ortsreportage Bezirk mattersburg Burgenland

Beiträge zum Thema ortsreportage Bezirk mattersburg Burgenland

Melanie Eckhardt mit Dekoparadies-Chefin Elke Hodosi.

Jubiläum
Drei Jahre Dekoparadies in Mattersburg

Elke Hodosi feiert mit ihrem Dekoparadies ihr 3-jähriges Betriebsjubiläum in Mattersburg. MATTERSBURG. Ihr berufliche Laufbahn begann die selbstständige Unternehmerin als Tischlerlehrling. Heute ist sie mit ihrem "Dekoparadies" in der Hauptstraße 3 in Mattersburg selbstständige Unternehmerin. „Hier kann ich meiner Affinität zu Holz und dessen Verarbeitung nachgehen und perfekt mit meiner Liebe zur Deko vereinen“, so Elke Hodosi. Die Regionalstelle Mattersburg der Wirtschaftskammer Burgenland...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Doris Pichlbauer
Besonders stolz ist man bei der Bauwelt Koch auf die Lehrlinge die ihre Lehre in den Jahren 2020 und 2021 erfolgreich abschließen konnten.
9

Mattersburg
Bauwelt Koch ehrt langjährige Mitarbeiter und Lehrlinge

Im Rahmen eines gemütlichen Abendessens ehrte die Baustoffgroßhandel Michael Koch Ges.m.b.H. kürzlich ihre langjährigen Mitarbeiter und ausgelernten Lehrlinge. MATTERSBURG. Nach einem Jahr coronabedingter Pause wurden, im Beisein aller Führungskräfte und der Ausbildungspaten, die Mitarbeiter und Lehrlinge der Bauwelt Koch in Mattersburg gefeiert. Stolz auf Mitarbeiter und Lehrlinge "In diesem Jahr wurden 46 Jubilare aus dem Jahr 2020 und 27 Jubilare aus dem Jahr 2021 gefeiert. Insgesamt 17...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Doris Pichlbauer
Peter Jäger liegt das Wohl seiner Gäste am Herzen.
Video 10

Florianihof Mattersburg
Gekocht wird mit Herz

Am 9. Juli 2021 wurde der Florianihof nach der Neuübernahme wieder eröffnet. Der erfahrene Gastronom Peter Jäger leitet seither den Betrieb mit viel Herzblut. MATTERSBURG. Der "Flurl" wie der Florianihof insgeheim genannt wird, gehörte zu 100 Prozent der Commerzialbank Mattersburg und war der erste Betrieb, der nach der Pleite der Bank im Sommer 2020 in den Konkurs musste. Jetzt erstrahlt er in neuem Glanz Symbiose aus Alt und Neu"Wir wollten bei der Eröffnung genau an dem Punkt der Schließung...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Isabella Rameder
Die "Schaltzentrale" in Schattendorf: das Gemeindeamt.
Video

Schattendorf
Naturidylle, Kulinarik und Kultur

Die Marktgemeinde hat für jeden das Richtige im Angebot. Egal ob Naturliebhaber, Sportbegeisterte, Kulturinteressierte oder Freunde der guten Kulinarik – in Schattendorf kommt jeder auf seine Kosten. SCHATTENDORF. Das Gemeindegebiet Schattendorf ist Teil des Naturparks Rosalia-Kogelberg. Umringt von Weingärten und Wäldern an den Ausläufern des Ödenburger Gebirges, an der Grenze zu Ungarn gelegen, bieten sich herrliche Wanderrouten für Erholungsbedürftige. Die Marktgemeinde setzt auf einen...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Doris Pichlbauer
2016 wurde die Stadtgemeinde Mattersburg von LH Hans Niessl und LRin Astrid Eisenkopf mit dem burgenländischen Umweltpreis ausgezeichnet.

Vorreiterrolle beim Umweltschutz

Die Stadtgemeinde Mattersburg war schon immer ein Vorreiter in Sachen Umweltschutz. Im Juni 2016 erhielt die Stadt für ihre umfangreichen Maßnahmen auch einen burgenländischen Umweltpreis. Vor allem im Bereich Maßnahmen zur Sensibilisierung der Öffentlichkeit für bewussten und nachhaltigen Umgang im Bereich Natur und Umweltschutz wird viel getan. Die Anstrengungen im Bereich Umweltschutz zielen darauf ab, die ökologischen Auswirkungen der Tätigkeiten so gering wie möglich zu halten - etwa indem...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Walter Klampfer
Bgm. Ingrid Salamon und Dr. Alfred Kollar in der Siedlung Wienerstraße

Startwohnungen in Mattersburg

Gemeinde und OSG bieten jungen Menschen leistbares Wohnen an MATTERSBURG. In der Wienerstraße in Mattersburg entstehen ab Herbst 28 Startwohnungen. Ermöglicht wird dieses Wohnprojekt von der Stadtgemeinde Mattersburg in Zusammenarbeit mit der OSG (Oberwarter Siedlungsgenossenschaft). Die Rahmenbedingungen sind auf junge Menschen zugeschnitten und sehr günstig: Die Wohnungen sind ca. 55 m2 groß, mit einer Standardküche ausgestattet und ohne die Leistung eines Finanzierungsbeitrag zu beziehen....

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Walter Klampfer
Das soziale Grätzel von Mattersburg: Villa Martini und pro mente-Haus

Mattersburg zeigt sich als eine soziale Muster-Stadt

MATTERSBURG. Neben Infrastruktur, Freizeit, Kultur, Sport- und Kinderbetreuung ist der soziale Aspekt eine wichtige Komponente in der Stadtgemeinde Mattersburg. „Als Bürgermeisterin ist mir eine aktive Sozialpolitik ein wichtiges Anliegen. Wir versuchen hier in vielen Bereichen Akzente zu setzen,“ erklärt Bürgermeisterin Ingrid Salamon. Große Bandbreite Die Bandbreite an sozialer Unterstützung ist in Mattersburg vielfältig: Zu den sozialen Ausgaben der Stadt zählen die Taxigutscheine für...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Walter Klampfer
Bürgermeisterin Ingrid Salamon

3 Fragen an Ortschefin Salamon

Was ist Ihr Lieblingsplatzerl in der Gemeinde? Im Sommer das Freibad, ganzjährig der Veranstaltungsplatz mit den Festen und Veranstaltungen Welche Freizeitaktivitäten in der Gemeinde nutzen Sie? Schwimmern, wandern, flanieren, Veranstaltungen und Schanigärten besuchen Wo sehen Sie Ihre Gemeinde in 5 Jahren? Weiterhin als dynamisches Zentrum der Region, dass die Stadt jetzt schon ist und die Position als Wohlfühlstadt weiter ausbauen.

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Walter Klampfer
Das Weinlesefest bietet auch für seine jüngsten Gäste und Besucher ein abwechslungsreiches Programm.
2

Mattersburg bietet zahlreiche Events

Wie jedes Jahr findet in Mattersburg im August und im September ein wahrer Veranstaltungsreigen statt. MATTERSBURG. Die Stadt bietet ein buntes und abwechslungsreiches Programm für die gesamte Region. „Mattersburg ist eine Stadt mit hohem Wohlfühlpotential und einem entsprechenden Freizeitangebot“, so Bürgermeisterin Ingrid salamon. Mühlenkirtag Es klappert die Mühle am rauschenden Bach: am 11. September wird zum dritten Mal in der Bauermühle in Mattersburg der Mühlenkirtag gefeiert. Geboten...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Walter Klampfer
Der neu adaptierte Spielplatz zieht Kinder aus Nah und Fern in ihren Bann.
2

Spielplätze werden von den Kindern gerne genutzt

In beiden Ortsteilen befindet sich ein bestens ausgestatteter Spielplatz, die beliebte Treffpunkte für Kinder und attraktive Orte für Spiel und Spaß sind. Seitens der Gemeindeverwaltung wird darauf geachtet, dass sie stets in gepflegtem Zustand sind, sodass sich auch Erwachsene wohlfühlen und diese Kleinode gerne als Kommunikationsorte nutzen. Besonders der Spielplatz in Zemendorf ist ein kleines Eldorado. Vor drei Jahren wurde er in einen naturnahen Erholungsplatz umgestaltet. Im Zuge des...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Walter Klampfer

Der Kindergarten der Gemeinde ist ein Haus zum Wohlfühlen

Seit nunmehr neun Jahren verfügt die Gemeinde Zemendorf-Stöttera über ein modernes, den Anforderungen entsprechendes Kindergartengebäude. Neben den zwei Kindergartengruppen wird auch eine Kinderkrippe geführt. Familien haben dadurch die Möglichkeit nach der Geburt eines Kindes bereits früher wieder in das Berufsleben einzusteigen, in dem sie ihr Kind in die Hände ausgebildeter Pädagoginnen übergeben. Derzeit kümmern sich fünf Pädagoginnen, drei Helferinnen und zwei Reinigungskräfte um das Wohl...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Walter Klampfer

Sehenswertes aus alten Tagen finden

Neben Erholung und Sport hat Forchtenstein einiges an kulturellen Sehenswürdigkeiten zu bieten. Forchtenstein, eine Gemeinde der Region Rosalia, ist für Urlaub mit der Familie bekannt und gilt als besonders kinderfreundlich und zieht vor allem Tagesgäste an. Neben Erholung und Sport hat Forchtenstein einiges an kulturellen Sehenswürdigkeiten zu bieten. Die Esterhazy-Festung Burg Forchtenstein bietet eine reichhaltige und einzigartige Sammlung von Waffen und Kunstschätzen. Sie wurde im 13. Jhdt....

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Walter Klampfer
Über den kreuzförmigen Grundriss der hölzernen Kirche wurde 1670 mit dem Bau einer steinernen Kirche begonnen.

Jubiläums-Jahr für den Wallfahrtsort

Fürst Paul Esterházy ließ 1666 die Rosalienkapelle, zu Ehren der Pestpatronin Rosalia, auf einem der schönsten Punkte des Landes und der höchsten Erhebung des Rosaliengebirges – am Heuberg auf 748 Metern Seehöhe – errichten. Nun begeht die Kapelle ihr 350. Jubiläum mit einem Rosalien-Jahr, dessen Feiern schon seit dem Rosalienkirtag im vergangenen September im Gange sind. Folgende Events stehen noch auf dem Programm: 3. Juli: Event Tennisclub, 10. Juli: Event Böllerschützen, 17. Juli: Event FF...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Walter Klampfer
Die Einsatzkräfte der FF-Neustift an der Rosalia feiern ihr 125-jähriges Bestehen am 13. August mit einem feierlichen Festakt.

Florianis aus Neustift 125 Jahre im Einsatz

Mit einem großen Festakt feiern die Einsatzkräfte der FF-Neustift an der Rosalia ihr Jubiläum. NEUSTIFT/ROSALIA. Unter Kommandant Jakob Reisner wurde im Jahr 1891 die Freiwillege Feuerwehr in Neustift an der Rosalia mit 26 Mann gegründet. Seit 2015 leitet HBI Johannes Welles als neunter Kommandant die 47 aktiven Einsatzkräfte und 14 Reservisten. Aktiver Nachwuchs Um den Nachwuchs brauchen sich die Florianis keine Sorgen machen, denn seit 1993 gibt es eine eigene Jugendfeuerwehr in Neustift, der...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Walter Klampfer
Die Schuhmühle in Schattendorfder hat sich als neuer regionaler Kultur-Hotspot etabliert.
2

Kultur & wohnen im Fokus der Gemeinde Schattendorf

Kultur, Bildung, Kommunikation: in der Schuhmühle in Schattendorf werden viele Aktivitäten geboten. Seit der Eröffnung der Schuhmühle Schattendorf im September habe sich die Marktgemeinde innerhalb kurzer Zeit zu einem neuen Kultur-Hotspot der Region entwickelt, betont Bürgermeister Johann Lotter, der auch Initiator und Vereinsobmann der Schuhmühle ist. „Viefältig zu sein und für alle Generationen etwas zu bieten, ist uns wichtig“, so Lotter. Seminar-Angebote Neben einer gemütlich...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Walter Klampfer

NMS, eine Schule die Freu(n)de macht

In einem entspannten und positiven Lernklima werden die Schülerinnen und Schüler zu leistungsbereiten, selbstständigen, auf Werte achtende Persönlichkeiten herangebildet. Ziel der NMS Schattendorf ist es: „Kein Kind ohne soziale und digitale Kompetenz“. Die Schüler/innen sollen erkennen, dass gerade das soziale Miteinander in einer globalisierten Welt immer wichtiger wird. Soziale Kompetenz heißt auch im weiteren Leben auf sichern Beinen zu stehen. Natürlich wird es aber auch immer wichtiger in...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Walter Klampfer
Regionale Ware war beim Schmankerl- & Spezialitätentag in Schattendorf  Trumpf.

Schmankerltag lud zum genießen, kosten, kaufen

Bereits zum dritten Mal ging im Feuerwehrhaus Schattendorf der Schmankerl- & Spezialitätentag über die Bühne. Zahlreiche Besucher aus der Region nutzen das reichliche Angebot und ließen sich kulinarisch verwöhnen. Innerhalb kurzer Zeit konnte der „Schattendorfer Schmankerl- und Spezialitätentag“ eine große Fangemeinde gewinnen. Dies ist, neben der Organisation,  vor allem ein Verdienst der Produzenten und der hohen Qualität der angebotenen Waren. Der Tourimusverband und der Verein „Schuhmühle...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Walter Klampfer
Auch die Tamburica Oslip wird beim KulturReigen in Schattendorf aufspielen.

KulturReigen steht unter dem Motto „Dobro dosli“

Kroatische Volksmusik, Volkstanz, die kroatische Popmusik und die Sprache sind in der Region seit vielen Jahrhunderten ein ganz wichtiger Bestandteil unseres Kulturlebens. Kultur, die in ihrer ureigenen Form noch gelebt wird, wird im Rahmen des KulturReigens in Schattendorf präsentiert. Erstmals wird auch im Rahmen des Reigens das „Drei-Viertel-Fest“ organisiert. In drei Vierteln im Dorf wird verschiedene Musik gespielt, Schmankerl angeboten und Weine aus Kroatien und Österreich serviert....

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Walter Klampfer
Bei der Krönung 2015: vorne: regierende Österr. Erbeerkönigin Viktoria I. mit Vorgängerin Sarah I. und Tourismuschefin Anita Treitl, stehend: Bgm. Matthias Weghofer, LAbg. Mag. Thomas Steiner, Genussreginobmann MIchael Habeler und GV. Ing. Martin Müller

Süß & gesund – Ananas-Erdbeeren aus Wiesen

Am 5. Juni 2016 findet in der Erdbeergemeinde das 7. Erdbeerfest mit der Krönung der neuen Österreichischen Erdbeerkönigin statt. „Ich lade alle recht herzlich nach Wiesen ein. Kommen Sie nach Wiesen und genießen Sie unsere Erdbeeren, unsere Spezialitäten, das musikalische Angebot und unsere Schönheiten der Natur“, verspricht Bürgermeister Matthias Weghofer einen unvergesslichen Tag in Wiesen.

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Walter Klampfer
2015 konnte in der Erdbeergemeinde über den Titel Landessieger beim Blumenschmuckwettbewerb gejubelt werden

Schön, modern & lebenswert

Wiesen bietet eine Mischung aus moderner Infrastruktur, Jugendfestivals und „Erdbeertradition“. Die Marktgemeinde Wiesen liegt eingebettet am Fuße des Rosaliengebirges, umgeben von Erdbeerfeldern, Obstkulturen, Wiesen und Wäldern. Bekannt ist Wiesen durch die schmackhaften Erdbeeren und den Musikveranstaltungen am Festivalgelände. Für die süßen Erdbeeren wurde die Gemeinde in den elitären Kreis der Genussregionen Österreichs aufgenommen und zur Genussregion „Wiesener Ananas-Erdbeeren“ gekürt....

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Walter Klampfer
2016 wird mit vielen JUbiläumsfeiern das Jahr der Vereine in der Erdbeergemeinde Wiesen.

Jubiläumsjahr 2016 ­— Erdbeergemeinde Wiesen feiert 670 Jahre

Die Marktgemeinde Wiesen feiert ihr 670-jähriges Jubiläum und 30 Jahre Freundschaftsvertrag Wiesen-Wittingen. Der Festakt findet am 4. September 2016 in der Mehrzweckhalle statt. Weiters feiern ihre Bestandsjubiläen der Gesangsverein Hoffnung 110 Jahre, der Musikverein 40 Jahre, der SC-Wiesen 70 Jahre, der Schiklub 40 Jahre, der UNION-Tennisverein 40 Jahre, die Bücherei 40 Jahre, Rotes Kreuz 40 Jahre und die Sozialstation 25 Jahre. Die Vereine feiern im Rahmen eines Festaktes sowohl gemeinsam...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Walter Klampfer

Wiesen unter den 100-Top-Gemeinden

Wiesen ist mit fast 3.000 Einwohnern eine wachsende Gemeinde und ist die drittgrößte Gemeinde des Bezirkes. Wiesen verfügt über eine moderne Infrastruktur und ein umfangreiches Freizeitangebot. „Wir haben alle kommunalen Einrichtung die in einer fortschrittlichen Gemeinde notwendig sind“, so Bürgermeister Matthias Weghofer. Östterreichweit auf Platz 93 „Die Marktgemeinde Wiesen ist überdies schuldenfrei und steht laut Finanzstatistik des Landes Burgenland wirtschaftlich an fünft bester Stelle“,...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Walter Klampfer
"Dr. Grimm" mit der Ortshistorikerin Gertrude Kern, Tourismus-Lady Elisabeth Kallinger-Iser und Ortschef LAbg. Gerhard Hutter

Spaziergang durch Bad Sauerbrunn mit "Dr. Grimm"

Bei einer außergewöhnlichen Ortsführung kann man die Geschichte des Kurorts hautnah erleben. BAD SAUERBRUNN. Dr. Hermann Grimm war in den ersten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts jüdischer Kurarzt in Bad Sauerbrunn und als solcher maßgeblich an der Entwicklung und dem Erfolg der beliebten "Sommerfrische" beteiligt. Ab 1903 Pächter der Kuranstalt, eröffnete Dr. Grimm ein für damalige Zeiten modernes Sanatorium und ein Kurinstitut und setzte damit den Grundstein für einen Kurort ersten Ranges....

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Renate Hombauer
In den Heurigenbetrieben setzt man neben erlesenen Weinen und kulinarischen Schmankerln auf Gemütlichkeit.

Lebensqualität & Natur

Die Gemeinde Pöttelsdorf steht seit vielen Jahren für Lebensqualität, Natur und Wirtschaft. Pöttelsdorf ist vor allem für zwei Dinge bekannt: Blumen und Wein. Als Mitglied des Naturparks Rosalia wird in der Gemeinde Pöttelsdorf sehr viel Wert auf ein gepflegtes Ortsbild gelegt. Auch dieses Jahr wurden wieder mehr als 1.200 Blumen durch den Verschönerungsverein liebevoll gepflanzt und mit Hilfe der Ortsbewohner gepflegt. 2011 konnte Pöttelsdorf bereits zum 8. Mal den Landessieger beim...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Walter Klampfer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.