Obst

Beiträge zum Thema Obst

Ivana Simlinger genießt den Spaziergang zum wöchentlichen Wochenmarkt mitten in der Stadt am Hauptplatz.

Stadtgemeinde Gföhl
Wochenmarkt verwöhnt mit regionalen Produkten

GFÖHL. "Da ich großen Wert auf Regionalität lege besuche ich den Gföhler Wochenmarkt regelmäßig. Man kann dort wunderbare Köstlichkeiten kaufen die ich gerne mit meiner Familie genieße", schwärmt Model Ivana Simlinger. Der Gföhler Wochenmarkt lockt mit seinem Angebot nicht nur die Bevölkerung vor Ort an. Am Wochenmarkt finden Kunden frisches Obst, Gemüse, Blumen und Pflanzen, Brot, Wildspezialitäten oder Fleischprodukte und Mehlspeisen, um sich das Leben zu versüßen. Das Wochenmarkt-Team sorgt...

  • Krems
  • Doris Necker
2

Eine Erfolgsgeschichte
Zehn Jahre Kooperation zwischen Arche Noah und bellaflora für mehr Vielfalt

SCHILTERN. Um seltene Obst- und Gemüsesorten zu erhalten, arbeiten bellaflora, Österreichs größtes Gartencenter, und Arche Noah seit 10 Jahren eng zusammen. Gemeinsam stellen die Kooperationspartner jedes Jahr ein Raritätensortiment zusammen, das es in dieser Form nur bei bellaflora gibt. Von Paradeiser über Chili, Paprika und Gurken bis hin zu Spinat finden Kunden bei bellaflora mittlerweile über 50 Arche Noah-Raritätensorten. „Als größtes österreichisches Gartencenter hat sich bellaflora seit...

  • Krems
  • Doris Necker
Für gesunde Ernährung sollte auch an einem stressigen Arbeitstag genug Zeit bleiben.
2

Gesunde Ernährung im Büro
Gute Vorbereitung macht den Unterschied

In stressigen Situationen neigt der Mensch zu manch unüberlegten Handlungen. Dies lässt sich besonders häufig beim Thema Ernährung feststellen. Wenn die Zeit eher knapp ist, neigen viele Personen zu ungesunden Snacks. Schließlich ist es wesentlich unkomplizierter, schneller mal ein vorgefertigtes Weckerl aus dem Supermarkt zu holen als sich in der Mittagspause an den Herd der Büroküche zu stellen. An anderen Tagen schlägt ein hungriger Kollege, vielleicht den Besuch bei einem Schnellrestaurant...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Michael Leitner

Der richtige Standort für den Obstbaum

Gartenprofi Johannes Käfer informierte rund 30 Interessierte beim Infoabend Anfang Oktober in Brunn am Wald über die richtige Pflanzung und Pflege von Obstbäumen. Der Infoabend wurde von der LEADER-Region Kamptal im Rahmen der Obstbaum-Pflanzaktion organisiert. In dem praxisnahen Vortrag berichtet der Experte über seine Erfahrungen zur Standortwahl, zur bedarfsgerechten Nährstoffversorgung mit organischen Düngern und zu ökologischen Maßnahmen im Pflanzenschutz und zur Pflanzenstärkung. „Jede...

  • Krems
  • Doris Necker
Am meisten freut sich der Körper über frisch zubereitete Gerichte, die möglichst viel Gemüse und Obst enthalten.

Was auf einen gesunden Teller gehört

Mit der Nahrung deckt der Mensch seinen täglichen Energiebedarf. Die benötigte Menge ist individuell verschieden. Eine Frau, die 60 Kilo wiegt, benötigt täglich etwa 1.300 Kilokalorien. Der Bedarf eines 80 Kilo schweren Mannes liegt bei zirka 1.900 Kilokalorien. Abhängig ist dies allerdings auch vom jeweiligen Leistungs- und Bewegungspensum. Es kommt bei der Ernährung aber nicht nur auf die Menge, sondern auch auf die Zusammenstellung an. Zur Hälfte Gemüse Ein "gesunder Teller" sollte zur...

  • Margit Koudelka
Hübsch, lecker und gesund: Kirschen sind ein Superstar des Sommers.
3 4

Kirsche: Gesunde Nascherei im Doppelpack

Kirschen zeichnen sich durch viele Vitamine bei zugleich nur wenig Kalorien aus. Wenn es rein nach optischen Gesichtspunkten geht, dürften Kirschen wohl bei jedem Menschen unter den Lieblingsfrüchten landen. In knalligem Rot hängen sie meist wie verliebte Pärchen im Doppelpack am Baum – einfach herrlich. Umso besser ist es, dass sie nur so vor Vitamin C und Kalium strotzen, das zur Entgiftung des Körpers beiträgt. Mit gerade einmal 60 Kalorien pro 100 Gramm und vielen Ballaststoffen, die die...

  • Michael Leitner
In Österreich werden pro Jahr 70.000 Tonnen Äpfel verzehrt.
4

Tag des Apfels: Warum diese Obstsorte in aller Munde ist

Am 10. November ist es wieder soweit: Die beliebteste Frucht Österreichs wird wieder ins Rampenlicht gerückt. 1973 wurde der „Tag des Apfels“ ins Leben gerufen. Und es gibt tatsächlich viele Gründe, diese Obstsorte zu feiern. Einerseits wächst sie in unseren Breiten sehr gut – und erleichtert es, regionale Produzenten zu fördern statt weitgereiste Früchte aus dem Süden oder aus Übersee zu kaufen. Außerdem lassen sich Äpfel sehr gut lagern und können auch im Winter als wichtige...

  • Marie-Thérèse Fleischer
Weintrauben sind lecker und gesund.
1

Will das Wetter Kräfte rauben, iss ein paar Weintrauben

Weintrauben sind eine gesunde Nascherei, mit der wir gut über den Winter kommen. Gemütliche Abende mit Freunden sind prinzipiell ja eine sehr runde, gesellige Sache. In der Nachbetrachtung entsprechender Zusammenkünfte ereilt uns aber oftmals eine schockierende Erkenntnis: Wir haben viel zu viel ungesunde Sachen gegessen. Die klassische Ernährungsfalle sind Chips oder andere Knabbereien, die wir scheinbar ohne Sinn und Verstand in unsere Münder werfen. Warum also nicht mal was Gesundes...

  • Michael Leitner
GR Werner Stöberl, Marillenproduzent Martin Bergkirchner, GR Mag. Klaus Bergmaier, Marlene Bergkirchner, DI Walter Mittendorfer (NÖ Lebensmittelkontrolle), LHStv.in Mag.a Karin Renner, Ing. Markus Ringler (NÖ Lebensmittelkontrolle)
1 2

Wachauer Marille reift unter höchsten Qualitätsstandards

Die Wachauer Marille ist ein geschützter Markenname und wird unter streng kontrollierten Bedingungen produziert. Stichproeben, die dieser Tage bei einem Betrieb in Mitterarnsdorf gezogen wurden, begeisterten die Lebensmittelinspektoren des Landes NÖ ebenso wie Konsumentenschutzreferentin LHStv. Mag. Karin Renner und Vertreter des Bezirks Krems, die den Fachleuten bei ihrer wichtigen Arbeit über die Schulter sehen konnten. Ständige Kontrolle für höchste Qualität "Für die Menschen ist es wichtig,...

  • Krems
  • Doris Necker
Obstbauern reden heuer vor reicher Marillenernte.
1 2

Wachauer Marillen: Obstbauern versprechen reiche Ernte

Ihrer großen Bedeutung als Wirtschaftsfaktor für Landwirtschaft, Gastronomie und Tourismus wird die Marille auch heuer wieder gerecht werden. In der Wachau, dem bekanntesten Anbaugebiet, rechnet man nach dem mäßigen Vorjahr in dieser Saison wieder mit einer sehr guten Ernte. "Wir erwarten zwischen drei und vier Millionen Kilogramm", teilt Franz Reisinger, Obmann des rund 230 Mitgliedsbetriebe umfassenden Vereins "Wachauer Marille", auf Anfrage mit. 100.000 Marillenbäume auf 350 Hektar In der...

  • Krems
  • Doris Necker
Ein guter Smoothie ist gar nicht so leicht.

Mixgetränke - leicht gemacht!

Beim Brauen eines Mixgetränks sind bestimmte Regeln einzuhalten. Was einst als vermeintliche Modeerscheinung begann, hat mittlerweile einen fixen Platz in den sommerlichen Ernährungsplänen vieler Menschen. Die Rede ist natürlich von Smoothies, die uns insbesondere bei warmen Temperaturen mit einem fruchtigen Vitamin-Mix erfrischen. Für Anfänger ist in erster Linie die Wahl des richtigen Gerätes wichtig. Grenzenlose Möglichkeiten Während ein Stabmixer dafür wenig geeignet ist, bietet sich ein...

  • Michael Leitner
Obst und Gemüse sind reich an sekundären Pflanzenstoffen und bilden die Basis für eine gesunde Sporternährung.
2

Bunt und gesund – der perfekte Speisezettel für Sportskanonen

Nicht immer müssen es teure Energieriegel und Eiweißshakes sein. Die eigene Speisekammer hält wertvolle Kraftspender für Sportskanonen parat. Ein Auto fährt nur, wenn es regelmäßig aufgetankt wird. Ähnlich verhält es sich beim Körper, der nur dann leistungsfähig ist, wenn er kontinuierlich Energienachschub bekommt. Ein bunter Essensplan versorgt den Organismus mit allen Nährstoffen, die er braucht und sorgt dafür, dass Sie beim Sporteln nicht schlappmachen. Gesundes aus der Natur Obst, Gemüse...

  • Sylvia Neubauer
Girl holding red apple in hand
1 3

Die Psyche in Balance essen

Mit Obst und Gemüse lässt sich die Laune verbessern. Sich bewusster zu ernähren liegt immer mehr im Trend. Das ist nicht nur für unseren Körper gut, auch die Psyche lässt sich durch gesundes Essen positiv beeinflussen. Dieser Zusammenhang ist umso wichtiger, da immer mehr Menschen mit psychischen Problemen zu kämpfen haben. Wie leicht wir unser seelisches Wohlbefinden verbessern könnten, zeigt eine neue Studie. Besser fühlen Demnach würde es ausreichen, täglich einfach etwas mehr Obst und...

  • Michael Leitner
Dank Vitamine und anderer Nährstoffe ist Obst wichtig, übertreiben sollte man es aber nicht.
2

Fruchtzucker ist auch kein Allheilmittel

Fructose war lange Zeit der Star der Alternativküche, aber sein Stern droht zu verglühen. Zu viel Zucker ist ungesund und kann sogar gefährlich sein, das sollte eigentlich jedem Menschen bewusst sein. So ziemlich alle inneren Organe können unter einem zu hohen Zuckerkonsum leiden. Vielerorts wurde Fruchtzucker lange Zeit als alternatives Süßungsmittel gefeiert, schließlich lässt sie den Blutzuckerspiegel nicht so stark ansteigen. Das macht ihn aber noch lange nicht gesund, tatsächlich sollten...

  • Michael Leitner
Bei einer Fructoseintoleranz kommt es zu typischen Symptomen wie Durchfall.
2 3

Was passiert bei der Fructoseintoleranz?

Wenn der Dünndarm Fruchtzucker nicht mehr ausreichend abbauen kann, spricht man von einer Fructoseintoleranz. Im Dünndarm ist das Transportprotein GLUT-5 dafür verantwortlich, dass Fructose, also Fruchtzucker in den Blutkreislauf transportiert wird. Ist dieses Protein nicht ausreichend vorhanden oder wird vom Körper schlichtweg gar nicht mehr produziert, entsteht eine Fructoseintoleranz. Der Fruchtzucker gelangt dann unverdaut in den Dickdarm, wo er mit Bakterien bekämpft wird und für die...

  • Michael Leitner
Äpfel und Ananas helfen bei der Fettverbrennung.
1

Wirkungsvolle Fettverbrenner

Bestimmte Lebensmittel können uns helfen, Fett besser zu verbrennen. Sogenannte Fatburner sind Stoffe in der Nahrung, die die Fettverbrennung aktivieren. Enthalten sind sie unter anderem in Ananas, Äpfeln, Brokkoli, Erbsen, Feigen, Fisch, Kartoffeln und vielen anderen Gemüse und Obstsorten. Mehr zum Thema "Wie uns bestimmte Lebensmittel bei der Fettverbrennung helfen?" finden Sie hier. Das hat Sie interessiert? Weitere interessante Tipps zu Gesundheitsthemen gibt es auf gesund.at, dem...

  • Carmen Hiertz
(c) Natur im Garten / Alexander Haiden

Fruchtgenuss - Obst und Beeren aus dem eigenen Garten

Vortrag mit DI Sabina Achtig - "Natur im Garten" Obst und Beeren aus dem eigenen Garten sind besonders gesund und reich an bioaktiven Substanzen. Sie erhalten wertvolle Tipps zur Auswahl, Pflanzung, Standort, Ansprüchen und Pflege von Obstbäumen und Beerensträuchern. Außerdem erfahren Sie, wie man Nützlinge fördern und Schädlinge und Krankheiten biologisch bekämpfen kann. Eintritt frei! Wann: 28.01.2016 19:30:00 bis 28.01.2016, 20:30:00 Wo: Gasthaus Kargl, Jaidhof auf Karte anzeigen

  • Krems
  • Natur im Garten
(c) Natur im Garten / Alexander Haiden

Fruchtgenuss - Obst und Beeren aus dem eigenen Garten

Vortrag mit DI Sabina Achtig - "Natur im Garten" Obst und Beeren aus dem eigenen Garten sind besonders gesund und reich an bioaktiven Substanzen. Sie erhalten wertvolle Tipps zur Auswahl, Pflanzung, Standort, Ansprüchen und Pflege von Obstbäumen und Beerensträuchern. Außerdem erfahren Sie, wie man Nützlinge fördern und Schädlinge und Krankheiten biologisch bekämpfen kann. Eintritt frei! Wann: 03.09.2015 19:30:00 Wo: Gasthaus Kargl, Jaidhof auf Karte anzeigen

  • Krems
  • Natur im Garten

Schlaraffenland für Gesundheitsliebende

Der Arbeitskreis Gesunde Gemeinde nahm unter der Leitung von Leopoldine Nastberger mit 25 Personen am Faschingsumzug in Etsdorf teil. Das Motto lautete "gesunds Gemüse und süsse Früchtchen". Besonders freuten wir uns über die Teilnahme unseres Bgm. Anton Pfeifer, Vbgm. Franz klein und Medizinalrat Josef Knapp, der als umsichtiger Pflanzendoktor den Traktor chauffierte.

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Doris Necker
1.    Reihe vlnr: Karl Stückler, Martin Sedelmaier, Leonhard Czipin, Wolfgang Lukas, Josef Resch, Bernhard Datzberger, Manfred Gössinger
2.    Reihe vlnr: Karl Posch, Thomas Halbmayr, Michaela Sperl, Gerhard Tastl, Rainer Vogler, Wilhelm Pohler
3.    Reihe vlnr: Michael Oberaigner, Ewald Koller, Thomas Lauer, Hans Hirnschall, Reinhard Kern, Claus Pelzmann, Georg Vogl

Erste Meisterprüfung Österreichs für Obstverarbeitung in Krems

KREMS. Der Pilotkurs mit der Obstverarbeitungsmeisterprüfung an der Wein- & Obstbauschule Krems wurde nach 2jähriger Ausbildung erfolgreich abgeschlossen. 12 Betriebsführer bzw. Betriebsführerinnen können nunmehr den Berufsabschluss „Obstbaumeister mit dem Ausbildungsschwerpunkt Obstverarbeitung“ verwenden. Die Ausbildung fand an den landwirtschaftlichen Fachschulen Krems, Pyhra, Warth und Gießhübl sowie an der Höheren Bundeslehranstalt für Wein- und Obstbau in Klosterneuburg statt. Bei der...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Doris Necker
Anzeige
5 344

bellafora - City Gardening - Hol den Garten in die Stadt

Wer in diesem Sommer Erdbeeren statt Pelargonien im Balkonkisterl setzt und Cherrytomaten auf der Terrasse züchtet, liegt voll im Trend. Heuer kommt der Garten in die Stadt. Jede Terrasse, jeder Balkon, jeder Innenhof bietet ein bisschen Platz für Blütenstauden, Obst oder Gemüseranken. Immer öfter pflanzen Städter Tomaten, Chili-Schoten oder Gurken selbst und haben die Petersilie im Topf statt im Tiefkühlfach. Wer in der Stadt gärtnert, setzt damit ein kräftiges Zeichen für Selbstbestimmung,...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Online-Redaktion Wien
3

Grillis Arche - Regionales Lieferservice biologischer Produkte

Dieses kleine Unternehmen bietet höchsten Komfort und höchste Bio Qualität. Sie möchten sich gerne wöchentlich mit frischem Gemüse und Obst beliefern lassen? Dann sind sie hier genau richtig! Grillis Arche hat es sich zur Aufgabe gemacht biologische Lebensmittel von regionalen Produzenten zu vertreiben. Im Onlineshop kann man eine Vielzahl von gesunden, allesamt biologisch produzierten Köstlichkeiten bestellen. Liefergebiet: Krems Stadt und Land Lieferrhythmus: Die Obst- und Gemüsekisten werden...

  • Krems
  • Cornelia Grillmayer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.