Obdachlose

Beiträge zum Thema Obdachlose

Lokales
Für die Aktion "Neubau hilft" kochen Gastronomen warme Speisen für obdachlose Menschen.

Solidarität im siebten Bezirk
"Neubau hilft" sorgt für warmes Essen

Zahlreiche Restaurants unterstützen die Aktion "Neubau hilft". NEUBAU. Seit Dezember läuft die Aktion "Neubau hilft" im Bezirk. Hintergrund ist, dass obdachlose Menschen besonders in der kalten Jahreszeit eine warme Mahlzeit bekommen und mit Kleiderspenden ausgestattet werden. Nicht nur zahlreiche Kartons und unzählige Gewandsäcke wurden bereits gespendet. Auch viele Gastronomen unterstützen die Aktion. Wer mitmachen will, meldet sich am besten unter projekte@bv07.wien.gv.at bei der...

  • 10.02.20
Lokales
Obdachlose zeigen wie sie ihren Bezirk erlebt haben.

Verein Supertramps
Die etwas andere Führung durch Mariahilf

Nächste Woche führt der Verein Supertrams durch Mariahilf. Obdachlose zeigen wie sie die Stadt Wien und ihren Bezirk sehen. MARIAHILF. Der Verein Supertramps, mit Sitz am Opernring 17 in der Inneren Stadt, hat sich die Wiedereingliederung obdachloser und ausgegrenzter Menschen zum obersten Ziel gesetzt. Um dies auch zu erreichen, organisieren sie Stadtführungen der anderen Art: Wien durch die Augen der Wohnungslosen. Pünktlich zum 5-jährigen Bestehen des Vereins gibt es Zuwachs im Team...

  • 10.02.20
  •  2
Lokales
In kalten Wintermonaten brauchen Obdachlose viel Hilfe. Diese finden sie unter anderem in Margareten.

Wärmestuben
Essen und Beratung für Bedürftige in Margareten

In Margareten gibt es auch in diesem Jahr wieder Wärmestuben, die Menschen ohne festen Wohnsitz Unterstützung bieten. MARGARETEN. Wenn es wieder kälter wird, bekommen das besonders obdachlose Personen zu spüren. Ohne einen Unterschlupf, in dem man sich aufwärmen kann, ist die Kälte nicht nur unerträglich, sondern auch gefährlich. Um Bedürftigen zu helfen, gibt es heuer 35 Wärmestuben, die von Pfarren in ganz Wien betreut werden. In Margareten öffnet der Pfarrverband Margareten...

  • 20.01.20
Lokales
Vom Haus des Meeres aus gesehen
9 Bilder

Kirchen in Wien
Mariahilfer Kirche

Die Mariahilfer Kirche war erst eine Friedhofskirche. In der Krypta befindet sich seit den späten 80er Jahren die "Gruft", ein Tageszentrum für Obdachlose. Bei Wikipedia sind interessante Informationen u.a. auch zur Entstehung dieser Kirche zu finden.

  • 09.01.20
  •  32
  •  21
Lokales
Ein Festessen mit allem Drum und Dran ist für Menschen ohne Obdach alles andere als selbstverständlich.
3 Bilder

Essen für Obdachlose
Brandauer Schlossbräu richtet Festtagsschmaus aus

Ein feierlicher Jahresbeginn für Menschen ohne Obdach: Brandauer Schlossbräu richtet Festtagsschmaus für Obdach Wien aus. HIETZING. Liebevoll zubereitete Speisen, festliches Ambiente und aufmerksamer Service: Ein Festessen mit allem Drum und Dran ist für Menschen ohne Obdach alles andere als selbstverständlich. In der Familie Brandauer hat es trotzdem oder gerade deshalb schon Tradition: Heuer hat das Brandauer Schlossbräu bereits zum vierten Mal rund 90 Menschen, die von Obdach Wien...

  • 09.01.20
  •  1
Lokales
Die Caritas ruft dazu auf die Nummer des Kälte-Telefons zur Sicherheit im Handy einzuspeichern. Die Nummer ist: 01/480 45 53.

Die Gruft der Caritas
Zahl der Nächtigungen gestiegen

Den Kälte-Tod eines Obdachlosen in Ottakring und den Anstieg der Nächtigungen in der Gruft nimmt die Caritas zum Anlass nochmals auf das Kälte-Telefon als Lebensretter hinzuweisen. MARIAHILF. "Die vergangenen Tage rund um Weihnachten und Neujahr waren für uns als Caritas nicht nur besinnlich, sondern aufgrund der kalten Temperaturen auch ziemlich fordernd", betonte Klaus Schwertner, Generalsekretär der Caritas der Erzdiözese Wien. Die Bilanz lautet: Die Winternotquartiere sind voll...

  • 03.01.20
  •  1
Lokales
In kalten Wintermonaten brauchen Obdachlose viel Hilfe. Diese finden sie unter anderem in Meidling.

Wärmestuben in Meidling
Wärme und Beratung für Obdachlose

In Meidling gibt es auch 2020 wieder Wärmestuben. Unterstützung in Form von Spenden wird immer gesucht. MEIDLING. (bas). Wenn es wieder kälter wird, bekommen das besonders obdachlose Personen zu spüren. Ohne einen Unterschlupf, in dem man sich aufwärmen kann, ist die Kälte nicht nur unerträglich, sondern auch gefährlich. Um Bedürftigen zu helfen, gibt es im Winter 2019/2020 35 Wärmestuben, die von Pfarren in ganz Wien betreut werden. In Meidling öffnet die Pfarre Gatterhölzl in der...

  • 03.01.20
Lokales
50 Schlafplätze für Frauen gibt es im Obdach Favorita, einen davon benützt Nicole mit ihrem Hund.
10 Bilder

Notschlafstelle für Frauen in Favoriten
Ein Schlafplatz für die Nacht

Das Obdach Favorita in der Laxenburger Straße 8–10 ist eine Notschlafstelle nur für Frauen. FAVORITEN. "Nach einer Trennung bin ich auf der Straße gestanden. Ich würde jeden Job annehmen, mit meiner leichten Behinderung finde ich mit 50 aber keinen mehr", sagt Magdalena, die im Obdach Favorita schläft. "Frauen gehen mit Obdachlosigkeit anders um, als Männer: Sie versuchen möglichst lange, ihre Situation zu verbergen und privat zu lösen", sagt Hausleiterin Gabriele Mechovsky. "Viele sind...

  • 16.12.19
  •  1
Lokales
Yildirim Koc (r.) träumt von mehr Quartieren für Obdachlose, Klaus Schwertner von der Caritas ist der Traumpate.

Träum dein Wien
Mehr Quartiere für Obdachlose

Mehr als 1.000 Träume wurden für „Träum dein Wien“ eingesendet. Zehn sollen nun umgesetzt werden. WIEN. Was kann, wird und soll sich in Wien ändern? Das wollte die bz-Initiative „Träum dein Wien“ von den Wienern wissen. Yildirim Koc träumt zum Beispiel davon, dass es mehr Quartiere für Obdachlose gibt. Warum? „Als ich mit meiner Klasse einmal die Obdachlosen-Unterkunft Gruft der Wiener Caritas besucht habe, hat mir dort ein Mann erzählt, wie er obdachlos geworden ist“, erinnert sich der...

  • 16.12.19
  •  1
Lokales
In der kalten Jahreszeit wird Unterstützung gebraucht.

Wärmestuben in Wien
Wärme und Essen für Bedürftige

Für die Wärmestuben im allen Wiener Bezirken wird Unterstützung gesucht. WIEN. Wenn es wieder kälter wird, bekommen das besonders obdachlose Personen zu spüren. Ohne einen Unterschlupf, in dem man sich aufwärmen kann, ist die Kälte nicht nur unerträglich, sondern kann auch schnell lebensgefährlich werden. Um Bedürftigen zu helfen, gibt es heuer insgesamt 35 Wärmestuben, die von Pfarren in ganz Wien betreut werden. Spenden immer gesuchtMit Sach- oder Geldspenden kann man den Pfarren...

  • 09.12.19
  •  1
Lokales
Die Künstlergruppe El-Kordy veranstaltet zum fünften Mal eine Spendenauktion für obdachlose Jugendliche.

Ein Bett zu Weihnachten
Kunstauktion für obdachlose Jugendliche

Von der Straße in ein warmes Bett: Eine Küntlergruppe hilft mit einer Spendenaktion obdachlosen Jugendlichen in Wien. PENZING. Die Künstlergruppe El-Kordy veranstaltet zum fünften Mal eine besondere Weihnachtsaktion: Zugunsten obdachloser Jugendlicher in Wien unterstützt die Gruppe ein Projekt der Caritas mit den Einnahmen einer Kunstauktion. Geschenkpackerl können dabei im Atelier in der Baumgartenstraße 48 ersteigert und auch gleich ausgepackt werden. Der Reinerlös kommt dem...

  • 28.11.19
  •  1
Wirtschaft
6 Bilder

Spendenbericht 2019
Österreicher spenden erstmals 700 Millionen Euro

Der Fundraising Verband Austria präsentierte heute den 10. Spendenbericht. Das  Spendenaufkommen wird dieses Jahr erstmals die 700 Millionen Euro Marke erreichen. Damit spenden die Österreicherinnen und Österreicher doppelt so viel wie noch vor 10 Jahren. Auch die Spendenbeteiligung bleibt auf einem Rekordniveau.  ÖSTERREICH. In Österreich wurde 2019 so viel gespendet wie noch nie zuvor. "Die vielzitierten Spendenweltmeister sind wir in den letzte zehn Jahren nicht geworden. Aber: Das...

  • 27.11.19
Lokales
Mit dem Kältebus geht die Caritas jedem Anruf beim Kältetelefon nach.

"Wir müssen uns warm anziehen"
Caritas startet Winternothilfe 2019

Mit Anfang November startet die Caritas die Winternothilfe. Freiwillige werden derzeit noch gesucht. Auch um Spenden wird gebeten. Besonders an Decken mangelt es. WIEN. Der Winter ist so langsam, aber sicher am Kommen. Die Temperaturen werden niedriger und die Tage kürzer. Doch nicht jeder hat das Privileg, die kalten Monate in einem warmen zuhause mit einem Dach über dem Kopf verbringen zu können. Für Menschen ohne Obdach ist der Winter wohl die schwierigste Zeit im Jahr. Mit der...

  • 17.10.19
  •  1
Lokales
Hilft freiwillig beim Kältetelefon mit: Martin Stelzig in der Telefonzentrale in der Währinger Lacknergasse.
2 Bilder

Ehrenamt
Caritas sucht freiwillige Mitarbeiter für das Kältetelefon

Der Pensionist Martin Stelzig (65) hilft in seiner Freizeit ehrenamtlich beim Kältetelefon der Caritas. WÄHRING. Zwischen November und Ende April gibt es in Wien eine Einrichtung, die obdachlosen Menschen durch die kalte Jahreszeit hilft. Die Rede ist vom Kältetelefon der Caritas, das von freiwilligen Helfern besetzt wird. Unter der Telefonnummer 01/480 45 53 kann man dort rund um die Uhr melden, wenn man einen in der Kälte schlafenden Obdachlosen bemerkt und ihm professionelle Hilfe...

  • 06.10.19
  •  1
Lokales

Esterhazypark
Okto Tv drehte Video von "Frühstück im Park"

Das Projekt "Frühstück im Park" wurde nun mit dem Wiener Gesundheitspreis 2019 ausgezeichnet. MARIAHILF. Die Arbeit von Fiona Rukschcio seit Oktober 2018 hat sich ausgezahlt. Denn ihr Projekt "Frühstück im Park", bei dem sie Obdachlose jeden Mittwoch im Esterházypark mit einer Mahlzeit versorgt, wurde im Rahmen der Wiener Gesundheitsförderungskonferenz ausgezeichnet. Sie und ihr Team von ehrenamtlichen Helfern erhielten den "Wiener Gesundheitspreis 2019". In der Kategorie Gesundes...

  • 28.09.19
  •  1
Leute
Bz-Mitarbeiter halfen den ehrenamtlichen Helfern des Frühstück im Parks.
26 Bilder

Esterhazypark
Bz unterstützt das "Frühstück im Park" für Obdachlose

Am Mittwoch, 21. August, von 7 bis 10 Uhr morgens trafen sich ein Dutzend bz-Mitarbeiter um das "Frühstück im Park" (FIP) tatkräftig zu unterstützen. MARIAHILF. Seit einigen Monaten findet jeden Mittwoch das sogenannte "Frühstück im Park" für Obdachlose statt. Dabei finden sich zahlreiche ehrenamtliche Mitarbeiter vor dem Kinderspielplatz im Esterhazypark ein und bauen ein umfangreiches Frühstücksbuffet auf das kostenlos an Bedürftige verteilt wird. Am Mittwoch, 21. August, wurde diese...

  • 21.08.19
  •  1
Leute
Heute findet das ausverkaufte Metallica Konzert im Happel-Stadion statt.

Mega-Konzert
Metallica rockt Wien und spendet an Obdachlose

Rocker für Obdachlose: Metallica spendet an das Wiener Neunerhaus. WIEN. Metallica rockt und spendet: Heute gastiert die legendäre Rock-Band Metallica im Wiener Happel-Stadion. Ganz besonders freut sich darauf das Wiener Neunerhaus, das seit 20 Jahren obdachlosen Menschen in Wien hilft. Denn die Band spendet eine Teil der Einnahmen aus dem heutigen Ticketverkauf dem Neunerhaus. Metallica betreibt die Wohltätigkeitsstiftung "All Within My Hands Foundation" (benannt nach einem Song),...

  • 16.08.19
  •  3
Lokales
Ziel des FIP:Gemeinsam lachen und die Sorgen für einen kurzen Augenblick vergessen.

Esterhazypark
Bz organisiert "Frühstück im Park"

Das "Frühstück im Park" (FIP) muss auf unbestimmte Zeit pausieren. Am 21. August wird das letzte Mal in Kooperation mit der bz geladen. MARIAHILF. Bislang konnten die Vorbereitungsarbeiten für das "Frühstück im Park" (FIP), das im Esterházypark für Obdachlose organisiert wurde, im Seniorenheim Mariahilf stattfinden. Der dafür bereitgestellte Raum wird jedoch, früher als angenommen, renoviert. Das FIP muss daher auf unbestimmte Zeit pausieren. Doch ein letztes Mal vor dieser Pause wird...

  • 12.08.19
Lokales
Birgit Platzer verwöhnte den wohnungslosen Stefan mit einer Shiatsu-Massage.
3 Bilder

Fritz-Grünbaum-Platz
Massage für gestresste Obdachlose

Am Fritz-Grünbaum-Platz kamen bedürftige Menschen in den Genuss eines Verwöhnprogramms. MARIAHILF. (siv). Entspannung in Form einer Massage ist für viele ein Luxus, für Menschen, die auf der Straße leben sogar ein unerschwinglicher. Um so größer war die Freude für die Wohnungslosen, die am 31. Juli zum Fritz-Grünbaum-Platz kamen. Denn unter den sogenannten "Wanderbäumen" der Lokalen Agenda 21 konnten sie sich einmal so richtig entspannen. Neben einem klassischen Masseur verwöhnten...

  • 01.08.19
  •  5
  •  2
Lokales
Frau D., ihr Mann und ihre drei Hunde haben das Leben auf der Straße hoffentlich hinter sich gelassen.

Haus St. Josef
Ein Vierbeiner fürs ganze Leben

Das Haus St. Josef bietet Mensch und Tier einen Wohnraum am Neubau. NEUBAU. Ein Leben auf der Straße ist für die meisten undenkbar. Leider gibt es immer wieder Menschen, die damit jedoch tagtäglich zu kämpfen haben. Manche verlieren von einem Tag auf den anderen einfach alles, sogar Freunde und Familie. Da ist es dann am schönsten, wenn einen sein eigener Vierbeiner auf diesem harten Weg begleitet. Das Caritas-Haus St. Josef in der Bernardgasse 27 bietet Personen und ihren Tieren einen...

  • 29.07.19
Lokales
Der ehrenamtliche Koch Edi nimmt jeden Dienstag von 13 bis 16 Uhr die Spenden entgegen.

Esterhazypark
Spenden für das "Frühstück im Park"

Das "Frühstück im Park" freut sich über Unterstützung. Auch Sach-, oder Nachrungsmittelspenden werden gerne angenommen. Jeden Dienstag von 13 bis 16 Uhr nimmt Edi, einer der ehrenamtlichen Köche des Sozialprojektes "Frühstück im Park" (FIP) gerne Sach,- oder Nahrungsmittelspenden entgegen. Besonders gern gesehen sind zum Beispiel Kaffee, Zucker und Eier. Auch wird noch bis Ende Oktober eine Rodel zum Transport der Tische benötigt. Wo sollen die Spenden abgegeben werden?Im Pavillon des...

  • 22.07.19
  •  2
Lokales
Lokalaugenschein: bz unterwegs am Praterstern mit Paul Oblak, Praterkoordinator, und Ewald Lochner, Koordinator für Psychiatrie, Sucht- und Drogenfragen.
18 Bilder

40 Ideen für den Praterstern
Bekommt die Leopoldstadt einen neuen Marktplatz?

Kunst, Markt, Polizeiinspektion, Grünflächen, Sitzbänke: Für den Wiener Praterstern gibt es viele Pläne für die Zukunft. LEOPOLDSTADT.  Alkohol- und Waffenverbot, verstärkte Sozialarbeit, mehr Polizei oder zusätzliche Beleuchtung – am Praterstern hat sich vergangenes Jahr einiges getan. Damit wollte man für höheres Sicherheitsgefühl und Wohlbefinden sorgen – die bz berichtete (direkt hier nachzulesen). Auch künftig hat die Stadt Wien noch einiges für den Verkehrsknotenpunkt geplant,...

  • 17.07.19
  •  2
Lokales
Präsentation der Evaluierungsergebnisse zum Alkoholverbot am Praterstern: Öffi-Stadträtin Ulli Sima (SPÖ) , Bürgermeister Michael Ludwig  (SPÖ) und Stadtrat für Soziales Peter Hacker (SPÖ).

Ergebnisse der Befragung präsentiert
Praterstern – Alkoholverbot bleibt

Alkoholverbot Praterstern: Stadt Wien zieht positive Bilanz. Auch an den frequentierten Plätzen Gumpendorfer Straße, Josefstädter Straße und dem Franz-Jonas-Platz sind Maßnahmen geplant.  WIEN. Das Alkoholverbot am Wiener Praterstern bleibt bestehen. Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) zieht eine positive Bilanz über die baulichen, sicherheitsrelevanten und organisatorischen Maßnahmen. Nicht nur sei das Sicherheitsgefühl der Menschen gestiegen, sondern auch die Kriminalität vor Ort...

  • 02.07.19
  •  2
Lokales
Nina Neuherz, Nico Lenzenhofer und Rea Djurovic (v.l.) begrüßten die Gäste in der Westbahnstraße 25 beim Offenen Kleiderschrank.
3 Bilder

Offener Kleiderschrank
Ein Schrank zum Wohlfühlen

Ab sofort gibt es für die nächsten zwei Monate in der Westbahnstraße 25 ein Geschäft für Obdachlose. NEUBAU.  Das achtköpfige Team hinter dem "Offenen Kleiderschrank" hat zurzeit einen besonderen Grund zum Feiern, denn für die nächsten zwei Monate gibt es einen fixen Store in der Westbahnstraße 25. Der "Offene Kleiderschrank" bietet obdachlosen Menschen die Möglichkeit, sich dort neu einzukleiden. "Bisher haben wir 500 Personen mit Kleidung versorgt", freut sich Initiator Nico...

  • 01.07.19
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.