Osterkreuze

Beiträge zum Thema Osterkreuze

Riesiges Osterei, Arnfels, Höhe 4 Meter
 36  25   14

Osterbrauchtum:
Osterkreuz-Hoazn in der Weststeiermark!

Das Entzünden von einem Osterfeuer, ist in diesen Jahr generell verboten. Doch, nur das Beleuchteten von einem Kreuz ist erlaubt. Das Osterkreuz ist heute meistens, mit stromsparender LED-Beleuchtung ausgestattet. Das Osterkreuz-Hoazn ist ein Brauch, der heute fast in der ganzen Steiermark  üblich ist und auch in einigen Kärntner Gemeinden praktiziert wird. Das Osterkreuz-Hoazn dauert von der  Osternacht, bis zum Kleinostersonntag. (Eine Woche nach dem Ostersonntag.) In...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Marie O.
 20  16   12

Strahlende Lichtsympole
Die Auferstehung verkünden!

Eibiswald, Pölfing Brunn, Schwanberg, St. Peter im Sulmtal und Wies! Bis kommenden Sonntag sind wieder zahlreiche christliche Lichtzeichen in der Weststeiermark zu bestaunen! Hier gibt es nur einen ganz kleinen Auszug dieser Kunstwerke! Einfach selber einmal in den kommenden Nächten unsere Region besuchen und diese Meisterwerke bestaunen.

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Gerhard Woger
Osterkreuz in Gosdorf, Dorfmitte, Südsteiermark, Osterkreuz-Hoaz`n
 28  36   9

Osterkreuz-Hoaz`n in der Südsteiermark

In vielen Orten der Südsteiermark, steht ein traditionelles Osterkreuz. Gemma Kreuz-Hoaz`n schauen, ist für einen Südsteirer ganz normal. Einige Gemeinden, haben die alten elektrischen Kreuze schon mit modernen LED-Leuchten ausgestattet. In der Gemeinde Heimschuh, wurden am Wognahanslkogl/Sauberg in der Osternacht drei Holzkreuze entzündet. Oft gibt es in der Osternacht, in der Nähe vom Osterkreuz auch ein Osterfeuer. Wo: Dorfplatz, Gosdorf 1, ...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Marie O.
Auch am Masser-Kogl wird eines der vielen, beleuchteten Osterbildnisse erstrahlen.
 1  5

Gemma Kreuz Hoaz’n schau'n 2017

In der Region Eibiswald, Wies, Schwanberg bis nach Deutschlandsberg werden am Osterwochenende für eine Woche wieder die Osterlichter erstrahlen. EIBISWALD. Unter dem Motto „Gemma Kreuz Hoaz’n schaun“ können heuer von Karsamstag bis zum Klein-Ostersonntag (15.4. bis 23.4.) wieder die wunderschön beleuchteten Osterkreuze in der Region Eibiswald, Wies, Schwanberg bis nach Deutschlandsberg bewundert werden. Am Karsamstag werden die Besucher auch mit einem kleinen Umtrunk empfangen (z.B.: beim...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik
Das ist nur eines von vielen der herrlichen Lichtbilder zur Osterzeit in und um Eibiswald.
 2

Gemma Osterkreuz-Hoaz´n schau´n

So heißt es wieder vom Karsamstag bis zum kleinen Ostersonntag in der Region um Eibiswald, ein immer ganz besonderes Erlebnis! EIBISWALD. Seit vielen Jahrzehnten ist es in der Südlichen Weststeiermark Brauch, zu Ostern als Ausdruck der Freude über die Auferstehung Jesu Christi weithin sichtbare Feuer anzuzünden, die so genannten „Freudenfeuer“. Am Anfang haben die Bauern das angefallene Abfallholz, vorwiegend Stauden, Weinreben und Äste zu einem Haufen auf den Hügeln zusammengetragen und am...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik
Der MSC Kulmi läßt am Sauberg traditionell als Zeichen der Freude über die Auferstehung Jesu Christi drei noch mit Holz befeuerte Osterkreuze hell am Nachthimmel strahlen.
 3   45

Osterkreuz-Hoaz´n am Wognahanslkogl am Sauberg

Der MSC Kulmi führt unter der Regie von Präsident Franz Held mit zahlreichen Helfern die alte Tradition des Osterkreuz-Hoaz´ns am Karfreitag am Sauberg fort. Auch in der gesamtem Südsteiermark erinnerten traditionell zahlreiche Osterfeuer und Osterkreuze an die Auferstehung Jesu Christi. Mit dem hellen Licht in der dunklen Nacht wird weithin sichtbar die Freude über die Auferstehung des Gottessohnes zum Ausdruck gebracht. Das Wetter am wolkenverhangenen Nachthimmel aus dem es auch regnete, tat...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Heribert G. Kindermann, MA
Osterkreuz, Osterkreuz-Hoaz`n, Kaindorf an der Sulm, Leibnitz
  19

Osterkreuz-Hoaz`n - Osterfeuer

Der Brauch vom "Osterkreuz-Hoaz`n" wird in ganz Österreich praktiziert. Was in Graz verboten ist, gibt es auf dem Land in vielen Gemeinden. In der Umgebung von Graz, darf jede Gemeinde nur ein Osterfeuer entzünden und im Grazer Stadtgebiet gibt es kein Osterfeuer. Das früher übliche Holzkreuz wurde in vielen Gemeinden, durch ein elektrisches Kreuz ersetzt. Jeder sollte eine Osterjause in dieser Gegend genießen und sich diesen schönen Osterbrauch anschauen. Wo: ...

  • Wiener Neustadt
  • Marie O.
  5

Osterkreuze strahlten hell am Sauberg

Das Regenwetter am Karsamstag hielt Franz Held und seine Helfer vom MSC Kulmi auch heuer nicht davon ab, am Wognahanslkogel neuerlich drei Osterkreuze hell in den Nachthimmel über den Sauberg strahlen zu lassen. Seit einigen Jahren pflegt man hier, in Fortsetzung einer alten Tradition, zur Erinnerung an die Auferstehung Christi, Osterkreuze zu entzünden. Das Besondere bei diesem österlichen Brauchtum ist, dass auf an den drei Kreuzen angebrachten Ablageflächen gelegte Holzscheiter entzündet...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Heribert G. Kindermann, MA
Die Kreuz-Hoaz’n am Masserkogel in Haselbach wird von beherzten Helfern in die Höhe gestemmt.
 2  1   25

Kreuzzeichen als Sinnbild für österliche Freude

Ein alter Volksbrauch mit zeitgemäßer Strahlkraft Die Karwoche ist untrennbar mit dem Leiden und Sterben von Jesu Christi am Kreuz verbunden. Doch am Ende siegt das Leben über dem Tod. Die Freude darüber manifestiert sich auf dem Land in so genannten "Kreuz-Hoaz’n“. Darunter versteht man weithin sichtbare Kreuze, auf denen christliche Sinnbilder zum Leuchten gebracht werden. Wir haben uns im Raum Eibiswald umgesehen und dabei erlebt, wie verwurzelt dieser schöne Brauch in der Bevölkerung...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Josef Fürbass
 9   12

Leuchtende Ostersymbole....

Bis zum 15. April leuchten auch heuer wieder, jeweils ab 20.00 Uhr, weithin sichtbare Ostersymbole in der Weststeiermark. Dieser schon sehr alte Brauch begann damit, dass Bauern ihr angefallenes Abfallholz auf Hügeln zusammengetragen und am Karsamstag nach der Auferstehungsfeier angezündet haben. Später wurde dann das einfache Feuer durch sogenannte „Zeichenfeuer“ ersetzt. Auf weithin sichtbaren Kreuzen wurden christliche Sinnbilder mittels Blechdosen in denen Pech oder Öl brannte zum...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Gerhard Woger
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.