Alles zum Thema Ordnungsdienst Linz

Beiträge zum Thema Ordnungsdienst Linz

Lokales
Ab dem Frühjahr 2019 sollen 12 Monate lang E-Bikes für den Ordnungsdienst in Linz getestet werden.

Linzer Ordnungsdienst testet ab 2019 E-Bikes

Um noch effizienter zu arbeiten und schneller bei Einsatzorten zu sein testet der Ordnungsdienst und das Magistrat Linz ab 2019 E-Bikes. Das Magistrat und der Ordnungsdienst der Stadt Linz bekommen für einen Testbetrieb ab Frühjahr 2019 fünf E-Bikes. Es soll innerhalb von zwölf Monaten geprüft werden, ob das "Company-E-Bike" auch für Arbeitsfahrten im öffentlichen Dienst funktioniert und genutzt werden kann. Dabei werden die positiven Ergebnisse des Kepler Universitätsklinikums herangezogen....

  • 11.09.18
Politik
Die Linzer Stadtwache soll Fahrräder bekommen um schneller und bürgernäher zu sein.

Stadtwache soll zur Fahrrad-Streife werden

Die Linzer ÖVP möchte die Stadtwache künftig mit dem Rad fahren lassen – für die Anti-Stadtwache-Bürgerinitiative ein klassischer Sommerloch-Vorschlag. Geht es nach ÖVP-Klubobmann Martin Hajart soll die Linzer Stadtwache bald zur Fahrrad-Streife werden. Vorbild ist der Grazer Ordnungsdienst, der bereits teilweise mit dem Rad unterwegs ist. Die Linzer Ordnungshüter gehen momentan noch zu Fuß oder fahren mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Hajart wünscht sich die Radstreife, um "schneller zu sein...

  • 02.08.18
Politik

Ordnungsdienst in Zivil

Der Ordnungsdienst der Stadt Linz darf ab sofort auch in Zivil kontrollieren. Das stößt auf viel Kritik. Seit dem 1. September ist es offiziell: Der Ordnungsdienst der Stadt Linz führt im Stadtgebiet nun auch in ziviler Kleidung Kontrollen durch. Unterstützt wird diese Maßnahme von Sicherheitsreferent Detlef Wimmer und Bürgermeister Klaus Luger. "Die Zivilkontrollen werden uns helfen, gegen organisierte Bettelei noch effizienter vorgehen zu können", sagt Wimmer. Um die rund 30 Mitarbeiter...

  • 07.09.17
Lokales

Ordnungsdienst kontrolliert ab sofort auch gebührenfreie Kurzparkplätze

Am 15. Dezember starteten die Mitarbeiter des Ordnungsdienstes mit der Kontrolle der rund 2000 gebührenfreien Kurzparkplätze im Linzer Stadtgebiet. Vorerst werden die „DauerparkerInnen“ jedoch nur mit einem Informationsschreiben darauf aufmerksam gemacht, dass ab Jänner wegen diesem Vergehen zur Kasse gebeten wird. Zum Infoschreiben hinterlässt das Ordnungsteam auf den Windschutzscheiben auch eine Parkscheibe, damit die Parker in Zukunft für das korrekte Abstellen der Fahrzeuge bestens...

  • 17.12.14
Lokales
Die Hundetrainerin Brita Ortbauer (2.v.l.) zeigt dem Team des Ordnungsdienstes, wie man sich am besten gegenüber Hunden verhält.

Hundetrainerin schult Linzer Ordnungsdienst

Die MitarbeiterInnen des Ordnungsdienstes kommen bei ihrer Arbeit regelmäßig mit Hunden in Kontakt. Die Vierbeiner sind nicht immer ruhig und entspannt, sondern reagieren manchmal nervös oder teilweise aggressiv. In solchen Situationen ist es hilfreich, wenn man die Signale versteht, die die beliebten Haustiere durch ihre Körpersprache aussenden. Durch gewusste Beschwichtigungssignale kann eine heikle Situation schnell entspannt werden. Die erfahrene Hundetrainerin Brita Ortbauer gab den...

  • 12.02.14
Lokales
Von der Voestbrücke bis zur Stadtgrenze dürfen Hunde in Urfahr entlang der Donau frei laufen, außer auf den Spielplätzen.
4 Bilder

"Ordnungsdienst kontrolliert Hundehalter zu wenig"

Obwohl in Alt-Urfahr Leinen- und Maulkorbpflicht herrscht, laufen Hunde frei herum. Bewohnern und vor allem Eltern wird zu wenig kontrolliert. Der Ordnungsdienst wurde kaum angetroffen. URFAHR (hag). "Wieso kontrolliert eigentlich nie jemand in Alt-Urfahr am Strand die Maulkorb- und Leinenpflicht?", fragt Johanna Zeitlhofer auf der Facebook-Seite von "Linz verändert". Auch andere Bewohner von Urfahr trauen sich mit ihren Kindern nicht mehr zum Treppelweg und auf die Spielplätze, obwohl dort...

  • 24.07.13