Pandemie

Beiträge zum Thema Pandemie

Auch beim Kaiserlift in Kufstein wird die Sicherheit der Mitarbeiter und Kunden großgeschrieben.
2

Coronavirus
Kaiserlift Kufstein verlängert Saisonkarten-Vorverkauf

Der Kaiserlift-Saisonkarten Vorverkauf wird von den Kufsteiner Stadtwerken bis zum 24. Mai verlängert. Wie eine Öffnung in Zeiten einer Pandemie aussieht erklärte Bereichsleiter Martin Tschurtschenthaler. KUFSTEIN (red). Wegen mehrfachen Anfragen und aufgrund der Tatsache, dass viele Personen wegen der Lockdown Maßnahmen (z.B. Grenzschließung) die Kaiserlift-Saisonkarte nicht direkt erwerben konnten, haben sich die Zuständigen der Stadtwerke Kufstein für eine Verlängerung des...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Die Testmöglichkeit in Kufstein wird bis 23. April verlängert.

Coronavirus
Testangebot in der Stadt Kufstein wird verlängert

Die Stadt Kufstein verlängert das Testangebot bis 23. April. Anmeldungen über www.tiroltestet.at oder über die Gesundheitshotline 1450. KUFSTEIN (red). Nachdem in der vergangenen Woche ein erhöhtes Infektionsgeschehen in der Bezirkshauptstadt Kufstein verzeichnet wurde, war die Bevölkerung am vergangenen Wochenende sowie am Montag, den 19. April dazu aufgerufen, sich vorsorglich einem kostenlosen PCR-Gurgeltest zu unterziehen. Angesichts des aktuell nach wie vor dynamischen Infektionsgeschehens...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
EHC-Obmann Gerhard Maier im BB-Gespräch: "Eine weitere Saison wie die letzte kann unser Verein in Kundl nicht stemmen."

Im Gespräch - EHC Crocodiles Kundl
Kein Eis und trotzdem heiß

Erschwerte Bedingungen für Ligaplanung. Der EHC Kundl kämpft für eine dritte Liga und Kinder-Eishockeysport. KUNDL. Es war der kürzeste Eishockeystart einer neuen Liga, den es im Tiroler Eishockeysport je gab - nur zwei Meisterschafts-Super-League-Runden. Dies ist der Covid-19-Pandemie geschuldet und daher kann auch niemand dafür verantwortlich gemacht werden. Den Blick auf den durch den Covid-19-Virus entstandenen Gesamtstillstand im Tiroler Eishockey-Unterhaus (Super League und Landesliga)...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Friedl Schwaighofer
Für ein eventuelles neues Leitbild hätte der Grünen-Politiker Kaltschmid auch schon ein Motto parat: „Gutes soll erhalten und Neues ermöglicht werden“.

Grüne Tirol
Neues Tourismusleitbild und mehr Verbindlichkeit

TIROL. Es scheint als habe man in der Tiroler Landesregierung verstanden, dass man beim Thema Tourismus einen anderen Kurs einschlagen muss. Umso erfreuter zeigt sich auch der Grüne Tourismussprecher Kaltschmid über die angekündigten Pläne LH Platters, in den kommenden Wochen und Monaten den Fokus auf das Thema Tourismus zu legen.  Probleme wurden radikal aufgezeigtDurch die Pandemie wurden die vorhanden Probleme in der Tourismusbranche radikal aufzeigt, erläutert der Grüne Tourismussprecher...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
In Summe 114 Millionen Euro stellte das AMS Kufstein im Jahr 2020 zur Verfügung, um die negativen Auswirkungen der Pandemie abzufedern.
3

Pandemie
AMS Kufstein zahlte 114 Millionen Euro im Jahr 2020 aus

51 Millionen Euro für Arbeitslosenversicherung und Arbeitsmarktförderung sowie 63,4 Millionen Euro für Kurzarbeit. Viele Arbeitslose nutzen AMS-Angebot für Weiterbildung. BEZIRK KUFSTEIN (bfl/red). Es sind deutliche Spuren, die die Pandemie hinterlässt – auch im Bezirk Kufstein. Um den negativen Auswirkungen am Arbeitsmarkt entgegenzuwirken, hat das Arbeitsmarktservice (AMS) Kufstein deswegen im Jahr 2020 mit insgesamt 114 Millionen Euro unterstützend gewirkt. Das ist ein Auszahlungsrekord für...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Der Mediziner und Ärztekammer-Funktionär Wolfgang Mückstein ist neuer Gesundheitsminister.

Grüne Tirol
Mückstein als "fachlich versierter Nachfolger"

TIROL. Nach dem Rücktritt Anschobers vom Posten des Gesundheitsministers, wurde rasch ein Nachfolger gefunden: Wolfgang Mückstein. Die Entscheidung wird in den Reihen der Tiroler Grünen, allem voran von Grüne Gesundheitssprecher Gebi Mair, begrüßt.  "Fachlich versierter Nachfolger"Rasch konnten die Grünen einen Nachfolger auf Rudi Anschober verkünden: Wolfgang Mückstein folgt und wird vom Grünen Tirol Gesundheitssprecher Gebi Mair als "fachlich versiert" beschrieben. Umso mehr ist Mair über die...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Gesundheit ist das oberste Gut des Menschen, wenn man sich von Herzen etwas wünscht, dann ist das Gesundheit.

LESERBRIEF
Eine Welt ohne das C-Wort

Leserbrief zum Thema Corona von Hermann Lassacher aus Kufstein - von der Redaktion ungekürzt und unbearbeitet. Wir alle wünschen uns eine Welt ohne C., keine Einschränkungen, kein Lockdown. Freunde umarmen, Lachen ohne Maske, unbeschwerte Kinder, die herumtollen und Spaß haben. Momentan schwer vorstellbar. Gesundheit ist das oberste Gut des Menschen, wenn man sich von Herzen etwas wünscht, dann ist das Gesundheit. Für viele ist der Frühling die schönste Jahreszeit überhaupt. Wenn die Tage...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Eine Studie blickt hinter die Kulissen der Online-Lehre und gibt einen Einblick in das Empfinden der Studierenden der FH Kufstein Tirol.

FH Kufstein
Die neue Normalität von Studierenden

An der Fachhochschule Kufstein Tirol wurde die derzeitige Zufriedenheit der Studierenden unter Einfluss der Covid-19-Krise ermittelt. Die aktuelle Studie gibt einen Einblick in die neue Normalität der befragten Studierenden. KUFSTEIN (red). Seit Beginn der Pandemie und Ausbreitung in Europa stand das Hochschulwesen in Österreich schlagartig vor neuen Herausforderungen. Die Universitäten und Fachhochschulen (FH) stellten im März 2020 von Präsenzlehre auf Distance Learning um. An der FH Kufstein...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Radclub Wörgls Sportliche Führungskraft (Obmann) Günther Feuchtner im BEZIRKSBLÄTTER-Sportgespräch.
1 3

Im Gespräch
Radsport boomt in ganz Österreich

WÖRGL. RC-ARBÖ-Wörgl-Obmann Günther Feuchtner mit viel Optimismus für den Radsport. "Es muss nicht immer jede Thematik und alles hinterfragt werden und es muss nicht alles in ein negatives Licht gestellt werden", das war der erste Satz beim BEZIRKSBLÄTTER-Sportgespräch mit Günther Feuchtner, dem zertifizierten Trainer und Radsport-Instruktor des RC Arbö Wörgl. Im vergangenen Corona-Jahr war der Ansatz natürlich ein wenig ein anderer, aber bei weitem nicht so negativ, wie es von vielen erwartet...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Friedl Schwaighofer
Manfred Hautz, Bezirksobmann in Kufstein fordert eine bessere Strategie von Seiten der Politik, um ein "Leben mit dem Virus" möglich zu machen.

WK Kufstein
Umsetzbare Pläne und Rückkehr zur Selbstverantwortung

Der Kufsteiner Bezirksobmann Manfred Hautz fordert von der Politik, in der aktuellen Ausnahmesituation, umsetzbare Pläne und eine Rückkehr zur Selbstverantwortung eines jeden Einzelnen. KUFSTEIN (red). Die Pandemie beschäftigt uns nun seit über einem Jahr. Doch mit welcher Strategie will uns die Politik langfristig aus der Krise führen? Wie kann das Leben mit dem Virus organisiert werden? Diese Fragen bleiben für den Kufsteiner Bezirksobmann Manfred Hautz  unbeantwortet, denn auf die...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Lukas Trentini ist  Mitglied im Geschäftsführungsteam der Plattform Offene Jugendarbeit in Tirol (POJAT).

Wie geht es Tirols Jugend?
Lukas Trentini: "Schaut's auf euch!"

Über die Situation der Jugend in Tirol sprachen wir mit Lukas Trentini von der Plattform Offene Jugendarbeit Tirol (POJAT). Eine Frage vorweg: Wie geht es der Jugend in Tirol nach Ostern 2021? Lukas Trentini: Der Jugend geht es nicht wirklich gut. Die Jugendlichen ziehen sich sehr oft zurück, haben keine Perspektiven, was Schule oder Beruf angeht, und wir verlieren oft den Kontakt in den Einrichtungen zu ihnen. Auch Probleme in Schulen und in der Lehre beschäftigen Tirols Jugendliche massiv....

  • Tirol
  • Sieghard Krabichler
Bereits zum zweiten Mal muss die große Familienfeier zu Ostern coronabedingt ausfallen.

Keine Familienfeiern zu Ostern
80 Prozent der Neuinfektionen auf privaten Bereich zurückzuführen

TIROL. Während der Osten auf eine „Osterruhe“ setzt, ändern sich die Maßnahmen zur Bekämpfung der Pandemie in Tirol vorerst nicht. LH Platter setzt auf die Unterstützung der Bevölkerung, sich an geltende Regeln zu halten und auch wenn es schwerfällt, auf Familienfeiern zu Ostern zu verzichten. Etwa 80 Prozent der Neuinfektionen sind derzeit auf den privaten Bereich zurückzuführen. Vor dem bevorstehenden Osterwochenende, das für viele Familien und Freunde außerhalb von Pandemiezeiten ein...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die Pfarrer aus dem Bezirk Kufstein erklärten wie die Ostergottesdienste in Pandemie Zeiten funktionieren und ablaufen. Sicherheit ist auch hier oberstes Gebot.
2

Bezirk Kufstein
Wie Ostergottesdienste in Zeiten der Pandemie ablaufen

Osterfest und Gottesdienste in Zeiten von Covid-19. Wie das funktioniert, erklären die Pfarrer aus dem Bezirk Kufstein.  BEZRIK KUFSTEIN (mag). Das Osterfest steht vor der Tür, doch wie feiert man Ostern in Zeiten einer Globalen Pandemie? Für viele stehen die Besuche von Gottesdiensten fest auf dem Plan. Welche Regeln dabei gelten verrieten die verschiedenen Pfarrer aus dem Bezirk Kufstein.  Klare Regeln In den Gemeinden Radfeld und Rattenberg, in denen die Gottesdienste...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Felix Mitterer, Alexander Schwarz, Astrid Schwarz, Claudia Lugger und Pepi Pitt (v.l.) sind definitiv bereit, wenn es 2022 wieder heißt Bühne frei.

Coronavirus
Schlossbergspiele Rattenberg auf 2022 verschoben

Die Schlossbergspiele Rattenberg verschieben Felix Mitteres „Don Quichote“. Die Uraufführung des neuen Mitterer-Stückes findet 2022 statt. RATTENBERG (red). Die Corona-Pandemie hat den Schlossbergspielen Rattenberg einen Strich durch die Vorbereitungsarbeiten für die neue Produktion von Felix Mitteres „Don Quichote“ gemacht. Es kann nicht geprobt werden und es kann kein Bühnenbau stattfinden. Das Ensemble setzt sich aus berufstätigen Erwachsenen, Schülern, Studenten und Pensionisten zusammen....

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Wörgler Stadtfest 2021 abgesagt. Pandemie Situation sei noch zu unsicher.

Coronavirus
Wörgler Stadtfest 2021 abgesagt

Das Wörgler Stadtfest 2021 ist aufgrund der Unsicherheit durch die Pandemie abgesagt. WÖRGL (red). Auch 2021 wird das Wörgler Stadtfest nicht stattfinden. Zu unklar sind derzeit noch die zu erwartenden zukünftigen Vorgaben seitens der Bunderegierung im Rahmen der Eindämmung der Covid-19 Pandemie. Stadtfest steht unter keinem guten Stern Für Stadtfestobmann Vizebürgermeister Mario Wiechenthaler stehen die Vorzeichen für eine reibungslose Durchführung jedenfalls unter keinem guten Stern. „Es ist...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Spendenübergabe vor dem Altenwohnheim in Westendorf: Obfrau Thoos Leiter (Kirchberg-Reith), Obmann Hubert Hirzinger (Westendorf-Brixen), Rotary-Präsident Klaus Kullnig, Geschäftsführerin Karin Höss (Westendorf-Brixen) und GF Christian Glarcher (Hopfgarten-Itter)  (v.l.).

Spenden
Rotary-Club Wörgl-Brixental unterstützt drei Sozialsprengel

Der Rotary-Club Wörgl-Brixental spendete jeweils 1.500 Euro an drei Sozialsprengel in der Region. Die Obleute zeigten sich sehr dankbar, da sie vor allem in Zeiten der Pandemie auf diese Art von Unterstützung angewiesen sind.  WÖRGL, KITZBÜHEL (be). Bedürftige zu unterstützen, das ist eines der Ziele von Rotary. Dazu braucht es aber auch das nötige Geld und das wird normalerweise mit diversen Veranstaltungen erwirtschaftet. Momentan ist das aber anders und trotzdem gelang den Mitgliedern vom...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Eine neue Station für kostenlose Antigen-Tests hat ihre Türen am Dienstag, den 16. März in Kufstein zum ersten Mal geöffnet.
2

Coronavirus
Neue Teststation öffnet Pforten in Kufstein

Seit Dienstag haben Kufsteiner eine weitere Möglichkeit sich kostenlos und ohne Termin zu testen lassen. Im Foyer des Hotels Andreas Hofer wird nun auch getestet.  KUFSTEIN (bfl). Dank einer Privatinitiative darf sich die Stadt Kufstein seit dem heutigen Dienstag, den 16. März über eine weitere neue Covid-19-Teststation freuen. Im Foyer des Hotels Andreas Hofer werden von Montag bis Samstag Schnelltests durchgeführt. Nach einer einmaligen Registrierung (entweder über www.regiotest.at oder...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Die häufigsten Beschwerdegründe waren die Verweigerung von geleisteten Zahlungen nach abgesagten Reisen, vielfach schwere Erreichbarkeit der Anbieter oder unklare Informationen etwa über die Rechtsnatur des Reisevertrages als Pauschal- oder Individualreise.

AK Tirol
Thema Reisen 2020 bei Konsumentenschützern im Fokus

TIROL. Die Pandemie jährt sich dieser Tage. Bei vielen Menschen änderte sich einiges in ihrem Leben und so manche Probleme sind aufgetaucht, die schwer zu bewältigen schienen. In vielen dieser Fälle konnten in all der Zeit die Konsumentenschützer der AK Tirol zur Seite stehen. Die Arbeiterkammer Tirol zieht eine positive Bilanz ihrer Leistungen während dieses Pandemiejahres. Konsumentenschützer brachten vollen EinsatzIm vergangenen Jahr hatten die Konsumentenschützer der Arbeiterkammer Tirol...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Evita-Geschäftsführerinnen Christine Wright-Kainer und Brigitte Winkler (v.l.) beraten Frauen, die Opfer von häuslicher Gewalt sind in Kufstein.
4

Gewalt an Frauen
Evita Kufstein zieht zu Weltfrauentag Bilanz

Anlässlich des Weltfrauentages am 8. März fordert auch die Frauen- und Mädchenberatungsstelle Evita in Pandemiezeiten, aber auch im Allgemeinen mehr Unterstützung für Frauen.  KUFSTEIN (red). "Was für die Frauen und Mädchen im Bezirk am wichtigsten ist, ist nicht eine Blume zum Weltfrauentag (...), sondern war die Ausdehnung der Beratungsstunden, Ausbau der Beratungsleistung auch in Wörgl und die Adaptierung einer neuen Wohnung nun auch in Wörgl für Frauen, die von Gewalt betroffen sind", sagt...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Die Coronapandemie und die entsprechenden Maßnahmen im Kampf gegen die Pandemie haben auch zu einem Wandel in der Sicherheitsbranche geführt.

Corona
Sicherheitsbranche hat durch die Pandemie neue Aufgabenbereiche

TIROL. Die Coronapandemie und die entsprechenden Maßnahmen im Kampf gegen die Pandemie haben auch zu einem Wandel in der Sicherheitsbranche geführt. Veränderungen in der Sicherheitsbranche Die Unternehmen der Sicherheitsbranchen übernehmen die unterschiedlichsten Aufgaben. Diese reichen von Consulting, Event-Security, bewaffneter Sicherheit bis hin zur Verkehrsregelung. Seit Beginn der Coronapandemie hat sich vieles gewandelt. So werden nun häufig auch Covid-19-Beauftragte benötigt, die auf die...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die Firma Novartis mit Standort in Kundl unterstützt die weltweite Lieferung eines weiteren Covid-19 Impfstoffs und nutzt die eigenen Produktionskapazitäten, um bei der Bekämpfung der Pandemie zu helfen.

Standort Kundl
Novartis will Covid-19 Impfstoff produzieren

Die Firma Novartis mit Standort in Kundl unterzeichnet erste Vereinbarung mit "CureVac" zur Herstellung des Covid-19 Impfstoffkandidaten. KUNDL (red). Wie Novartis mit Standort in Kundl bekannt gab, hat das Unternehmen eine erste Vereinbarung über die Herstellung der mRNA und des vorformulierten Wirkstoffes für den Covid-19 Impfstoffkandidaten von "CureVac" unterzeichnet, um im Kampf gegen die Pandemie zu unterstützen. „Als Unternehmen, das Medizin neu denkt, sind wir bestrebt, mit unseren...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Im Vergleich zum Februar 2020 waren in Kufstein im Februar 2021 um 103,7 Prozent mehr Arbeitslose gemeldet. Das AMS will mit einer Ausbildungsinitiative gegensteuern.
4

Bilanz
Arbeitslosigkeit im Bezirk Kufstein auch im Februar höher

Vergleiche mit dem Vorjahresmonat (Februar 2020) zeigen im Bezirk Kufstein hinsichtlich der Arbeitslosigkeit ein Plus von rund 104 Prozent. BEZIRK KUFSTEIN (bfl). Die Coronakrise hat weiterhin den Arbeitsmarkt fest im Griff. Wirft man einen Blick zurück auf den Februar 2020 und vergleicht die damaligen Zahlen mit jenen des aktuellen Februars, lässt sich eine erhöhte Arbeitslosigkeit in ganz Tirol und damit auch dem Bezirk Kufstein beobachten. Hauptgründe für die ausgesprochen hohen...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Sportkommentar Kufstein KW 09/2021

Kommentar Kalenderwoche 09
Die Vertröstungen ziehen nicht mehr

Es ist, wie es ist - glauben kann das wer will!  "Dieser Kommentar wurde für die Printausgabe der KW 09 erstellt, also vor dem Pressegespräch der Regierung vom 1. März 2021. Meiner Meinung nach - trotzdem voll getroffen". Es ist, wie es ist – glauben kann das wer will. Die Pandemie-Maßnahmen wollen viele in der bestehenden Art und Weise so nicht mehr hinnehmen. Nach einer zwölfmonatigen und mehrmaligen Vertröstung aus dem Regierungsbereich mit zu wenig spürbarer Linie für den...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Friedl Schwaighofer
Die Tiroler FPÖ kritisiert wiederholt die Pandemie-Politik der Schwarz-Grünen Bundes- und Landesregierung. (Symbolbild)

Coronavirus
Tiroler FPÖ sieht Corona-Politik als gescheitert

TIROL. Die Tiroler FPÖ kritisiert wiederholt die Pandemie-Politik der Schwarz-Grünen Bundes- und Landesregierung. Kritik an Pandemie-Politik Anlässlich der Maßnahmen für Mayrhofen, sagte Landeshauptmann Günther Platter, er würde nichts davon halten, ein ganzes Tal abzusperren, wir müssten schließlich die Menschen mitnehmen. Kritik an dieser Aussage kommt von FPÖ-Landesparteiobmann Markus Abwerzger. Dies sei ein Beweis dafür, dass die Pandemie-Politik der ÖVP-Grün Regierungen auf Bundes- und...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.