oö. Landesregierung

Beiträge zum Thema oö. Landesregierung

Politik
Landesrat Günther Steinkellner, Landesrat Wolfgang Klinger und Landeshauptmann-Stellvertreter Manfred Haimbuchner.
2 Bilder

OÖ Landesregierung
Wolfgang Klinger als neues Regierungsmitglied angelobt

In der OÖ Landesregierung übernimmt der Gaspoltshofner Wolfgang Klinger das Ressort von Elmar Podgorschek. GASPOLTSHOFEN, OÖ. „Ich freue mich auf meine neue und spannende Aufgabe in der oberösterreichischen Landesregierung. Das mir übertragene Ressort werde ich verantwortungsvoll und umsichtig leiten sowie nach bestem Wissen und Gewissen für unser Oberösterreich handeln“, zeigt sich der neue Sicherheits-Landesrat Wolfgang Klinger voller Tatendrang. Bei seiner Angelobung in der...

  • 23.05.19
Lokales

Liebenau: Wolf darf doch nicht vergrämt werden

LIEBENAU. Die Marktgemeinde Liebenau stellte bei der Oö. Landesregierung auf Basis der Bestimmungen des Oö. Jagdgesetzes einen Antrag auf Bewilligung von Maßnahmen zur Vergrämung von Wölfen. Hintergrund seien vermehrte „Sichtungen“ und „Vorfälle“ im Zusammenhang mit dem Wolf. Genauere Angaben über Zeitpunkte, Orte der Sichtung oder Abstand zu bewohnten Gebäuden wurden allerdings nicht gemacht. Die Landesregierung bewilligte daraufhin unter Bedingungen, Befristungen und Auflagen die...

  • 23.11.18
Lokales
Unterstützung gibt es vom Land Oberösterreich.

ALOM und Hilfswerk werden unterstützt

BEZIRK. Das Land Oberösterreich trägt ganz wesentlich zur Arbeitsmarktförderung im Rahmen des Paktes für Arbeit und Qualifizierung für Oberösterreich bei. Nunmehr werden zwei Projekte, durchgeführt von „ALOM Böhmerwaldwerkstatt“ – Verein für Arbeit und Lernen Oberes Mühlviertel (ALOM), und das Programm "Arbeitsbegleitung Jugendlicher" des OÖ Hilfswerks mit insgesamt 530.000 Euro unterstützt. Dies geht aus der letzten Sitzung der OÖ. Landesregierung hervor.

  • 26.06.18
Politik
Birgit Gerstorfer hat derzeit das Frauenressort inne.

Gerstorfer gegen Stelzer: Zwist um Frauenressort

OÖ (pfa). Das Frauenressort birgt in der Oö. Landesregierung einiges an Sprengstoff: Weil SPÖ-Chefin Birgit Gerstorfer im Sommer als erste Frau in die Landesregierung eingezogen ist, hat sie das Frauenressort von Thomas Stelzer (ÖVP) übernommen. "Für mich war im Sommer klar, dass das Frauenressort von mir zur damals neuen Landesrätin Birgit Gerstorfer wandert – es gehört nun mal in die Hände einer Frau", erklärt Stelzer. "Genauso klar ist es, dass das Frauenressort in Zukunft wieder von einer...

  • 26.01.17
Lokales

Land fördert Bau von Fischrampen

DIERSBACH, SIGHARTING. Zur Errichtung von Fischrampen und Fischaufstiegshilfen an Gewässern erhalten die Gemeinden Diersbach und Sigharting finanzielle Mittel vom Land Oberösterreich. Insgesamt schüttet die oberösterreichische Landesregierung Gelder in der Höhe von knapp 58.000 Euro aus. Ziel ist es, die Gewässerstruktur an oberösterreichischen Gewässern zu verbessern. Dies wurde in der Sitzung vom 5. September beschlossen.

  • 06.09.16
Politik
Anita Emhofer ist eine von 22 engagierten Mitarbeitern im Förderzentrum Waldhausen.
20 Bilder

Linz wichtiger als Waldhausen

WALDHAUSEN, LINZ. Warum zahlt das Land Oberösterreich nicht mit beim dringend notwendigen Zubau des Förderzentrums Waldhausen? Das fragen immer mehr Leser der BezirksRundschau. Die Antwort dazu gibt jetzt Hedwig Zsivkovits, Geschäftsführerin der Gesellschaft für ganzheitliche Förderung und Therapie (GFGF), zuständig auch für das Förderzentrum Waldhausen: „Wir brauchen in Linz einen neuen Standort, weil das Gebäude, in dem das Förderzentrum derzeit untergebracht ist, aktuelle Auflagen nicht...

  • 20.01.16
  •  3
Politik

Förderungsbeschluss für neues Rieder Rot Kreuz-Gebäude

RIED. In ihrer Sitzung am 5. Oktober 2015 fasste die Oberösterreichische Landesregierung auch Beschlüsse für Förderungen im Gesundheitsdienst. So erhalten die Rot Kreuz-Bezirksstelle Ried im Innkreis und die Rot Kreuz-Stelle Liebenau insgesamt 326.000 Euro für Erweiterungs-, Um- und Neubauvorhaben ihrer Gebäude.

  • 15.10.15
Wirtschaft

HAK-Bildungsprojekt wird gefördert

RIED. Die Oberösterreichische Landesregierung hat in ihrer Sitzung vom 2. März 2015 Förderungen im Schulbereich festgelegt. So werden 5730 Euro für Bildungsprojekte genehmigt. Die Mittel gehen unter anderem auch an die BHAK Ried im Innkreis für die Projektwoche der 4DK in Italien.

  • 04.03.15
Lokales

Geld für das ländliche Wegenetz

BEZIRK. Die oberösterreichische Landesregierung hat in ihrer Sitzung vom 2. März 2015 Investitionen für den ländlichen Raum beschlossen. So erhalten die Wegeerhaltungsverbände Innviertel, Hausruckviertel und Alpenvorland insgesamt Gelder in der Höhe von rund fünf Millionen Euro. Das Geld ist für die Instandhaltung des ländlichen Wegenetzes (Zufahrtsstraßen und Güterwege) vorgesehen – auch im Bezirk Ried.

  • 04.03.15
Politik

Geld für Güterweg und Natura2000-Gebiet

LINZ, BEZIRK. 44.900 Euro hat die Landesregierung in ihrer letzten Sitzung für die Sanierung des Güterweges Fischerjuden in Lochen beschlossen. Ebenfalls finanziell unterstützt werden soll die Biotopkartierung der Au-Lebensräume des Natura2000-Gebietes Unterer Inn.

  • 07.05.14
Politik
Keine Windindustrie in der Nationalparkregion
7 Bilder

Schützt den Nationalpark vor den Grünen

Zufriedene Gesichter nach einem Beratungsgespräch bei LR Strugl! Am 5. 12. folgten der Bürgermeister von Reichraming, Reinhold Haslinger, VP Gemeinderat Werner Ratzberger und Helmut Daucher als Vertreter der Bürgerplattform FÜR FREIE HORIZONTE einer Einladung von Landesrat Strugl zu einem Beratungsgespräch. Die Freihaltung der Nationalparkregion von Windkraftanlagen war das Thema. Es wurden verschiedene Strategien zur Erreichung dieses Zieles erörtert. Man war sich einig dass eine...

  • 08.12.13
  •  1
Leute
5 Bilder

Landeswappen aus Schokolade

LIMZ,KIRCHDORF (sta). Anlässlich der 10jahres Feier der Koalition Schwarz/ Grüne in der OÖ-Landesregierung, wurde im Schlossmuseum Linz gefeiert. Eingeladen war auch der Kirchdorfer Maître Chocolatier Johannes Bachhalm, um das OÖ Landeswappen gemeinsam mit Landeshauptmann Josef Pühringer und Landesrat Rudi Anschober in Schokolade zu fertigen. Das abstrakte essbare Kunstwerk wird am 24. Dezember zu Gunsten der ORF-Aktion "Licht ins Dunkel" versteigert.

  • 22.10.13
Politik

Finanzielle Gesten für Sexualopfer

Die oö. Landesregierung beschließt finanzielle Gesten für weitere 24 Opfer physischer, psychischer oder sexueller Gewalt. 24 weiteren Menschen, die in ihrer Kindheit und Jugend Opfer von physischer, psychischer und sexueller Gewalt im Heim- und Fürsorgewesen des Landes Oberösterreich geworden sind, werden von der Landesregierung finanzielle Gesten ausbezahlt. Das geben Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer und Landesrat Ing. Reinhold Entholzer bekannt. Die Landesregierung folgte damit einer...

  • 08.07.13
  •  2
Lokales

Finanzielle Unterstützung für Erhaltungsmaßnahmen

BEZIRK. In der Regierungssitzung vom 1. Juli hat die Oö. Landesregierung insgesamt 623.000 Euro für kulturelle Einrichtungen bewilligt. Damit werden unter anderem die Sanierung des Schlösserweges am Unteren Inn in Mining, der Krypta Mattighofen und des ehemaligen Klosters Ranshofen unterstützt.

  • 03.07.13
Wirtschaft

Förderung für Mensch & Roboter

STEYR. Das Wechselspiel zwischen Mensch und Maschine wird immer genauer erforscht: Roboter sollen den Menschen eine gute Hilfe bzw. Ergänzung sein oder mit ihnen zusammenarbeiten. Die Profactor GmbH arbeitet zur Zeit am Projekt „Mensch – Roboter, Koexistenz und Kooperation in der Produktion“. Die Landesregierung beschloss in ihrer jüngsten Sitzung diese Woche, das Projekt mit 127.000 Euro zu fördern. http://www.profactor.at

  • 15.04.13
Lokales

Tal der Kleinen Gusen ist jetzt "Europaschutzgebiet"

BEZIRK FREISTADT. Die OÖ. Landesregierung hat das Tal der Kleinen Gusen in den Gemeindegebieten von Alberndorf, Hirschbach, Unterweitersdorf und Neumarkt als "Europaschutzgebiet" auserkoren. In der von Gebäuden, Straßen und anderen Infrastruktureinrichtungen gering beeinflussten und idyllischen Landschaft kommen entlang des Gewässers schmale Auwaldstreifen mit Schwarzerle und Esche vor. Im Talboden haben sich über viele Jahre extensiver Bewirtschaftung magere Flachland-Mähwiesen...

  • 11.12.12
Wirtschaft

Lochen bekommt "am See" dazu

LOCHEN AM SEE. Seit vergangener Woche ist es fix: Die Landesregierung ist dem Wunsch des Lochner Gemeinderates nachgekommen und hat dem Antrag auf "Namensänderung" stattgegeben. Nunmehr darf sich die Gemeinde "Lochen am See" nennen. Ziel der Aktion war es, für Touristen noch attraktiver zu werden.

  • 21.08.12
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.