Pensionisten

Beiträge zum Thema Pensionisten

Lokales
Bürgermeister Matthias Weghofer überbrachte Jubilar Leopold Bogner einen Geschenkgutschein

Wiesen
Pensionistenvereinsobmann feiert 70er

WIESEN. Mit genügend Sicherheitsabstand, aber umso herzlicher gratulierte Bürgermeister Matthias Weghofer dem langjährigen Gemeinderat und nunmehrige Pensionistenvereinsobmann von Wiesen Leopold Bogner zu seinem 70. Geburtstag und überreichte einen Geschenkgutschein.

  • 22.05.20
Lokales
Auch Milad Moshref, professioneller Modedesigner und Maler aus dem Irak und freiwilliger Mitarbeiter des Nachbarschaftszentrums am Neubau, hat schon viele Masken genäht.
2 Bilder

Wiener Hilfswerk
Maskennähen für den Nachbarschaftstag

Zum Nachbarschaftstag 2020 startet das Wiener Hilfswerk eine besondere Aktion: gemeinsames Maskennähen. WIEN. „Auf gute Nachbarschaft!" ist das Motto des diesjährigen Nachbarschaftstags. Dazu gibt es eine große Aktion aller teilnehmenden Organisationen, die vom Wiener Hilfswerk angeführt wird: gemeinsames Maskennähen. "In unseren Nachbarschaftszentren nähen wir schon seit Wochen Mund-Nasen-Masken mit diesem Spruch", erzählt Sigrid Karpf vom Hilfswerk. "Den Slogan wird es aber auch als...

  • 21.05.20
  •  1
Politik
Bewohnern eines Pflegeheimes wurde gedroht: „Wenn Sie das Haus verlassen, lasse ich Sie nicht mehr herein“. Laut Volksanwaltschaft ist das Freiheitsentzug, bar jeglicher Rechtsgrundlage.
4 Bilder

Menschenrechtsverletzungen wegen Corona
Pflegeheim drohte: „Wenn Sie das Haus verlassen, lasse ich Sie nicht mehr herein“

Zahlreiche Menschenrechtsverletzung attestiert die Volksanwaltschaft rund um die Coronakrise in Österreich. Besonders betroffen: Die Alten und Schwachen im Lande. RMA-Redakteurin Anna Richter-Trummer sprach darüber mit Volksanwalt Bernhard Achitz, der berichtet, dass sogar einem Bewohner eines Pflegeheimes gedroht wurde: „Wenn Sie das Haus verlassen, lasse ich Sie nicht mehr herein“. Laut Volksanwaltschaft ist dies Freiheitsentzug, und zwar bar jeglicher Rechtsgrundlage. Aber auch Menschen mit...

  • 20.05.20
  •  5
  •  2
Lokales
Die Rettung brachte den Verletzten ins Krankenhaus Spittal.

Trebesing
Mit PKW Böschung abgestürzt

Ein 66-jähriger Pensionist ist in Trebesing beim Reversieren mit seinem PKW 20 Meter weit eine Böschung abgestürzt und wurde schwer verletzt. TREBESING. Ein Pensionist geriet in seiner Heimatgemeinde Trebesing am 16. Mai gegen 22.00 Uhr beim Reversieren mit seinem PKW über den Böschungsrand hinaus und stürzte mit dem Fahrzeug rückwärts circa 20 Meter ab. Beim Absturz überschlug sich das Fahrzeug und kam auf dem Dach zum Liegen. Der 66-Jährige erlitt dabei schwere Verletzungen. Nachbarn...

  • 17.05.20
Lokales
Die Polizei sucht nach Zeugen.

Polizeimeldung
Pensionist mit Skateboard niedergeschlagen – Polizei sucht Zeugen

Ein 71-jähriger Pensionist wurde gestern Zeuge von mehreren Sachbeschädigungen und in der folge von dem mutmaßlichen Täter niedergeschlagen.  LINZ. Der Vorfall ereignete sich am 10. Mai gegen 1.20 Uhr in der Linzer Dornacherstraße. Der Pensionist war mit seinem Hund unterwegs, als ein bislang Unbekannter erst den Schranken eines Parkplatzes, dann die Informationstafel bei der Haltestelle Glaserstraße beschädigte. Als der 71-Jährige den augenscheinlich Alkoholisierten darauf ansprach, schlug...

  • 11.05.20
Lokales
Frühlingsgruss von Faast Haus Volkshilfe Barbara Eger, Gottfried Sommer (SPÖ), Bezirksvorsteher Markus Rumelhart (SPÖ) und Ecevit Uzunkaya (SPÖ).

Senioren Mariahilf
Kleines Dankeschön der Bezirkskünstler

Eine süße Idee hatten der Bezirk Mariahilf und einige heimische Künstler: Es wurden für die 450 Senioren, die in den vier Pensionisteneinrichtungen wohnen, gemalt. Eine Gemütsaufheiterung der anderen Art. MARIAHILF. Das Coronavirus ist vor allem für die ältere Generation hart. Doch Mariahilf hat auf die 450 Pensionisten in den Senioreneinrichtungen im Bezirk nicht vergessen. Als kleines Dankeschön für ihr Durchhalten haben heimische Künstler nun Bilder gemalt, die Bezirksvorsteher Markus...

  • 08.05.20
  •  1
Lokales
Zum "Tag der Pflege" bringen Senioren sowie Mitarbeiter des Haus Brigittenau ihre Dankbarkeit zum Ausdruck.
4 Bilder

Corona in Wien
Senioren bedanken sich für gute Betreuung im Haus Brigittenau

Das Haus Brigittenau feiert am 12. Mai den "Tag der Pflege". Die Senioren nutzen die Gelegenheit um sich bei den Mitarbeitern zu bedanken. BRIGITTENAU. Die vergangenen zwei Monate waren nicht leicht, weder für die Bewohner der "Häuser zum Leben" noch für die Angehörigen oder die Mitarbeiter. Dennoch werden Wertschätzung und Respekt großgeschrieben. Der "Tag der Pflege" am 12. Mai wird daher heuer auch im Haus Brigittenau besonders gefeiert. "Wann, wenn nicht in diesem außergewöhnlichen...

  • 05.05.20
  •  1
Lokales
Bedanken sich für die Betreuung: Gertrud und Ralph Wieser wohnen im Haus Augarten.
2 Bilder

Corona in Wien
Leopoldstädter Senioren sagen Danke am "Tag der Pflege"

Am 12. Mai ist der "Tag der Pflege". Leopoldstädter Senioren nutzen die Gelegenheit um sich bei den Mitarbeitern des Haus Augarten zu bedanken. LEOPOLDSTADT. Die vergangenen zwei Monate waren nicht leicht, weder für die Bewohner der "Häuser zum Leben" noch für die Angehörigen oder die Mitarbeiter. Dennoch werden Wertschätzung und Respekt großgeschrieben. Der "Tag der Pflege" am 12. Mai wird daher heuer auch im Haus Augarten besonders gefeiert. "Wann, wenn nicht in diesem...

  • 05.05.20
  •  1
Lokales
Bezirksvorsteher Markus Rumelhart und Direktor Wolfgang Krb ermöglichten das Frischluft-Projekt.

Mariahilfer Senioren
Ein Garten im Loquaipark

Der sechste Bezirk sperrt für Senioren einen Teil des Parks ab, damit sie an die frische Luft kommen. MARIAHILF. Wegen der Ansteckungsgefahr mit dem Corona-Virus gelten für die hochgradige Risikogruppe im Pensionisten-Wohnhaus am Loquaiplatz strenge Vorschriften: Sie dürfen das Haus nicht verlassen und befinden sich seit mehreren Wochen in Quarantäne. Erschwerend für die 220 Bewohner kommt hinzu, dass das Haus keinen eigenen Garten verfügt. Das Problem hat Bezirksvorsteher Markus...

  • 04.05.20
  •  1
Wirtschaft
Der Urlaub in Mönichkirchen für Pensionisten aus Ternitz hat Tradition. Damit wird gleichzeitig die regionale Hotellerie gefördert.

Ternitz
Urlaubsaktion für Pensionisten in der heimischen Bergwelt

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Heuer feiert die Urlaubsaktion für Pensionisten der Stadt Ternitz ihr 60-jähriges Bestehen. Die Aktion muss von Sommer auf Herbst verschoben werden. Dafür wird damit die heimische Hotel-Branche unterstützt. "Gerade jetzt in der derzeitigen Corona-Krise sind um die Gesundheit unserer älteren Bevölkerung besorgt, weshalb wir versucht haben, die Turnus-Termine, die für Mai und Juni vorgesehen waren, in den Herbst des heurigen Jahres zu verschieben", berichtet...

  • 27.04.20
Lokales
Pensionistenklubs  Wien: Das neue Angebot „Wohlklang– selbstvertont“ bietet selbst gemachte und selbst vertonte
Audiobeiträge mit, von und für Senioren – und das kostenlos.
2 Bilder

Corona in Wien
Gratis-Audiobeiträge von und für Senioren

Die Wiener Pensionistenklubs starten das neue Online-Angebot "Wohlklang – selbstvertont". Kostenlosen Audiobeiträge werden mit, von und für Senioren aufgenommen. WIEN. Aufgrund der Maßnahmen gegen das Coronavirus sind die Pensionistenklubs der Stadt Wien bis auf Weiteres geschlossen. Um Senioren dennoch ein abwechslungsreiches Programm zu bieten, hat man sich einiges einfallen lassen. Geboten werden etwa Online-Yoga oder die Telefonbassena. Mit dem neuen Angebot "Wohlklang –...

  • 27.04.20
Lokales
Auf die Einhaltung des Sicherheitsabstandes wegen Corona wurde genau geachtet.
6 Bilder

Corona in Wien
Polizeimusik spielte für Pensionisten auf

Über einen unerwarteten Musikgenuss in Zeiten von Corona freuten sich die Bewohner des Pensionisten-Wohnheimes Haus Hohe Warte. DÖBLING. Ein Quartett der Polizeimusik gab ein halbstündiges Platzkonzert für die Senioren, die derzeit besonders geschützt werden und dadurch kaum Kontakt zur Außenwelt haben. Das Zaunkonzert wurde nacheinander an drei Stellen durchgeführt, damit alle Bewohner des Döblinger Wohnheimes in den gleichen Genuss kamen.

  • 27.04.20
  •  1
  •  1
Lokales
Zurück zum Briefpapier: Um die ältere Generation aus der Abschottung herauszuholen, wurde kurzerhand die Initiative "Brieffreund" gestartet.

Charmante Idee gegen die Einsamkeit
Brieffreund-Initiative für die "analoge" Generation

Kaum eine Branche hat durch die Coronapandemie so einen Aufschwung erfahren wie jene der Digitalisierung und Social Media und für kaum jemanden war sie gleichzeitig so niederschmetternd wie für die ältere Generation. Während die Jüngeren ihre sozialen Kontakte via Internet, Whatsapp oder Videotelefonie mehr oder weniger intensiv pflegen, bleiben Ältere, die nicht mit den neuen Medien aufgewachsen sind, oft auf der Strecke. Entfällt die Tagesstruktur, die für die Senioren vielfach darin besteht,...

  • 25.04.20
Lokales
Das Bezirkspflegeheim Weiz ist Vorreiter für einen "Besuchsempfang" in der Corona Krise.
3 Bilder

Bezirkspflegeheim Weiz
Besucherkoje in Betrieb genommen

Ab dem 23. März konnten die Angehörigen mit den Bewohnern des Bezirkspflegeheimes in Weiz schon Videotelefonieren. Nun wurde das Angebot mit einer extra angefertigten "Plexiglas Box" erweitert. Gefahrlose Besuche werden somit gewährleistet und so kann wieder direkt und nicht nur telefonisch Kontakt aufgenommen werden. Eine große Bereicherung der Angehörigen wurde Dank dem Ideengeber Helmut Wurm im Bezirkspflegeheim erreicht. Nach dessen Vorschlag wurde nun eine Besucherbox errichtet. Die...

  • 24.04.20
Lokales
Bei einer schrankenlosen Gleisanlage in Aich bei St. Paul ereignete sich heute ein tödlicher Unfall.

St. Paul
Pensionist kam bei Unfall ums Leben

Heute am Vormittag kam es bei einem Bahnübergang zu einem tödlichen Verkehrsunfall.  AICH BEI ST. PAUL. Am Montagvormittag, den 20. April 2020, lenkte ein Pensionist aus dem Bezirk Wolfsberg seinen Pkw auf der Kollnitzer Landesstraße in Aich. Gegen 10 Uhr querte der 84-Jährige ohne anzuhalten den unbeschrankten Bahnübergang und dürfte auch die Pfeifsignale des nahenden Güterzuges nicht gehört haben: Der linke vordere Puffer der Lok erfasste das Fahrzeug und schleuderte es über den...

  • 20.04.20
Lokales
In dieser Box vor der Volksschule werden die Zeichnungen und Briefe der Kinder gesammelt.
2 Bilder

Corona-Virus in Oberösterreich
Zeichnungen für Altenheim-Bewohner

Kinder der Volksschule Ulrichsberg bereiten den Bewohnern des örtlichen Altenheims mit ihren bunten Bildern Freude. ULRICHSBERG/AIGEN-SCHLÄGL. In einem Eintrag auf Facebook wurde unlängst dazu aufgerufen, Bilder zu malen, etwas zu basteln oder Briefe zu schreiben. So solle den Bewohnern des Alten- und Pflegeheims Aigen-Schlägl während der momentanen Corona-Krise eine Freude bereitet werden. Diese Idee griffen Lehrer und Schüler der Volksschule Ulrichsberg auf.  Mit ihrer Aktion...

  • 14.04.20
Leute
Das Tragen von Schutzmasken ist ab 6. April in Einkaufsmärkten Pflicht.

Leute
Wie wird man eine glückliche Pensionistin?

Unsere Regionautin Andrea Glatzer lässt uns teilhaben, wie sie ihre ersten 100 Tage in Pension erlebt. NEUSIEDL AM SEE.  Eines vorweg: "Den Einstieg ins Pensionsleben habe ich mir etwas anders vorgestellt". Genauso wie, wenn uns jemand vor Wochen noch gesagt hätte, dass wir unseren Einkauf mit Schutzmasken erledigen müssen. Das hätte niemand geglaubt. Die gewonnene Zeit in Projekten erleben. Schon vor einigen Monaten habe ich mein sportliches Projekt "Mit dem Rad vom Bodensee an den...

  • 03.04.20
Lokales
Die Polizei Tirol gibt Hinweise für PensionistInnen und SeniorInnen in Bezug auf deren Geldgeschäfte.

Coronavirus
Hinweis für SeniorInnen: Vorsicht bei Geldgeschäften

TIROL. Die Polizei Tirol gibt Hinweise für PensionistInnen und SeniorInnen in Bezug auf deren Geldgeschäfte. Sichere Geldgeschäfte für Seniorinnen und SeniorenGerade ältere Menschen sind den Gefahren des Coronavirus besonders ausgesetzt. Aus diesem Grund sollten sie sich besonders schützen. Daher sollten sie auch bei ihren Bankgeschäften besondere Vorkehrungsmaßnahmen treffen. "Gerade wir Seniorinnen und Senioren müssen Menschenansammlungen schon zum eigenen Schutz vermeiden" (Präsidentin...

  • 01.04.20
  •  1
Leute
Primär -  ABSTAND, ABSTAND, ABSTAND

nachgefragt, nachgefragt ...
Coronaviruskrise - Verschärfte Maßnahmen und weitere Einschränkungen durch die Bundesregierung. Wer kennt sich noch aus?

Österreich - Jetzt gibt es  zusätzliche  Beschränkungen durch die Bundesregierung. Und weitere zehntausende Österreicherinnen und Österreicher kennen sich bei diesen vielen unterschiedlichen Regelungen, Maßnahmen und sowie möglichen Ausnahmen, einfach nicht mehr aus. Einige verschärfte Auflagen für Supermärkte - (1) In  Zukunft soll es eine festgelegte Anzahl von Kunden pro Quadratmeter geben? - (2) Weitere Personen dürfen erst hinein, wenn andere das Geschäftslokal verlassen haben? - (3)...

  • 31.03.20
Lokales
Jetzt sollte vermehrt Bargeldloses benützt werden

Rentenauszahlung
Pensionisten sollten besonders vorsichtig sein

In den nächsten Tagen werden wieder die Renten an unsere Pensionisten ausbezahlt. Da sie zu einer der gefährdetsten Zielgruppe in der Corona–Krise gehören, wird jetzt davon abgeraten, persönlich auf die Bank zu kommen.  Im ländlichen Gebieten gehört es fast schon zur Tradition, sobald die Rente für die Senioren angewiesen werden, sich auf den Weg zur Bank zu machen, um sich ihr Geld abzuholen. Auch werden in dieser Zeit immer wieder Überweisungen auf Sparbücher getätigt oder Rechnungen...

  • 31.03.20
Lokales
Bei notwendigen Geldgeschäften gilt es besonders für Pensionisten einige Vorsichtsmaßnahmen zu beachten.

Polizei und Wirtschaftskammer geben Sicherheitstipps
Sichere Geldgeschäfte für Senioren

Das Innenministerium und die Wirtschaftskammer Österreich (WKO) veröffentlichen aus aktuellem Anlass spezielle Tipps für Senioren für den richtigen Umgang mit Geldgeschäften. WIEN. Gerade unsere älteren Mitbürger sind unter den momentanen Umständen besonders gefährdet. Nicht nur, dass sie im Interesse ihrer Gesundheit möglichst wenig Kontakt mit anderen Menschen haben sollten, gilt es auch besonderes Augenmerk auf die finanzielle Situation und die richtige Verhaltensweise bei den...

  • 29.03.20
  •  1
Lokales
Christian Samwald mit den ersten aufmunternden Kinder-Zeichnungen.

Ternitz
Kinder zeichnen für die Pensionisten

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Kinder sorgen mit ihren Bildern für mehr Freude im Alltag. Ältere Menschen sollen derzeit nicht nach draußen, um sich nicht mit Covid-19 anzustecken. Auch auf das Besuchen von dieser Corona-Risikogruppe soll verzichtet werden. Um ein wenig Farbe und Freude in den Alltag dieser Personengruppe zu bringen, unterstützen der Ternitzer SPÖ-Vizebürgermeister Christian Samwald und Jugendstadträtin Jeannine Schmid eine herzerwärmende Aktion: Sie fordern Ternitzer Kinder auf...

  • 25.03.20
  •  1
  •  1
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.