Ortsreportage Anif

Beiträge zum Thema Ortsreportage Anif

Café Anif feierte sein 30-jähriges Bestehen.

Ortsreportage Anif
30 Jahre Café und Anif isst Wild

ANIF (schw). Erst kürzlich feierte das Café Anif sein 30-jähriges Jubiläum. Das Café ist ein traditioneller Familienbetrieb und aus Anif nicht mehr wegzudenken. Das Angebot reicht von täglich frischen Mehlspeisen bis zum "Café-Anif-Menü". Im kleinen Gastgarten können sich die sonnenhungrigen Gäste wohlfühlen. Bis zum 31. Oktober heißt es "Anif isst Wild". Zum sechsten Mal bieten die örtlichen Gastronomen auf ihre individuelle Weise Wildspezialitäten und präsentieren sich frisch, vielseitig,...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Wolfgang Schweighofer
Eine Büste des großen Dirigenten ziert den Ort.

Ortsreportage Anif
Bedeutender Dirigent war Anifer Bürger

ANIF (schw). Bis zu seinem Tod im Jahr 1989 wohnte der bedeutendste Dirigent des 20. Jahrhunderts, Herbert von Karajan, in der Gemeinde Anif. Seine Gattin Eliette führt bis heute den Wohnsitz weiter. Der weltberühmte Dirigent holte zahlreiche Weltstars zu den Salzburger Festspielen, die durch ihn international bekannt wurden. Die Welt von Karajan war stilvoll. Er hatte ein großes Faible für die unberührte Natur. Für seine Familie suchte er Anif aus, um ein Haus zu errichten. Zwei steinerne...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Wolfgang Schweighofer
Thomas Geierspichler feut sich als Rollstuhl-Rennfahrer über große Erfolge. Bruder Erich feiert mit ihm seine Siege.

Ortsreportage Anif
Ein willensstarker Sportler aus Anif

ANIF (schw). Zum sechsten Mal trat Thomas Geiersprichler bei den Paralympics an. Der Athlet im Renn-Rollstuhl konnte wieder tolle Leistungen erbringen. Platz vier über 1500 Meter sowie Platz sechs über 400 Meter erfreuten ihn mindestens so wie seine früheren Medaillenränge. Die Paralympics wurden in Tokio ausgetragen und standen im Zeichen der Pandemie. Große Disziplin war erforderlich und Geierspichler lehnte es aus Respekt der japanischen Bevölkerung gegenüber ab, die Fahne bei der Eröffnung...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Wolfgang Schweighofer
Anela Mehmedagic vom Gäste-Service empfiehlt die Bewegungsarena Anif. Hier lässt sich Sport mit Natur und Sehenswürdigkeiten verbinden.
7

Ortsreportage Anif
Anif bewegt auf schönste Art und Weise

Ein ideales Trainingsgelände in der Natur bietet die Gemeinde Anif während des gesamten Jahres ANIF. Egal ob Sportler oder Einsteiger, Jung oder Alt - die Bewegungsarena in Anif ist für alle, die sich gerne bewegen, ein willkommenes Trainingsgelände zwischen Salzach und Bergpanorama. Läufer und Walker finden hier ihre persönliche Lieblingsstrecke, die für Bewegungsfanatiker abwechslungsreich und in der Naturkulisse für Wohlbefinden auf allen Ebenen sorgt. "Mit der Bewegungsarene möchte Anif...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Wolfgang Schweighofer
Anif wird als der "grüne Süden" Salzburgs bezeichnet.

Ortsreportage Anif
Daten und Fakten zur Gemeinde Anif

ANIF (schw). Die Gemeinde wurde erstmals im Jahr 788 schriftlich erwähnt. Anif wurde per Salzburger Landesgesetz vom 17. Juli 1894 (LGBl 25/1894) samt Niederalm von Grödig getrennt und zählt heute mit einer Fläche von 7,61 Quadratkilometern zu den kleinsten Gemeinden des Landes Salzburg. Anif zählt rund 4.300 Einwohner und liegt 434 Meter über dem Meeresspiegel. Das Gemeindegebiet umfasst die Ortschaften Anif, Niederalm und Neu-Anif. Seit dem Jahr 2015 bekleidet Gabriella Gehmacher-Leitner das...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Wolfgang Schweighofer
Förderungen gibt es auch für Fahrradanhänger.

Ortsreportage
Gemeinde fördert Kauf von Fahrrädern

ANIF (schw). Bürgern, die keine Förderung von Tickets für den Öffentlichen Verkehr beanspruchen, aber nachhaltig mobil sein wollen, können bei der Gemeinde einen Antrag zur Förderung ihres Fahrrads einreichen. Ausbezahlt wird ein Betrag von zehn Prozent des Kaufpreises bis zur maximalen Höhe von 266 Euro. Förderkriterien sind: Hauptwohnsitz des Förderwerbers ist Anif, Erwerb des Fahrrads in Österreich und für den Eigengebrauch sowie Originalrechnung. Der Antrag sowie weitere Förderungen sind in...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Wolfgang Schweighofer
125 Jahre Anif: Jubiläumsfeier im Schloss.

Ortsreportage
Wasserschloss in Anif oftmals Drehort für Filme

ANIF (schw). Die Entstehung ist nicht bekannt, über das Schloss in Anif existiert aber eine Urkunde von 1520. Ab dem Jahr 1530 wird das Wasserschloss als Lehen des jeweiligen Erzbischofs von Salzburg vergeben. 1693 gelangte es auf diese Weise nach einer Renovierung durch Johann Ernst Graf von Thun an die Bischöfe von Chiemsee, die es nachfolgend bis 1806 als Sommersitz nutzten. 1837 wurde das Schloss an Graf Aloys von Arco-Stepperg verkauft. Nach seinem Tod wurde Erbtochter Sophie, die mit Graf...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Wolfgang Schweighofer
Spaziergänge rund um das Zoo-Gelände sind sehr beliebt.
3

Ortsreportage
Zoo Hellbrunn ist beliebtes Ausflugsziel

ANIF (schw). Der Zoo Hellbrunn hat immer wieder Neuigkeiten aus der Welt der Tiere zu bieten. Mit Ende 2019 hatten rund 1500 Tiere auf dem 14 Hektar großen Zoogelände ihr Zuhause. Das Team vom Zoo Salzburg besteht aus 63 engagierten Mitarbeitern, die das gesamte Jahr rund um die Uhr für das Wohl der Tiere im Einsatz sind. Der Zoo in Hellbrunn ist ein Ort der Erholung und Freizeitgestaltung und wird jährlich von rund 400.000 Personen besucht. Unter Geschäftsführerin Sabine Grebner und der...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Wolfgang Schweighofer
Die Niederalmer Kirche wurde mit einer Steinmeyer-Orgel ausgestattet.
4

Ortsreportage
Neue Orgel in Niederalmer Kirche eingeweiht

Noch Ende des vergangenen Jahres wurde in der Pfarrkirche Niederalm die neue Orgel eingeweiht. ANIF (schw). Eine 50 Jahre alte Steinmeyer-Orgel aus der Nähe von Baden-Baden wurde für die Kirche in Niederalm adaptiert. Ein Allgäuer Organist hatte diese Orgel in seiner Werkstatt gelagert, weil die evangelische Kirche, aus der die Orgel stammte, zusperren musste. Für den Einbau in Niederalm wurde auf die Wünsche von Franz Bruckmoser Rücksicht genommen, der seit 65 Jahren als Organist und...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Wolfgang Schweighofer
Anifs Zentrum ist Festplatz und Treffpunkt.

Ortsreportage
Daten und Fakten zur Gemeinde Anif

ANIF (schw). Im Arnonischen Güterverzeichnis wurde 788 "die Kirche bei Anif" erstmals urkundlich erwähnt. Die Ortsnamen Anif und Niederalm sind vermutlich keltisch-illyrischen Ursprungs. Im Jahr 1894 beschloss Anif, das damals zu Grödig gehörte, eine selbstständige Gemeinde zu werden. Graf Arco-Steppberg besprach sich damals zu diesem Thema mit den Anifer Bauern. Die 4300 Einwohner zählende Gemeinde liegt auf einer Seehöhe von 434 Metern und ist 7,60 Quadratkilometer groß. Bürgermeisterin ist...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Wolfgang Schweighofer
Zu besonderen Anlässen sind die Tore geöffnet.
1 2

Ortsreportage Anif
Anifs Dank an die gräfliche Familie

ANIF (schw). Der erste Tagesordnungspunkt bei der ersten Sitzung des Anifer Gemeindeausschusses lautete: "... den untertänigsten Dank an die hohen Wohltäter und Begründer der Gemeinde Anif auszusprechen an Gräfin Arco-Stepperg und Herrschaft Moy." Die Schlossherren spendeten damals zur Gemeindegründung einen Betrag in Silberrente von 12.500 Gulden. Damit ließen sich die Verwaltungskosten bestreiten.

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Wolfgang Schweighofer
Bürgermeisterin Gabi Gehmacher-Leitner ehrte Josef Grasmann.
11

Ortsreportage
Gemeinde Anif ehrte verdiente Bürger

In Anif wurden anlässlich des 125-jährigen Bestehens der Gemeinde verdiente Personen geehrt. ANIF (schw). "Wir holen heute Personen vor den Vorhang, die kein großes Aufsehen machen und nicht im Mittelpunkt stehen wollen, aber einen großen Beitrag für eine funktionierende Gemeinschaft in der Gemeinde geleistet haben", so Bürgermeisterin Gabi Gehmacher-Leitner, die Ehrenurkunden und Ehrenmedaillen in Gold, Silber und Bronze überreichte. Gewürdigt wurden die Verdienste von Josef Grasmann, der als...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Wolfgang Schweighofer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.