Pensionisten

Beiträge zum Thema Pensionisten

Was man so alles "einkaufen" kann ...
Video 13

Challenge - Teil 1: Das Einfache. Einkaufen.
Sinnvolles. Günstiges. Direkt in den Kaufrausch.

Vorab. Keine besoffene Geschichte nicht. Sondern eine wunderbare Idee. Pensionistengeld und Alogeld zusammengelegt für einen „guten“ Zweck - und so. Christian gegen den Herrn Bert. In drei Teilen. Selbstversuch. Teil 1 - „Das Ausgeben" Teil 2: „Das Verkaufen und Zurückholen" Teil 3 „Verköstigen und Gutes tun“. Aber der Reihe nach. Das war die Aufgabe: Jeder der beiden Kontrahenten hatte EUR 100,00 zur Verfügung. Muss mindestens 33 Teile einkaufen. Sinnhaftigkeit und 11 Themen sind Vorgabe. Die...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Herr.Bert Waltl
Christian Roitner, Stefan Köninger, Thomas Höfer, Walter Handl und Harald Riedl
2

Urgestein hört auf
Walter Handl aus Matzleinsdorf geht in die "Floriani-Pension"

Eine kleine Abordnung der Feuerwehrkameraden aus Matzleinsdorf verabschiedete den 65-Jährigen in die Reserve. MATZLEINSDORF. An seinen 65. Geburtstag absolvierte Walter Handl aus Matzleinsdorf  verantwortungsvoll seinen Dienst bei der BAZ Melk um nach dem Dienst wieder nach Hause zu fahren. Jeder andere Person würde das Herz stehen bleiben, wenn er beim Heimkommen Blaulicht sehen und Sirenen hören würde. Bei Handl hatte dies aber einen ganz anderen Grund. Er wurde von einer kleinen Abordnung...

  • Melk
  • Daniel Butter
Hans Laschitz würde gerne die Bankfiliale in der Taborstraße ohne Schwierigkeiten bei der Fiebermessung betreten.
Aktion 2

Bank Austria Taborstraße
Corona-Maßnahme verhindert Pensionsauszahlung

Keine Pensionsauszahlung bei der Bank Austria: Ein Leopoldstädter Kunde ist über Corona-Maßnahmen in der Filiale in der Taborstraße aufgebracht. WIEN/LEOPOLDSTADT. „Die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Krise gehen in Ordnung", ist Pensionist Hans Laschitz von den gesetzlichen Vorgaben wie Desinfektionsmitteln bei Geschäften oder Masken überzeugt. "Aber nur, solange sie nicht zum Drangsal werden", ergänzt der Leopoldstädter. Konkret gehe es ihm dabei um die Maßnahmen der Bank-Austria-Filiale...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Sabine Krammer
OÖ Seniorenbund ruft zur Wahl im Herbst auf: Obmann Josef Pühringer, Bezirksobleute Johann Feizlmayr (Grieskirchen) und Georg Hude (Eferding) und Geschäftsführer Franz Ebner.

OÖ Seniorenbund
Ortszentren wiederbeleben und soziale Kontakte fördern

Rund ein Drittel der Wahlberechtigten in der Region ist über 60 Jahre. Der Seniorenbund OÖ will daher zum Wahlgang im Herbst aufrufen. Themen in Eferding und Grieskirchen: die Ortszentren wiederbeleben und soziale Kontakte fördern. BEZIRKE GRIESKIRCHEN, EFERDING. Bei den kommenden Landtags-, Gemeinderats- und Bürgermeisterwahlen im Herbst 2021, sind die Senioren, also die Generation 60+, eine politische Größe, wie sie es noch nie gewesen sind. Ihr Anteil am Gesamtwählerpotential steigt stark...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr

Polizei Urfahr-Umgebung
78-Jähriger überwies Internetbetrüger vierstelligen Betrag

URFAHR-UMGEBUNG. Ein 78-Jähriger aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung erstellte im Internet einen Probeaccount auf einer Tradingplattform. Hierzu überwies er den geforderten Einstiegsbetrag via Online-Banking. Später entschied er sich, diesen Account zu löschen und das Geld zurückzufordern. Dies blieb jedoch ohne Erfolg. Nach einigen Tagen erhielt der Pensionist einen Anruf von einem vermeintlichen Broker einer Handelsplattform, in Wahrheit ein Internetbetrüger. Zugriff auf Konto erteilt Der...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
Ulrike Rautner-Reiter und Rosemarie Bachinger zu Gast im NÖ Landhaus, wo sie den Landesrätinnen Christiane Teschl-Hofmeister und Ulrike Königsberger-Ludwig die Broschüre „Älter werden in Krems“ präsentierten.

Stadt Krems
Service-Broschüre für die ältere Generation

Stadt Krems präsentiert kostenlose Service-Broschüre im Landhaus St. Pölten. KREMS. Erstmals gibt es eine umfassende Broschüre mit den wichtigsten Informationen für die ältere Generation in Krems. Thematisiert werden Gesundheitsvorsorge, Pflegeangebote, Rechtliches, finanzielle Angelegenheiten und Freizeit für SeniorInnen. Der Ratgeber „Älter werden in Krems“ ist ein österreichweit einzigartiges Vorzeigeprodukt. Fakten und Infos Sozialarbeiterin Ulrike Rautner-Reiter vom städtischen Sozialamt...

  • Krems
  • Doris Necker
Bei der Pressekonferenz im Innsbrucker Landhaus wurden die Pläne für die "Pflege in Tirol 2030" vorgestellt.
Video 3

"Pflege in Tirol 2030"
Große Pläne für Pflege in Tirol

TIROL. Angesichts der Coronapandemie wurde die Bedeutung und Notwendigkeit der Pflege abermals deutlich. Jetzt schnürte man in der Landesregierung ein Pflegepaket, dass bis 2030 umgesetzt werden soll und die beste Pflege und Betreuung in ganz Österreich verspricht.  Die Bevölkerung altertWir stecken mitten in einem demografischen Wandel, hin zu einer immer älter werdenden Gesellschaft. Schon in 2040 werden 26,3 Prozent der Bevölkerung in Tirol über 65 Jahre alt sein. Die Zahl der über...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
HNO-Ärzte Dr. Bernhard Gradl, Dr. Claudia Zoissl-Rath und Dr. Yasemin Dürrschmid- Özgül (v. li. n. re.)

St. Pölten
Claudia Zoissl-Rath geht in Pension

Dr. Claudia Zoissl-Rath war in ihrer ärztlichen Tätigkeit neben selbstverständlicher fachlicher Kompetenz vor allem auch das Gespräch mit ihren Patientinnen und Patienten wie auch das Verständnis für deren Anliegen und Sorgen wichtig. ST. PÖLTEN (pa). Seit 1. April 1998 führte sie die HNO-ärztliche Ordination nach Übernahme von ihrem Vater Dr. Hans Rath in der Kremsergasse 37. Nach 23 Jahren, mit 31. März 2021, zieht sich die Fachärztin aus dem aktiven Berufsleben zurück und tritt den Ruhestand...

  • St. Pölten
  • Katharina Gollner
Bewohnerin Renate Klein bekommt ihr persönliches Exemplar von Berhard Franz, Geschäftsführer der Rätselfabrik.
3

Häuser zum Leben
Rätselheft-Verleger Bernhard Franz spendet 100.000 Sonderexemplare

Der Rätselheft-Verleger Bernhard Franz spendet wegen der Herausforderungen der Corona-Pandemie 100.000 Sonderexemplare an pflegebedürftige Personen und an das Gesundheitspersonal. WIEN. Mit seinen Rätselzeitschriften bietet Bernhard Franz Ratespaß mit hohem Unterhaltungswert. So verlegt er 13 unterschiedliche Rätselzeitschriften für jeden Geschmack. Kreuzwort- und Schwedenrätsel, Sudokus, Bilderrätsel und noch viele verschiedene Rätselarten mehr. Die Intension der Rätselfabrik: eine...

  • Wien
  • Ernst Georg Berger
Oberst Günter Rieger ist in den Ruhestand getreten.
1 3

Tüpl Seetaler Alpe
Eine Ära ist zu Ende gegangen

Mit Oberst Günter Rieger verabschiedet sich eine Konstante vom Truppenübungsplatz. OBDACH. Günter Rieger kennt "jeden Stein da heroben". Manche sagen, er gehöre zum Truppenübungsplatz wie die Soldatenkirche. Seit vergangener Woche ist er dort - zumindest in offizieller Funktion - nicht mehr vertreten. Der Oberst hat nach einer 46-jährigen Laufbahn seinen Ruhestand angetreten. 38 Jahre davon war er Kommandant-Stellvertreter und Sicherheitsoffizier am TÜPL Seetaler Alpe. "Die Kameradschaft und...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
ÖGB-Pensionistenvertreter im Bezirk: Otto Lenk.

Tirol impft
Online-Tools oft massive Hürde für Ältere

Appell der ÖGB-Pensionisten Kitzbühel: Zugang zu elektronischem Impfpass problemlos ermöglichen. BEZIRK KITZBÜHEL. Fehlender Zugang, Scheu vor dem Internet oder Sehschwächen – für viele Senioren stellen digitale Amtswege oder Online-Tools eine unüberwindbare Hürde dar. „Die ausschließlich via Internet mögliche Anmeldung zum elektronischen Impfpass ist für zahlreiche ältere Menschen ein massives Problem, oft sind sie auf fremde Hilfe angewiesen“, berichtet Otto Lenk, ÖGB-Pensionistenvertreter im...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Aktion der Wiener Pensionistenklubs: Über ein Osternest konnten sich auch Senioren im 5. Bezirk freuen – wie hier vorm Senioren-Treff in der Reinprechtsdorfer Straße.
1 2

Osteraktion für Senioren
Pensionistenklubs helfen dem Osterhasen in Margareten und Brigittenau

Senioren in Margareten und der Brigittenau konnten sich über ein Osternest freuen. Bei der groß angelegten Verteilaktion achteten die Mitarbeiter der Wiener Pensionistenklubs natürlich auf die Covid-19-Sicherheitsmaßnahmen. WIEN/ MARGARETEN/ BRIGITTENAU. Bis zum Osterfest dauert es nicht mehr lange. Deshalb griffen die Pensionistenklubs der Stadt Wien jetzt dem Osterhasen unter die Arme. "Bei einer groß angelegten Verteilaktion haben wir unsere Klubbesucher mit einer leckeren Osterpinze...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Kathrin Klemm
Auch mit Maske kann man erkennen, dass die Senioren in Liesing große Freude mit der Osterüberraschung hatten.
3

Osteraktion
Pensionistenklubs greifen dem Osterhasen unter die Arme

Die Pensionistenklubs für die Stadt Wien haben dem Osterhasen unter die Arme gegriffen. Bei einer groß angelegten, dreitägigen Verteilaktion wurden tausende Besucher der Pensionistenklubs mit einer Osteraktion überrascht. WIEN/LIESING. Mehr als 6.000 Osterpinzen wurden wienweit an die Mitglieder der Pensionistenklubs verteilt. In vielen Bezirken, so auch in Liesing haben sich die Mitarbeiter der Klubs für ihre Schützlinge besonders ins Zeug gelegt. Neben der Osterpinze gab es für die...

  • Wien
  • Liesing
  • Ernst Georg Berger
Obmann Franz Puckl konnte den 85er feiern.
2

Goinger Pensionistenverband
Corona-Ruhe bei Pensionisten und Puckl-Geburtstag

GOING. Die Mitglieder des Pensionistenverbands in Going erwarten ungeduldig einige Corona-Lockerungen, um wieder zusammen kommen zu können. Mittlerweise konnte PV-Obmann Franz Puckl (seit über 21 Jahren Leiter der Ortsgruppe, Anm.) seinen 85. Geburtstag im kleinen Familienkreis feiern. Seitens des PV Going überreichte Christl Heuberger ein Geschenk an Puckls Haustür in der Prama. Die Familie gratulierte ihrem "Uri-Opa-Vater" Franz mit einem 85-Jubiläum-Polster, um sich ein wenig auszuruhen......

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
„Ostern, ein Familienfest, steht vor der Tür und gerade zu den Feiertagen, erhoffen sich die Bewohner Besuche von Angehörigen aber auch Bekannten", so die Landesobfrau des Tiroler Seniorenbundes, Zoller-Frischauf.
2

Alten- und Pflegeheime
Weiterhin Lockerungen bei Besuchen gefordert

TIROL. Immer noch sind Bewohner von Alten- und Pflegewohnheimen von der Außenwelt so gut wie abgeschirmt – als Sicherheitsmaßnahme. Für den Landespräsidenten des Pensionistenverbandes Österreich, Herbert Striegl, ist diese derzeitige Regelung "unmenschlich und nicht mehr nachvollziehbar". Der Pensionistenverband Tirol und der Seniorenbund Tirol fordern eine Ausweitung der Besuchsregelungen für Alten- und Pflegeheime. Besonders jetzt, wenn Ostern vor der Tür steht. Die Impfungen wirkenEine...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Besonders oft werden Frauen Opfer psychischer Gewalt. Häufig ist ihre finanzielle Situation ein Grund dafür.

Psychische Gewalt
"Das hat große Auswirkungen auf ihr Wohlbefinden"

Psychische Gewalt gegen ältere Personen hat viele Gesichter. Das Spektrum reicht von Drohungen über Beschimpfungen bis hin zu Verboten. OÖ. Für Jutta Kepplinger, Landessekretärin des Pensionstenverbandes Oberösterreich, hat psychische Gewalt grundsätzlich etwas mit dem Überschreiten von Grenzen zu tun. Das passiert zum Beispiel verbal. So kann etwa gedroht, geschimpft und gar verboten werden. Ältere werden oft auch ignoriert. Depressiv und schlaflos"Dadurch werden sie 'heruntergemacht'. Dieses...

  • Oberösterreich
  • Florian Meingast

Maria Nikus schreibt an die Mitglieder
Pensionistenverband Grafenbach-St. Valentin

Liebe Freunde, liebe Pensionistenverbandsmitglieder Grafenbach-St. Valentin ! leider scheint uns CORONA noch länger unsere Treffen und Feiern sowie Ausflüge zu vermiesen. Es tut mir sehr leid (i mog a kan Lockdown mehr) aber solange wir nicht alle durchgeimpft sind bzw. die Lage so prekär bleibt dürfen wir nix tun! Deshalb möchte ich auf diesem Wege im Nachhinein bzw. Voraus von Herzen gratulieren: Hersits Wolfgang 80 Jahre Weissenböck Maria 80 Jahre Schwarz Alfred 80 Jahre Singer Erich 80Jahre...

  • Neunkirchen
  • Theres Stangl
Bunt und ausgelassen im Seniorenheim.
8

Rückblick Faschingsende 2020
Pasching wieder vom Faschingsfieber befreit

Während auf der Gemeinde die Vorbereitungen zur Mobilen Fastenwoche laufen, blickt man auf das bunte Treiben der vergangenen Tage zurück. PASCHING (red). Von schillernden Zootieren, Spielstationen, Alleinunterhaltern bis hin zu 500 Krapfen fand man rund um den Faschingsdienstag so ziemlich alles in Pasching.Etliche Familien, Kinder, aber auch Senioren nutzen die närrische Zeit, um wieder einmal in andere Rollen zu schlüpfen. Versüßt wurde die Zeit vom Paschinger Bürgermeister Peter Mair: Er...

  • Linz-Land
  • Oliver Wurz
Das Impf-Attest ist für Dienstnehmer und Lehrlinge kostenlos, jedoch für Pensionisten kostenpflichtig.

Abzocke bei HochrisikopatientInnen?
Bis zu 50 Euro für Impf-Attest

TIROL. Laut dem Pensionistenverband kommt es vermehrt zur "Abzocke" bei Hochrisikopatienten. Diese müssten laut dem Verband bis zu 50 Euro für eine Bestätigung zahlen, damit sie sich impfen lassen könnten.  50 Euro für eine BestätigungDer Pensionistenverband Tirol ist entsetzt und empört über die bekannt gewordenen Fälle. Hochrisikopatienten, die sich Impfen lassen möchten, brauchen ein Attest, das der Impfbehörde vorgelegt werden muss. Ein Attest, das bestätigt, dass die Patienten...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Bei der Pressekonferenz im Congress Haus informierten Abteilungsvorstand der Sozialsabteilung Patrick Pfeifenberger (l.), Sozialstadträtin Anja Hagenauer und Sozialamts-Leiterin Renate Szegedi-Staufer (r.) über das neue Sozialunterstüzungsgesetz.
1 Aktion 3

Sozialunterstützungsgesetz
"Es ist ein Menschenverachtendes Gesetz"

Das Sozialunterstützungsgesetz löst die Mindestsicherung ab und bringe Nachteile, kritisiert Hagenauer. Seit Jänner gilt das neue Sozialunterstützungsgesetz, das die vorherige Bedarfsorientierte Mindestsicherung ablöste. Grundlage für das neue Gesetz ist das mit 1. Juni 2019 in Kraft getretene Sozialhilfe-Grundsatzgesetz des Bundes. SALZBURG. Von einer dramatischen Situation für Antragsteller und Verwalter spricht die Amtsleiterin des Sozialamts, Renate Szegedi-Staufer. Die Stadt hat sich in...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Poggersdorf will ältere Menschen mehr Unterstützung zusagen.
2

Seniorenhilfe
Poggersdorf will Seniorenanlaufstelle errichten

Poggersdorf will Interessen der älteren Generation im Ort stärken und plant Errichtung eines Seniorenbereits im Gemeinderat. POGGERSDORF. Die Zahl der älteren Menschen steigt stetig – so auch in der Marktgemeinde Poggersdorf. Hier besteht Handlungsbedarf, denn Pensionisten benötigen immer wieder Hilfestellung oder Beratungen. Denn der Behördendschungel ist für viele eine Herausforderung. "Wo bekomme ich Förderungen?", "Welche Förderungen stehen mir zu?", "Komme ich in den Genuss von...

  • Kärnten
  • Klagenfurt Land
  • Mag. Stephan Fugger
Die Pensionshöhe von Frauen beträgt in Österreich im Durchschnitt rund 51% weniger als die von Männern.

Pensionssplitting
Landtags-Antrag für automatisches Pensionssplitting

TIROL. Es ist kein unbekanntes oder seltenes Problem, dass sich die Pension von Frauen oftmals aufgrund der Kinderbetreuungszeiten auf die spätere Pensionshöhe auswirkt – und zwar im negativem Sinne. Im aktuellen März-Landtag wurde deshalb ein überparteilicher Antrag zum sogenannten Pensionssplitting eingebracht. ÖVP, Grüne, Liste Fritz und NEOS bringen den Antrag zum automatischen Pensionssplitting während der Kindererziehung gemeinsam ein. Durchschnittlich 51% weniger PensionDie Pensionshöhe...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
„Ein optimaler Schritt in die richtige Richtung für Frauen wäre ein verpflichtendes Pensionssplitting", so Landesobfrau Zoller-Frischauf.

Weltfrauentag
Einkommenssituation für Frauen im Ruhestand verbessern

TIROL. Zum Weltfrauentag am 8. März meldet sich auch der Tiroler Seniorenbund zu Wort. Gemeinsam mit Landesobfrau Patrizia Zoller-Frischauf setzt man sich für ein verpflichtendes Pensionssplitting ein, was ein wirkungsvoller Schritt gegen die Altersarmut bei Frauen wäre, so das Argument.  Weltfrauentag 2021Seit mehr als 100 Jahren wird einmal im Jahr der Weltfrauentag begangen, so auch in 2021. Der Tiroler Seniorenbund mit Landesobfrau Zoller-Frischauf macht anlässlich dieses Tages auf die...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Bürgermeister Thomas Ram und “Humanocare”-Geschäftsführer Juian Hadschieff sowie Sozialstadtrat Michael Burger begutachten die Bauarbeiten.
3

Lokales
Fischamends neues Seniorenhaus nimmt Gestalt an

FISCHAMEND. Es wird ein Schmuckstück inmitten der Stadt. Am Gelände des neuen Seniorenzentrum in der Hainburgerstraße wird bereits am Fundament gearbeitet. Im Sommer 2022 soll die Anlage in Betrieb genommen werden. Das hochmoderne Gebäude mit 75 Betten wird das bisherige Seniorenhaus am Schützweg mehr als ersetzen. So wird es eine Tagesbetreuung und einen Seniorentreff geben. Den Bewohnern stehen zudem wesentlich mehr Therapiemöglichkeiten zur Verfügung. Und eine Grünanlage zum Spazieren....

  • Schwechat
  • Markus Leshem

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.