheits- und Krankenpfleger

27 Absolventen der Ausbildung Allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege und des Bachelorstudiengangs „2in1“ erhielten jüngst an den Schulen für Gesundheits- und Krankenpflege Kirchdorf sowie Steyr ihre Diplome. KIRCHDORF. 13 Absolventinnen und ein Absolvent im Alter zwischen 22 und 37 Jahren schlossen an der Schule für Gesundheits- und Krankenpflege Steyr den Bachelorstudiengang Gesundheits- und Krankenpflege „2in1“ ab. Zehn von ihnen können sich über einen „guten Erfolg“ freuen. An der...

  • 28.03.19
Politik
Franz Harnoncourt ist ab Anfang Juni Vorstandschef der OÖ. Gesundheitsholding mit mehr als 14.000 Mitarbeitern.
2 Bilder

OÖ. Gesundheitsholding-Chef
Harnoncourt: Gesundheit ist ein Vor-Ort-Thema

Mit 3. Juni übernimmt der 57-jährige Franz Harnoncourt die Führung der OÖ. Gesundheitsholding. In ihr werden die gespag-Spitäler und das Kepler Uniklinikum zusammengeführt. Der vierfache Vater und Sohn des Dirigenten Nikolaus Harnoncourt ist dann Chef von gut 14.000 Mitarbeitern. Der gebürtige Wiener lebte ab 1972 in Oberösterreich, ging in Kremsmünster zur Schule, studierte Medizin in Grazu und war ab 1986 Chirurg bei den Elisabethinen. Dort wechselte er 2001 in eine Führungsfunktion. Zuletzt...

  • 14.03.19
  •  1
Wirtschaft
Unter den Prämierten: Die Firma Wohlschlager & Redl.

Gesunde Betriebe
Gütesiegel für 24 Linzer Unternehmen

Mehr als zwanzig Linzer Betriebe wurden im Februar mit dem Gütesiegel für Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF) prämiert. LINZ. Gleich 79 Betriebe aus ganz Oberösterreich erhielten Anfang Februar das begehrte Gütesiegel für Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF). Mit der Auszeichnung prämiert die OÖ Gebietskrankenkasse (OÖGKK) alljährlich ausgewählte Gesundheitsprojekte oberösterreichischer Unternehmen. Unter den Ausgezeichneten sind heuer auch wieder zahlreiche Linzer Betriebe...

  • 13.03.19
  •  2
Politik
Landeshauptmann Thomas Stelzer (Mi.) und Landeshauptmann-Stellvertreterin Christine Haberlander mit dem zukünftigen Vorstand der Oberösterreichischen Gesundheitsholding, Vorstandsvorsitzender Franz Harnoncourt (2.v.l.) und die Vorstände Karl Lehner (re.) und Harald Schöffl (li.).

OÖ. Gesundheitsholding: Harnoncourt, Lehner, Schöffl im Vorstand

OÖ. Die Entscheidung war erwartbar: Ab 1. Juni 2019 wird die OÖ. Gesundheitsholding, der Zusammenschluss von gespag und Kepler Uni-Klinikum, von drei Männern geführt. Vorstandsvorsitzender wird Franz Harnoncourt, die bisherigen gespag-Chefs Karl Lehner und Harald Schöffl übernehmen die beiden weiteren Vorstandsposten. Am 21. Dezember wurde das neue Führungstrio von Landeshauptmann Thomas Stelzer (ÖVP) sowie Landeshauptmann-Stellvertreterin und Gesundheitsreferentin Christine Haberlander...

  • 21.12.18
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.