PENSIONIST

Beiträge zum Thema PENSIONIST

Politik
2 Bilder

CORONA: Sollten nicht alle Bevölkerungsschichten ihren Beitrag gleichermaßen leisten?
Wo bleibt der Solidaritätsbeitrag der Pensionisten zur Bewältigung der Corona-Krise?

„Ich habe mir fest vorgenommen“, schrieb Einstein einmal, „mit einem Minimum medizinischer Hilfe ins Gras zu beißen, wenn mein Stündlein gekommen ist, bis dahin aber darauf los zu sündigen, wie es mir meine ruchlose Seele eingibt: rauchen wie ein Schlot, arbeiten wie ein Ross, essen ohne Überlegung und Auswahl.“ Nun diese Aussage kommt wohl nicht vom Dümmsten der den Erdball je bevölkert hat, und doch wirkt sie sehr befremdlich. Speziell in den Zeiten von Corona, einem Virus das (fast) den...

  • 26.05.20
Lokales
Ein 91-Jähriger wurde in Oberdrauburg bei einem Unfall mit seinem Elektro-Bike schwer verletzt.

Oberdrauburg
91-Jähriger bei Unfall mit E-Bike schwer verletzt

In Oberdrauburg stieß ein 91-Jähriger mit seinem Elektro-Bike mit einem PKW zusammen und wurde schwer verletzt. OBERDRAUBURG. Ein 91-jähriger Pensionist war am Nachmittag des 17. Mai mit dem Elektro-Bike auf der Drautalbundesstraße im Ortsgebiet von Oberdrauburg in Richtung Simmerlach unterwegs. Im Kreuzungsbereich der B100 und der Plöckenpass Bundesstraße stieß er aus unbekannter Ursache mit dem PKW eines 62-Jährigen aus der Gemeinde Oberdrauburg zusammen. Dabei wurde der 91-Jährige schwer...

  • 18.05.20
Lokales

Neunkirchen
Corona: Patient (76) geht's besser

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Mit Herrn L. (76) konnte der erste invasiv beatmete Patient von der Intensivstation auf eine normale Bettenstation verlegt werden. Eine positive Corona-Meldung aus dem Landesklinikum Neunkirchen:  Nach den elf Tagen Intensivstation meinte er gerührt: "Das Gefühl, wieder frei zu atmen, ist überwältigend."

  • 20.04.20
  •  1
Lokales

Greifenburg
Pensionist erliegt Verbrennungen

Jener Greifenburger, der am Mittwoch auf Grund schwerer Verbrennungen ins Klinikum Graz geflogen werden musste, ist auf der Intensivstation verstorben. GREIFENBURG. Am 25. März gegen 6.00 Uhr stürzte ein 82-Jähriger im Badezimmer seiner Wohnung in Greifenburg aus unbekannter Ursache rücklings in die Badewanne und blieb bewusstlos liegen. Beim Sturz dürfte er die Badarmaturen gestreift haben, so dass sich diese öffnete und heißes Wasser über den bewusstlos in der Badewanne liegenden Mann...

  • 28.03.20
Lokales
Das vierköpfige Team der ARA Flugrettung flog das Verbrennungsopfer nach Graz.

Greifenburg
80-Jähriger erleidet schwerste Verbrennungen

Ein 80-Jähriger erlitt in Greifenburg schwerste Verbrennungen und musste vom Notarzthubschrauber RK-1 in die Uni-Klinik nach Graz geflogen werden. GREIFENBURG. Ein Pensionist erlitt Mittwoch in der Früh in Greifenburg schwerste Verbrennungen. Wie es zu den schweren Verbennungen kam, ist noch unklar. ARA-Flugretter Christian Zlöbl berichtet: „Es ist leider davon auszugehen, dass große Teile der Hautoberfläche von den Verbrennungen betroffen sind.“ Der 80-Jährige wurde vom vierköpfigen Team...

  • 25.03.20
Lokales
Annette Apfler (l.) und Kathi Auer (M.) bekamen von Horst Willesberger (r.) und Rainer Grabner (hinten) Urkunden für ihr Einschreiten.
5 Bilder

Piesting/Schneebergland
Damentrio rettete 75-Jährigen

BEZIRK NEUNKIRCHEN/BEZIRK WR. NEUSTADT. Bei einem Konzert kippte ein Mann (75) um. Atemstillstand. Drei Frauen reanimierten den Pensionisten. Die Puchbergerin Annette Apfler (32), Kathi Ofner (31) aus Schrattenbach und die Grünbacherin Kathi Auer (27) sind das Gesangstrio "KAKtussis". Atemstillstand in der Sakristei Das Trio sollte in der Kirche in Piesting auftreten. Kurz davor fiel in der Sakristei der Moderator (75) des Abends um. Apfler und ihre beiden Musikkolleginnen erkannten...

  • 02.02.20
Lokales
12 Bilder

Führerschein abgenommen
UPDATE: Pensionist rammte Auslage – Fahrer blieb mit Fuß am Gaspedal hängen

UPDAGE: Am 28. Jänner 2020 gegen 11:20 Uhr parkte ein 85-Jähriger aus Steyr mit seinem Pkw vom Parkplatz einer Apotheke in Steyr rückwärts aus. Laut seinen Angaben blieb er mit dem rechten Fuß am Gaspedal hängen, wodurch ihm der Schuh ausgezogen wurde, und fuhr in einem Halbkreis über Fahrbahn und Gehsteig in die Glasfassade des dortigen Gebäudes, wo er im Inneren eines Büros zum Stillstand kam. Eine im Büro auf einem Sessel sitzende 32-Jährige aus Steyr wurde durch das retourfahrende KFZ...

  • 28.01.20
  •  1
Lokales
Aus Unachtsamkeit dürfte der Mann daneben getreten haben und ist vom Gerüst gefallen.

Sattledt
Bei Bauarbeiten von Stahlgerüst gestürzt

Mann unterstützte Neffen auf Baustelle –  SATTLEDT. Ein 65-Jähriger aus dem Bezirk Wels-Land unterstützte heute, am 23. Dezember 2019, seinen Neffen in Sattledt bei Bauarbeiten zur Errichtung eines Hühnerstalles. Zur Anbringung der Deckenpaneele wurde ein Stahlgerüst mit einer Pfostenauflage verwendet. Der Pensionist dürfte aus Unachtsamkeit neben die Pfostenauflage gestiegen und vom Gerüst gestürzt sein. Er schlug mit dem Kopf auf dem Betonboden auf und zog sich dabei Kopfverletzungen...

  • 23.12.19
Lokales
Der Einbrecher auf den geschossen wurde.
3 Bilder

Urteil gegen Pensionisten
Schuss auf Einbrecher im Bezirk Amstetten war keine Notwehr

BEZIRK AMSTETTEN. (ip) „Mental mit der Situation überfordert“, schätzte der Richter jenen 66-jährigen Hausbesitzer aus dem Bezirk Amstetten ein, der im Februar 2019 zu seiner nicht registrierten Pistole griff, als er in seinem Wohnzimmer Einbrecher hörte. Schuss in den Oberschenkel„Angst, Panik, Stress“, so der Pensionist in der ersten Verhandlung im Juli am Landesgericht St. Pölten, hätten ihn dazu gebracht, die Waffe abzufeuern. Er habe niemanden verletzen, nur seinen Besitz verteidigen...

  • 13.12.19
  •  1
Lokales
Der 72-Jährige geriet mit zwei Fingern der linken Hand in das Sägeblatt.

Polizeimeldung
Pensionist geriet in Sägeblatt

BEZIRK BRAUNAU. Beim Bau eines Futterhauses geriet ein 72-Jähriger aus dem Bezirk Braunau in das Sägeblatt: Am 5. Dezember war der Mann gegen 12.25 Uhr damit beschäftigt, ein Futterhaus zu bauen. Dazu benutzte er eine Kreissäge. Eine Holzlatte, die er mithilfe eines Schubstabes durch das Sägeblatt schob, verkantete sich und wurde zurückgeschlagen. Danach geriet der Mann mit zwei Fingern der linken Hand ins Sägeblatt. Die Tochter des Mannes leistete Erste Hilfe und legte einen Druckverband an....

  • 06.12.19
Lokales
Lenker krachte in Sitzenberg gegen den Kastanienbaum.
8 Bilder

Unfall am 23. Oktober 2019
Pensionist kracht gegen Kastanienbaum

Feuerwehren Sitzenberg und Reidling wurden zu Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person gerufen. SITZENBERG-REIDLING. Heute am frühen Vormittag, 23. Oktober 2019, wurden die Feuerwehren Sitzenberg und Reidling zu einem Verkehrsunfall mit vermutlich eingeklemmter Person gerufen. Ein Pensionist war mit seinem Peugeot gegen einen Kastanienbaum geprallt. Als die Feuerwehr eintraf war ein First Responder bereits an der Unfallstelle und versorgte den verletzten Mann.. Nach Rücksprache mit den...

  • 23.10.19
Lokales

Gloggnitz
94-Jährige auf Schutzweg angefahren

BEZIRK NEUNKIRCHEN (LPD). Ein Pensionist (72) aus dem Bezirk Neunkirchen lenkte heute, gegen 12.15 Uhr, einen Pkw durchs Stadtgebiet Gloggnitz. Im Kreuzungsbereich Hauptstraße/Wiener Straße/Bahnhofstraße erfasste der Pkw dabei eine Frau (94) aus dem Bezirk Neunkirchen, die über den Schutzweg ging. Die Fußgängerin prallte gegen die Windschutzscheibe und wurde anschließend auf die Fahrbahn geschleudert. Sie wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades mit dem Rettungswagen in das Landesklinikum Wr....

  • 16.09.19
Lokales
Laut Polizeiprotokoll steckte das Küchenmesser noch immer im Auto – jedoch in der aufgeschnittenen Tasche.
2 Bilder

"Hatte immer ein Messer mit"

81-jähriger Pensionist hat Autositze aufgeschlitzt, um Landkarten reinzustecken. NEULENGBACH / HERZOGENBURG / ZENTRALRAUM NÖ. "Nicht schuldig", bekannte sich ein 81-jähriger Pensionist zum Vorwurf der Sachbeschädigung am Bezirksgericht. Seine Ex-Frau habe dem Pensionisten immer mit ihrem 62.000 Euro teuren Auto fahren lassen. Als dieser angeliefert wurde, stellte der Mann fest, dass jedoch in den Sitzen keine Taschen waren. Beziehungsweise war er der Meinung, dass die extra angefertigten...

  • 13.08.19
Lokales
Der 84-Jährige ging dem Betrüger zum Glück nicht auf den Leim.

Betrug
Falscher Polizist wollte 74.000 Euro von Gmünder

GMÜND. Freitagmittag läutete bei einem 84-jährigen Gmünder das Haustelefon. Der Anrufer gab sich als Polizist aus und erklärte, die Tochter des Pensionisten hätte einen Verkehrsunfall verursacht. Um ihr weitere Sanktionen zu ersparen, müsse der Gmünder 74.000 Euro bezahlen. Der Pensionist durchschaute die Betrugsmasche jedoch und ging nicht auf die Forderungen ein, sondern erstattete Anzeige. Es entstand also kein Schaden.

  • 12.08.19
Lokales
Elisabeth B. vor dem Bezirksgericht in Neulengbach, mit den Fotos ihrer Knieverletzung.
3 Bilder

"Wut-Opa" fährt Frau nieder

Nachbarschaftsstreit artet aus: Lokalaugenschein soll Gewissheit bringen. NEULENGBACH/ZENTRALRAUM NÖ. "Jetzt fotografiert und filmt der wahrscheinlich schon wieder, hab ich gesagt", erzählt Elisabeth B. Doch das sollte noch das Harmloseste sein, was an dem Abend passiert ist. Nachbarschaftsstreit, Körperverletzung, Sachbeschädigung – mit diesem Fall setzte sich das Bezirksgericht Neulengbach am Verhandlungstag auseinander. Angeklagt war unter anderem ein 72-jähriger Pensionist, der B....

  • 30.07.19
  •  1
Freizeit
Bei den gemeinsame Ausflügen des Seniorentreffs Mariahilf bleibt der Spaß garantiert nicht auf der Strecke.

Mariahilf
Seniorentreff bietet Abkühlung

Auch im höheren Alter kann der Sommer ausgiebig genossen werden. Denn der Seniorenklub bietet zahlreiche Programmpunkte. MARIAHILF. Temperaturen über 25 Grad sind dieser Tage keine Seltenheit mehr. Daher bietet der Seniorenklub Mariahilf für seine Mitglieder eine willkommene Abwechslung. Nicht nur die klimatisierten Räumlichkeiten im Seniorentreff, Gumpendorfer Straße 117, stehen den Pensionisten für gemeinsame Aktivitäten zur Verfügung, sondern werden auch Ausflüge rund um Wien...

  • 25.07.19
  •  1
Lokales
3 Bilder

Rettung
Fischer rettet Pensionist aus Wiestalsee

Ein Fischer zeigte Zivilcourage und rettete einen 79-jährigen aus dem Wasser. ADNET. Laut Angaben der Polizei rutschte ein 79-jähriger deutscher Tourist in Adnet, Wiestal-Landesstraße auf dem feuchten Boden der Straßenböschung aus und stürzte über steiles Gelände etwa 35 Höhenmeter bis zum Ufer des Wiestalstausee ab. Beim Sturz erlitt er offenbar Verletzungen unbestimmten Grades. Fischer zog Pensionisten aus dem Wasser Ein auf der anderen Seeseite befindlicher Fischer hörte laut Polizei...

  • 23.07.19
  •  1
Lokales

Pensionist hortete illegale Waffen

ZWETTL/KREMS. Aufgrund eines anonymen Hinweises durchsuchten  Bedienstete des Landesamts für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung Niederösterreich (LVT NÖ) am 19. Juli 2019 das Wohnhaus eines 77-jährigen Pensionisten sowie in einem nahegelegenen Schießverein im Bezirk Zwettl. Neben seinen legalen und ordnungsgemäß in dessen Besitz befindlichen Schusswaffen konnten auch eine größere Anzahl an illegalen Schusswaffen, wie Pistolen, Revolver sowie verschiedene Langwaffen und auch Teile...

  • 23.07.19
Lokales

Passering
Motorradfahrer (49) bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Launsdorfer Motorradfahrer wurde bei Kollision mit dem Auto eines Pensionisten (79) schwer verletzt. PASSERING. Ein 49-jähriger Motorradfahrer aus Launsdorf wurde am Donnerstag bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt. Ein 79-jähriger Pensionist hatte den Launsdorfer übersehen als er von der Krappfelder Straße nach links auf die Gemeindestraße nach Haidkirchen abbiegen wollte. Dabei erwischte er das Motorrad. Der Launsdorfer Motorradlenker wurde schwer verletzt vom Rettungshubschrauber ins...

  • 19.07.19
Lokales

Unfall in Traun
Pensionist verwechselt Gaspedal mit Bremse

Ein 78-Jähriger aus Linz-Land fuhr vergangenen Dienstag  in Traun auf der Leondingerstraße in Fahrtrichtung B1. TRAUN (red).  Als er nach links zum Parkplatz vor einer Apotheke einbog, dürfte er das Bremspedal mit dem Gaspedal verwechselt haben und stieß gegen die Hausmauer der Apotheke. Der Pensionist wurde dabei unbestimmten Grades verletzt und ins Krankenhaus gebracht. In der Apotheke wurden keine Personen verletzt.

  • 17.07.19
Lokales

Autolenker schlief kurz ein und krachte gegen Schaufenster

BRAUNAU. Ein 61-Jähriger aus dem Bezirk Braunau fuhr am 28. Juni gegen 1 Uhr nachts mit dem Auto auf der Salzburger Straße in Braunau stadteinwärts. An der Kreuzung mit der Friedhofstraße wollte der Mann nach links einbiegen. Dabei dürfte er, laut Polizeibericht, kurz eingeschlafen sein und fuhr mit seinem Wagen in ein Schaufenster. Der Mann soll unverletzt geblieben sein, am Pkw entstand Totalschaden. Die Höhe des Schadens am Schaufenster und an der Gebäudefassade ist bislang noch...

  • 28.06.19
Lokales

Mord in Matzen
Pensionist erschießt Ehefrau und richtet sich selbst

MATZEN. Gestern Abend kam es in Matzen zu einer grausamen Bluttat. Ein 79-jähriger Pensionist aus Matzen erschoss nach einer vorangegangenen verbalen Auseinandersetzung mit einer Faustfeuerwaffe seine ebenfalls 79-jährige Ehefrau vor dem gemeinsamen Wohnhaus. Umliegende Nachbarn verständigten nach dem Krawall sofort die Polizei. Auch der Mann selbst rief  die Polizei und gestand telefonisch die grausame Tat ein. Besonders Tragisch: Unmittelbar vor der beabsichtigten Festnahme des Täters...

  • 25.06.19
Lokales
Der Mann gab bei der Erstversorgung an, selbst gestürzt zu sein, konnte sich aber an keine Details erinnern. Er wurde mit einer Kopfwunde ins Krankenhaus Kufstein eingeliefert, wo er gegen 5 Uhr verstarb, wie die Polizei meldet.

In Wörgl
79-Jähriger stürzte nachts vom Rad – im Krankenhaus verstorben

Kurz vor drei Uhr nachts stürzte ein Mann (79) in Wörgl mit seinem Fahrrad, verletzte sich am Kopf. Bei der Erstversorgung durch den Rettungsdienst war er noch ansprechbar, gegen 5 Uhr verstarb der Mann im Krankenhaus Kufstein. WÖRGL (red). In der Nacht zum 12. Mai, gegen 2:50 Uhr, kam ein 79-jähriger österreichischer Fahrradfahrer in der Karl Schönherr Straße in Wörgl aus unbekanntem Grund zu Sturz. Der Mann gab bei der Erstversorgung an, selbst gestürzt zu sein, konnte sich aber an keine...

  • 12.05.19
Lokales
Die Frau soll dem 91-jährigen Bischofshofener 1.100 Euro gestohlen haben.

Polizeimeldung
Bettlerin soll Pensionisten bestohlen haben

Eine Bettlerin soll einen 91-jährigen in Bischofshofen in seiner eigenen Wohnung bestohlen haben. Nach der Täterin wird noch gesucht. BISCHOFSHOFEN. Die Landespolizeidirektion Salzburg meldete, dass am Nachmittag des 04. April eine bislang unbekannte Täterin an der Wohnungstüre eines 91-jährigen Pongauers geläutet habe. Die Täterin hätte angegeben, aus Ungarn zu kommen und bettelte um Essen. Kam nicht von Toilette zurückOhne Aufforderung des Pongauers habe sie die Wohnung betreten. Der...

  • 08.04.19
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.