Pannenhilfe

Beiträge zum Thema Pannenhilfe

Motor & Mobilität

Pannenhelfer fuhren eineinhalb Mal um die Erde

Die Pannenhelfer vom ARBÖ-Prüfzentrum Wels blicken auf ein arbeitsreiches Jahr 2019 zurück: In Wels wurden 64.698 Kilometer – dies entspricht eineinhalb Erdumrundungen (der Äquatorumfang beträgt rund 40.000 Kilometer) – zurückgelegt um 2.356 liegengebliebene Fahrzeuge wieder flott zu machen. WELS. Der Pannendienst ist eine der Kernleistungen des ARBÖ. Beeindruckend ist vor allem die Leistungsbilanz der ARBÖ-Techniker, die rund 95 Prozent der liegen gebliebenen Fahrzeuge direkt vor Ort...

  • 13.01.20
Motor & Mobilität
Das Team des ÖAMTC Wels.
2 Bilder

Jahresbilanz
ÖAMTC Wels half im vergangenen Jahr 65.333 Mal

Ob bei leeren Autobatterien, bei Problemen mit dem Fahrrad, bei der Wahl des richtigen Kindersitzes oder bei der schnellsten Reiseroute – im Schnitt half das 30-köpfige Welser ÖAMTC-Team im vergangenen Jahr 179 Mal pro Tag. WELS. Exakt 65.333 Mal wurde die Hilfe der Gelben Engel vom ÖAMTC-Stützpunkt Wels im Jahr 2019 benötigt. „Wir rückten zu 10.358 Pannen aus, führten 3.624 Abschleppungen durch und behoben hier am Stützpunkt 11.645 größere und kleinere Pannen. Dazu kommen noch diverse...

  • 13.01.20
Motor & Mobilität
3 Bilder

Einsatzbilanz
ÖAMTC OÖ leistet fast 300 Mal täglich Pannenhilfe

Im Schnitt rückten die Pannenhelfer des ÖAMTC Oberösterreich im vergangenen Jahr 293 Mal pro Tag aus. Insgesamt waren es 2019 107.000 Pannenhilfen. Besonders häufig wurde ihre Hilfe an heißen oder kalten Tagen benötigt. OÖ. Pannen, Pech & Wetterkapriolen – rund 107.000 Mal rückten die Pannenhelfer des ÖAMTC Oberösterreich im Jahr 2019 aus. „Im Schnitt halfen wir täglich 293 Mal. An besonders kalten oder heißen Tagen waren es bis zu 1.000 Einsätze pro Tag. Schwache oder leere Batterien...

  • 07.01.20
Motor & Mobilität
2017 rückten die gelben Engel in Wels zu 11.025 Pannenhilfen und 3.690 Abschleppungen aus.

ÖAMTC Wels verzeichnete einsatzreiches Jahr 2017

Das Stützpunkt-Team leistete 2017 mehr als 14.700 Pannenhilfen und Abschleppungen. Leere Batterie war Pannenursache Nummer 1, dahinter folgten Probleme mit Motor und Motor-Management. WELS. Auf ein einsatzreiches Jahr 2017 können die Gelben Engel des ÖAMTC Wels zurückblicken: Rund 11.025 Pannenhilfen und 3.690 Abschleppungen summierten sich zu insgesamt 14.715 Einsätzen auf der Straße. Direkt am Stützpunkt wurden weitere 11.475 kleinere und größere Pannen behoben. Dazu kamen Tausende technische...

  • 05.01.18
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.