Parken

Beiträge zum Thema Parken

Motor & Mobilität
Entdeckt in Langenrohr.

Kunstparker in Langenrohr aufgespürt

"Neulich habe auch ich einen Kunstparker gespottet beim Dm-Parkplatz in Langenrohr, bei welchem sogar der Schal aus dem Auto hängt", berichtet uns eine aufmerksame Bezirksblatt-Leserin und schickte uns diesen Schnappschuss. LANGENROHR (pa). Wenn auch Sie einen Kunstparker sehen, dann schicken Sie uns doch einfach das Foto an tulln.red@bezirksblaetter.at

  • 16.03.20
Motor & Mobilität
Direkt vor dem Eingang geparkt.

Kunstparker in Tulln

Eine aufmerksame Bezirksblatt-Leserin fotografierte diesen Kunstaparker beim Hofer in der Königstetterstraße. TULLN. Wenn auch Sie einen Kunstparker sehen, dann schicken Sie uns doch einfach das Foto an tulln.red@bezirksblaetter.at

  • 09.03.20
Motor & Mobilität
Ein bisschen schief geparkt.

Kunstparker im Bezirk

Diesen Kunstparker hat ein aufmerksamer Bezirksblatt-Leser im Bezirk Tulln gesichtet. BEZIKR TULLN. Wenn auch Sie einen Kunstparker sehen, dann schicken Sie uns doch einfach das Foto an tulln.red@bezirksblaetter.at

  • 26.02.20
Motor & Mobilität
Direkt vor dem Eingang der Apotheke.

Kunstparker in Tulln gesichtet

Ein Bezirksblatt-Leser fotografierte diesen Kunstparker bei der Sonnen Apotheke in Tulln. TULLN. Wenn auch Sie einen Kunstparker sehen, dann schicken Sie uns doch einfach das Foto an tulln.red@bezirksblaetter.at

  • 19.02.20
Motor & Mobilität
Aufgenommen von einem Bezirksblatt-Leser.

Kunstparker in Langenrohr

Erneut wurde ein Kunstparker in Langenrohr entdeckt. LANGENROHR. "Ein Kunstparker bei OBI in Langenrohr, der den Behindertenparkplatz nur ein bisschen benötigt!", zeigt ein aufmerksamer Bezirksblatt-Leser auf. Wenn auch Sie einen Kunstparker sehen, dann schicken Sie uns doch einfach das Foto an tulln.red@bezirksblaetter.at

  • 19.02.20
Motor & Mobilität
Viel Platz für das Auto.

Kunstparker in Kollersdorf

"Auf einer 5m Fahrbahn in Kollersdorf", schrieb uns ein Bezirksblatt-Leser und schickte diesen Kunstparker. BEZIRK. Wenn auch Sie einen Kunstparker sehen, dann schicken Sie uns doch einfach das Foto an tulln.red@bezirksblaetter.at

  • 18.02.20
Lokales
Das Parkhaus in Langenrohr hat bereits geöffnet, 712 Autos finden hier Platz.
3 Bilder

Tullnerfeld Bahnhof
Parkhaus geöffnet und Frauenparkplatz-Schilder montiert

LANGENROHR. Das Warten hat ein Ende – wie einige Pendler bereits bemerkt haben, hat das Parkhaus, das auf der Nordseite des Tullnerfelder Bahnhofes errichtet wurde, bereits geöffnet. Platz ist für 712 Autos. Doch jene, die bisher in unmittelbarer Nähe des Liftes geparkt haben, haben sich Freitag gewundert, als sie zurückkamen. Denn es wurden "Frauenparkplatz-Schilder" angebracht. Fünf sinds in jeder Etage.

  • 17.02.20
Lokales
Kunstparker in Tulln gesichtet.

Tulln
Kunstparker gesichtet

Parken sollte gelernt sein. Diesen Schnappschuss von einem Kunstparker in Tulln übermittelte uns ein Bezirksblatt-Leser. TULLN. Erblickt wurde der Kunstparker in der Königstetterstraße auf einem Parkplatz.  Wenn auch Sie einen Kunstparker sehen, dann schicken Sie uns doch einfach das Foto an tulln.red@bezirksblaetter.at

  • 13.02.20
Lokales
Ein Mini benötigt zwei Parkplätze.

Bezirk Tulln
Kunstparker gesichtet

Ein aufmerksamer Bezirksblatt-Leser hat diesen Kunstparker in Tulln entdeckt. TULLN. Aufgenommen wurde dieser Schnappschuss im Parkhaus in der Albrechtsgasse. Wie man sieht braucht ein Mini viel Platz. Wenn auch Sie einen Kunstparker sehen, dann schicken Sie uns doch einfach das Foto an tulln.red@bezirksblaetter.at

  • 12.02.20
Lokales

Parken will gelernt sein

TULLN. Naja, er/sie kann es halt nicht besser - aber nur zur Info: In Tulln parken wird immer innerhalb der beiden weißen Linien. Auch Sie haben einen Kunstparker aufgespürt? Bitte senden Sie das Foto an tulln.red@bezirksblaetter.at durch

  • 11.06.19
Politik
Bürgermeister Mag. Peter Eisenschenk und Stadtrat Mag. Johannes Sykora bei der Einfahrt der Parkgarage Albrechtsgasse, die mit einem neuen System aufgerüstet und damit „Handyparken“-tauglich werden soll.

Österreichweit einzigartig
Handyparken für Kurzparkzonen und Parkgaragen

In der Gartenstadt Tulln sind bald keine lästigen Wege zu Ticket-Automaten mehr notwendig. TULLN (pa). Mit 1. Juli können Kurzparkzonen-Tickets wieder per Handy gebucht werden – aber nicht nur das: Ab spätestens Jahreswechsel 2019/20 werden sich für registrierte Handyparker die Ein- und Ausfahrtsschranken in den städtischen Parkgaragen vollautomatisch öffnen und der zu bezahlende Parktarif wird über die App abgebucht – diese Kombination ist in Österreich bisher einzigartig. Ähnlich wie in...

  • 26.05.19
Lokales
Peter Pichler und Stefanie Galler wünschen sich, dass die Firma Hofer die Parkdauer auf zumindest zwei Stunden erhöht.
2 Bilder

Schneller Einkauf statt "gemütlicher Tratsch

Strafzettel für zu langes Shoppen auf dem Hofer-Parkplatz. Das soll sich ändern. TULLN. Wer glaubt, dass man sich beim Einkaufen Zeit lassen kann, der irrt. Denn, überzieht man, und parkt länger als eine Stunde auf dem Hofer Parkplatz in der Staasdorferstraße, dann wird man zur Kasse gebeten: 96 Euro kostet die Strafe. Aber warum so teuer? Eine Besitzstörung liegt vor, weil das Fahrzeug auf einem Privatgrundstück abgestellt wurde – so steht es auf der Zahlungsanweisung, die den Tullner...

  • 22.05.19
Lokales

Kunstparker in Tulln
Parken will gelernt sein

TULLN. Keine Woche vergeht, wo nicht ein Bezirksblatt-Leser einen Kunstparker aufspürt. Diesmal auf dem Tullner Hauptplatz vor der Wirtschaftskammer. Wenn auch Sie einen Kunstparker sehen, dann einfach das Foto an tulln.red@bezirksblaetter.at senden.

  • 24.10.18
Lokales
Was die rote Markierung nicht bedeutet: "Mittig draufstellen".

Kunstparker der KW 11

TULLN. Uuups, da hat ein Bezirksblatt-Leser einen Kunstparker der Woche aufgespürt – und zwar auf dem Parkplatz des Tullner Universitätsklinikums. Helfen Sie mit: Die Bezirksblätter suchen jede Woche den "Kunstparker". Einfach ein Foto schießen und an tulln.red@bezirksblaetter.at durchsenden. Welche Infos nötig sind: Bitte Datum und Ort der Fotoaufnahme dazuschreiben.

  • 14.03.18
Lokales
Kirchenplatz in Zeiselmauer: Wer braucht schon den Gehsteig?
4 Bilder

Sammelsurium an Kunstparkern

BEZIRK TULLN. Auch in der vergangenen Woche haben sich Autofahrer wieder durch ihre Einparkkünste ausgezeichnet. "Fotografiert in Tulln vor Minoritenkirche - zwei Behindertenparkplätze von einem Auto blockiert - sensationell", schreibt etwa Wolfgang Gschlad zu seinem Schnappschuss. "Wenn der Gehsteig zum Parkplatz wird. Dann müssen Fußgänger oder Spaziergänger die mit Hund, Kindern oder Kinderwagen unterwegs sind, auf die Straße ,ausweichen'. Hauptsache ,mein Auto' steht gut da", erzürnt sich...

  • 14.02.18
Lokales
Ja, dickes Auto braucht eben viel Platz.
3 Bilder

Kunstparker der KW 4 aufgespürt

BEZIRK TULLN. Hofer-Parkplatz Tulln Staasdorferstraße: Hier wurde ein "Park-Profi" aufgespürt – war ja sonst nix frei, meint ein Leser. Aber auch in Sankt Andrä hat sich einer ausgezeichnet: Wieder einmal ein Beispiel wie Faulheit zu Lasten der schwächsten unserer Mitmenschen geht, wenn zur "toten" Zeit nicht nur der Behinderten- sondern gleich auch ein weiterer Parkplatz blockiert wird", so der Paparazzi. Helfen Sie mit: Die Bezirksblätter suchen jede Woche den "Kunstparker". Einfach ein...

  • 31.01.18
Lokales
Direkt am Gehsteig bei der Post in Klosterneuburg.
3 Bilder

Auf dem Gehsteig?

Das sind die Kunstparker der 3. Kalenderwoche. BEZIRK. Eine aufmerksame Bezirksblatt-Leserin hat einen dreisten Smart-Fahrer fotografiert, der sich direkt am Gehsteig bei der Post in Klosterneuburg eingeparkt hat. Aber auch in der Tullner Parkgarage in der Albrechtsgasse sowie auf dem Hauptplatz wurden Kunstparker aufgespürt. Die Bezirksblätter suchen jede Woche den "Kunstparker". Einfach ein Foto schießen und an tulln.red@bezirksblaetter.at durchsenden. Welche Infos nötig sind: Bitte Datum...

  • 24.01.18
Lokales

Kunstparker der Woche

TULLN. Hoppala, da hat wohl einer die Begrenzung des Parkplatzes übersehen und gleich zwei verwendet. Aber eines ist sicher, bezahlt hat der Lenker, der seinen SUV in der Parkgarage in der Rudolfstraße abgestellt hat, nur einen Stellplatz. Helfen Sie mit: Die Bezirksblätter suchen jede Woche den "Kunstparker". Einfach ein Foto schießen und an tulln.red@bezirksblaetter.at durchsenden. Welche Infos nötig sind: Bitte Datum und Ort der Fotoaufnahme dazuschreiben.

  • 18.12.17
  •  1
Freizeit
Am 9. und 10. September 2017 wird mit dem Austrian Airfest erstmals in Krems eine einzigartige Flugschau veranstaltet –  fix mit dabei sind nun auch ein Alpha Jet der Flying Bulls und die alte Beech C45 "Southern Comfort".
6 Bilder

Anreise, Shuttle, Verpflegung & Co. – Alle Infos zum Austrian Airfest 2017

Am Samstag, 9. September 2017, startet Österreichs größtes Airfest in Krems an der Donau! Wir haben für dich alle Infos zur Veranstaltung zusammengefasst! Die Vorbereitungen laufen auch Hochtouren, denn bereits kommenden Samstag ist es so weit: Österreichs größtes Airfest 2017 startet erstmals am 9. und 10. September in Krems. Auch das weltberühmte Red Bull Blanix Segelflugteam hat seine Teilnahme noch zugesagt, an beiden Tagen darf also Action pur erwartet werden. Einsatzkräfte aus dem...

  • 04.09.17
Lokales
Wilhelm Primmer und die Bezirksblätter Tulln sucen den Ausweis mit der Nummer 2447793.

Hilferuf: Behindertenausweis verloren

Wilhelm Primmer und die Bezirksblätter suchen die "Nummer 244793". Bitte helfen Sie mit! TULLN / BEZIRK. Er hat sein Auto bei der Gebietskrankenkasse am Zeiselweg geparkt, hat jemand anderem noch geholfen und dabei ist es passiert. Seine Berechtigung, sein Auto auf dem Behindertenparkplatz abzustellen, hat er dabei verloren. Daher wandte sich der Langenlebarner Wilhelm Primmer an die Tullner Bezirksblätter. Auch, wenn der Verlust schon im Dezember 2016 passierte – Primmer wurde gesagt, dass...

  • 07.02.17
Wirtschaft
Tullns Vize Harald Schinnerl: "Strafen ist in Tulln nicht vorrangig wichtig!"

"Strafen in Tulln ist uns nicht vorrangig wichtig"

TULLN. "Wir wollen die Stadt beleben – Strafen ist uns nicht vorrangig wichtig", führt Tullns VP-Vize Harald Schinnerl aus. Wie die Bezirksblätter berichtet haben, wurde das Strafausmaß in Kurzparkzonen vom Land angehoben. Das gilt nun auch für die Stadt Tulln – sich dagegen zu wehren hätte keinen Sinn, das sei beschlossene Sache. Trotzdem ist es den Tullner Stadtpolitikern ein Dorn im Auge und sie wollen die Autofahrer entsprechend auf das Thema hinweisen: "Wir haben nun das...

  • 03.08.15
Wirtschaft
Stadtrat Ludwig Buchinger und Vize Harald Schinnerl präsentieren den Parkschein.
2 Bilder

Neue Parkregelung in Tullner Kurzparkzonen

15 Minuten anstatt der ursprünglichen zehn ab 1. Juli – doch nur mit Zettel oder ausgefülltem Parkschein. TULLN (red). Ab 1. Juli 2014 kann man in der Bezirkshauptstadt anstatt bisher zehn Minuten in den Tullner Kurzparkzonen 15 Minuten gratis parken. WICHTIG: Ab dem Abstellen des Autos muss die exakte Ankunftszeit angegeben werden, z.B. durch einen selbstgeschriebenen Zettel oder aber durch Ausfüllen eines 15-Minuten-Parkscheins. Diese kostenlosen Parkscheine sind erhältlich bei · ...

  • 19.06.14
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.