Paneuropäisches Picknick

Beiträge zum Thema Paneuropäisches Picknick

Menschen hinter dem EISERNEN VORHANG
7 3 16

Als der "EISERNE VORHANG" ein Loch bekam.......PANEUROPÄISCHES PICKNICK.....

.....30 Jahre danach wurde gefeiert und daran gedacht, was Freiheit bedeutet.  Das Paneuropäische Picknick war eine Friedensdemonstration der Paneuropa-Union an der österreichisch-ungarischen Grenze nahe der Stadt Sopron (Ödenburg) am 19. August 1989. Sie wurde in der Erinnerungskultur später zu den Meilensteinen jener Vorgänge gezählt, die zum Ende der DDR, zur deutschen Wiedervereinigung und zum Zerbrechen des Ostblocks führten. Das GESCHEHEN am 19. August 1989  Mit Zustimmung...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Christine Draganitsch

Paneuropapicknick St Margarethen

Frage heuer jährt sich das Paneuropapicknick St margarethen Sopron 1989 -- 2019 Beim Tor zur Freiheit Weis jemand ob Veranstaltungen zum Thema sind

  • Burgenland
  • johannes lörner
<f>Ein Skulpturenkomposition</f> umringt von Schaukästen mit Zeitungsausschnitten erinnern heute an die Ereignisse in St. Margarethen
3

100 Jahre Republik: Schicksalstage
Generalprobe für den Fall der Berliner Mauer

Am 9. November 1989 fiel die Berliner Mauer, zu bröckeln begann sie jedoch in St. Margarethen ST. MARGARETHEN. In 100 Jahren Republik Österreich blickt auch das Burgenland auf eine bewegte Vergangenheit zurück. Neben der ersten Zusammenkunft des Burgenländischen Landtags 1922, den Schüssen von Schattendorf 1927 oder der Flüchtlingstragödie 2015 kam es in den letzten 100 Jahren zu einigen „Schicksalstagen“ im Burgenland. Der wohl bewegendste Moment in der Geschichte des Burgenlandes war der...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Hannes Gsellmann
Rudolf Strommer (Europaforum Burgenland), Alfred Tombor-Tintera (Europäische Weinritterschaft), Rainhard Kloucek (Paneuropa-Bewegung) beim 27. Paneuropäischen Picknick in St. Margarethen.

St. Margarethen: 27 Jahre "Paneuropäisches Picknick"

ST. MARGARETHEN. Am 19. August 1989 fand an der österreichisch-ungarischen Grenze bei St. Margarethen das „Paneuropäische Picknick“ statt. Im Rahmen dieser Friedenskundgebung konnten hunderte DDR-Bürger in die Freiheit des Westens fliehen. Dieses Ereignis leitet die letzten Stunden der DDR und der kommunistischen Regimes in Osteuropa ein. Anlässlich des 27. Jahrestages luden die Europäische Weinritterschaft, die Paneuropa-Bewegung Österreich und das Europaforum Burgenland gemeinsam zum...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Franz Tscheinig
2

25 Jahre Fall des Eisenen Vorhangs

Am 19. August jährte sich das Paneuropäische Picknick zum 25. Mal. 600 DDR-Bürger nutzten damals eine kurzzeitige Grenzöffnung in St. Margarethen und flohen in den Westen. Zum Jahrestag fanden zahlreiche Festveranstaltungen am Ort des Geschehens statt. Auch der Verein Europaforum gedachte an die einstigen Geschehnisse. Bgm. Scheuhammer konnte neben LHStv. Franz Steindl zahlreiche Gäste aus dem In- und Ausland, darunter die Tochter des seinerzeitigen Schirmherren Otto Habsburg, Walburga...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Hannes Gsellmann

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.