Olympia

Beiträge zum Thema Olympia

Christopher Rothbauer beweist einmal mehr sein großes Talent.

Österreich-Rekord
NÖs Christopher Rothbauer schwimmt zu neuem Rekord

Im Rahmen der 8. Staffel der International Swimming League schwamm der Niederösterreicher Christopher Rothbauer zu einem neuen Rekord über 200m Brust.  Ö/NÖ (red.) Olympia-Starter Christopher Rothbauer erzielte am Samstag im Rahmen der 8. Staffel der International Swimming League (ISL) in Neapel in 2:04,34 über 200 m Brust einen neuen österreichischen Rekord. Der Niederösterreicher von SVS Schwimmen belegte hinter Ilya Shymanovich (BLR – 2:02,10) und Daiya Seto (JAP – (2:02,83) Rang drei und...

  • St. Pölten
  • Mariella Datzreiter
Unser Klugscheißer Peter Zellinger ist in Hochform.
Video 2

Paralympics NÖ
Der Klugscheißer und der Shitstorm

NÖ. Wusstest Du eigentlich, dass sich 1984 Los Angeles geweigert hat, die Paralympics durchzuführen? Unser Klugscheißer Peter Zellinger erklärt Euch warum, wie sie doch zustande gekommen sind und ... Alle Infos zu den Paralympics findest Du hier. Alle Infos rund um die Paraylmpics findest Du hier.

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
Peter Zellinger weiß alles und ... naja, einfach reinlesen.
Video 2

Paralympics NÖ
Der Klugscheißer deckt den "Spanien-Beschiss" auf

NÖ. Beschissen wird oft und überall: Wer es jedoch bei den Paralympics im Jahr 2000 übertrieben hat, das weiß natürlich unser offizieller "Bezirksblatt-Klugscheißer" Peter Zellinger: Alle Infos zu den Paralympics findest Du hier.

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
"Klugscheißer" Peter Zellinger über "Beschiss".
Video 2

Paralympics NÖ
Klugscheißer auf den Spuren des "Beschiss"

NÖ. Zwei Wochen nach dem Ende der Olympischen Spiele geht es nun mit den Paralympics in Tokio weiter. Von 24. August bis zum 5. September sind in Japan auch sechs Sportler aus Niederösterreich mit dabei. Und natürlich auch unser "offizieller Bezirksblätter-Klugscheißer" Peter Zellinger. Und er bringt heute Licht ins Dunkel was das Thema "Beschiss" anbelangt. Alle Infos rund um die Paralympischen Spiele findest Du hier.

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
Seit 17. Juli ist Markus Floth in Tokio bei den Olympischen Spielen als "englischer Kommentator" vor Ort.
1 23

Olympia
Niederösterreicher Markus Floth gibt in Tokio den Ton an

Moderator Markus Floth aus Tulln ist bei den Olympischen Spielen in Tokio als "english announcer" mit dabei. Wie sein Tag aussieht, wovon er enttäuscht ist und warum diesmal alles anders ist ... TULLN / NÖ / TOKIO. "Wir haben hier wirklich täglich ein volles Programm", erzählt Moderator Markus Floth, der bei den Olympischen Spielen in Tokio vor Ort dabei ist. Der Tullner hat schon viel Erfahrung in Sachen Spiele: Zum mittlerweile vierten Mal ist er vor Ort mit dabei, doch dieses mal ist vieles...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
Michaela Polleres wurde von den drei Klosterneuburger Judo Nachwuchshoffnungen in Empfang genommen.
11

Judo
Ein feierlicher Empfang in Schwechat für die Olympiateilnehmer

Wie alle wissen, war Judo bei diesen Olympischen Spielen sehr erfolgreich, darunter auch die NÖerin Michaela Polleres, ein kleines Empfangsteam des Judoclub Klosterneuburg war dabei als die Olympiahelden in Schwechat ankamen. KLOSTERNEUBURG. Am 31.07. um 16.00 Uhr kamen unser Judoolympiateam am Flughafen in Schwechat an. Die drei Klosterneuburger Judo Nachwuchshoffnungen, Kunyik Laura, Schrattenholzer Helene und Schicho Anika ließen es sich nicht nehmen das Judo Austria Team zu empfangen....

  • Klosterneuburg
  • Franziska Pfeiffer
Christopher Rothbauer greift morgen über 200 Meter Brust ins Olympiageschehen ein.
Video

Olympia Niederösterreich
Rothbauers Premiere: NÖ Olympia-Show vom 26.07.2021 (Video!)

Sieh hier unsere tägliche Olympia-News Show. In der Ausgabe vom 26. Juli geht's um Brustschwimmer Christopher Rothbauer, recycelte Medaillen und vieles mehr. NÖ/TOKIO. Christopher Rothbauer ist Österreichs Nummer 1 im Brustschwimmen. Morgen startet der 23-Jährige aus Himberg bei Olympia im Bewerb über 200 Meter Brust, wo er bereits 2016 bei der Junioren-EM Bronze holte. Seit 2020 hält Rothbauer auch den österreichsichen Rekord über diese Distanz. Mit einer Zeit von 2:09,88 pulverisierte...

  • Niederösterreich
  • Mariella Datzreiter
Paralympics-Präsidentin Maria Rauch-Kallat, Landesrat Jochen Danninger, Olympia-Präsident Karl Stoss (2. Reihe) mit Josef Riegler, Christopher Rothbauer, Gustav Gustenau, Stefan Fegerl, Lemawork Ketema und Marlene Kahler.
Video 29

Olympia
NÖ's Sportler auf dem Weg nach Tokio (mit Video)

Sie haben trainiert, Erfolge eingefahren und dürfen bei den Olympischen Spielen in Tokio mit dabei sein – unsere NÖ Sportlerinnen und Sportler. Heute, 8.7., fand im Palais Niederösterreich die Verabschiedung statt. Nicht alle 15 waren jedoch anwesend – einige sind auf Trainingslager, andere schon in Tokio. Wir drücken jedenfalls die Daumen. NÖ. Jeder Sportler träumt davon, bei den Olympischen Spielen mit dabei zu sein: So auch Lemawork Ketema, der gemeinsam mit Marlene Kahler, Christoph...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
Anika Schicho führte die Österreichische Delegation zu den Europäischen Olympischen Jugendspielen an.
2

Olympische Jugendspiele: Anika Schicho trägt die Fahne

BAKU / KLOSTERNEUBURG (pa). Judoka Anika Schicho führte das Youth Olympic Team Austria am Sonntagabend bei der Eröffnungsfeier der Europäischen Olympischen Jugendspiele in Baku (21. bis 27. Juli 2019) an. Chef de Mission Christoph Sieber überbrachte der 17-Jährigen kurz nach seiner Ankunft aus Peking am Samstagnachmittag die Nachricht. „Wir haben einige Athletinnen und Athleten im Team, die mit tollen Leistungen nach Aserbaidschan gereist sind. Anika hat sich mit ihren Ergebnissen, unter...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
Benny Wizani strahlt: Bronze-Medaille kommt von Buenos Aires ins Tullnerfeld.

3. Platz für Tullnerfelder
Jugend-Olympia-Bronzemedaille für Trampolinspringer Benny Wizani

TULLNERFELD (pa). Benny Wizani hat sein großes Ziel erreicht: Der 17-jährige Trampolinspringer erkämpfte bei den Olympischen Jugendspielen in Buenos Aires in der Nacht auf Montag die ersehnte Medaille, jene in Bronze: „Ich bin mega-happy und kann es eigentlich gar nicht fassen“, lautete die erste Reaktion des in Wien trainierenden Tullnerfelders. Der Kampf um Silber und Bronze verlief sehr knapp. Auf den zweitplatzierten Briten Andrew Stamp fehlten Benny Wizani am Ende nur 45 Tausendstelpunkte...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
4

Ramberger plaudert aus dem Olympia-Nähkästchen

Maria Rambergers Rückblick auf das Athletinnenleben in Sotschi: Sicherheitskontrollen, Länderunterkünfte, freundliche Helfer und heimische Marmelade. Die 27-jährige Klosterneuburgerin vertrat Österreich bei den Olympischen Spielen in Snowboardcross. Nach ihrer Rückkehr gewährte sie einen kleinen Einblick in das Leben einer Teilnehmerin. Die 27-jährige Klosterneuburgerin vertrat Österreich bei den Olympischen Spielen in Snowboardcross. Nach ihrer Rückkehr gewährte sie einen kleinen Einblick in...

  • Klosterneuburg
  • Bezirksblätter Klosterneuburg
Maria Ramberger (Archivbild)
2

Olympia-Aus am Weg ins Halbfinale

Enttäuscht verließ Maria Ramberger den Zielraum im Extreme Park im russischen Sotschi. Ein Sturz im Viertelfinale beendete das Abenteuer Olympische Winterspiele der 27-jährigen Niederösterreicherin. In ihrem Heat lag Maria Ramberger an zweiter Stelle, ehe sie nach einem Sprung zu viel riskierte und zu Boden ging. Die Medaillen gingen an Eva Samkova (CZE), Dominique Maltais (CAN) und Chloe Trespeuch (FRA). "Today didn't go as i hoped. I crashed duting my first run in second position. I really...

  • Klosterneuburg
  • Bezirksblätter Klosterneuburg

"Es macht einen Riesenspass hier zu fahren"

Am Sonntag stellt die Klosterneuburger Snowboarderin Maria Ramberger ihr Können in Sotschi unter Beweis. Am Sonntag, den 16. Februar 2014 findet der Snowboardcross der Damen bei den Olympischen Winterspielen 2014 in Sotschi statt. Im Extreme Park des Skigebietes Rosa Khutor werden zum dritten Male in dieser Sportart die Medaillen vergeben. Österreich hat derzeit in dieser Sportart bislang noch keine Medaille erobert. Die 27-jährige Niederösterreicherin Maria Ramberger und die Vorarlbergerin...

  • Klosterneuburg
  • Bezirksblätter Klosterneuburg

Feierliche Verabschiedung der Olympioniken

Mit dabei: Klosterneuburger Snowboarderin Maria Ramberger Noch wenige Tage bis zum Start der Olympischen Spiele in Sotschi. Davor ging es für Österreichs Mannschaft in die Hofburg zu Bundespräsident Heinz Fischer, der mit Sportminister Gerald Klug und ÖOC-Präsident Karl Stoss die erfolgreichen SportlerInnen verabschiedete. "Ich bin stolz auf euch und wünsche euch viel Glück und verletzungsfreie Spiele", freut sich der sportbegeisterte Bundespräsident auf viele Medaillen bei seiner Rede im...

  • Klosterneuburg
  • Bezirksblätter Klosterneuburg
140

Feierliche Verabschiedung der Olympioniken bei BP Fischer und LR Bohuslav

Noch wenige Tage bis zum Start der Olympischen Spiele in Sotschi. Davor ging es für Österreichs Mannschaft in die Hofburg zu Bundespräsident Heinz Fischer, der mit Sportminister Gerald Klug und ÖOC-Präsident Karl Stoss die erfolgreichen SportlerInnen verabschiedete. "Ich bin stolz auf euch und wünsche euch viel Glück und verletzungsfreie Spiele", freut sich der sportbegeisterte Bundespräsident auf viele Medaillen bei seiner Rede im Zeremoniensaal. Die niederösterreichischen Athleten hatten kurz...

  • Amstetten
  • Christoph Schnitter
Olympia-Boykott. Kein klares Für oder Wider von Maria Ramberger: "Ich will mir kein Urteil anmaßen."
5

"Proteste sind zu unterstützen"

Die Bezirksblätter haben mit der Snowboarderin Maria Ramberger (27) im Vorfeld von Olympia 2014 über Ihre Vorbereitungen darauf, das Reisen und Studieren, und über ihre Heimatstadt Klosterneuburg gesprochen. Wie schaut Ihre Vorbereitung für Olympia aus? MARIA RAMBERGER: "Ich bereite mich natürlich jedes Jahr so gut es geht vor. Beim Konditionstraining kann ich nicht viel ändern, denn der Körper vertragt nur bis zu einem gewissen Ausmaß. Bei der Materialvorbereitung ist der Unterschied zu einem...

  • Klosterneuburg
  • Cornelia Grobner
Maria Ramberger - (c) Markus Schiller

Das Pech klebt an Marias Snowboardstiefeln

Maria Ramberger bleibt weiterhin vom Pech verfolgt. Die 27-jährige Klosterneuburgerin verpasst nur um wenige Plätze den Einzug in die Top 16 beim Snowboardcross-Weltcup im kanadischen Lake Louise. „Irgendwie hab ich das Gefühl, das Pech haftet mir heuer ein wenig an den Snowboardstiefeln“, schmunzelte die Niederösterreicherin im Ziel. Auch bei der zweiten Weltcupstation blieb die 27-jähriger Niederösterreicherin Maria Ramberger deutlich unter ihren Erwartungen. „Eigentlich wollte ich diese...

  • Klosterneuburg
  • Peter Maurer

Kuhnle paddelt an Medaille vorbei

Die favorisierte Höfleinerin Corinna Kuhnle erreicht im Finale der Olympischen Spiele nur Platz acht im Wildwasserslalom. LONDON/HÖFLEIN. Mit großen Ambitionen war die 25-jährige Corinna Kuhnle zu den Olympischen Spielen nach London gereist. Nach zwei Weltmeistertiteln sollte nun der Olympiasieg folgen. Doch daraus wurde nichts. Nach Platz fünf im Semifinale machte ein schwerwiegender Fehler im Finale ihre Medaillenhoffnungen zu nichte. Österreich wartet damit weiterhin auf die erste Medaille...

  • Klosterneuburg
  • Bezirksblätter Klosterneuburg

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.