Opfer

Beiträge zum Thema Opfer

Ulrike Gärntner (vorne, l.) setzte mit ihrem Team, Politik, Polizei und Co in Feldbach ein Zeichen.
1 2

Internationale Kampagne gegen Gewalt
Lockdown lässt Not der Gewaltopfer wachsen

Frauen- und Mädchenberatungsstelle Innova macht auf gegenwärtige häusliche Gewalt aufmerksam.  REGION. Sie ist leider allgegenwärtig: Die Gewalt an Frauen und Kindern im Familienkreis ist kein Phänomen von gestern. Im Rahmen der internationalen Kampagne gegen Gewalt wird auch heuer wieder bis 10. Dezember, dem "Internationalen Tag der Menschenrecht", auf die Problematik hingewiesen.  Symbol für GewaltfreiheitIn Feldbach und Mureck hat das Team der Frauen- und Mädchenberatungsstelle Innova...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Bleibt das Haus Mirjam als Frauenhaus Hallein erhalten? Die Entscheidung liegt bei den neuen Trägern.

Ausschreibung
Frauenhaus Hallein rechnet mit dem Aus

Die zweite Phase der Ausschreibung läuft bereits, die Mitarbeiterinnen blicken in eine ungewisse Zukunft. HALLEIN. "Wir sind nicht nur eine Beratungsstelle, es geht auch um Schutz", erklärt die Leiterin des Frauenhauses Hallein, Doris Weißenberger. Über die Ausschreibung durch das Land Salzburg herrscht dort nach wie vor Unverständnis. Bei der Evaluierung eines neuen Konzepts sind die Mitarbeiterinnen in Hallein bislang nicht eingebunden, Landesrätin Andrea Klambauer sagte nun baldige Gespräche...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Thomas Fuchs
Der Angeklagte im Gerichtssaal ...
1 5

Mordprozess von Greinsfurth
Mutter mit 38 Messerstichen getötet – Sohn schildert dramatische Szenen

38 Mal auf Mutter eingestochen. Angeklagter fordert Richter auf zum Islam zu konvertieren. Sohn erzählt von Tat. AMSTETTEN (ip). Mit der Einweisung in eine Anstalt für geistig abnorme Rechtsbrecher endete die Schwurgerichtsverhandlung gegen einen 38-Jährigen, der am 8. Jänner dieses Jahres seine Ehefrau mit 38 Messerstichen in Greinsfurth tötete. Verteidiger Michael Steininger gab vorerst keine Erklärung ab, damit ist das Urteil noch nicht rechtskräftig. Missionierung vor Gericht Auf die...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
21. Jänner 2019: Auf diesem Parkplatz wurde Zemire K. ermordet.
1 8

Mordprozess: Lebenslang für Xhemalj M.

+++UPDATE+++ 5.6.2019 Xhemalj M. wurde mit 8:0 Stimmen heute lebenslang wegen Mord an seiner Ehefrau verurteilt. Das Urteil ist nicht rechtskräftig, er will Berufung gegen die Strafhöhe einlegen. Während des Prozesses betonte der Mann mehrmals, dass es ihm leid tue, dass seine beiden Kinder ohne Vater aufwachsen müssen. 4.6.2019 Mittwoch, 5. Juni 2019, muss sich Xhemalj M. vor Gericht verantworten; er hat seine Frau und zweifache Mutter mit 14 Messerstichen getötet. TULLN / NÖ. Er hat seine...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
´Einsatz´ für den Schutz von Opfern: Richterin Caroline List

"Die Opfer stehen für uns im Vordergrund" – Dienstalk zu Missbrauch in der Kirche

Caroline List, Mitglied der Unabhängigen Opferschutzkommission, im Gespräch über Missbrauch in der Kirche. Missbrauchskandale in der Kirche beschäftigen Österreich seit Jahren. Was wurde bisher für Aufklärung und Prävention getan? Zu diesem Thema diskutierten auf Einladung der steirischen ÖVP Gerhard Hörting, Gerichtsvikar der Diözese Graz-Seckau, und Caroline List, Mitglied der Unabhängigen Opferschutzkommission, beim Dienstalk unter der Moderation von Michael Fleischhacker. Im Vorfeld sprach...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Eveline Atschreiter, Maria Reichartzeder und Christa Mayr vom Frauenhaus Amstetten.

Gewalt an Frauen: 102 Betretungsverbote in Amstetten 2018

Allein im Bezirk Amstetten wurden 102 Betretungsverbote im Jahr 2018 ausgesprochen. BEZIRK AMSTETTEN. M. ruft im Frauenhaus Amstetten an: Seit acht Jahren ist die zweifache Mutter verheiratet. Sie wird von ihrem Mann schwer misshandelt. A. meldet sich: Ihr Mann sitzt wegen Körperverletzung an ihr im Gefängnis, in ein paar Wochen wird er entlassen. Die Mutter von drei Kindern fürchtet sich davor. H. ruft an: Ihr Mann hat sie während des Schlafens so schwer verletzt, dass sie einen Nasenbeinbruch...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Hat dieser Mann versucht, Sie zu kontaktieren?
1

Sexueller Missbrauch: Opfer und Zeugen gesucht

BEZIRK / KREMS / WIEN (pa). Ein 32-jähriger Mann aus Wien befindet sich seit 21. April 2017 in der Justizanstalt Krems an der Donau in Untersuchungshaft, da er dringend verdächtig ist zumindest zwei unmündige Mädchen sexuell missbraucht und von diesen pornografische Darstellungen angefertigt zu haben. Bei den umfassenden Erhebungen von Bediensteten der Polizeiinspektion Krems an der Donau konnte ermittelt werden, dass der Beschuldigte in sozialen Medien vorwiegend Kontakt zu Frauen mit kleinen...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
In der Vergangenheit ist es nicht nur in Kärnten, sondern in ganz Österreich und wohl europaweit, auch in staatlichen Einrichtungen zu Übergriffen an Kindern gekommen

Kinder als Opfer - Tag der Kinderrechte

Beate Prettner appelliert, wachsam zu sein - Gewalt an Kindern ist kein Mythos Im Vorfeld zum Internationalen Tag der Kinderrechte am 20. November findet Sozialreferentin Beate Prettner klare Worte: „Gewalt an Kindern ist kein Mythos. Nein. Gewalt an Kindern ist traurige und schockierende Realität. Vor dieser Realität dürfen wir die Augen nicht verschließen, denn durch Wegschauen lässt sich diese Realität nicht auslöschen. Im Gegenteil". 46 stationäre Einrichtungen für Kinder und Jugendliche...

  • Kärnten
  • Sebastian Glabutschnig
2

Butterbrote und Bier für Nepal

WALDNEUKIRCHEN. Auf einen Aufruf des österreichischen Jugendrotkreuzes (ÖJKR) hin hat die Volksschule Waldneukirchen ihre Hilfe für die Erdbebenopfer in Nepal zugesichert. Um den Kindern näherzubringen, was genau in Nepal vor sich gegangen ist, wurde zuerst die Frage „Erdbeben – was ist das?“ geklärt. Auch über die Kultur erfuhren die Kinder einiges. „Vor allem die Wertevermittlung war uns sehr wichtig. Wir als Schule und in einem Land des unvorstellbar großen Wohlstandes wollen den Menschen in...

  • Steyr & Steyr Land
  • Lisa-Maria Auer
Hans Krankl singt am 23. Februar auf der Bühne im Hof für einen guten Zweck.

Rapidlegende Krankl singt für Kinder der Amok-Opfer

ST. PÖLTEN (red). Zugunsten der hinterbliebenen Kinder der im Dienst, im Rahmen des Amoklaufs am Annaberg, getöteten Kollegen veranstaltet der Polizeisportverein St. Pölten am 23. Februar um 18 Uhr auf der Bühne im Hof ein Benefizkonzert. Hans Krankl wird dabei mit der Gruppe Monti Beton ohne Gage spielen. Moderiert wird die Veranstaltung von Barbara Karlich. Platzreservierungen mit vorgesehener Mindestspende von 30 Euro pro Person werden ab sofort unter 059133/351002 entgegengenommen. Hans...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Bezirksblätter Archiv (Johannes Gold)
7

"Sei lieb zu Berndi" (Autorin berichtet selbst im Video)

"Sei lieb zu Berndi" ISBN-13: 978-3-200-01880-8 Das Buch "Sei lieb zu Berndi" ist eine Autobiographie. Mit elf Jahren wurde Anita Ossinger das erste Mal vergewaltigt und zwar von einem Lehrer, dem besten Freund der Familie. Der jahrelange schwere Missbrauch wurde von den Eltern des Mädchens geduldet. Mit 13 Jahren wurde Anita schwanger. Um diesen Skandal zu vertuschen, wurde das Mädchen ins Ausland verschleppt. Interpol wurde eingeschaltet, fahndete aber vergebens. Der Lehrer hielt sein Opfer...

  • Wien
  • Favoriten
  • Gerald Spitzner

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.