PENSIONIST

Beiträge zum Thema PENSIONIST

Franz Bäckenberger ist der Regionalstellenleiter des Hilfswerks im Lungau. 160 Mitarbeiterinnen beziehungsweise Mitarbeiter zählt sein Team. Darüber hinaus wirken Ehrenamtliche mit.
Aktion 2

Im Bezirk Tamsweg
Das sind die aktuellen Hilfswerk-Schwerpunkte

Zwei wesentliche Bereiche hat das Hilfswerk Salzburg im Lungau gerade in Bearbeitung: nämlich Entlastungsangebote für pflegende Angehörige legen; und spannende Ferienaktionen für Kinder offerieren. LUNGAU. Im Auftrag des Hilfswerks waren im Lungau im Vorjahr 160 Mitarbeiterinnen beziehungsweise Mitarbeiter im Einsatz. Zusätzlich engagierten sich mehr als 100 Ehrenamtliche.  Das Hilfswerk mit seinem Lungau-Hauptsitz in Tamsweg zählt in der Gebirgsregion zehn Standorte mit den unterschiedlichsten...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Hans Laschitz würde gerne die Bankfiliale in der Taborstraße ohne Schwierigkeiten bei der Fiebermessung betreten.
Aktion 2

Bank Austria Taborstraße
Corona-Maßnahme verhindert Pensionsauszahlung

Keine Pensionsauszahlung bei der Bank Austria: Ein Leopoldstädter Kunde ist über Corona-Maßnahmen in der Filiale in der Taborstraße aufgebracht. WIEN/LEOPOLDSTADT. „Die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Krise gehen in Ordnung", ist Pensionist Hans Laschitz von den gesetzlichen Vorgaben wie Desinfektionsmitteln bei Geschäften oder Masken überzeugt. "Aber nur, solange sie nicht zum Drangsal werden", ergänzt der Leopoldstädter. Konkret gehe es ihm dabei um die Maßnahmen der Bank-Austria-Filiale...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Sabine Krammer
Der abgängige Mann konnte unverletzt, jedoch offensichtlich unterkühlt, zurück ins Klinikum Vöcklabruck gebracht werden.

Klinikum Vöcklabruck
Nächtliche Suchaktion nahm ein gutes Ende

Gut ausgegangen ist eine nächtliche Suchaktion nach einem abgängigen 73-jährigen dementen Patienten heute Nacht im Salzkammergut Klinikum Vöcklabruck.  VÖCKLABRUCK. Heute Nacht, 17. April, um kurz nach drei Uhr, kontaktierte die diensthabende Ärztin des Salzkammergut Klinikums Vöcklabruck telefonisch die Polizei, um die Abgängigkeit eines 73-jährigen dementen Patienten anzuzeigen. Dieser wurde zuletzt um kurz nach Mitternacht Uhr von den Pflegerinnen schlafend in seinem Zimmer gesehen. Bei...

  • Vöcklabruck
  • Elisabeth Klein
Die Polizei bittet um Hinweise.
1

Murtal
Pensionist wurde betäubt und bestohlen

Polizei sucht Zeugen und Hinweise nach Vorfall im Raum Pöls. PÖLS-OBERKURZHEIM. Betäubt und bestohlen wurde ein betagter Murtaler Mitte Februar in Pöls-Oberkurzheim. Die Polizei sucht nun Zeugen des Vorfalls. Geschehen ist das Ganze am 15. Februar in den Mittagsstunden. Der alleinstehende 91-Jährige bekam zwischen 12 und 15 Uhr Besuch von einer weiblichen Person, die laut Polizei "ausländischer Herkunft" ist. Betäubt Die Frau hat in der Vergangenheit bereits mehrmals in männlicher Begleitung...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
Der Wagen durchbrach das Denkmal und landete auf dem Gehsteig.
5

Gas und Bremse verwechselt
Lenker zerstört Denkmal beim Einparken

Ein 84-Jähriger brach mit seinem Auto durch das Richter-Denkmal in Lambach. Er wurde leicht verletzt. LAMBACH. Der Unfall ereignete sich am 4. Februar am Klosterplatz in Lambach. Der Pensionist wollte am Klosterplatz in einer Lücke einparken. Dabei dürfte er laut Polizei Gas und Bremse verwechselt haben. Der Wagen machte einen Satz nach vorne, krachte gegen das Richter-Denkmal, brach hindurch und stürzte über die Treppe hinunter auf den Gehsteig. Der Fahrer wurde im Fahrzeug eingeschlossen und...

  • Wels & Wels Land
  • Mario Born
Die Beamten fanden den Pensionisten neben dem Bett liegend vor.

Bezirk Rohrbach
Polizisten retteten Pensionisten vermutlich das Leben

BEZIRK ROHRBACH. Eine 72-Jährige aus dem Bezirk Rohrbach wählte am 22. Dezember gegen 9.15 Uhr den Polizeinotruf und gab an, dass sie sich Sorgen um ihren 81-jährigen Lebensgefährten mache. Dieser würde die Haustüre nicht öffnen. Beim Eintreffen der Polizeistreife waren die Lebensgefährtin und ihre Schwiegertochter vor Ort. Nachdem der Pensionist weder auf das Klopfen noch auf die Rufe der Polizisten reagierte, brachen die Beamten gewaltsam ein Fenster auf und kletterten in das Haus. Dort...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
SYMBOLFOTO. Auf eine Verkehrskontrolle reagierte der alkoholisierte Mann mit Gewalt.

Beamte verletzt
72-Jähriger ging nach Kontrolle auf Halleiner Polizisten los

Ein alkoholisierter 72-jähriger Fahrer ging derart rabiat auf die Polizisten los, dass eine weitere Streife zur Unterstützung geschickt wurde. Drei Beamte wurden verletzt. HALLEIN. Laut Polizei hat es sich so zugetragen: Der betagte Mann soll bei einer Streife der Stadtpolizei Hallein aufgrund seiner Fahrweise aufgefallen sein und wurde angehalten. Bei der nun folgenden Kontrolle war der offensichtlich alkoholisierte Mann derart aggressiv, dass er sogar auf die Beamten losging. Mann prügelte...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Thomas Fuchs
Hermann Wallner ist zur Stelle, wo es anzupacken gilt.

Herr Hermann schafft das

BAD ERLACH. Der Bad Erlacher Hermann Wallner ist, was man landläufig als einen "Pensionist im Unruhezustand" bezeichnet. Wo es gilt, die Ärmel aufzukrempeln und anzupacken, ist der geschickte Handwerker zur Stelle. "Ich habe einen großen Freundeskreis, da gab es immer etwas zu reparieren, Kasterln zusammenzuschrauben, Möbel zu schleppen und zu helfen." Just in Lock-Down- Zeiten hat der ambitionierte Helfer eine zweite Karriere gestartet und hat ein Kleintransport-Gewerbe gegründet. Mit seinem...

  • Wiener Neustadt
  • Doris Simhofer
Die Pensionisten waren mit dem E-Bike unterwegs.

Polizeimeldung
Radfahrer mit Rettungshubschrauber abtransportiert

NEUSTIFT. Ein 64-Jähriger aus dem Bezirk Rohrbach lenkte sein E-Bike am 18. November gegen 14.50 Uhr auf der Rannatalstraße im Gemeindegebiet von Neustift. Vor ihm fuhr seine 63-jährige Ehefrau. Der Pensionist dürfte plötzlich gesundheitliche Probleme bekommen haben, kam rechts von der Fahrbahn ab und stürzte auf eine Straßenböschung. Nachkommende Verkehrsteilnehmer leisteten Erste Hilfe und verständigten die Rettung. Der 64-Jährige wurde nach der Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
Pensionistenverband Gleisdorf Ortsgruppenvorsitzender Robert Lamperti

Pensionistenverband Gleisdorf
Mit Zuversicht ins neue Jahr

Leider mussten im zu Ende gehenden Jahr viele der geplanten Veranstaltungen und Ausflüge vom Pensionistenverband Gleisdorf wegen der Corona Pandemie abgesagt werden. Die Absagen fielen nicht leicht, es blieb jedoch keine andere Wahl. Die gesetzlichen Auflagen mussten erfüllt werden und natürlich steht die Gesundheit an oberster Stelle. Obwohl es noch immer Einschränkungen gibt, geht der Pensionistenverband  mit Zuversicht ins neue Jahr. In Teamarbeit wurde ein Programm erstellt, das bestimmt...

  • Stmk
  • Weiz
  • Josef Hofmüller
Alle freuten sich nach sieben Monaten wieder gemeinsam einen Ausflug unternehmen zu können.
1

Pensionistenverband
Erster Ausflug nach sieben Monaten

Es fühlte sich nach einer kleinen Ewigkeit an, aber jetzt haben wieder alle den Ausflug des Pensionistenverein's der Ortsgruppe Gleisdorf nach sieben monatiger Ausflugsabstinenz in vollen Zügen geniessen können. Über 70 Mitglieder und Freunde des Pensionistenverbandes fuhren unter Einhaltung sämtlicher im Moment geltenden Regeln und unter der Reise-Leitung von Hermann Schwarz sowie Dr. Nussmayr, der allerdings krankheitsbedingt nicht an der Fahrt teilnehmen konnte, nach Klöch. Hier wurden sie...

  • Stmk
  • Weiz
  • Josef Hofmüller

Unfall in Piberbach
Pensionist stürzte mit Traktor über Böschung

Auf einem Feldweg entlang der ÖBB-Selzthalstrecke fuhr  ein 86-Jähriger aus dem Bezirk Linz-Land, am 27. Juli 2020 gegen 19.20 Uhr, mit seinem Traktor im Gemeindegebiet Piberbach. PIBERBACH (red). Aus unbekannter Ursache kam der Pensionist mit dem Traktor rechts vom Feldweg ab, rutschte seitlich weg und stürzte über die Böschung Richtung Bahngleise. Die Zugmaschine kam neben den Gleisen auf der Seite liegend zum Stillstand. Der Zugverkehr wurde gesperrt und der Traktor von der Feuerwehr aus dem...

  • Linz-Land
  • Klaus Niedermair
Der Rettungshubschrauber RK1 brachte den Pensionisten ins Klinikum nach Klagenfurt.

Nockalm
Oberkärntner sechs Meter von Zirbenbaum gestürzt

Ein 74-jähriger Mann aus der Gemeinde Krems stürzte sechs Meter von einem Zirbenbaum und verletzt sich dabei schwer. KREMS. Ein Pensionist aus der Gemeinde Krems in Kärnten stieg am Nachmittag des 14. Juli 2020 auf der Nockalm in der Nähe des Wildebensees auf einen Zirbenbaum. Dabei brach ein Ast und  der 74-Jährige stürzte rücklinks aus rund sechs Metern Höhe auf den Almboden. Die Rettungskette wurde durch seine am Unfallort anwesende 40-jährige Tochter in Gang gesetzt. Der Pensionist zog sich...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Thomas Dorfer
Die Polizei in Vöcklabruck sucht eine mutmaßliche Trickdiebin.

Pensionist bestohlen
Trickdiebin hatte es auf Bargeld abgesehen

Eine unbekannte junge Frau soll einem Pensionisten ein Geldkuvert vom Beifahrersitz seines Wagens gestohlen haben. Die Polizei ersucht um Hinweise aus der Bevölkerung. VÖCKLABRUCK. Der Vorfall ereignete sich am Montag, 22. Juni, kurz vor 12 Uhr. Ein 70-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck hatte in einer Bankfiliale in Vöcklabruck Bargeld behoben. Das Geld wurde ihm in einem Kuvert ausgehändigt. Anschließend stieg er in seinen Wagen und legte das Kuvert auf den Beifahrersitz. Als der Pensionist...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
1 2

CORONA: Sollten nicht alle Bevölkerungsschichten ihren Beitrag gleichermaßen leisten?
Wo bleibt der Solidaritätsbeitrag der Pensionisten zur Bewältigung der Corona-Krise?

„Ich habe mir fest vorgenommen“, schrieb Einstein einmal, „mit einem Minimum medizinischer Hilfe ins Gras zu beißen, wenn mein Stündlein gekommen ist, bis dahin aber darauf los zu sündigen, wie es mir meine ruchlose Seele eingibt: rauchen wie ein Schlot, arbeiten wie ein Ross, essen ohne Überlegung und Auswahl.“ Nun diese Aussage kommt wohl nicht vom Dümmsten der den Erdball je bevölkert hat, und doch wirkt sie sehr befremdlich. Speziell in den Zeiten von Corona, einem Virus das (fast) den...

  • Niederösterreich
  • DI Harald Luckerbauer
Ein 91-Jähriger wurde in Oberdrauburg bei einem Unfall mit seinem Elektro-Bike schwer verletzt.

Oberdrauburg
91-Jähriger bei Unfall mit E-Bike schwer verletzt

In Oberdrauburg stieß ein 91-Jähriger mit seinem Elektro-Bike mit einem PKW zusammen und wurde schwer verletzt. OBERDRAUBURG. Ein 91-jähriger Pensionist war am Nachmittag des 17. Mai mit dem Elektro-Bike auf der Drautalbundesstraße im Ortsgebiet von Oberdrauburg in Richtung Simmerlach unterwegs. Im Kreuzungsbereich der B100 und der Plöckenpass Bundesstraße stieß er aus unbekannter Ursache mit dem PKW eines 62-Jährigen aus der Gemeinde Oberdrauburg zusammen. Dabei wurde der 91-Jährige schwer...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Thomas Dorfer
1

Neunkirchen
Corona: Patient (76) geht's besser

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Mit Herrn L. (76) konnte der erste invasiv beatmete Patient von der Intensivstation auf eine normale Bettenstation verlegt werden. Eine positive Corona-Meldung aus dem Landesklinikum Neunkirchen:  Nach den elf Tagen Intensivstation meinte er gerührt: "Das Gefühl, wieder frei zu atmen, ist überwältigend."

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Greifenburg
Pensionist erliegt Verbrennungen

Jener Greifenburger, der am Mittwoch auf Grund schwerer Verbrennungen ins Klinikum Graz geflogen werden musste, ist auf der Intensivstation verstorben. GREIFENBURG. Am 25. März gegen 6.00 Uhr stürzte ein 82-Jähriger im Badezimmer seiner Wohnung in Greifenburg aus unbekannter Ursache rücklings in die Badewanne und blieb bewusstlos liegen. Beim Sturz dürfte er die Badarmaturen gestreift haben, so dass sich diese öffnete und heißes Wasser über den bewusstlos in der Badewanne liegenden Mann rinnen...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Thomas Dorfer
Das vierköpfige Team der ARA Flugrettung flog das Verbrennungsopfer nach Graz.

Greifenburg
80-Jähriger erleidet schwerste Verbrennungen

Ein 80-Jähriger erlitt in Greifenburg schwerste Verbrennungen und musste vom Notarzthubschrauber RK-1 in die Uni-Klinik nach Graz geflogen werden. GREIFENBURG. Ein Pensionist erlitt Mittwoch in der Früh in Greifenburg schwerste Verbrennungen. Wie es zu den schweren Verbennungen kam, ist noch unklar. ARA-Flugretter Christian Zlöbl berichtet: „Es ist leider davon auszugehen, dass große Teile der Hautoberfläche von den Verbrennungen betroffen sind.“ Der 80-Jährige wurde vom vierköpfigen Team der...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Thomas Dorfer
Annette Apfler (l.) und Kathi Auer (M.) bekamen von Horst Willesberger (r.) und Rainer Grabner (hinten) Urkunden für ihr Einschreiten.
5

Piesting/Schneebergland
Damentrio rettete 75-Jährigen

BEZIRK NEUNKIRCHEN/BEZIRK WR. NEUSTADT. Bei einem Konzert kippte ein Mann (75) um. Atemstillstand. Drei Frauen reanimierten den Pensionisten. Die Puchbergerin Annette Apfler (32), Kathi Ofner (31) aus Schrattenbach und die Grünbacherin Kathi Auer (27) sind das Gesangstrio "KAKtussis". Atemstillstand in der Sakristei Das Trio sollte in der Kirche in Piesting auftreten. Kurz davor fiel in der Sakristei der Moderator (75) des Abends um. Apfler und ihre beiden Musikkolleginnen erkannten den Ernst...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
1 12

Führerschein abgenommen
UPDATE: Pensionist rammte Auslage – Fahrer blieb mit Fuß am Gaspedal hängen

UPDAGE: Am 28. Jänner 2020 gegen 11:20 Uhr parkte ein 85-Jähriger aus Steyr mit seinem Pkw vom Parkplatz einer Apotheke in Steyr rückwärts aus. Laut seinen Angaben blieb er mit dem rechten Fuß am Gaspedal hängen, wodurch ihm der Schuh ausgezogen wurde, und fuhr in einem Halbkreis über Fahrbahn und Gehsteig in die Glasfassade des dortigen Gebäudes, wo er im Inneren eines Büros zum Stillstand kam. Eine im Büro auf einem Sessel sitzende 32-Jährige aus Steyr wurde durch das retourfahrende KFZ...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser
Aus Unachtsamkeit dürfte der Mann daneben getreten haben und ist vom Gerüst gefallen.

Sattledt
Bei Bauarbeiten von Stahlgerüst gestürzt

Mann unterstützte Neffen auf Baustelle –  SATTLEDT. Ein 65-Jähriger aus dem Bezirk Wels-Land unterstützte heute, am 23. Dezember 2019, seinen Neffen in Sattledt bei Bauarbeiten zur Errichtung eines Hühnerstalles. Zur Anbringung der Deckenpaneele wurde ein Stahlgerüst mit einer Pfostenauflage verwendet. Der Pensionist dürfte aus Unachtsamkeit neben die Pfostenauflage gestiegen und vom Gerüst gestürzt sein. Er schlug mit dem Kopf auf dem Betonboden auf und zog sich dabei Kopfverletzungen...

  • Wels & Wels Land
  • Lisa-Maria Auer
Der Einbrecher auf den geschossen wurde.
1 3

Urteil gegen Pensionisten
Schuss auf Einbrecher im Bezirk Amstetten war keine Notwehr

BEZIRK AMSTETTEN. (ip) „Mental mit der Situation überfordert“, schätzte der Richter jenen 66-jährigen Hausbesitzer aus dem Bezirk Amstetten ein, der im Februar 2019 zu seiner nicht registrierten Pistole griff, als er in seinem Wohnzimmer Einbrecher hörte. Schuss in den Oberschenkel„Angst, Panik, Stress“, so der Pensionist in der ersten Verhandlung im Juli am Landesgericht St. Pölten, hätten ihn dazu gebracht, die Waffe abzufeuern. Er habe niemanden verletzen, nur seinen Besitz verteidigen und...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Der 72-Jährige geriet mit zwei Fingern der linken Hand in das Sägeblatt.

Polizeimeldung
Pensionist geriet in Sägeblatt

BEZIRK BRAUNAU. Beim Bau eines Futterhauses geriet ein 72-Jähriger aus dem Bezirk Braunau in das Sägeblatt: Am 5. Dezember war der Mann gegen 12.25 Uhr damit beschäftigt, ein Futterhaus zu bauen. Dazu benutzte er eine Kreissäge. Eine Holzlatte, die er mithilfe eines Schubstabes durch das Sägeblatt schob, verkantete sich und wurde zurückgeschlagen. Danach geriet der Mann mit zwei Fingern der linken Hand ins Sägeblatt. Die Tochter des Mannes leistete Erste Hilfe und legte einen Druckverband an....

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.