Obdachlosigkeit in Salzburg

Beiträge zum Thema Obdachlosigkeit in Salzburg

Gedanken
Im kalten Winter schläft keiner gerne auf der Straße. Das Projekt "Biwak" bietet einen Raum für Obdachlose.

Engagement für andere
Freiwillige Helfer für die Notschlafstelle "Biwak" gesucht

Das Projekt "Biwak" bietet für Obdachlose bis Ostern einen Raum zum Übernachten. Helfer werden dringend gesucht. SALZBURG. In engem Kontakt mit dem "Haus Franziskus" der Caritas Salzburg führt die Katholische Hochschulgemeinde/Universitätspfarre Salzburg (KHG Unipfarre) das Projekt "Biwak" durch. Dabei werden kirchliche Räume für obdachlose Roma und Sinti geöffnet. Oftmals sind die Notschlafstellen in der Stadt Salzburg während der kalten Winternächte belegt, weshalb es immer wieder...

  • 14.01.20
Lokales
Edi Pichlmaier, Johannes Orsini Rosenberg und Berufsjäger-Verbandsobmann Josef Messner
5 Bilder

Vielen Salzburgern ist saukalt

Körperlich uns seelisch aufwärmen und sattessen, das bietet der Privatverein "Wärmestube" SALZBURG (lin). Zur Zeit ist viel los in der Wärmestube in der Ignaz Harrerstraße nahe der Nervenklinik. Da ist es warm, da gibt es was zum Essen und - besonders wichtig - da sind Leute zum Reden. Einer der immer da ist und für den Betrieb sorgt, ist Edi Pichlmaier. Er ist erfolgreicher Catering-Unternehmer, aber die Familie hat seien Laden im Griff. Also steht der Edi in der Küche und kocht für die Armen....

  • 07.01.18
Lokales
Mit dem Projekt "Vinzi-Dach - Housing First" erhalten Obdachlose Unterstützung.

Für ein Leben auf anderen Seite der Hausmauer

SALZBURG (lg). Wie jede größere Stadt hat auch Salzburg zwei Gesichter: auf der einen Seite die glamouröse und kosmopolitische Festspielstadt, auf der anderen Seite eine Stadt, in der Menschen von Armut betroffen sind, kein Dach über dem Kopf haben und die Nächte auf Parkbänken oder unter Brücken verbringen müssen. In Salzburg geht man aktuell von rund 60 Personen aus – Tendenz steigend. Obdachlose von der Straße wegbringen Hier setzen die Vinzi-Werke, eine karitative Organisation, mit...

  • 12.10.16
Politik
Forum Wohnungslosenhilfe

Hunderte Salzburger haben keine Wohnung

SALZBURG (lg). Steigende Mietkosten und eine steigende Anzahl von Personen, die wohnungs- oder obdachlos sind: 1.643 Kindern und Erwachsenen in der Stadt Salzburg fehlt ein Dach über dem Kopf - wie das Forum Wohnungslosenhilfe im Oktober 2015 erhoben hat. "Wenn nicht rasch günstige Kleinwohnungen geschaffen werden, rutschen noch mehr Menschen in die Obdachlosigkeit", betont Petra Gschwendtner, Sozial Arbeit GmbH. Das Forum Wohnungslosenhilfe fordert zudem die Mobilisierung von leer stehenden...

  • 08.04.16
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.