Patent

Beiträge zum Thema Patent

Vortrag und Diskussion
Corona global und regional gesehen: Impfgerechtigkeit und die Aussetzung von Patenten als Weg aus der Krise?!

Vortrag und Diskussion "Corona global und regional gesehen" Impfgerechtigkeit und die Aussetzung von Patenten als Weg aus der Krise?!Vortrag von Iris Frey (Attac) und anschließende Podiumsdiskussion mit LH Stv.in Ingrid Felipe und ÖGK-Landesstellenleiter Tirol Arno Melitopulos-Daum Moderation: Alexandra Weiss (Politologin) Während in Europa und den USA junge, gesunde Menschen ihre zweite Impfdosis erhalten, sind in vielen afrikanischen Ländern erst 0,1% der Bevölkerung geimpft. Zur Bekämpfung...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Martin Haselwanter
Andreas Bangheri stellt in Langkampfen eine Innovation vor, die bereits ein US Patent erhalten hat.
4

Heizlösung
Heliotherm präsentiert US Patent in Langkampfen

Tiroler Unternehmen stellt geschützte Innovation vor, die auch zum Kampf gegen den Klimawandel beitragen kann. LANGKAMPFEN. Im Zuge eines vor Kurzem erfolgten Besuchs von LH Günther Platter präsentierte Andreas Bangheri, Geschäftsführer der Firma Heliotherm, sein US Patent für thermisch aktivierte Wärmepumpen. Die Klimaerwärmung ist eine der größten Herausforderungen, die nur durch Reduktion bzw. Vermeidung von Treibhausgasen bewältigt werden kann. Daher beschäftigt man sich auch in Tirol...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Christoph Klausner
Oberösterreichische Unternehmen meldeten im Jahr 2020 bundesweit die meisten Patente an.

„Erfindungsranking“
Jede vierte Patentanmeldung kommt aus Oberösterreich

Im „Erfindungsranking“ 2020 des Österreichischen Patentamts liegt Oberösterreich – vor der Steiermark und Wien – klar auf Platz eins. OÖ. „Das Erfindungsranking 2020 des Österreichischen Patentamts belegt erneut, dass die ideenreichsten und innovativsten Unternehmen in Oberösterreich zu Hause sind“, zeigt sich Martin Bergsmann, Technologiesprecher der Sparte Industrie der WKOÖ, über den letzten Geschäftsbericht des Österreichischen Patentamts erfreut. Mit 638 Erfindungsanmeldungen liegen die...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
vl.: Brunnauer, Stöllberger
3

HTL Braunau
Biologische Strohdämmung siegt bei Jugend Innovativ

Das Finale des größten österreichischen Wettbewerbs für Diplomarbeiten, Jugend Innovativ, verlief am 17. Juni wieder äußerst erfolgreich für die HTL Braunau. Das Projekt „Biologische Strohdämmung“ konnte dabei die Jury überzeugen und hat in der Kategorie SUSTAINABILITY den hervorragenden 1. Platz belegt. 2000 Euro Preisgeld und die Teilnahme am EU-Contest for Young Scientists waren der Lohn! Österreichweit gelangten 30 Teams ins Bundes-Finale von Jugend Innovativ und kämpften dort in sechs...

  • Braunau
  • HTL Braunau
Grün wie die Landschaft um Leoben-Donawitz soll bald auch die Stahlerzeugung bei der Voestalpine sein.
3

Voestalpine
Stahlherstellung ohne fossilen Kohlenstoff

Die Voestalpine besitzt ein Patent für CO2-neutrales Vormaterial zur "grünen" Stahlerzeugung. Die Voestalpine hat einen großtechnisch realisierbaren Prozess zur Unterstützung einer CO2-neutralen Stahlproduktion ohne den Einsatz von fossilem Kohlenstoff entwickelt und dafür das Schutzrecht vom Europäischen Patentamt erhalten. Das Patent gilt in allen wesentlichen stahlproduzierenden europäischen Ländern. Konkret umfasst das Patent die Herstellung von Eisenschwamm (DRI oder HBI) im...

  • Stmk
  • Leoben
  • Wolfgang Gaube
Pharmakonzern Takeda will entlang seiner Pharma-Produktionskette in den nächsten 20 Jahren klimaneutral sein.
3

Ja zum Klimaschutz
Linzer Industrie am Weg zur Klimaneutralität

Mit den Konzernen voestalpine AG, Takeda und Borealis setzen sich gleich mehrere Linzer Industrie-Giganten die Klimaneutralität zum Ziel. Das Patent zur klimafreundlichen Stahlerzeugung hat sich die voestalpine AG bereits gesichert. LINZ. "Beim Klimaschutz wollen wir Teil einer Lösung sein“, gibt voestalpine AG-Vorstandsvorsitzender Herbert Eibensteiner das langfristige Ziel aus. Bis 2030 setzt sich der Linzer Stahl- und Technologiekonzern das Ziel, 30 Prozent seiner CO2-Emissionen einzusparen....

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Eduard Holzbauer und Bettina Lochner mit dem „Bydsyd“-Zaun, eine patentierte neue Technologie
2

Eduard Holzbauer/St. Paul
Originelle Ideen aus dem Unteren Tal

Eduard Holzbauer setzt auf neue Montage-Technologien, innovative Entwicklungen haben es ihm angetan. ST. PAUL. Mit seiner patentierten Zaunpfostentechnologie hebt Eduard Holzbauer aus St. Paul, der seit acht Jahren die gleichnamige Schlosserei führt, die Möglichkeiten der Gestaltung des Außenbereichs auf ein neues Niveau. Montagefreundlich und modern im Design: An den sogenannten „Bydsyd“-Zäunen tüftelt der 45-Jährige schon seit mehr als zwei Jahren und optimiert diese fortlaufend. Wir haben...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
Manfred Singer aus Axams hat sich intensiv mit Lawinen und der notwendige Auslösung befasst.
10

Weltweit einzigartig
Axamer erfindet Lawinenauslösung per Knopfdruck

Manfred Singer aus Axams ist "begeisterter Wintersportler und Tüftler". Er präsentiert jetzt  eine weltweit einzigartige Lösung, die einen optimalen Lawinenschutz mit dem Fokus auf Umwelt und Natur garantiert! Das künstliche Auslösen von Lawinen, um größere Unglücke zu verhindern, gehört im Winter dazu und ist vielfach notwendig. Nach großen Neuschneemengen sind die Sprengungen über ganze Täler  – und nicht zuletzt auch in Innsbruck – zu hören. Für den Axamer Manfred Singer, einem begeisterten...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Jochen Distler und Gerald Aigner
2

SafeBac als Türöffner
Erfindung aus Altmünster sorgt für mehr Hygiene

Altmünsterer Tüftler sind sich sicher: „SafeBac liefert die sinnvolle und notwendige Ergänzung für Hygienekonzepte!“ Statt eine Türklinke angreifen zu müssen, wird die Tür mit dem Unterarm geöffnet. ALTMÜNSTER. Die beiden Altmünsterer Jochen Distler (Geschäftsführer der Fa. ENCO, Pinsdorf) und Gerald Aigner (Hotelier aus Altmünster) beschäftigen sich seit 2016 mit der Frage, wie man sanitäre Einrichtungen sicher, hygienisch und ohne Verrenkung betreten und verlassen kann. "Mir ist es etwa bei...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller

Mit 86 Jahren noch einen großen Traum erfüllt
„Das ist der Höhepunkt meines Lebens“

Alois Wimmer aus Braunau will ein System entwickelt haben, das aus statischer Kraft ein permanentes Drehmoment erzeugt – und die Umwelt schont. BRAUNAU (ebba). Im stolzen Alter von 86 Jahren hat sich Alois Wimmer aus Braunau einen Lebenstraum erfüllt. Dem Techniker im Ruhestand sei es gelungen, durch langjährige Entwicklungsarbeit Energie aus Schwerkraft beziehungsweise „statische Kraft“ zu erzeugen. Dies gelingt durch ein neues Rotor-System, genannt „enal 546T“, mit speziell entwickelter...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Durch das IKEA-Produkt "Tradfri", ein LED-Beleuchtungssystem samt App, sieht Lumitech eines seiner Patente verletzt.

Jennersdorfer Licht-Technologie
Lumitech bringt IKEA in den USA vor Gericht

Das Lichttechnik-Unternehmen Lumitech verklagt den Einrichtungskonzern IKEA. Die amerikanische Tochter des in Jennersdorf ansässigen LED-Technologiespezialisten sieht durch IKEA USA ein laufendes Lumitech-Patent wissentlich verletzt. Die Klageschrift wurde bei einem Bezirksgericht im US-Bundesstaat Pennsylvania eingebracht. Konkret geht es dabei um das Produkt „Tradfri“, ein LED-Beleuchtungssystem plus App, das seit November 2017 von IKEA vertrieben wird. Mit diesem "smarten" System lassen sich...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Ex-Bankchef Martin Pucher setzte alle Hoffnung in Patentrechte, um die Bankpleite noch abzuwenden

Commerzialbank
Pucher klammerte sich an Patente als letzten Strohhalm

Mit diversen Patentrechten wollte der ehemalige Chef der Commerzialbank Martin Pucher die Bankpleite abwenden. Das Patent sei der einzige Strohhalm gewesen, bestätigte laut „Standard“-Bericht vom Dienstag auch Vorständin Franziska Klikovits in einer Einvernahme im Juli. MATTERSBURG. Pucher und Klikovits wollten den aus den Veruntreuungen entstandenen Schaden durch Einnahmen aus der Verwertung von Patentrechten auf einen Ölbinder und Co2-Filter abdecken. Es gilt die Unschuldsvermutung. Laut...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Doris Pichlbauer
Im Vorjahr war die Firma Engel mit Innovationen im Bereich der Kunststoffverarbeitung unter den oberösterreichischen Unternehmen mit den meisten Erfindungen. Im Bild: Wirtschafts- und Forschungs-Landesrat Markus Achleitner (links) mit CEO Stefan Engleder bei einem Betriebsbesuch bei der Engel Austria GmbH 2019

LR Achleitner
Patentanmeldungen nehmen in Oberösterreich zu

2019 wurden in Oberösterreich um zehn Prozent mehr Patente als im Jahr zuvor angemeldet. Das zeigt der jetzt veröffentlichte Jahresbericht des Österreichischen Patentamtes. OÖ. 2019 wurden 642 Erfindungen aus Oberösterreich angemeldet. Das entspricht einer Steigerung um zehn Prozent verglichen mit dem Vorjahr. Wirtschafts- und Forschungslandesrat Markus Achleitner (ÖVP) bezeichnet das jetzt als "sehr erfreuliche Nachrichten für den Wirtschafts- und Forschungsstandort Oberösterreich".  „Unser...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
Bei der Sendung "2Minuten 2Millionen" zeigten sich die fünf Investoren begeistert und sagten eine Unterstützung von 200 000 Euro zu.
11

2Minuten 2Millionen
„Gitanova“: Investoren stiegen aus vereinbartem Deal aus

Trotz Zusage aller fünf Investoren in der Puls4-Sendung „2Minuten 2Millionen" vom 31. März, die im Oktober 2019 aufgezeichnet wurde, die Gitanova mit 200.000 Euro zu unterstützen, stiegen die Investoren aus. Die große Nachfrage nach der Sendung bestärkt Michael Kainberger sein Projekt umzusetzen. HASLACH, VÖCKLAMARKT (hed). Der Haslacher Michael Kainberger präsentierte seine „Gitanova“ am 31. März auf Puls 4. „Schon während der  Sendung gab es tausende  Internet - Aufrufe und die ersten...

  • Rohrbach
  • Helmut Eder
Der gebürtige Haslacher Michael Kainberger präsentiert am Dienstag, den 31.März um 20.15 Uhr seine GITANOVA beim Sender PULS4 im Fernsehen.
1 2 5

Puls4:"2Minuten 2Millionen"
Ein Haslacher präsentiert seine Erfindung im Fernsehen

Der gebürtiger Haslacher Michael Kainberger präsentiert am Dienstag, 31. März um 20.15 Uhr seine Gitanova auf PULS4. HASLACH, VÖCKLAMARKT(hed). Kainberger bezeichnet sich gern als „Daniel Düsentrieb“ der Musik. Schließlich ist seine Gitanova nicht die erste Erfindung, welche er auch zum Patent angemeldet hat. „Es handelt sich hierbei um ein Musikinstrument, welches genauso wie eine echte Gitarre klingt, jedoch so extrem einfach zu spielen ist, sodass ein Laie innerhalb weniger Minuten jedes...

  • Rohrbach
  • Helmut Eder
Für die FH Pinkafeld gab es ein neues Patent für die Weiterentwicklung von  Organic-Rankine-Kreisprozessen (ORC).

Fachhochschule Pinkafeld
Neues Patent zur Steigerung der Energieeffizienz

FH Burgenland erhält Patent für Erfindung in Pinkafeld im Bereich Energieeffizienz. PINKAFELD. Aus Abwärme effizient elektrische Energie gewinnen. Neues Patent der FH Burgenland bringt ökonomischen Fortschritt für Kraftwerke und Industrie. Hochschullehrer Jürgen Krail entwickelte gemeinsam mit Projektpartner Georg Beckmann ein innovatives Verfahren zur Steigerung der Energieeffizienz. Auf Basis eines thermodynamischen Kreisprozesses kann Niedertemperaturwärme in elektrische Energie umgewandelt...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
KABEG-Vorstand Arnold Gabriel mit Otmar Petschnig (Fleischmann & Petschnig) und Christof Surtmann ( RPM Gebäudemonitoring GmbH)

Völkermarkt
Digitales Flachdach für Krankenhaus in Villach

Ein Völkermarkter Unternehmen erhielt für seinen "Roof Protector" drei Europäische Patente. VÖLKERMARKT. Das Unternehmen RPM Gebäudemonitoring GmbH installierte auf einem Flachdach des Landeskrankenhauses (LKH) Villach ein Feuchtemonitoring-System. Der "Roof Protector"Mit digitaler Hilfe wird der Feuchtigkeits- und Temperaturverlauf am Dach des LKH Villach dokumentiert, wodurch Schäden frühzeitig erkannt werden sollen. Sensoren messen dafür permanent den Feuchtigkeits- und Temperaturverlauf im...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Simone Koller
2

Kräuterseitlinge auf Vormarsch
Hermann Fleischlos sichert sich EU-Patent

URLICHSBERG. Thomas und Hermann Neuburger haben ihre Produktlinie Hermann Fleischlos mit einem europaweiten Patent gesichert, welches insgesamt 38 Staaten abdeckt. Das EU-Patent umfasst die Erfindung zur Herstellung von Fleischersatz- oder Fleischimitatprodukten basierend auf Speisepilzen und deren Fruchtkörper. Mit der Verarbeitung des Kräuterseitlings haben Thomas und Hermann Neuburger ein einzigartiges Verfahren entwickelt. Die Produkte sind eine Innovation in der europäischen...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
Die roten Anammox-Bakterien organisieren sich in Kläranlagen gemeinsam mit vielen anderen Bakterienarten zu kompakten Granula. Wie viele Anammox-Bakterien aktiv sind kann man künftig mit einem Schnell-Test ermitteln.

Forschung in Tirol
Patent von Innsbrucker Mikrobiologen verlizensiert

TIROL. Die Innsbrucker Forscher Thomas Pümpel und Sabine Podmirseg vom Institut für Mikrobiologie konnten kürzlich ein Patent für Europa und die USA anmelden. Es handelt sich um einen Schnelltest, mit dem man die Konzentration von Anammox-Bakterien in Kläranlagen feststellen kann. Diese Bakterien sind für den effizienten Abbau von Ammonium verantwortlich. Bakterien zur energieeffizienten AbwasserreinigungDie in den 90ern zufällig entdeckten Anammox-Bakterien haben sich als wichtige Komponenten...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
 Michael  Kainberger präsentierte das Instrument beim TV-Sender Puls4  im Rahmen des dreitägigen 4Gamechanger-Festivals in Wien.
1 3

ZukunftsRundschau
Michael Kainberger: „Gitarrespielen war noch nie so einfach“

Mit der Erfindung der Gitanova hat der gebürtige Haslacher Michael Kainberger ein weltweit einzigartiges patentiertes Musikinstrument entwickelt. HASLACH, FORNACH (hed). Durch die einfache Bedienung des Instrumentes ist es möglich, ohne musikalische Vorkenntnisse jedes Lied zu spielen. Durch Berührung von einem oder zwei Sensoren und „Schlagen“ der Saiten, wie bei einer normalen Gitarre, erzeugt das Instrument immer den richtigen Akkord – und das ohne akrobatische Verrenkungen. Die...

  • Rohrbach
  • Helmut Eder
WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl, Helmut Forstner und Landesrätin Petra Bohuslav.

Innovation: Patent und eine Ehrung für Amstettner Firma

STADT AMSTETTEN. Helmut Forstner entwickelte eine neuartige Befestigungsmethode für Fassadengläser und Glasbrüstungen, für die auch ein europäisches Patent erteilt wurde. Die Erfindung, ein geteilter Klebeanker, ermöglicht eine neue Verklebungstechnik von Glas-und Fassadenteilen, wodurch Bohrungen entfallen und die Materialien dadurch dünner (und kostengünstiger) dimensioniert werden können. Bei der Preisverleihung des NÖ Innovationspreises 2018 des Landes und der Wirtschaftskammer wurde das...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Verein Jojo sucht Patenschaften für Kinder von psychisch belasteten Eltern.

Paten gesucht
Verein Jojo sucht Patenschaften für Kinder

SALZBURG (lg). Mit "Gemeinsam wachsen" betreibt der Verein "JoJo – Kindheit im Schatten" seit einigen Jahren ein Projekt, in dem nach ehrenamtlichen Paten für Kinder gesucht wird, deren Eltern psychisch überlastet sind. "Ziel des Projekts ist es, den Kindern eine zusätzliche gesunde, stabile erwachsene Bezugs- und Vertrauensperson zur Seite zu stellen. Durchschnittlich einen Halbtag pro Woche verbringen die Kinder mit ihrem Paten”, erklärt Heidemarie Eher, Geschäftsführerin von JoJo. Derzeit...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
CEO Hans Peter Buber und Management Assistant Renate Maier mit der patentieren Lösung und der Patenturkunde.
2

Ruprechtshofens Microtronics bringen mehr Licht im dunklen Schacht

Microtronics erhält Patent für innovative Überwachungsvorrichtung RUPRECHTSHOFEN. Starke Regenfälle und Hochwasser sind eine Herausforderung für zahllose unterirdische Schächte und Kanalbauwerke in der Abwasserwirtschaft. Um Verschmutzungen und Verstopfungen feststellen zu können, müssen diese regelmäßig inspiziert werden. Nun hat die Ruprechtshofner Firma "Microtronics" das Patent für die ideale Lösung des Problems bekommen. Mit einer speziellen Vorrichtung für eine Kamera soll die Überwachung...

  • Melk
  • Daniel Butter
Verena Reitinger machte sich mit den Fertigteilhühnerställen selbstständig
7

Ein Haus für die Hennen

Hühnerhaltung für jedermann: Verena Reitinger meldete Patent für Hühner-Fertigteilstall an. SEEBODEN (ven). Fertigteilhäuser gibt es nicht nur für Menschen, Verena Reitinger hat sich mit "Henne" ein besonderes Patent dafür für Hühner ausgedacht. Somit soll die Hühnerhaltung auch für Nicht-Landwirte wieder attraktiv werden. Selbst versorgen "Am Anfang stand eine private Familiengeschichte und damit verbunden die Frage, wie wir als Familie weiter leben wollen und was uns unsere Gesundheit wert...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.