Paradigmenwechsel

Beiträge zum Thema Paradigmenwechsel

3

Kunst als politisches Statement
Wissenschaft als Politikum

Der Kurator Hubert Thurnhofer organisiert 2021 fünf virtuelle Ausstellungen mit dem Ziel, Kunst als politisches Statement zu positionieren. Jede Ausstellung ist einem Thema gewidmet, zu dem der Kurator einen Essay vorgibt. Die aktuelle Ausstellung – online auf kunstsammler.at und im Print in der Kunstzeitschrift VERNISSAGE 352 – ist dem Thema „Wissen und Schaffen“ gewidmet. Es geht um die Frage, ob Wissenschaft und Kunst in Zeiten wie diesen noch frei schaffen können.  Sehr leicht können...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Hubert Thurnhofer
1 3

Kunst als politisches Statement
Wissenschafter als Künstler

Der Kurator Hubert Thurnhofer organisiert 2021 fünf virtuelle Ausstellungen mit dem Ziel, Kunst als politisches Statement zu positionieren. Jede Ausstellung ist einem Thema gewidmet, zu dem der Kurator einen Essay vorgibt. Die aktuelle Ausstellung – online auf kunstsammler.at und im Print in der Kunstzeitschrift VERNISSAGE 352 – ist dem Thema „Wissen und Schaffen“ gewidmet. Es geht um die Frage, ob Wissenschaft und Kunst in Zeiten wie diesen noch frei schaffen können. Drei Teilnehmer der...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Hubert Thurnhofer
3

Kunst als politisches Statement
Ausstellung Wissen & Schaffen: Dualismus der Kreativität

Der Kurator Hubert Thurnhofer organisiert 2021 fünf virtuelle Ausstellungen mit dem Ziel, Kunst als politisches Statement zu positionieren. Jede Ausstellung ist einem Thema gewidmet, zu dem der Kurator einen Essay vorgibt. Die aktuelle Ausstellung – online auf kunstsammler.at und im Print in der Kunstzeitschrift VERNISSAGE 352 – ist dem Thema „Wissen und Schaffen“ gewidmet. Es geht um die Frage, ob Wissenschaft und Kunst in Zeiten wie diesen noch frei schaffen können. Drei Künstlerinnen haben...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Hubert Thurnhofer
3

Kunst als politisches Statement
Ausstellung Wissen & Schaffen: Alles fließt

Der Kurator Hubert Thurnhofer organisiert 2021 fünf virtuelle Ausstellungen mit dem Ziel, Kunst als politisches Statement zu positionieren. Jede Ausstellung ist einem Thema gewidmet, zu dem der Kurator einen Essay vorgibt. Die aktuelle Ausstellung – online auf kunstsammler.at  und im Print in der Kunstzeitschrift VERNISSAGE 352 – ist dem Thema „Wissen und Schaffen“ gewidmet. Es geht um die Frage, ob Wissenschaft und Kunst in Zeiten wie diesen noch frei schaffen können. Drei Künstlerinnen aus...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Hubert Thurnhofer
SOS-Kinderdorf zur neuen Regierung: Den schönen Worten müssen Taten folgen! – Geschäftsführer Christian Moser hofft auf ernsthafte Politik im Sinne der jungen Generation

Regierungsbildung
Moser: Kinderarmut muss von der kommenden Regierung bekämpft werden

TIROL. Die Grünen und die ÖVP haben sich auf eine Koalition geeinigt. Nun müssen den Worten Taten folgen, so SOS-Kinderdorf Geschäftsführer Christian Moser. Kinderarmut bekämpfen Auf die kommende Bundesregierung würde viel Arbeit warten, von Kinderarmut bis zu Klimaschutz, so SOS-Kinderdorf Geschäftsführer Christian Moser: "Es ist keine Zeit mehr zu verlieren, wir müssen die Zukunft der Kinder jetzt sichern. Kinder und Kinderrechte brauchen die größtmögliche Anstrengung an innovativer,...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
3D-Visualisierung des Wörgler WE-Projekts.
4

WE verwendet als erster gemeinnütziger Tiroler Bauträger "BIM"

"Building Information Modeling" ermöglicht zeitgleiches Arbeiten am digitalen Gebäudemodell über die "Cloud". WÖRGL. "Wohnungseigentum" (WE), größter privater gemeinnütziger Bauträger in Tirol, hat sich beim Projekt „Weilerhaus“ in Wörgl für die "BIM"-Methode entschieden. Das Architekturbüro "Architekturhalle ZT-GmbH", das Gebäudetechnik-Planungsbüro "HFP GmbH" und der Generalunternehmer "Riederbau" arbeiten bereits mit dieser modellorientierten Methode. "BIM" – ein umfassendes Modell Der...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
1

Mehr Perspektive für 50.000

Josef Ober will, dass sich Bund und Land um die ländlichen Regionen kümmern. Feldbachs Bürgermeister Josef Ober fordert von Bund und Land eine Wirtschaftsoffensive für die Region. In unserem Raum mit 50.000 Einwohnern sollen sich mehr Betriebe ansiedeln. "Wir müssen die Arbeit zu den Menschen bringen", so das Credo von Ober. Damit will er einen Paradigmenwechsel in der Wirtschaftspolitik einläuten. Die Menschen sollen nicht mehr der Arbeit nachfahren müssen. "Wenn jemand von St. Anna nach Graz...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Heimo Potzinger

Eine Chance zum sanften Wandel: Die HONC Matrix

Inhalte Vorstellung: Die HONC Matrix auf der Basis naturwissenschaftlicher Fakten Eine Banalität ermöglicht den Paradigmenwechsel Natur: Woher wissen die Krebse auf Christmas Island, wann der letzte Vollmond vor Weihnachten ist? Diese und andere Phänomene in der Natur erklärt die HONC Matrix Neue Technologien: Mit der HONC Matrix aus der Natur Energie gewinnen. Mit der HONC Matrix Wasser aufbereiten und Meerwasser entsalzen Alte Technologien: Mit der HONC Matrix radioaktiven Abfall zur...

  • Linz
  • sissi kaiser
tc inforg itn - Obmann Bibi Menschick
1

Mehr denken statt mehr trainieren

Lernen Sie mit uns „Gewinnen“. Tennisspielen können Sie ja schon! Bereits einfache Strategien führen zum Erfolg. Gewinn ist die Differenz zwischen Aufwand und Ertrag. Das weiß jeder Kaufmann. Es gilt das „Pareto – Prinzip“. Gewinnen lernen kann man jetzt auch im Tennis. Mit dem „itn coaching“ im tc inforg itn. Dabei handelt es sich um ein „Zieltraining“ unter Anwendung kommunikativer Methoden wie Fragetechniken etc. Sie kommen z.B. mit dem Wunsch, ITN 4.9 zu erreichen. Was wird Ihnen...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Hubert Menschick
2

TopInfo Forum im Salzburger Kongresshaus

Am 31.03.2012 - Großveranstaltung im Kongresshaus Salzburg - Wirtschaftsexperten und Visionäre legen die Probleme offen und stellen Lösungsansätze vor, die von überholten Strukturen befreien. Es ist Zeit für eine neue Entwicklungsstufe auch für den heimlichen Diktator unserer Welt: Das Geld! Vortragende: Dr. Michael Grandt Andreas Popp Prof. Dr. Bernd Senf Dr. Barbara Kolm Prof. Dr. Michael Vogt Gerhard Spannbauer Tobias Plettenbacher Univ. Prof. Mag. Dr. Franz Hörmann Zum intensiven Austausch...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • MMPR & MMTEXT Die Kommunikationsagentur

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.