Orthodoxes Kloster

Beiträge zum Thema Orthodoxes Kloster

Die Grundsteinlegung in St. Andrä am Zicksee erfolgte wegen der Covid-Bestimmungen nur mit 100 Gästen.

Orthodoxes Kloster St. Andrä
Grundsteinlegung erfolgte

In St. Andrä am Zicksee erfolgte am Samstag durch Landeshauptmann Hans Peter Doskozil, Diözesanbischof Ägidius J. Zsifkovics und Metropolit Arsenios von Austria die Grundsteinlegung zum ersten orthodoxen Kloster Österreichs. ST. ANDRÄ AM ZICKSEE. Vier Steine wurden durch Landeshauptmann Hans Peter Doskozil, Diözesanbischof Ägidius J. Zsifkovics und Metropolit Arsenios von Austria als Symbol zum Baustart des ersten orthodoxen Kloster Österreichs in St. Andrä am Zicksee in die Erde gelegt....

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Charlotte Titz
Helmut Szalay und seine mittlerweile verstorbene Gattin Zita mit Kurienkardinal Kurt Koch bei einem Besuch in St. Andrä im Vorjahr.

Orthodoxes Kloster in St. Andrä am Zicksee
100.000 Euro für Bau gespendet

Ende Februar hatte Papst Franziskus 100.000 Euro als „Baustein“ für die Errichtung des ersten orthodoxen Klosters Österreichs in St. Andrä am Zicksee gespendet. Nun tat es ihm ein Apetloner Landwirt gleich.  ST. ANDRÄ AM ZICKSEE./ APETLON. Helmut Szalay, ein Landwirt aus Apetlon, hat gemeinsam mit seiner inzwischen verstorbenen Gattin Zita das Klosterprojekt von St. Andrä am Zicksee seit Bekanntwerden der Baupläne 2014 aufmerksam mitverfolgt. Als bekennende Katholiken waren Herr und Frau Szalay...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Charlotte Titz
Die Sternsinger der Pfarre St. Andrä am Zicksee mit Novize Konstantinos, Wirtschaftsrat Ing. Werner Halbauer, Archimandrit Paisios und Pfarrgemeinderätin Sabine Schrödl

Sternsinger in St. Andrä am Zicksee
Besuch im orthodoxen Kloster

Die Dreikönigsaktion des Hilfswerkes der Katholischen Jungschar wurde zu Jahresbeginn 2020 bereits zum 65. Mal durchgeführt. ST. ANDRÄ AM ZICKSEE. Längst hat sich die Dreikönigsaktion auch zu einem kirchenübergreifenden Projekt entwickelt. Christen aller Konfessionen wie auch Gläubige anderer Religionen und Menschen ohne religiöses Bekenntnis öffnen den jungen Sternsingern gerne ihre Türen. So auch in St. Andrä am Zicksee, wo sich Österreichs erstes und einziges orthodoxes Kloster befindet....

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Charlotte Titz
Die griechisch-orthodoxe Mönchsgemeinschaft lädt am 18. Februar um 19 Uhr zu einem Themenabend bezüglich des geplanten orthodoxen Klosters in St. Andrä.

Weinwerk Neusiedl
Themenabend zum orthodoxen Kloster in St. Andrä

NEUSIEDL/ST. ANDRÄ (ft). Im kommenden Herbst 2019 soll in St. Andrä am Zicksee die Grundsteinlegung für das erste orthodoxe Kloster in Österreich erfolgen. Wenngleich noch nicht bekannt ist, wann die Bauarbeiten dann tatsächlich starten werden, findet am Montag, dem 18. Februar 2019 um 19 Uhr, ein Themenabend im Weinwerk in Neusiedl am See statt.  Pater stellt Kloster vor"Beim Themenabend wird uns das orthodoxe Kloster in St. Andrä durch Pater Raphail vorgestellt. Er wird uns von der Mission...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Franz Tscheinig
Das erste orthodoxe Kloster Österreichs kommt doch nach St. Andrä am Zicksee: "Das ist ein guter Tag für die Ökumene, ein guter Tag für St. Andrä", sind der orthodoxe Metropolit Arsenios Kardamakis und Diözesanbischof Ägidius J. Zsifkovics überzeugt.
3

Orthodoxes Kloster wird in St. Andrä gebaut!

Das griechisch-orthodoxe Kloster, das in St. Andrä am Zicksee so umstritten und bereits "abgesagt" war, wird nun doch gebaut! ST. ANDRÄ AM ZICKSEE. Es ist ein Paukenschlag im Rahmen eines ereignisreichen Ringens im Bemühen um ein ökumenisches Jahrtausendprojekt: Das erste orthodoxe Kloster Österreichs wird nun doch in St. Andrä am Zicksee errichtet. Dies teilte der orthodoxe Metropolit von Austria und Exarch von Ungarn, Arsenios Kardamakis, dem neuen Bürgermeister und der Gemeindevertretung des...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Charlotte Titz
Arsenios Kardamakis hat das Ansuchen auf Umwidmung eines Grundstückes zur Errichtung eines Klosters in St. Andrä zurückgezogen.

Kein Kloster in St. Andrä

ST. ANDRÄ (ft). Nach einem zweieinhalb Jahre andauerndem Hin und Her ist nun klar: In der Gemeinde St. Andrä wird kein orthodoxes Kloster errichtet. Dies teilte die Diözese Eisenstadt am Donnerstagvormittag in einer Aussendung mit. Brief an Bürgermeister Der griechisch-orthodoxe Metropolit von Austria, Arsenios Kardamakis, hat Bürgermeister Erich Goldenitsch sowie dem Gemeinderat in einem persönlichen Brief über die Entscheidung, das 1. Orthodoxe Kloster in Österreich nicht in St. Andrä zu...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Franz Tscheinig
Abt Paisos und seine Mönche würden lieber in St. Andrä am Zicksee bleiben.

Anderer Standort für Kloster?

Wahrscheinlich im Juni soll in St. Andrä am Zicksee die Volksabstimmung über das von der griechisch-orthodoxen Kirche geplante Kloster stattfinden. ST.ANDRÄ AM ZICKSEE. Vielleicht wird aber nun doch woanders gebaut. Zumindest fasst der Projektbetreiber nun auch andere Standorte ins Auge. Das für den Klosterbau vorgesehene Grundstück am Ortsrand wurde von der katholischen Kirche zur Verfügung gestellt. Eine Gruppe St. Andräer kämpft aber gegen das Kloster. Die Mönche, die schon seit dem August...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Bezirksblätter Neusiedl
Volksabstimmung ja oder nein? Es ist immer noch nicht fix!

Volksabstimmung in St. Andrä immer noch nicht fix

Am Freitag fand in St. Andrä am Zicksee eine Gemeinderatssitzung statt. Am Plan stand auch die Volksabstimmung zum Thema orthodoxes Kloster. ST. ANDRÄ AM ZICKSEE. Ob jetzt eine Volksabstimmung kommen wird oder nicht ist aber immer noch nicht klar. "Die Gemeindeabteilung hat Fehler bei Angaben verschiedener Wohnadressen festgestellt", erklärt Bürgermeister Erich Goldenitsch. "Die Gegner haben nun zwei Wochen Zeit um nachzubessern und dann werden wir entscheiden." Um diese Volksabstimmung auf...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Bezirksblätter Neusiedl
Archimandrit Paisios, Abt des orthodoxen Klosters Maria Schutz in St. Andrä am Zicksee, dankt dem Preßburger Erzbischof Dr. Stanislav Zvolenský für die Reliquie des Hl. Johannes von Alexandrien.

Heiligenreliquie aus der Slowakei für das orthodoxe Kloster in St. Andrä am Zicksee

Die Gründung des ersten orthodoxen Klosters Österreichs in St. Andrä am Zicksee hatte den Preßburger Erzbischof und Vorsitzenden der slowakischen Bischofskonferenz, S. E. Mons. DDr. Stanislav Zvolenský, dazu veranlasst, der neugegründeten Mönchsgemeinschaft eine Reliquie des heiligen Johannes von Alexandrien zu überlassen. Abt Paisios bedankte sich nun persönlich dafür. Der heilige Johannes von Alexandrien wird sowohl von der orthodoxen als auch von der katholischen Kirche als Heiliger verehrt....

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Bezirksblätter Neusiedl
Der Abt des Klosters, Pater Paisios Jung; der römisch-katholische Kaplan der Pfarre St. Andrä am Zicksee, Philipp M. Supper und Seine Eminenz, Metropolit Arsenios Kardamakis.

Erstes Patroziniumsfest des orthodoxen Klosters Maria Schutz in St. Andrä am Zicksee

Erstmals durfte die orthodoxe Mönchsgemeinschaft um Abt Pater Paisios Jung ihr Patroziniumsfest in St. Andrä am Zicksee feiern. Erst vor wenigen Wochen sind die Mönche von ihrer vorübergehenden Unterkunft im römisch-katholischen Pfarrhof in Weiden am See in ein Haus in St. Andrä am Zicksee umgezogen und haben sich dort häuslich eingerichtet. Mit Hilfe von vielen freiwilligen Helfern ist es gelungen, das Haus seiner neuen Bestimmung anzupassen. Anlässlich des Hochfestes Maria Schutz, fanden am...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Charlotte Titz

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.