Obst

Beiträge zum Thema Obst

Der mobile Saftpresser Aurelio Oberascher bedient seine Kunden demnächst in Güssing, Jennersdorf und Moschendorf.

In Güssing, Jennersdorf, Moschendorf
Mobile Saftpresse macht die eigenen Äpfel zu Saft

Wer aus seinem Obst Saft machen möchte, aber keine allzu großen Mengen hat, kann sich der mobilen Saftpresse von Aurelio Oberascher bedienen. Er steht zu fixen Zeiten an bestimmten Orten, zu denen die Kunden ihr Obst bringen. Oberascher wäscht, presst, pasteurisiert und füllt den Saft an Ort und Stelle ab. Kunden können schon ab 50 Kilo Erntegut zu ihm kommen. Um Wartezeiten so gering wie möglich zu halten, sollte ein Termin online auf www.mobile-saftpresse.at vereinbart werden. Die nächsten...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Sorten-Paradies, Schaugarten, Obstproduktion: Rosalinde und Johann Lendl arbeiten seit 30 Jahren nach biologischen Kriterien.
17

Von der Baumwurzel bis ins Saftglas
Kalcher "Obstparadies" setzt seit 30 Jahren auf "bio"

Was Mitte Juli mit den ersten reifen Klaräpfeln beginnt, erreicht Mitte Oktober seinen Höhepunkt. "Dann sind bei uns rund 100 Apfelsorten gleichzeitig erntereif", erzählt Johann Lendl aus Kalch nicht ohne Stolz. 400 StreuobstsortenIn der Tat ist sein Sortengarten in Ostösterreich einzigartig. Rund 400 verschiedene Streuobstbäume gedeihen hier: 270 Apfelsorten, dazu Birne, Marille, Kastanie, Kirsche, Nuss, Kriecherl, Pflaume, Haselnuss. "Ein echter Gen-Pool alter Sorten. Die Hälfte hat nicht...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Für gesunde Ernährung sollte auch an einem stressigen Arbeitstag genug Zeit bleiben.
2

Gesunde Ernährung im Büro
Gute Vorbereitung macht den Unterschied

In stressigen Situationen neigt der Mensch zu manch unüberlegten Handlungen. Dies lässt sich besonders häufig beim Thema Ernährung feststellen. Wenn die Zeit eher knapp ist, neigen viele Personen zu ungesunden Snacks. Schließlich ist es wesentlich unkomplizierter, schneller mal ein vorgefertigtes Weckerl aus dem Supermarkt zu holen als sich in der Mittagspause an den Herd der Büroküche zu stellen. An anderen Tagen schlägt ein hungriger Kollege, vielleicht den Besuch bei einem Schnellrestaurant...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Michael Leitner
Gerald Zotter (Mitte) holte einen Landessieg in der Kategorie "Kernobst-Destillate" mit seinem Apfelbrand und einen Sortensieg bei in der Kategorie "Mischsäfte" mit dem Apfel-Uhudlersaft.
4 6

Betriebe aus Kukmirn, Jennersdorf und Rudersdorf
Vier Siege für Obstverwerter aus Bezirken Güssing und Jennersdorf

Zwei Landessieger und zwei Sortensieger stellten Obstverwerter aus den Bezirken Güssing und Jennersdorf bei der Landesprämierung für Obstprodukte. Gekürt wurden die besten Säfte, Nektare, Sirupe, Moste, Essige, Edelbrände und Liköre. Der Landessieg in der Kategorie "Kernobst-Destillate" ging an den Kukmirner Obsthof Zotter für dessen Apfelbrand. Den Sieg unter den Steinobst-Destillaten ging an Julia Kelemen-Finan aus Jennersdorf, deren Weingartenpfirsichbrand die Jury am meisten überzeugte. Ein...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Fleißige Schulkinder aus Neuhaus und Minihof-Liebau retteten 1.380 Kilo Äpfel vor dem Verrotten.

Gesunde Alternative
Neuhaus am Klausenbach: Schulkinder klaubten und pressten 1,3 Tonnen Äpfel

Wären die Kinder der Volksschule Minihof-Liebau und der Neuen Mittelschule Neuhaus am Klausenbach nicht gewesen, dann wären über eine Tonne Äpfel sinnlos auf dem Boden verrottet. Gemeinsam rückten zwölf Buben und Mädchen mit ihren Eltern in eine ehemalige und nun verwilderte Apfelplantage aus, um zu pflücken und zu klauben. Das Resultat: 1.380 Kilo Äpfel landeten in den Sammelkörben. Aus ihnen wurden bei einer mobilen Saftpresse 840 Liter Apfelsaft gepresst. Dieser wurde an das Pflegeheim...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Beim Apfel-Kulinarium vom 9. bis 11. November gibt es alte Apfelsorten und Veredelungsprodukte aus Äpfeln zu verkosten.
2

Apfel-Kulinarium in Güssing
Wir verlosen drei Geschenkskörbe mit Streuobstprodukten

Rund 150 alte Apfelsorten wird es von Freitag, dem 9. November, bis Sonntag, den 11. November, beim "Apfel-Kulinarium"auf Burg Güssing zu bewundern und zu verkosten geben. Die "Wieseninitiative" mit ihren Streuobstproduzent(inn)en aus dem Südburgenland laden ein, neben den Apfelsorten auch Veredelungsprodukte kennenzulernen. Dazu zählen Brände, Säfte, Moste, Marmeladen, Liköre, Dörrobst, Chutneys, Fruchtgummi und mehr. Wir verlosen aus Anlass des Apfel-Kulinariums drei Geschenkskörbe mit...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Anzeige
Rund 150 Apfelsorten werden ausgestellt und können ebenso verkostet werden wie Streuobstprodukte.
4

Von Siebenschläfern, Schafnasen, Perlrenetten & Co.
Apfel-Kulinarium von 9. bis 11. November auf Burg Güssing

Rund 150 alte Apfelsorten wird es von Freitag, dem 9. November, bis Sonntag, den 11. November, auf Burg Güssing zu bewundern geben. Das "Apfel-Kulinarium" der "Wieseninitiative" ist Ausstellung und Verkostung in einem. Streuobstproduzent(inn)en aus dem Südburgenland laden ein, neben den Apfelsorten auch Veredelungsprodukte kennenzulernen. Dazu zählen Brände, Säfte, Moste, Marmeladen, Liköre, Dörrobst, Chutneys, Fruchtgummi und mehr. Das Rahmenprogramm reicht von der Eröffnungsfeier am...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Tafeläpfel, wie sie bei Obstbau Zinner in Kukmirn geerntet werden, verkaufen die Supermärkte zu Schleuderpreisen.
12

Südburgenland: Rekordernte presst die Apfel-Preise aus

Apfelbäume biegen sich: Viel Arbeit, die Erlöse so niedrig wie schon lange nicht Wer aufmerksam durch die südburgenländische Landschaft fährt, hat das Phänomen schon bemerkt. Die Apfelbäume biegen sich unter ihrer Last zuweilen bis zum Boden, viele können die Last der Früchte kaum tragen. Äste und Bäume brechen"Wir können - vor allem beim Streuobst - von einem Rekordjahr sprechen", sagt Manfred Gsellmann, Obstbaureferent der Landwirtschaftskammer in Güssing. "Viele Äste brechen unter dem...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Am meisten freut sich der Körper über frisch zubereitete Gerichte, die möglichst viel Gemüse und Obst enthalten.

Was auf einen gesunden Teller gehört

Mit der Nahrung deckt der Mensch seinen täglichen Energiebedarf. Die benötigte Menge ist individuell verschieden. Eine Frau, die 60 Kilo wiegt, benötigt täglich etwa 1.300 Kilokalorien. Der Bedarf eines 80 Kilo schweren Mannes liegt bei zirka 1.900 Kilokalorien. Abhängig ist dies allerdings auch vom jeweiligen Leistungs- und Bewegungspensum. Es kommt bei der Ernährung aber nicht nur auf die Menge, sondern auch auf die Zusammenstellung an. Zur Hälfte Gemüse Ein "gesunder Teller" sollte zur...

  • Margit Koudelka
Hübsch, lecker und gesund: Kirschen sind ein Superstar des Sommers.
3 4

Kirsche: Gesunde Nascherei im Doppelpack

Kirschen zeichnen sich durch viele Vitamine bei zugleich nur wenig Kalorien aus. Wenn es rein nach optischen Gesichtspunkten geht, dürften Kirschen wohl bei jedem Menschen unter den Lieblingsfrüchten landen. In knalligem Rot hängen sie meist wie verliebte Pärchen im Doppelpack am Baum – einfach herrlich. Umso besser ist es, dass sie nur so vor Vitamin C und Kalium strotzen, das zur Entgiftung des Körpers beiträgt. Mit gerade einmal 60 Kalorien pro 100 Gramm und vielen Ballaststoffen, die die...

  • Michael Leitner
Erdbeeren haben jetzt Hochsaison.
2

Mit inländischen Früchten auf Nummer Sicher

Nicht alle Erdbeeren, die vor allem im Nordburgenland entlang von Straßenhändlern angeboten werden, stammen auch tatsächlich von hier. Formulierungen wie „feldfrisch“, „vom Bauern“ oder „regional“ suggerieren oft fälschlich eine inländische Herkunft, heißt es von seiten der Landwirtschaftskammer. Wer auf Nummer Sicher gehen will, möge seine Erdbeeren am besten beim bäuerlichen Direktvermarkter ab Hof oder in Bauernläden einkaufen. Die Kammer appelliert daher an die Obst- und Gemüsebauern sowie...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits

Die Königin der Beeren lockt derzeit viele Genießer nach Eltendorf

Dass Erdbeeren nicht nur gut schmecken, sondern auch sehr gesund und reich an verschiedenen Vitaminen und Mineralstoffen sind, weiß die Bevölkerung der Region, die sich derzeit an der ausgezeichneten Qualität der Früchte im Erdbeerland in Eltendorf erfreut. Durch den gut verteilten Niederschlag und die vielen Sonnenstunden haben die Früchte einen besonders guten Geschmack und es macht einfach Freude, sie selbst zu pflücken und sie währenddessen auch zu verkosten. Wo: Gemeindeamt, Eltendorf auf...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Reinhild Pfeiffer
Rudersdorfer Kindergartenkinder backen einen Apfelkuchen.
1 14

Karotte statt Milchschnitte: Kindergärten setzen auf gesunde Kost

Wie Rudersdorf und Sulz beteiligen sich landesweit 82 weitere Kindergärten an dem Gesundheitsprogramm. In einer Reihe stellen sich Ida, Leon, Manuel und Emma am Buffet an. Nacheinander legen sie sich auf ihren Teller Gurken-, Karotten-, Kiwi- oder Apfelstückchen, die sie vorher selbst aufgeschnitten haben. Viel Obst, viel GemüseHeute ist Obst- und Gemüsetag im Kindergarten Sulz. "Wir machen das jeden Mittwoch. Und jeden Freitag wird gemeinsam das Essen zubereitet", erzählt Leiterin Cornelia...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Landes- bzw. Sortensieger aus den Bezirken Güssing und Jennersdorf: Nikles (Kukmirn), Zotter (Kukmirn), Horvath (St. Nikolaus) und Kelemen-Finan (Jennersdorf).
1 33

Gold für 21 burgenländische Säfte, Liköre und Edelbrände

Ein Drittel der Siege ging an Obstproduzenten aus den Bezirken Güssing und Jennersdorf- Bei der burgenländischen Landesprämierung für flüssige Obstprodukte räumten Produzenten aus den beiden südlichsten Bezirken groß ab. Sieben der 21 Landes- bzw. Sortensiege ging an Obstverwerter aus den Bezirken Güssing und Jennersdorf. Gleich drei Siege holte Familie Nikles aus Kukmirn. Erste Plätze gab es für ihren Erdbeerlikör in der Kategorie Liköre, für ihren Apfelbrand "Rubinette" in der Kategorie...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
In Österreich werden pro Jahr 70.000 Tonnen Äpfel verzehrt.
4

Tag des Apfels: Warum diese Obstsorte in aller Munde ist

Am 10. November ist es wieder soweit: Die beliebteste Frucht Österreichs wird wieder ins Rampenlicht gerückt. 1973 wurde der „Tag des Apfels“ ins Leben gerufen. Und es gibt tatsächlich viele Gründe, diese Obstsorte zu feiern. Einerseits wächst sie in unseren Breiten sehr gut – und erleichtert es, regionale Produzenten zu fördern statt weitgereiste Früchte aus dem Süden oder aus Übersee zu kaufen. Außerdem lassen sich Äpfel sehr gut lagern und können auch im Winter als wichtige...

  • Marie-Thérèse Fleischer
Weintrauben sind lecker und gesund.
1

Will das Wetter Kräfte rauben, iss ein paar Weintrauben

Weintrauben sind eine gesunde Nascherei, mit der wir gut über den Winter kommen. Gemütliche Abende mit Freunden sind prinzipiell ja eine sehr runde, gesellige Sache. In der Nachbetrachtung entsprechender Zusammenkünfte ereilt uns aber oftmals eine schockierende Erkenntnis: Wir haben viel zu viel ungesunde Sachen gegessen. Die klassische Ernährungsfalle sind Chips oder andere Knabbereien, die wir scheinbar ohne Sinn und Verstand in unsere Münder werfen. Warum also nicht mal was Gesundes...

  • Michael Leitner
Erdbeeren aus südburgenländischem Anbau sind jetzt überall zu haben, die Verwendungsvielfalt in der Küche ist groß.
4

Erdbeer-Saison in vollem Gang

Sehr früh und sehr spät reifende Sorten verlängern die Zeit für den Kauf heimischer Früchte. Erdbeeren sind nach den Weintrauben das beliebteste Beerenobst. Die Österreicher kaufen pro Jahr rund 9.900 Tonnen der roten Früchte über den Lebensmittelhandel. Etwa 2.100 Tonnen werden laut Agrarmarketing Austria (AMA) über alternative Vertriebsquellen wie Direktvermarktung oder Selbstpflück-Felder gekauft. Auf 1.100 Hektar landwirtschaftlicher Fläche wachsen in Österreich Erdbeeren. Das größte...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Ein guter Smoothie ist gar nicht so leicht.

Mixgetränke - leicht gemacht!

Beim Brauen eines Mixgetränks sind bestimmte Regeln einzuhalten. Was einst als vermeintliche Modeerscheinung begann, hat mittlerweile einen fixen Platz in den sommerlichen Ernährungsplänen vieler Menschen. Die Rede ist natürlich von Smoothies, die uns insbesondere bei warmen Temperaturen mit einem fruchtigen Vitamin-Mix erfrischen. Für Anfänger ist in erster Linie die Wahl des richtigen Gerätes wichtig. Grenzenlose Möglichkeiten Während ein Stabmixer dafür wenig geeignet ist, bietet sich ein...

  • Michael Leitner
Obst und Gemüse sind reich an sekundären Pflanzenstoffen und bilden die Basis für eine gesunde Sporternährung.
2

Bunt und gesund – der perfekte Speisezettel für Sportskanonen

Nicht immer müssen es teure Energieriegel und Eiweißshakes sein. Die eigene Speisekammer hält wertvolle Kraftspender für Sportskanonen parat. Ein Auto fährt nur, wenn es regelmäßig aufgetankt wird. Ähnlich verhält es sich beim Körper, der nur dann leistungsfähig ist, wenn er kontinuierlich Energienachschub bekommt. Ein bunter Essensplan versorgt den Organismus mit allen Nährstoffen, die er braucht und sorgt dafür, dass Sie beim Sporteln nicht schlappmachen. Gesundes aus der Natur Obst, Gemüse...

  • Sylvia Neubauer
Die "Marmeladingers" von Burgauberg haben bei der Obsternte Spaß und verbringen produktive Zeit miteinander.
5

La Konfitessa: Fünf Freundinnen aus Burgauberg haben nur Süßes im Sinn

Die Regionalitätspreisgewinnerinnen von "La Konfitessa" verraten ihr Marmeladen-Geheimnis. BURGAUBERG (kv). Den Freundinnen Katja Konrath, Daniela Schwarz, Pia Honeck, Christina Ferstl und Silvia Wolfer ging es wie so vielen anderen Frauen. Neben Beruf, Familie und Haushalt kommt die Zeit mit den Freundinnen oft zu kurz. "Wir suchten nach einem guten Grund, damit wir uns öfter sehen", erzählt Katja Konrath. Da kam Katja ihre Leidenschaft für Marmeladen in den Sinn, die sie bereits als Kind mit...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Karin Vorauer
Girl holding red apple in hand
1 3

Die Psyche in Balance essen

Mit Obst und Gemüse lässt sich die Laune verbessern. Sich bewusster zu ernähren liegt immer mehr im Trend. Das ist nicht nur für unseren Körper gut, auch die Psyche lässt sich durch gesundes Essen positiv beeinflussen. Dieser Zusammenhang ist umso wichtiger, da immer mehr Menschen mit psychischen Problemen zu kämpfen haben. Wie leicht wir unser seelisches Wohlbefinden verbessern könnten, zeigt eine neue Studie. Besser fühlen Demnach würde es ausreichen, täglich einfach etwas mehr Obst und...

  • Michael Leitner
Der Kurs in Limbach vermittelt grundlegende Kenntnisse über den Anbau von Obst- und Gemüseraritäten.

Limbach: Neues Wissen über alte Obst- und Gemüsesorten

Gartenfreunde freuen sich schon bestimmt auf die neue Gartensaison. Zur Unterstützung findet am Samstag, dem 4. März, in Limbach ein Seminar "Jungpflanzenanzucht" statt, in dem das Augenmerk auf Sortenraritäten liegt. Veranstalter sind der Kulturpflanzenverband "Arche Noah" und das Ländliche Fortbildungsinstitut. Der Lehrgang vermittelt Wissen über Anbau und Nutzung von Obst- und Gemüseraritäten. Die Teilnehmer lernen, wie sie auf biologische Weise Jungpflanzen für den Hausgarten anziehen....

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Anzeige

Niki Berlakovich: Anträge für Frostentschädigung ab sofort möglich

Extreme Wetterereignisse, wie die katastrophalen Spätfröste Ende April dieses Jahres haben unseren Bauern, besonders am Obst- und Weinsektor, schwere wirtschaftliche Verluste zugefügt. Die Politik hat rasche Hilfe zugesagt. Vor dem Sommer gab es eine politische Einigung auf die entsprechende Richtlinie um den frostgeschädigten Landwirten zu helfen. „Bereits im Juli 2016 wurde vom Landwirtschaftsministerium der Entwurf einer „Sonderrichtlinie zur Abfederung von außerordentlichen Schäden bei...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Volkspartei Burgenland
Dank Vitamine und anderer Nährstoffe ist Obst wichtig, übertreiben sollte man es aber nicht.
2

Fruchtzucker ist auch kein Allheilmittel

Fructose war lange Zeit der Star der Alternativküche, aber sein Stern droht zu verglühen. Zu viel Zucker ist ungesund und kann sogar gefährlich sein, das sollte eigentlich jedem Menschen bewusst sein. So ziemlich alle inneren Organe können unter einem zu hohen Zuckerkonsum leiden. Vielerorts wurde Fruchtzucker lange Zeit als alternatives Süßungsmittel gefeiert, schließlich lässt sie den Blutzuckerspiegel nicht so stark ansteigen. Das macht ihn aber noch lange nicht gesund, tatsächlich sollten...

  • Michael Leitner

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.